Hilfspaket

Beiträge zum Thema Hilfspaket

Wirtschaft

Corona-Lockdown:
SIHK: Neues Hilfspaket muss betroffene Branchen schnell erreichen

Aufgrund der verschärften Pandemie-Lage unterliegen zahlreiche regionale Unternehmen ab dem 2. November 2020 für vier Wochen neuen, weitreichenden Einschränkungen bis hin zur Komplettschließung. „Die anstehende, zeitlich begrenzte Phase der Pandemiebekämpfung wird auch aus wirtschaftlicher Sicht eine enorme Herausforderung. Hotellerie, Gastronomie, Einzelhandel und Dienstleister im Märkischen Südwestfalen hatten seit dem Frühjahr umfangreiche Hygienekonzepte erarbeitet und umgesetzt. Es ist...

  • Hagen
  • 28.10.20
Ratgeber
2 Bilder

Kommunalwahl in Xanten: Barrierefreiheit nun auch für Menschen mit Sehverlust
Seine Stimme "selbstständig und alleine abgeben" - mit der Hilfe von CD und Wahlschablone

Die Kommunalwahl am 13. September wird die erste flächendeckend barrierefrei durchgeführte Wahl in NRW – und das nicht nur für geh-, sondern auch für sehbehinderte Menschen. Während zu den vergangenen Wahlen nahezu alle Wahllokale ebenerdig und für Menschen mit einer Gehbehinderung gut zu erreichen waren, waren Menschen mit Sehverlust nach wie vor auf fremde Hilfe angewiesen. Gemeinsam mit Sehbehindertenvereinen haben die Kommunen in NRW daher nun Unterstützungsmaßnahmen für Menschen mit...

  • Xanten
  • 31.08.20
Kultur
Thorsten Kaatze (Uni-Klinik), Erich Staake (duisport), Thomas Hüser (duisport), und Prof. Dr. Jochen Werner (Uni-Klinikum) mit den Hilfspaketen.

Geste der Solidarität
Duisburger Hafen spendet Schutzkleidung für das Universitätsklinikum Essen

Gemeinsam mit seinen chinesischen Partnern sorgte der Duisburger Hafen für den schnellen Transport von medizinischer Ausrüstung - Schutzanzüge und Atemschutzmasken - aus China nach Nordrhein-Westfalen. Sie sollen in medizinischen und sozialen Einrichtungen des Landes schnell zum Einsatz kommen. Im Rahmen dieses „logistischen Hilfspakets“ für die Landesregierung spendet der Duisburger Hafen Schutzkleidung im Wert von 50.000 Euro an medizinische und soziale Einrichtungen in der Region, die in...

  • Essen-West
  • 20.04.20
  • 1
  • 1
Sport

Gelsensport erlässt Beiträge - Förderportal des Landessportbundes
Geld für Sportvereine

Für das laufende Jahr verzichtet der Stadtsportbund auf Beitragszahlungen seiner 190 Mitglieder und greift den Gelsenkirchener Sportvereinen dadurch in der aktuellen Krise finanziell unter die Arme. Das Land NRW und der Landessportbund NRW stellen weitere Hilfen zur Verfügung. Unklar bleibt weiterhin, wie lange die umfassenden Sportverbote bestehen bleiben. „Dass ich eine so dramatische Situation am Ende meiner 45-jährigen Amtszeit erlebe, hätte ich mir in meinen schlimmsten Albträumen nicht...

  • Gelsenkirchen
  • 20.04.20
Ratgeber
Corona - Olfen geht an seine Rücklagen.

Corona - Hilfspaket für Olfen
Ein Bündel von Maßnahmen

In diesen Zeiten der Corona-Krise ist unsere Gesellschaft in fast nicht mehr gekannter Weise gefordert. Gott sei Dank sind die Sterberaten noch nicht in der Ausprägung wie in Italien oder Spanien bei uns in Deutschland und vor allem in Olfen angekommen. Bund und Land haben Hilfspakete beschlossen, um vor allem soziale Leistungen und Hilfen für Unternehmen in dieser besonderen Krisensituation kurzfristig bereit zu stellen. Besondere SituationAuch in Olfen soll jetzt ein Bündel von Maßnahmen...

  • Olfen
  • 02.04.20
Ratgeber

Corona-Hilfspaket und andere Möglichkeiten:
Wenn das Geld knapp wird

In Zeiten von Corona müssen viele Menschen mit weniger Geld zurechtkommen, weil Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit zunehmen. Das Hilfspaket der Bundesregierung verspricht zwar einen Aufschub. Dennoch sollten Sie jetzt genau planen, wofür Sie Geld ausgeben – sonst staut sich schnell zu viel auf. Das Wichtigste in Kürze: Miete, Kredite, Versicherungen und Energieversorgung – die Bundesregierung gibt mit einem großen Hilfspaket Verbrauchern die Möglichkeit, Ausgaben auf später zu verschieben. Das...

  • Wesel
  • 30.03.20
  • 1
  • 1
Politik
Nicole Gohlke, Jahrgang 1975, Bundestagsabgeordnete der Partei DIE LINKE und Mitglied im bayerischen Landesvorstand der Partei.
4 Bilder

Griechenland: Die OXI-Niederlage und die Linke in Deutschland & Europa

Angesichts der Abstimmungen über das sogenannte dritte "Hilfspaket" für Griechenland haben sich Janine Wissler, Fraktionsvorsitzende der Linken im Landtag von Hessen und Vizevorsitzende der Linkspartei sowie Nicole Gohlke, Bundestagsabgeordnete der Linken und Mitglied im bayerischen Landesvorstand der Partei, mit einem Debattenbeitrag zu Griechenland und den Konsequenzen für Europa zu Wort gemeldet. Der Beitrag erschien zuerst am 23. Juli 2015 in der Tageszeitung "neues deutschland", die in...

  • Dortmund-Ost
  • 24.07.15
  • 3
  • 1
Politik

Solidarität mit Griechenland – Nein zu neuen erpresserischen Verhandlungen mit Griechenland

Zu den am Freitag stattgefundenen Abstimmungen im Deutschen Bundestag erklärt der Oberhausener Bundestagsabgeordnete Niema Movassat (DIE LINKE): Ich habe am Freitag mit „Nein“ gestimmt. Ein „Ja“ hätte bedeutetet, der deutschen Regierung in ihrem antidemokratischem, antisozialem und antieuropäischem Vorgehen zuzustimmen. Ich halte das Agieren der Bundesregierung für unerträglich. Die griechische Regierung wurde faktisch erpresst, der vorliegenden Vereinbarung zuzustimmen. Griechenland hatte die...

  • Oberhausen
  • 20.07.15
  • 3
Politik
Es liegt ein großer Investitionsstau vor.  Archivfoto

Hilfspaket für arme Städte

Die Stadt Oberhausen begrüßt das angekündigte Hilfspaket des Bundes für Kommunen als wichtiges Zeichen und als Bekenntnis zur Mitveranwortung Berlins für lebensfähige und lebenswerte Städte. Der Erste Beigeordnete und Stadtkämmerer Apostolos Tsalastras bezeichnete die Unterstützung des Bundes als wichtig, aber auch als überfällig: „Die Kommunen werden nicht länger alleingelassen, wenn es beispielsweise um Sozialleistungen für unterstützungsbedürftige Rentner oder um die berufliche Eingliederung...

  • Oberhausen
  • 04.03.15
  • 2
Politik
3 Bilder

Attac fordert Spielraum für soziale Reformen in Griechenland

Nach der Verlängerung des sogenannten Hilfspakets für Griechenland müssen die Bundesregierung und die bisherigen Troika-Institutionen der neuen griechischen Regierung ausreichend Spielraum geben, ihr Programm umzusetzen, fordern die Globalisierungskritiker von Attac. Die griechische Regierung muss die ersten Schritte unternehmen können, um die katastrophalen Folgen der brutalen Sparpolitik zu bekämpfen. Gleiches gilt für andere EU-Staaten wie zum Beispiel Spanien, wo noch in diesem Jahr gewählt...

  • Dortmund-Ost
  • 01.03.15
Politik

Hilspaket für Griechenland

Frau Merkel, die Kanzlerin, glaubt an Griechenland! Wie soft sollen wir auf den Aderlass vorbereitet werden? Wir Steuerzahler werden zahlen. Die Zockerbanken haben alles gerettet. Nun sind wir dran. DANKE. Der giftige Mann im Rollkstuhl schreibt kräftig sog. Schwarze Nullen auf Pump. DANKE.

  • Weeze
  • 26.02.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.