Himbeeren

Beiträge zum Thema Himbeeren

Natur + Garten
6 Bilder

November?? - Da muss sich jemand geirrt haben!!!

reife Himbeeren vom Strauch, immer noch blühende Sommerblumen, und Temperaturen so ähnlich wie im September .......das kann doch niemals November sein, oder?? ;-) - Alle Fotos von heute, 8. November!!

  • Arnsberg
  • 08.11.15
  •  42
  •  24
Kultur
Jede einzelne Beeren wird behutsam ins Schälchen gelegt. Pit Albers (re.) und Heinrich Bosman sind stolz auf ihre Anbauerfolge.
4 Bilder

Nur die Besten sind gut genug: Erste Ernte auf der Himbeerplantage in Elten

„Loch Ness“, „Chester“, „Brilliance“ , „Lagorai“ oder „Grandeur“ .. die Namen klingen fantastisch, geheimnisvoll oder edel. Sie bezeichnen die besten Sorten an Himbeeren und Brombeeren, die am Niederrhein, genauer gesagt in Elten und Babberich, angebaut werden. Von hier aus treten Sie ihre Reise um den halben Globus an: Russland ist ein großer Abnehmer für Brombeeren, eine holländische Genossenschaft hat sich die Exklusivrechte an den Himbeeren gesichert. Die rubinfarben schimmernden...

  • Emmerich am Rhein
  • 16.08.13
Natur + Garten
3 Bilder

DIE SÜSSESTEN FRÜCHTE...

Ja..heute musste ich an das Lied denken..Und die Zeile: kriegen nur die großen Tiere. Sooo schöne Kirschen..zu hoch..snieg..musste dann auf Himbeeren ausweichen..oder hätte ne Leiter holen müssen..

  • Essen-Steele
  • 13.07.13
Ratgeber

Joghurt nach Art des Hauses

natürlich darf nach einem so leckeren Essen der Nachtisch nicht fehlen. Bei uns gibt es meistens selbst angemachten Joghurt. Für eine Rührschüssel voll: 3 Becher Naturjoghurt 1,5% glatt rühren mit: Saft einer Zitrone, etwas Natreen flüssig, 1 P. Vanillinzucker, Ahornsirup, braunem, unraffinierten Zucker ( die Mengen je nach Geschmack ) Himbeeren ( frisch oder tiefgefroren ) und Waldbeeren unterrühren. Bei den tiefgefrorenen Himbeeren darauf achten, dass sie noch nicht...

  • Emmerich am Rhein
  • 24.02.13
  •  4
Natur + Garten
8 Bilder

Himbeeren pflücken und genießen ...

Einmal im Jahr mache ich einen Ausflug nach Fröndenberg. Dort gibt es eine kleine Himbeerplantage. Die Himbeeren muß man dort selber pflücken. Gerade das, ist für mich das Schöne daran. Eingebettet in wunderbarer Landschaft abgeschieden von der Stadt, wird der Korb nach und nach immer voller. Ab und zu landen auch mal welche in meinen Magen. Bei schönem Sommerwetter reifen die roten Früchte optimal und ich fühle mich ein wenig wie im Schlaraffenland. Man sollte aber vorsorglich ein...

  • Bergkamen
  • 29.07.12
  •  2
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.