Hitze

Beiträge zum Thema Hitze

Politik
Die Ortspolitiker (v.l.) Ulrich Syberg, Roberto Gentilini und Elisabeth Majchrzak-Frensel sowie die Landtagsabgeordneten André Stinka und Alexander Vogt machen sich Gedanken über das Stadtklima.

Was tun gegen die Hitze?

Die anhaltende Hitzewelle in Deutschland beschäftigt die Herner SPD. Auf Einladung des Vorsitzenden Alexander Vogt war der umweltpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion André Stinka in Herne zu Gast. Mit den Planungspolitikern Elisabeth Majchrzak-Frensel und Ulrich Syberg sowie dem umweltpolitischen Sprecher Roberto Gentilini wurde die klimatische Situation in unserer Stadt und im Ruhrgebiet erörtert. Gemeinsam wurde besprochen, was angesichts der heißen Sommertage hier und auf Länderebene...

  • Herne
  • 14.08.18
  • 1
LK-Gemeinschaft
Willkommen zur Bildergalerie der Cranger Kirmes 2018.
67 Bilder

„Heimat, Liebe, Crange“: Kirmes mit Ruhrpottflair auf dem Dach des Bergbaus

„Heimat, Liebe, Crange“, so heißt das Motto der Cranger Kirmes 2018, mitten im Ruhrpott. Und das trifft den Nagel auf den Kopf. Denn die Kirmes am Kanal ist etwas ganz besonderes. Bei schöner Ruhrpottatmosphäre drehen sich die Karussells an der Oberfläche und unter Tage, direkt unter dem Kirmesplatz befinden sich die alten Stollen. Der Bergbau formte in der Region nicht nur die Menschen und die Landschaft, sondern auch die Cranger Kirmes. Da man die Fläche aufgrund des Bergbaus nicht überall...

  • Hagen
  • 09.08.18
  • 7
  • 9
Kultur
53 Bilder

Fotos: Wacken 2018 - wo ist der Schlamm?

Huch, kein Matsch? Ist das noch Wacken? Die üblichen Ballermann-Vorwürfe der ach so "trven" Metalfans (meist von denen, die kein Ticket bekommen haben) werden in diesem Jahr von der gnadenlosen Mallorca-Sonne untermauert. Zum Glück ist musikalisch mit Bands wie Running Wild, Judas Priest, Nightwish oder Ghost alles in bester Ordnung und mit Friesenjung Otto Waalkes rockt ein echtes Nordlicht die Louder-Stage am Freitag - nordish by nature sozusagen. Hier gibt es Bilder vom Mega-Metal-Monster...

  • Herten
  • 04.08.18
  • 17
  • 13
Überregionales
Markus Pitz wird den Kindern einige Tricks beibringen.

Der Hitze entkommen

Aufgrund der anhaltenden hohen Temperaturen verlegen die Falken vom Jugendtreff in Pantringshof die für die kommenden zwei Wochen geplanten Ferienangebote vom Nachmittag auf den Vormittag. Im Ferienprogramm vom 1. bis 16. August erwartet die Kinder dann jeweils dienstags bis donnerstags von 10 bis 14 Uhr ein umfangreiches Frühstück, bevor zahlreiche Spiel- und Kreativangebote zur Verfügung stehen. Ein Höhepunkt ist der Besuch von Markus Pitz vom Zirkus Pompitz, der den Kindern Tricks wie...

  • Herne
  • 29.07.18
Ratgeber
Vögel, Igel und andere Wildtiere sind für Tränken dankbar.

Herne: Behörden bitten Bürger, für Wildtiere Wasserschalen aufzustellen

Wildtiere leiden unter Wassermangel - Bürger können helfen. Hier ein Appell in Herne. Die seit Tagen andauernde Hitzewelle macht auch unseren Wildtieren zu schaffen. Vögel, Igel und andere Kleintiere finden kaum noch Wasser. Die Untere Naturschutzbehörde bittet daher alle Bürger und Bürgerinnen in Herne, geeignete Wasserbehälter oder Wasserschalen im Garten aufzustellen, damit die Tiere nicht verdursten. Für Rückfragen steht der Fachbereich Stadtgrün, Untere Naturschutzbehörde Telefon 02323 /...

  • Herne
  • 27.07.18
  • 3
Ratgeber
Ein schattiges Plätzchen suchen, Ventilator einschalten und möglichst wenig bewegen - so lässt es sich bei diesen Temperaturen aushalten. Foto: Thomas Ruszkowski /lokalkompass.de

Frage der Woche: Hitze in NRW - wie behaltet ihr einen kühlen Kopf?

Temperaturen über 35 Grad Celsius, die auch nachts kaum unter 20 Grad sinken: In diesen Tagen herrscht eine Hitzewelle über Deutschland. Wie soll man da einen kühlen Kopf bewahren? Das Landesumweltamt hatte schon Ende April in seiner Klimaanlayse festgestellt: Als Folge des Klimawandels werde es mehr besonders heiße Tage geben und sommerliche Hitzeperioden werden stärker und länger anhalten. "Über fünf Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen sind schon heute bei sommerlichen Temperaturen...

  • Velbert
  • 27.07.18
  • 23
  • 10
Kultur
Das Ergebnis ist eindeutig! Zwei Drittel der Befragten empfinden einen Dresscode bei hohen Temperaturen als unzumutbar.  Grafik: Stüting

Dresscode im Job bei hohen Temperaturen - angemessen oder unzumutbar? ERGEBNIS

In dem Beitrag: Dresscode im Job bei hohen Temperaturen - angemessen oder unzumutbar? ging es um die Frage, ob es sinnvoll ist, eine Kleiderordnung auch bei hohen Temperaturen aufrecht zu erhalten, oder ob es den Mitarbeitern gegenüber unzumutbar ist. Die Abstimmungsergebnisse seht ihr jetzt hier.Die Mehrheit hat sich eindeutig dafür entschieden, dass ein Dresscode bei hohen Temperaturen unzumutbar ist! Zwei Drittel der Befragten klickten deswegen bei der Befragung auf "Ja, das ist eine...

  • 11.06.18
  • 5
Kultur
Ist es sinnvoll, auf einen Dresscode zu bestehen, wenn es eigentlich viel zu warm dafür ist? Grafik: Stüting

Dresscode im Job bei hohen Temperaturen - angemessen oder unzumutbar?

Die Temperaturen steigen in diesen Tagen immer weiter an. Aber noch hat die Haupturlaubssaison noch nicht begonnen und die arbeitende Bevölkerung muss sich ihrem ganz normalen Arbeitsalltag stellen. Doch wie zieht man sich dem Wetter angemessen an, wenn man an eine Kleiderordnung gebunden ist? Glück hat, wer nicht an einen Dresscode gebunden ist. Man kann beim Anziehen frei wählen, welche Kleidungsstücke man den Tag über tragen möchte und kann sich dem Wetter optimal anpassen. Wer allerdings...

  • 07.06.18
  • 13
  • 3
Kultur
Lemmy von Motörhead
25 Bilder

Wacken - Tag 2: Motörhead beenden Konzert nach 30 Minuten (mit Video)

"Lemmy möchte mit Doro sprechen ... Könnt ihr vielleicht morgen noch mal wiederkommen?" Der Besuch des Artist Village fällt für die Festivalreporterinnen Alina und Mareen am zweiten Tag des Wacken Open Air 2013 kurz aus. Ob der Motörhead-Frontmann der befreundeten Rock-Röhre schon bei diesem Treffen angedeutet hat, dass sein späterer Auftritt gefährdet sein würde? Vielleicht erfahren die Beiden dies und mehr, wenn sie am dritten Tag einen neuen Versuch unternehmen, in den intimen Bereich der...

  • Essen-Süd
  • 03.08.13
Ratgeber

Der Hitze standhalten

Wir sollten nicht über die Hitze jammern (wie vorher über Kälte und Nässe), sondern lieber das tun, was uns eine Ernährungswissenschaftlerin rät: trinken! Und zwar nicht 1,5 bis zwei Liter am Tag, sondern womöglich drei bis vier Liter. Bekommt der Körper nicht ausreichend Flüssigkeit, baut er ab: mögliche Folgen sind Kreislaufprobleme, Müdigkeit und Kopfschmerzen. Damit es nicht so weit kommt, sollte man folgende Tipps beherzigen: Nicht auf den Durst warten – er ist bereits ein Warnsignal des...

  • Herne
  • 26.07.13
  • 3
Überregionales

Es weht ein kühles Lüftchen

Ach, was haben wir doch alle gestöhnt unter der Hitze. Bis zu 38 Grad haben uns im wahrsten Sinne des Wortes „mattgesetzt“. Sommer ist ja schön und gut, aber muss er gleich so heftig sein, dass man entnervt hinter den Sonnenrollos im Wohnzimmer hockt und sich wünscht, die Sonne möge endlich untergehen? Jetzt dürfte der Sommer allerdings vorbei sein, die Schwüle ist weg, und es weht ein kühles Lüftchen. Wir können uns also gelassen auf Herbst und Winter vorbereiten, womöglich den Einzelhandel...

  • Herne
  • 24.08.12
  • 2
Kultur
fünf Bilder, fünf Worte: glücklich, festlich, eisig, qualmig, kuschlig

Friday Five: Menschen, Tiere, Rauch und Hitze

Lutz Coenen wurde bei seiner Registrierung im Lokalkompass vom Glück überrumpelt: Als 25.000ster Bürger-Reporter wurde er von der Chefredaktion persönlich in unsere Verlagszentrale eingeladen und erhielt ein buntes Überraschungspaket! Gitte Hederich konnte sich ebenfalls glücklich schätzen, denn Verwandte aus England entdeckten Ihr Profil auf unserer Plattform und stellten so alte Familienkontakte wiederbeleben. Auch für Tierfreunde ist der LK ein Medium und Bindeglied: Nach dem erfolgreichen...

  • Essen-Süd
  • 17.08.12
Natur + Garten
Die Wetterstation auf dem Dach der Schule fest im Griff haben (von links): Burkhard Heringhaus (didaktischer Leiter), Lehrer Joachim Lilei und Schulleiter Udo Müller. WB-Foto: Detlef Erler
2 Bilder

Wetter weltweit

Luftdruck, Hitze-Index, Mondphasen, Regenrate, UV-Dosis und sogar die gefühlte Temperatur kennen die Mont-Cenis-Gesamtschüler ganz genau. Um all das zu erfahren, schauen sie einfach nur auf ein Display im Verwaltungsflur. Ihre Daten erhält die elektronische Anzeigetafel von einer hochprofessionellen Wetterstation auf dem Dach der Schule. „Diese Anlage“, so der Schulleiter Udo Müller, „arbeitet nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und verfügt über eine ausgeklügelte Software, die äußerst...

  • Herne
  • 01.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.