Hobbyfilmer

Beiträge zum Thema Hobbyfilmer

Überregionales
Dietmar Müller aus Essen.
3 Bilder

BürgerReporter des Monats August: Dietmar Müller aus Essen

Dietmar Müller aus Essen ist kein Mann der großen Worte und langen Texte. Er läßt lieber die Bilder sprechen, denn sein Hobby ist die Produktion von Videos mit lokalem Bezug, die er unter anderem im Rahmen seines Filmprojekts TV Schonnebeck auf lokalkompass.de einstellt. Bitte stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Mein Name ist Dietmar Müller. Ich bin 63 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Warum sind Sie beim Lokalkompass? Der Lokalkompass ist für mich eine sehr...

  • 01.08.15
  •  19
  •  27
Kultur
Mitglieder des Cineclub Düsseldorf vor dem Sonnenrad in Garath

(Garath) Cineclub Düsseldorf stellt Garather Zeitdokumente ins Netz

Der Cineclub Düsseldorf - im Jahre 1971 durch den 1989 verstorbenen Amateurfilmer Horst Joel gegründet - hat diese Filme zusammengetragen und für den jetzigen Stand der Wiedergabetechnik aufbereitet. Die meisten der Filme stammen von Mitgliedern des Cineclub Düsseldorf, der seit 2006 eine Abteilung der Bürger- und Interessengemeinschaft Garath e.V. (BIG) ist. Nun hat sich der Club dazu entschlossen, Ihre Filmschätzchen (bisher über 60 Stück) auch auf der Internetplattform von YouTube zur...

  • Düsseldorf
  • 11.11.14
Ratgeber
Zum Abschied von seiner Heimatstadt drehte Wolfgang Roßmann (l.) seine fünfte und letzte Dokumentation „Brauck - Stadtteil im Wandel“. Bürgermeister Uli Roland (r.) lobte die liebevolle Detailarbeit.

"Brauck - Stadtteil im Wandel": Wolfgang Roßmann hat seinen letzten Film abgedreht

Seine „Stadtspaziergänge“ sind bei den Gladbeckern beliebt. Die Dokumentationen über Rentfort und Schultendorf, „Gladbeck erleben“ und „Gladbeck - ein Wintermärchen“ waren teils schnell ausverkauft. Nun stellte Wolfgang Roßmann sein neuestes und zugleich letztes Werk vor. Mit dem Film „Ein Stadtteil im Wandel - Brauck“ verabschiedet sich der Hobbyfilmer aus seiner Heimatstadt. Roßmann zieht von Rosenhügel nach Langenfeld. Bürgermeister Ulrich Roland lobte die liebevolle Detailarbeit des...

  • Gladbeck
  • 13.09.13
Kultur
Sebastian Dellwig, Betriebsleiter des Stade Live, Volker Krieger und  Hans Joachim Hirschfeld vom Filmklub freuen sich schon auf die nächste Vorführung von Dortmunder Filmen am 15. Januar.

„Ganz schön Dortmund“

Eine Frau wie Elisabeth Wilms wäre der Volltreffer für den Filmklub: Die Bäckersfrau filmte in der Nachkriegszeit alles, was ihr in Dortmund vor die Linse kam: Die zerstörte Stadt, aber auch den Wiederaufbau der Westfalenhalle und die erste Bundesgartenschau. Im September traf sich der Filmklub, um in einer ersten Sichtung Filme über Dortmund zu gucken: Höchst zufrieden zeigt sich der Filmklub über das erste Open Screening, das am 11. September auf die Großleinwand des Bierhauses Stade Live...

  • Dortmund-City
  • 31.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.