Hitze

Beiträge zum Thema Hitze

Ratgeber

Online-Vortrag zur Anpassung an den Klimawandel
Das klimarobuste Haus - Schutz vor Extremwetter

Die Vergangenheit hat es uns deutlich gezeigt: Wetterextreme – Hitze, Sturm, Überschwemmung, Starkregen, Blitz und Hagel stellen neue Anforderungen an unsere Gebäude. Aber wir sind nicht allem machtlos ausgeliefert, sondern haben die Möglichkeit; unser Zuhause durch geeignete Maßnahmen zu schützen. In dem kostenlosen Online-Seminar „Das klimarobuste Haus - Schutz vor Extremwetter“ erfahren Hausbesitzer, was sie beachten sollten, um das Eigenheim wetterrobust, energiesparend und komfortabel zu...

  • Hemer
  • 20.10.21
Ratgeber

Jetzt kostenlose Beratung zur Abkühlung sichern
Hitzestau im Haus

Gerade an kühlen Sommertagen wünschen wir uns traumhafte Temperaturen, die die Menschen in Freibäder und Eisdielen unserer Städte locken. In unserer eigenen Wohnung kann Hitze allerdings schnell zur Belastung werden, wenn insbesondere Räume unterm Dach sich auf über 35 Grad aufheizen. Der Aufenthalt in den Räumen wird zur Anstrengung und raubt uns in den immer häufiger werdenden tropischen Nächten den Schlaf. Durch den Klimawandel müssen wir uns vermehrt auf Hitzewellen einstellen. Wer auch...

  • Hemer
  • 19.08.21
  • 1
  • 1
Ratgeber

Wichtige Tipps für die Hitzewelle
DRK rät: Täglich mehr als zwei Liter Wasser trinken

Die aktuelle Hitzewelle mit konstant hohen Temperaturen von tagsüber über 30 Grad birgt erhebliche gesundheitliche Gefahren. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) rechnet deshalb vermehrt mit Hitzenotfällen – besonders bei älteren oder kranken Menschen. DRK-Bundesarzt Prof. Dr. Peter Sefrin gibt deshalb folgende Hinweise: „Wichtig ist bei Hitze, mehr zu trinken. Die tägliche Trinkmenge von rund 1,5 bis 2 Litern sollte mindestens um einen Liter erhöht werden. Die Trinkmenge ist aber auch von der...

  • Hagen
  • 12.08.20
Kultur
53 Bilder

Fotos: Wacken 2018 - wo ist der Schlamm?

Huch, kein Matsch? Ist das noch Wacken? Die üblichen Ballermann-Vorwürfe der ach so "trven" Metalfans (meist von denen, die kein Ticket bekommen haben) werden in diesem Jahr von der gnadenlosen Mallorca-Sonne untermauert. Zum Glück ist musikalisch mit Bands wie Running Wild, Judas Priest, Nightwish oder Ghost alles in bester Ordnung und mit Friesenjung Otto Waalkes rockt ein echtes Nordlicht die Louder-Stage am Freitag - nordish by nature sozusagen. Hier gibt es Bilder vom Mega-Metal-Monster...

  • Herten
  • 04.08.18
  • 17
  • 13
Ratgeber
Ein schattiges Plätzchen suchen, Ventilator einschalten und möglichst wenig bewegen - so lässt es sich bei diesen Temperaturen aushalten. Foto: Thomas Ruszkowski /lokalkompass.de

Frage der Woche: Hitze in NRW - wie behaltet ihr einen kühlen Kopf?

Temperaturen über 35 Grad Celsius, die auch nachts kaum unter 20 Grad sinken: In diesen Tagen herrscht eine Hitzewelle über Deutschland. Wie soll man da einen kühlen Kopf bewahren? Das Landesumweltamt hatte schon Ende April in seiner Klimaanlayse festgestellt: Als Folge des Klimawandels werde es mehr besonders heiße Tage geben und sommerliche Hitzeperioden werden stärker und länger anhalten. "Über fünf Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen sind schon heute bei sommerlichen Temperaturen...

  • Velbert
  • 27.07.18
  • 23
  • 10
Kultur
Das Ergebnis ist eindeutig! Zwei Drittel der Befragten empfinden einen Dresscode bei hohen Temperaturen als unzumutbar.  Grafik: Stüting

Dresscode im Job bei hohen Temperaturen - angemessen oder unzumutbar? ERGEBNIS

In dem Beitrag: Dresscode im Job bei hohen Temperaturen - angemessen oder unzumutbar? ging es um die Frage, ob es sinnvoll ist, eine Kleiderordnung auch bei hohen Temperaturen aufrecht zu erhalten, oder ob es den Mitarbeitern gegenüber unzumutbar ist. Die Abstimmungsergebnisse seht ihr jetzt hier.Die Mehrheit hat sich eindeutig dafür entschieden, dass ein Dresscode bei hohen Temperaturen unzumutbar ist! Zwei Drittel der Befragten klickten deswegen bei der Befragung auf "Ja, das ist eine...

  • 11.06.18
  • 5
Kultur
Ist es sinnvoll, auf einen Dresscode zu bestehen, wenn es eigentlich viel zu warm dafür ist? Grafik: Stüting

Dresscode im Job bei hohen Temperaturen - angemessen oder unzumutbar?

Die Temperaturen steigen in diesen Tagen immer weiter an. Aber noch hat die Haupturlaubssaison noch nicht begonnen und die arbeitende Bevölkerung muss sich ihrem ganz normalen Arbeitsalltag stellen. Doch wie zieht man sich dem Wetter angemessen an, wenn man an eine Kleiderordnung gebunden ist? Glück hat, wer nicht an einen Dresscode gebunden ist. Man kann beim Anziehen frei wählen, welche Kleidungsstücke man den Tag über tragen möchte und kann sich dem Wetter optimal anpassen. Wer allerdings...

  • 07.06.18
  • 13
  • 3
Sport

Diese Woche weitere 69 Kilometer für Köln gelaufen

Bin heute morgen schon um 6.45 Uhr ab Barendorf gelaufen, um der Hitze auf den 30 Vorbereitungs-Kilometern für den Köln-Marathon am 14. September zu entgehen. Ist mir auch fast gelungen. Aber es war schwül. Besonders am Baarbachtal und nach Hennen rein. Erst auf der Rheinermark in Höhe vom Apfelhof Küpper wurde es etwas windig. Nach Rheinen runter und dann auf dem Kaiser-Radweg nach Villigst kam die Sonne immer häufiger zum Vorschein. Auf dem "Nachhauseweg" durchs Ruhrtal (Schwerte bis Gut...

  • Iserlohn
  • 03.08.14
Sport

Die ersten drei Köln-Vorbereitungswochen

So: Die ersten drei Wochen Trainingswochen im Vorfeld des Köln-Marathons am Sonntag, 14. September, sind mit viel Flüssigkeitsverlust rum. Waren in den beiden ersten Wochen "nur" jeweils 53 Kilometer zu laufen, so waren in dieser Woche schon 64 km gefordert. Im Gegensatz zu den bisherigen Marathon-Vorbereitungen (Berlin, Luzern, Hamburg, Florenz und Bremen) haben ich mich bis jetzt nicht überwinden oder gar quälen müssen. Alles ist bislang bestens gelaufen. Sowohl am Sonntag, 20. Juli, als...

  • Iserlohn
  • 27.07.14
Kultur
13 Bilder

Kirmes-Bilanz: Positiv - aber auch Kritik an der Stadt

Die Bilanz der 2014-Kilian-Kirmes kann eigentlich nicht besser ausfallen - nämlich durchweg positiv. Lob spendeten Rudolf Isken als Vertreter der Schausteller und die Werbegemeinschafts-Doppelspitze Manfred Gloede/ Rainer Großberndt am Dienstagmorgen beim sechsten Nachkirmes-Frühstück der CDU Letmathe. Iskens Lob galt in erster Linie der guten Betreuung durch Thomas Johannsen vom Ordnungsdamt, der für die Kilian-Kirmes in der Stadtverwaltung zuständig ist. Isken, der Hitze und Nässe als...

  • Iserlohn
  • 22.07.14
Überregionales
Jeder Udo-Jürgens-Hit wurde von dem Iserlohner Rosenlust-Publikum an diesem Freitagabend mit großem Beifall bedacht.
52 Bilder

Rosenlust Teil II mit der Udo-Jürgens Cover Band

Heiß war der Tag von der Sonne durchglüht ...so wie eine Rose, Danke für die Blumen, Warum nur, warum blühn' Blumen so schön, alles Udo Jürgens Lieder längst vergangener Tage. Da lag es nahe die Rosenlust, eine Auftaktveranstaltung der Iserlohner Sommernächte mit einem kostenlosen Live-Konzert der Udo-Jürgens-Cover-Band an diesem heißen Juli-Wochenende zu beginnen. Je mehr Jürgens Double Hubby Scherhag, Koblenz, vom griechischen Wein, mit 66 Jahren und dem ehrenwerten Haus sang, desto näher...

  • Iserlohn
  • 19.07.14
Überregionales
171 Bilder

Gelungener Auftakt zur Rosenlust am Freitagabend

Fotostrecke rund um den Neuen Markt, der sich zum Magnet für viele Besucher an diesem Tropenabend entwickelte. Sahnemixx, die Udo Jürgens Coverband, begeisterte das Iserlohner Publikum. Der Marktplatz war wieder in eine gemütliche Gartenlandschaft verwandelt worden und mit Liebe bereitete Accessoires rund um das Thema Rosen, Garten, Schmuck und Kunst wurden angeboten. Stelzentheater, Tango mit „Amigo Tango“ auf dem Platz, kulinarische Leckereien, kühle Getränke und Cocktails. Rosenlust ist die...

  • Iserlohn
  • 19.07.14
  • 1
  • 4
Sport
12 Bilder

1. Sauerland-Höhentrail-Run war eine heiße Veranstaltung

War das eine heiße Angelegenheit. Pfingstsonntag wurde der 1. Sauerland Höhentrail-Run in Sundern-Hagen gestartet. 28 Grad zeigte das Thermometer um 10.10 Uhr beim Halbmarathon-Start. Ich hatte mich vor Ort angemeldet und wollte nicht "kneifen", nachdem ich zwei Läufe hinter mich gebracht hatte, die total verregnet und vermatscht waren (Hermannslauf Ende April und Halbmarathon Hagen-Emst am 29. Mai). 485 Höhenmeter waren zu laufen Ich habe zwar mächtig geschwitzt und mich sehr anstrengen...

  • Iserlohn
  • 09.06.14
  • 2
Natur + Garten
Franz Fischer ist Projektleiter für die Instandhaltung der Brücken bei Straßen-NRW.  Somit ist er auch zuständig für die zurzeit in „Reparatur befindlichen“ zwei Iserlohner Autobahnbrücken Grürmannsheide und über dem Seilersee.
5 Bilder

Instandsetzungsarbeiten an der Seilerseebrücke

Die Sorgfalt, die bei der Erneuerung der Fahrbahndecken auf den heimischen Autobahn-Brücken (Grürmannsheide und Seilersee) an den Tag gelegt wird, ist auf den ersten Blick überhaupt nicht erkennbar. Erst bei einem Ortstermin mit Franz Fischer, Projektleiter für die Instandhaltung der Brücken bei Straßen NRW, wird deutlich, wie umfangreich diese Instandsetzungsarbeiten wirklich sind. Nur eine Fahrspur verfügbar Bis Ende Oktober beispielsweise müssen die Autofahrer auf der A46 in Richtung Hemer...

  • Iserlohn
  • 07.08.13
Kultur
Lemmy von Motörhead
25 Bilder

Wacken - Tag 2: Motörhead beenden Konzert nach 30 Minuten (mit Video)

"Lemmy möchte mit Doro sprechen ... Könnt ihr vielleicht morgen noch mal wiederkommen?" Der Besuch des Artist Village fällt für die Festivalreporterinnen Alina und Mareen am zweiten Tag des Wacken Open Air 2013 kurz aus. Ob der Motörhead-Frontmann der befreundeten Rock-Röhre schon bei diesem Treffen angedeutet hat, dass sein späterer Auftritt gefährdet sein würde? Vielleicht erfahren die Beiden dies und mehr, wenn sie am dritten Tag einen neuen Versuch unternehmen, in den intimen Bereich der...

  • Essen-Süd
  • 03.08.13
LK-Gemeinschaft
34 Bilder

Warm war es beim Bürgerfrühschoppen

Sprudel war am Montagmorgen beim traditionellen Letmather Bürgerfrühschoppen gefragt, weniger das Bier. Grund war dafür die große Hitze. Im Zelt ließ es sich ertragen, aber auch im Freigelände unter schattenspendenden Sonnenschirmen oder Zeltplätzen. Dennoch wurde lebhaft geplaudert und die ersten drei Tage wurden schon einmal nachbetrachtet. Vertreter aus Politik, Verwaltung (wenige) und der Wirtschaft (auch weniger als sonst) nutzten diese traditionelle Kirmes-Veranstaltung, um die Lockerheit...

  • Iserlohn
  • 22.07.13
Überregionales
50 Bilder

Hitze hielt nicht vom Bauernmarkt-Besuch ab

Die Temperaturen stiegen gegen 14.30 Uhr auf über 30 Grad - dennoch war der Besucherandrang auf den Bauernmarkt sensationell zu nennen. Frisches vom Bauernmarkt Die Parkplätze rund um den Sauerlandpark in Hemer wurden knapp, das Interesse stieg gleichermaßen. Angeboten wurden auf dem Bauernmarkt viele Leckereien von Bauern aus dem Märkischen Kreis, viel Handwerkliches und ein wenig Blumiges. Wasserspiele waren der Renner Gefragt waren die Schattenplätze rund um den kleinen bäuerlichen...

  • Iserlohn
  • 21.07.13
Kultur
fünf Bilder, fünf Worte: glücklich, festlich, eisig, qualmig, kuschlig

Friday Five: Menschen, Tiere, Rauch und Hitze

Lutz Coenen wurde bei seiner Registrierung im Lokalkompass vom Glück überrumpelt: Als 25.000ster Bürger-Reporter wurde er von der Chefredaktion persönlich in unsere Verlagszentrale eingeladen und erhielt ein buntes Überraschungspaket! Gitte Hederich konnte sich ebenfalls glücklich schätzen, denn Verwandte aus England entdeckten Ihr Profil auf unserer Plattform und stellten so alte Familienkontakte wiederbeleben. Auch für Tierfreunde ist der LK ein Medium und Bindeglied: Nach dem erfolgreichen...

  • Essen-Süd
  • 17.08.12
Sport

Die Hemeraner Radlergruppe

843 Kilometer in 46 Stunden haben einige Teilnehmer der „Oehmann-Truppe“ aus Hemer geradelt - von Basel über das Elsass den Rhein hinunter bis Hemer. Eigentlich sollte die Tour nach Basel als Ausgangsort über Lörrach, Breisach, Baden-Baden, Worms, St. Goar und Bad Neuenahr nach Köln als Zielort führen. Aber einigen Teilnehmern war das zu kurz. Neben einigen Ausflügen z.B. über den Kaiserstuhl fuhren sie in zwei zusätzlichen Tagen bis Hemer durch. In Duisburg geriet man allerdings ohne Schaden...

  • Iserlohn
  • 27.07.10
Vereine + Ehrenamt
42 Bilder

Der Hitzemarsch und der Ali-Schuss

Es war schon zum Festauftakt am Freitag sehr warm. Aber getoppt wurde alles am Samstagmorgen beim Umzug. Schon um 11 Uhr zeigte das Thermometer über 30 Grad. Deshalb ist die Leistung der marschierenden Festzugteilnehmer auch sehr hoch einzuschätzen. Es überraschte zudem, wie viele Menschen dennoch dem Festzug in der heißen Innenstadt beiwohnten. Nach dem Hitzemarsch begann das Königsschießen mit rund einer Stunde Verspätung. Um 13.45 Uhr hatte Albert Robrahn genau gezielt und den Vogel von der...

  • Iserlohn
  • 03.07.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.