Hohe Kosten

Beiträge zum Thema Hohe Kosten

Kultur
Zum dritten Male innerhalb kurzer Zeit war die Säule vor dem "Haus der VHS" Ziel unbekannter Vandalen. Die Stadt Gladbeck hat die Taten nicht nur zur Anzeige gebracht, sondern auch eine Belohnung für sachdienliche Hinweise ausgelobt. Darüber hinaus sollen im Bereich Rathausparkplatz, Sparkassen-Parkplatz und entlang der Friedrichstraße zwischen Friedrich-Ebert- und Schützenstraße die Kontrollen - auch in den Abend- und Nachtstunden - deutlich verstärkt werden.

Vandalismus in Stadtmitte hat deutlich zugenommen
Stadt Gladbeck kündigt mehr Kontrollen an

Die Geduld bei den Verantwortlichen im Gladbecker Rathaus ist zu Ende: Innerhalb nur weniger Tage war die Säule vor dem "Haus der VHS" an der Friedrichstraße in Stadtmitte, die Menschen mit Gehhilfen, Rollatoren oder auch Rollstühlen den barrierfreien zugang gewährleisten soll, zum dritten Male Ziel unbekannter Vandalen. Besagte Säule wurde komplett aus ihrer Verankerung im Erdboden gerissen, entsprechend beschädigt. Gabi Stegemann, Leiterin des Kulturamtes, ist verständlicherweise sehr...

  • Gladbeck
  • 24.10.19
Ratgeber

Stadt Xanten warnt Gewerbetreibende

Die Xantener Stadtverwaltung warnt vor Neppern, Schleppern, Bauernfängern: In diesen Tagen erhalten Xantener Gewerbetreibende vom Absender "Xanten.Gewerbe-Meldung.de" eine eilige Mitteilung.Die Stadt Xanten weist darauf hin, dass es sich bei diesem Schreiben um keinen städtischen Brief handelt. Tatsächlich gab es auch keine Auflösung der dezentralen Gewerbeverzeichnisse. Daher sollten Gewerbetreibende den Inhalt des Schreibens genau prüfen, da die Eintragung in das beworbene Gewerbeverzeichnis...

  • Xanten
  • 15.06.16
Überregionales

Alte Gebäude bereiten große Sorgen

Erst die Trauerhalle auf dem Gelände des Friedhofes Mitte und nun auch noch das Umkleidegebäude auf dem Freibadareal: Alte Gemäuer bereiten der Stadt Gladbeck zunehmend Sorgen - verbunden mit hohen Kosten für die Behebung der Probleme. Richtig teuer wird der Neubau des Freibad-Umkleidegebäudes, denn hier ist, ganz vorsichtig geschätzt, mit Kosten in Höhe von mehreren hundertausend Euro zu rechnen. Und auf Zuschüsse sollte nicht gehofft werden. Einfacher stellt sich die Finanzierung der...

  • Gladbeck
  • 17.08.13
  •  1
Politik
Die meisten Gladbecker droht nun keine "Dichtigkeitsprüfung" der Kanalanschlüsse privater Wohnhäuser mehr. Von der Kompromisslösung der Düsseldorfer Landesregierung ausgenommen sind aber die Wohnhäuser, die in ausgewiesenen "Wasserschutzgebieten" liegen.

Dichtigkeitsprüfung: Landesregierung setzt auf Kompromiss

Gladbeck/Düsseldorf. Offensichtlich auf einen Kompromiss setzt die rot-grüne Landesregierung in Düsseldorf betreffs der auch in Gladbeck heftig umstrittenen "Dichtigkeitsprüfung" für private Kanalanschlüsse. Bekanntlich wollte die Landesregierung per Gesetz eine derartige Dichtigkeitsprüfung für alle privat genutzten Wohnhäuser erzwingen. Dies zog auch in Gladbeck heftige Proteste nach sich, da die Hausbesitzer, allen voran Eigner älterer Gebäude, unbezahlbar hohe Kosten auf sich zukommen...

  • Gladbeck
  • 23.10.12
  •  7
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.