Historie

Beiträge zum Thema Historie

Politik

Serie
Altenessen neu denken - Teil 5

Heimat – ein Begriff, den die einen mit Liebe und Verbundenheit, die anderen mit Fremdenfeindlichkeit in Verbindung bringen. Ohne jemals ihre Heimat verlassen zu haben, wurde für viele Altenessener schleichend ein immer größer werdender Heimatverlust sicht- und spürbar. Eine gestörte Beziehung zwischen Mensch und Raum wuchs. Wenn sich in Gesprächen Erinnerungen zu Wort melden, tritt es ans Licht: Infrastrukturell hat sich in Altenessen vieles zum Negativen verändert und das...

  • Essen-Nord
  • 23.05.20
  •  2
  •  2
Kultur
Unterwegs in Sachen Heimatgeschichte: Robert Welzel (49) aus Frohnhausen.
3 Bilder

Robert Welzel: Mit der Heimatgeschichte eng verbunden

Robert Welzel (49) ist mit dem Stadtteil Frohnhausen eng verbunden. Als Heimatforscher kennt er die Geschichte des Stadtteils wie kein anderer und schafft es seit vielen Jahren, die Menschen mit historischen Stadtteilspaziergängen - nicht nur in Frohnhausen - für die spannende Vergangenheit der Stadt Essen zu begeistern. In wenigen Wochen, am 8. November, erscheint sein neues Buch „Essener Streifzügen 3 - Aufbruch zum Jugendstil“ im Essener Klartext Verlag. Wann wurde bei Ihnen das...

  • Essen-West
  • 03.09.18
  •  4
Kultur
Ein Lohn-Scheck, der gute Laune macht: Über eine Millionen Mark freuten sich Lohnarbeiter der Zeche Königin Elisabeth 1923. Fotos: Geschichtskreis Stoppenberg
2 Bilder

Stoppenberger Schmuckstücke: An Morde und 1 Mio. Mark-Scheine erinnert ein Historischer Kalender

Zum inzwischen 24. Mal ist der Historische Kalender der Bürgermeisterei Stoppenberg erschienen. Gefeiert wird in diesem Jahr das 110. Jubiläum der Grundsteinlegung der Pfarrkirche St. Elisabeth in Schonnebeck, entdeckt wird Eisenzeitliches an der Essener Straße und gefunden wird der entscheidende Hinweis für einen festgefahrenen Mordfall 1795 von einem Karnaper Bauern. „Unser Kalender gehört nicht in den Schrank, sondern in ein Bücherregal!“, unterstreicht Karl Friedrich vom Geschichtskreis...

  • Essen-Nord
  • 11.11.15
  •  2
Kultur
Wo sich heute mehrere kleine Autowerkstätten das Gelände teilen, stand noch bis 1976 die Karosseriefabrik „Kopp & Ludewig“. Fotos: Lesebuchkreis Altenessen
2 Bilder

Damals und heute: Den Stadtteil im Wandel zeigt der Altenessener Kalender 2016

Zwar werden in diesem Jahr keine große Jubiläen gefeiert, trotzdem haben sich erneut 13 eifrige Stadtteilhistoriker ans Werk gemacht und die spannende Geschichte Altenessens aufgearbeitet. Pro Kalendermonat gibt es eine Seite mit Fotos und eine mit den historischen Hintergründen zum Bild. „Wir versuchen immer, alte und neue Situationen nebeneinander zu stellen, um die Veränderungen zu zeigen“, erläutert Christoph Wilmer vom Lesebuchkreis Altenessen die Arbeit am jährlich erscheinenden...

  • Essen-Nord
  • 24.10.15
  •  2
Kultur
Der Essener Norden im Wandel, hier der Bahnhof Altenessen-Süd 1952 und 2015. Luftbilder: RVR

Essen Nord im Wandel: Luftbilder des RVR

Wie gewaltig und einschneidend die städte- und landschaftsbaulichen Veränderungen in Essen und im Ruhrgebiet insgesamt wirklich sind, belegt der Regionalverband Ruhr (RVR) mit einem besonderen Ableger von „Google Earth“: In beinahe 50.000 Luftbildern aus 53 Städten lassen sich die Veränderungen der Region in einzelnen Zeitsprüngen von 1926 bis 2015 nachverfolgen. Seit fast neunzig Jahren wird die gesamte Region aus der Luft im Bild festgehalten, der RVR überfliegt die Metropole Ruhr seit 1972....

  • Essen-Nord
  • 17.08.15
  •  1
Politik
Auf dem Schweinemarkt-Gelände soll das Süd-Karree entstehen, für das jetzt ein anderer Name gesucht wird. Illustration: Walenta GmbH

Ein Name fürs Karree: Von „Bernegalerie“ bis „Südkurve“

Als nicht wirklich mehrheitsfähig bewerten Politiker und Planer den Begriff „Schweinemarkt“ für ein neues Dienstleistungszentrum, das, wie berichtet, an der Altenessener-/Ecke Lierfeldstraße entstehen wird. Zwar handelt es sich um das Gelände des früheren und landesweit bedeutsamen Schweinemarktes, doch sagt der Begriff vielen jüngeren und neu zugezogenen Stadtteilbewohnern wenig. Auf der Suche nach einem Namen für das Karree sind bereits diverse Nord Anzeiger-Leser fündig geworden. Das Karree...

  • Essen-Nord
  • 11.07.15
  •  2
  •  2
Sport
Beliebt bei Groß und Klein: Das Vater-Mutter-Kind-Turnen des TV Stoppenberg. Fotos: Gohl
21 Bilder

Sprinter auf der Straße: Bei Gründung des TV Stoppenberg gab es noch keine Sportstätten

Im Jahre 1890 ist viel passiert: Auf Drängen von Wilhelm II. tritt Bismarck zurück, die Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands (SPAD) beschließt die Umbenennung in Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) und in der Gaststätte Klostermann wird aus Begeisterung über ein Sportevent der TV Stoppenberg gegründet. Das Jubiläumsjahr begeht der Verein mit mehreren Festlichkeiten, trotz des fortgeschrittenen Alters blickt der Klub entschlossen in die Zukunft. „Es ist wie im Leben: es gibt auf...

  • Essen-Nord
  • 27.01.15
  •  2
Kultur
In altem Gewande: Optisch machte das Altenessener Rathaus damals mehr her. Foto: Lesebuchkreis Altenessen
2 Bilder

Historische Höhepunkte: Im Norden grüßt auch 2015 jeder Monat mit geschichtlichen Eindrücken

Der Essener Norden blickt in manchen Teilen auf eine lange, in jedem Fall aber auf eine bewegte Geschichte zurück. Informativ über Bild und Text dokumentiert werden bestimmte Ausschnitte dieser Historie im „Altenessener Kalender“, den es seit mittlerweile 25 Jahren gibt, und im „Historischen Kalender der Bürgermeisterei Stoppenberg“. Sowohl der Lesebuchkreis Altenessen als auch der Geschichtskreis Stoppenberg geben für ihre jeweiligen Bezirke Jahr für Jahr einen Kalender heraus. In beiden...

  • Essen-Nord
  • 13.12.14
Kultur
„Nosferatu“ und Piano: am 18. März in der Lichtburg. Foto: privat
2 Bilder

Comeback der guten alten Zeit: Schwarzweiß-Trend boomt

Ein Mann am Klavier spielt zu bewegenden Bildern ohne Ton, ein alter UFA-Klassiker wird neu belebt und ein über 50 Jahre alter nostalgischer Streifen mit unfreiwilliger Komik wird zum „schlechtesten Theaterstück aller Zeiten“. Die Schwarz-Weiß-Ästhetik boomt. Und mit ihr auch das Flair der guten alten Zeit, in der alles in schwarz-weiß glänzte. Es ist schon ein wenig merkwürdig. Im Kino wird der erste Stummfilm seit acht Jahrzehnten zu einem Welterfolg („The Artist“, Kinokritik hier:...

  • Essen-Süd
  • 09.02.12
Überregionales
4 Bilder

Ihre Fotos: Ein Blick in die Vergangenheit

Ist das nicht ein schönes historisches Foto aus längst vergangenen Tagen? Silvester 1933 ist es entstanden und zeigt eine Frohnhauser Familie. Blättern auch Sie einmal in Ihrem Fotoalbum und stellen Sie hier im Lokalkompass Ihre historischen Fotos ein. Wenn Sie mögen, können Sie das ganz einfach mit einer kurzen Erklärung zum Foto direkt an dieser Stelle tun. Viel Spaß dabei! Foto: Otto Behrens

  • Essen-West
  • 27.12.11
  •  2
LK-Gemeinschaft

Historisches Rätsel

Eine neue Folge! - Einen ganzen Schwung historischer Fotos haben wir unter die Fittiche bekommen. - Und wir möchten Sie nun rätseln lassen: Wo und wann wurde dieses Foto aufgenommen? Ihre Vorschläge? Auflösung folgt demnächst... Und so geht's: Bitte einfach auf das Foto klicken, um dieses zu vergrößern und dann einen Tipp als Kommentar abgeben. Foto: Archiv Stadtspiegel

  • Essen-West
  • 24.11.10
  •  10
Kultur

Zollverein ist am Zug

25 Züge in etwas über einem Jahr wären für einen normalen Bahnhof nicht wirklich viel. Die Strecke hätte die Deutsche Bahn längst stillgelegt. Zollverein ist aber kein normaler Bahnhof, und deshalb wird die Bilanz dort ganz anders bewertet. Im Juni 2009 hielt eine Dampflok mit passenden historischen Wagen am Weltkulturerbe. Nicht irgendwo, sondern hinter der Kokerei an einem Bahnsteig, der, im Gegensatz zum Zug, nagelneu war. 1,5 Millionen Euro hatten die öffentlichen Hände (vor allem der RVR)...

  • Essen-Nord
  • 07.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.