Hip Hop

Beiträge zum Thema Hip Hop

Sport
Hip–Hop-Trainerin Frederike Meier leitet den neuen Kurs für Jugendliche. Foto: privat

Neuer Kurs beim SfbB
Gladbeck: Hip-Hop Dance für Jugendliche

Seit über anderthalb Jahren bietet der SfbB Gladbeck in Kooperation mit dem Amt für Integration und Sport und dem Kinderhort Terebinthe donnerstags (15.30 -16.30 Uhr) im Gesundheitszentrum Zweckel einen Hip-Hop-Kurs für Kinder mit Migrationshintergrund an. Geleitet wird der Kurs von Hip–Hop-Trainerin Frederike Meier. Jetzt möchte Meier die gemachten Erfahrungen nutzen und weiterentwickeln, um ihre kreativen Ideen auch an Jugendliche zu vermitteln. Dieser Kurs findet donnerstags um 17 bis 18 Uhr...

  • Gladbeck
  • 15.11.18
Vereine + Ehrenamt
Speziell an Kinder mit aus Migrantenfamilien richtet sich der Hip-Hop-Kurs, der vom Verein "Sport für bewegte Bürger" derzeit in Zweckel in Zusammenarbeit mit dem "Kinderhort Terebinthe" und der Stadt Gladbeck durchgeführt wird.

Hip-Hop-Kurs für Kinder aus Gladbecker Migranten-Familien

Zweckel. Durchaus auch für jüngere Gladbecker Angebote unterbreitet der Verein "Sport für bewegte Bürger". So zum Beispiel in Zweckel, wo ein Kurs "Hip-Hop" in Zusammenarbeit mit dem "Amt für Integration und Sport" der Stadt Gladbeck sowie dem "Kinderhort Terebinthe" angeboten wird. Der Kurs findet jeweils donnerstags von 15.30 bis 16.30 Uhr unter der Leitung von Trainerin Kathy Szmigielski im "Gesundheitszentrum Zweckel" (vormals Willy-Brandt-Schule) an der Feldhauser Straße statt. Mit dem...

  • Gladbeck
  • 02.01.18
Natur + Garten
"Sugar Man" zeichnet den Weg eines Künstlers aus der Vergessenheit zurück auf die großen Bühnen.

Bücherkompass: Die Liebe zur Musik

Musik ist mehr als Noten auf dem Papier, Musiker haben politische Bewegungen begleitet, ihnen einen Klang gegeben, ganze Generationen von Menschen mitgeprägt. In dieser Woche verschicken wir zwei Bücher, mit denen ihr euer musikalisches, aber auch kulturelles Wissen vertiefen könnt. Cihan Acar: 111 Gründe, Hip Hop zu lieben In den verlassenen Straßen der Bronx aus der Not heraus entstanden, dient HipHop heute Menschen in aller Welt als Überzeugung, Hobby oder Perspektive. Und doch wird selten...

  • 06.09.16
  • 4
  • 6
Sport
Aktionstag des Tanzsportclubs Harmonie Gladbeck vergangenen Samstag am Europaplatz: Großer Andrang herrschte dort, als die sportlichen Tänzerinnen und Tänzer unter sicherer Führung der Eheleute Heinrich ihr Können zum besten gaben. Foto: Kariger
3 Bilder

Aktionstag des Tanzsportclubs Harmonie

Gladbeck: Aktionstag Tansportclub Harmonie | Über 100 Tänzerinnen und Tänzer des Tanzsportclubs Harmonie Gladbeck machten am vergangenen Samstag in der Stadt am Europaplatz Werbung für ihren Sport. Sie zeigten Auszüge aus dem Trainingsprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.Mit dabei waren Darbietungen aus dem Bereich, Discofox, Kindertanz, Showtanz, Hip Hop und Street-Dance und noch vieles mehr. Der Verein lockte damit viele Zuschauer an seinen Stand und informierte über seine...

  • Gladbeck
  • 12.09.15
  • 4
Sport
Sebastian Schaefer unterrichet "Jumpstyle" beim TSC Harmonie in Gladbeck.
2 Bilder

Jugend tanzt gerne Hip Hop und bald auch Jumpstyle

Der Tanzsportclub Harmonie hat inzwischen 40 Tanzgruppen in Gladbeck und Kirchhellen, in denen reglmäßig sportlich getanzt wird. Die einen tanzen rein als Hobby umf fit zu bleiben, die anderen wollen entweder auf der Bühne oder bei Wettbewerben und Meisterschaften Erfolge erzielen. Die Palette reicht dabei von Salsa bis zum Walzer und Videoclip-Dance. Ein viertel aller Gruppen trainiert hierbei aber auch im Hip Hop und Street-Dance-Bereich. Besonders Kinder und Jugendliche finden diese Tanzart...

  • Gladbeck
  • 19.08.15
  • 1
LK-Gemeinschaft
Rapper Fard (Mitte) plant mit seinem Kollegen Snaga im Frühjahr 2015 ein Konzert in Gladbeck, auch Uli Roland freut‘s.

Rapper Fard plant Konzert in Gladbeck

In der deutschen Hip Hop-Szene gehört er zu den Stars: Der Gladbecker Rapper Fard macht seit Jahren von sich reden. Im vergangenen Jahr lieferte der gebürtige Iraner mit „Bellum und Pax“ ein Soloalbum ab, das auf Anhieb den Sprung in die Charts schaffte. Jetzt möchte Fard, der in Gladbeck die Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule besuchte, seiner Heimatstadt etwas zurückgeben. Er plant gemeinsam mit seinem Rap-Kollegen Snaga, der ebenfalls in Gladbeck lebt, für das Frühjahr 2015 ein Konzert, bei dem...

  • Gladbeck
  • 06.06.14
Kultur
Zum Träumen schön die Schwäne.
4 Bilder

25. Up To Dance Festival: Tanz zum Träumen

Was für eine Show! Zum 25. Mal ging das Up to Dance Festival über die Bretter, die die Welt bedeuten und zum Jubiläum der beliebten Veranstaltung gaben die Ausführenden ihr Bestes. Traumhafte und dynamische Tanzdarbietungen, bezaubernde Kostüme, ein lockerer Moderator und begeisterte Zuschauer - schöner kann man ein Jubiläum nicht feiern. Rund 400 Tänzer hatten sich in diesem Jahr in Gladbeck versammelt, um ihre Kunst zu präsentieren, die zahlreichen Zuschauer in der Stadthalle wurden von dem...

  • Gladbeck
  • 10.02.14
  • 3
Überregionales
Meine Tanzgruppe bei der Meisterschaft im Movie Park Bottrop.

Hip-Hop – nicht nur Tanz, sondern Lebensgefühl

„Das schönste, was Füße machen können, ist Tanzen. Hip-Hop ist Wahrheit, Wunsch und Echtheit vereint in Bewegung.“ Dies sagt nicht nur meine Tanzkollegin Alina Schulte-Zurhausen, sondern es ist auch meine ganz persönliche Einstellung. Seit über 10 Jahren stehe ich regelmäßig auf der Tanzfläche – ich habe Hip-Hop für mich entdeckt. Hip-Hop ist eine Musikrichtung und zusätzlich eine in New York entstandene Tanzart, bei der man sich rhythmisch zu modernen Stücken bewegt. Die erste Erfahrung die...

  • Gladbeck
  • 31.01.14
  • 1
Überregionales
Die Tanzgruppe „Gravedad Crew“ versucht mit Tanzworkshops Kindern und Jugendlichen in Cartagena Alternativen aufzuzeigen. Die Mitglieder planen einen Aufenthalt in Deutschland, um sich hier zu präsentieren und Neues zu lernen.
2 Bilder

Gladbeckerin bittet um Unterstützung für kolumbianisches Hilfsprojekt

Sie tanzen, um Kinder und Jugendliche von den unsicheren Straßen Cartagenas zu holen. Die Gladbeckerin Sarah Kneip hatte die Tanzgruppe „Gravedad Crew“ während eines dreimonatigen Praktikums in der kolumbianischen Hafenstadt kennengelernt und war von dem Projekt sofort begeistert. Und zwar so sehr, dass sie auf Unterstützung hofft. Die 24-Jährige, die in Bochum „Soziale Arbeit“ studiert, hatte während der Praxisphase ihres Studiums Kolumbien von einer freundlichen Seite erlebt: „Die Menschen...

  • Gladbeck
  • 29.01.14
Kultur
Dieses Grinsen dürfte wohl noch lange anhalten: Fard, hier auf dem Willy-Brandt-Platz, hat sich einen Traum erfüllt.

Hinter Heino: Mit „Bellum et Pax" schießt Fard auf Platz 2 der Albumcharts

Der Gladbecker Rapper Fard hat es geschafft. Belegte sein letztes Album „Invictus“ 2011 noch Platz 11 der Albumcharts, schafft er es nun mit „Bellum et Pax“ gleich in der ersten Woche auf Platz 2 - direkt hinter Heino, aber weit vor Sido und Rap-Kollege Farid Bang. Für Bürgermeister Ulrich Roland Anlass genug, den Chartstürmer im Empfangsraum des Alten Rathauses zu begrüßen. „Wir sind natürlich sehr stolz, einen so erfolgreichen Musiker in Gladbeck zu haben,“ fasst Ulrich Roland seine...

  • Gladbeck
  • 06.03.13
LK-Gemeinschaft
Kommen am Samstag, 29. September, als Hauptact ins Maxus: Die Punkrocker von "2nd District" aus Bochum.

Die Lange Nacht der Jugendkultur: Mit "2nd District" im Maxus

Noch immer tragen viele der Gladbecker Musiker die Erinnerungen an die letzte große „Nummer“ des AK Rock in sich. Zumindest haben viele eine der begehrten „Gladbeck Finest“ CD´s in ihrem Regal stehen. Kaum ist das eine Projekt abgeschlossen, haben sich die Partner des Arbeitskreises, das Amt für Jugend und Familie, SJD-Die Falken mit dem Maxus, die evangelische Jugend und der Jugendrat wieder zusammengesetzt und etwas Neues auf den Weg gebracht. Das Ergebnis zeigt sich am Samstag, 29....

  • Gladbeck
  • 20.09.12
Kultur
Unsere Stars für Bochum: (v. l.) Rolf Siehms (Turntables), Yannick Chougrani alias „Cheb Malik“ (Rap), Alexander Greif (Schlagzeug), Thomas Hegemann (Bass), Martin Berner (Keyboard) und Alessandro di Meo (Vocals) beim Proben.

„Cheb Malik & Die Jazzrabauken“ beim weltgrößten Bandcontest am Start

Mit ihrem innovativen Sound haben sie es bereits weit gebracht, nun möchte die Gladbecker HipHop/Jazz -Combo „Cheb Malik & Die Jazzrabauken“ auch den letzten Schritt als Teilnehmer beim weltgrößten Bandwettbewerb „Emergenza“ tun. Beim Ruhrgebietsfinale am Donnerstag, 7. Juni, werden sie ab 18 Uhr zusammen mit neun anderen Bands auf der Bühne in der Zeche Bochum, Prinz-Regent-Straße 50-60, stehen und um den Einzug ins NRW-Finale kämpfen. Emergenza-Besucher haben die zehn Finalisten aus zirka 100...

  • Gladbeck
  • 29.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.