Alles zum Thema Holocaust-Überlebende

Beiträge zum Thema Holocaust-Überlebende

Überregionales
Sally Perel kommt seit 1992 nach Oberhausen, um seine Geschichte zu erzählen. Er ist einer der letzten Zeitzeugen weltweit.
9 Bilder

Zeitzeuge berichtet
"Ich war Hitlerjunge Salomon"

"Nur aus der Geschichte kann man lernen, was Deutschland falsch gemacht hat." Mit diesen mahnenden Worten begann der Holocaust-Überlebende Salomon "Sally" Perel am heutigen Mittwoch seine Geschichte zu erzählen. Der 93-Jährige entkam dem Tod nur knapp - das Opfer ist riesig. Er trat als Jude der Hitlerjugend bei. Wir erzählen seine Geschichte. Es ist kurz vor 9 Uhr, als der Holocaust-Überlebende Sally Perel am heutigen Mittwochmorgen an der Lichtburg Oberhausen vorgefahren wird. Das Kino ist...

  • Oberhausen
  • 28.03.19
  •  3
  •  4
Kultur

Ama la vita mit E. Bejarano
Auschwitz überlebt - aktiv gegen rechts!

„AMA LA VITA“ – ESTHER BEJARANO & MICROPHONE MAFIA Zeitzeugenbericht und Konzert im Jüdischen Museum Westfalen (Dorsten) „Dass Esther in Schulen geht, diskutiert, liest, singt und tanzt, das ist ihre späte Rache an den Nazis – da bleibt es uns als Microphone Mafia zu sagen, es ist uns eine Ehre, ein Teil ihrer Rache Sein zu dürfen!!". Esther Bejarano ist eine der letzten lebenden Zeitzeuginnen von Auschwitz. Die Holocaustüberlebende spielte nach ihrer Deportation im Mädchenorchester von...

  • Dorsten
  • 20.03.19
  •  1
Politik
Geduldig beantwortete Halina Birenbaum die Fragen der aufmerksamen und interessierten Schüler. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Holocaust-Zeitzeugin Halina Birenbaum am Leibniz Gymnasium
„Leben ist Kraft“

Vor 15 Jahren lernte Georg Troska-Schilling, damals Lehrer am Leibniz-Gymnasium, die Holocaust-Überlebende und Autorin Halina Birenbaum kennen und pflegt seitdem diese Freundschaft. Dieser Freundschaft ist es zu verdanken, dass die 89-jährige Zeitzeugin auch in diesem Jahr zu Gast an dem Buerschen Gymnasium war, um den Schülern ihre Kindheit und Jugend in der Nazi-Diktatur zu schildern. Der Schulleiter des Leibniz-Gymnasiums, Konrad Fulst, begrüßte den Gast aus Israel mit den Worten: „Sie...

  • Gelsenkirchen
  • 27.02.19
Politik
Foto: Stadt Marl / Pressestelle
4 Bilder

Schüler des Leistungskurses Geschichte am Gymnasium im Loekamp (GiL) erinnern an die Holocaustopfer Familie Boldes aus Marl Hüls

Der GiL-Leistungskurs Geschichte erläuterte die Bedeutung des Gedenkens für heute  im Marler Rathaus. Die Schule hat seit 2007 eine Stolperstein-Patenschaft für die Familie Boldes in der Hülser Fussgängerzone.  Stolpersteine in Marl Hüls Die Gedenksteine vor dem Haus 12 A in der Hülsstraße werden von den Schülerinnen und schüler des GIL betreut. Der Kölner Künstler Gunther Demnig hat in Marl-Hüls diese „Stolpersteine“   verlegt, um an das Ehepaar Rudolf und Paula Boldes zu erinnern, das von...

  • Marl
  • 31.01.19
Politik
2 Bilder

Holocaust Überlebende Halina Birenbaum am 27.1.2019 im Marler Rathaus

Zum „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ reist die Schriftstellerin übrigens regelmäßig nach Marl und berichtet Schulklassen von ihren persönlichen Erlebnissen in Konzentrationslagern. An der Gedenkfeier am Sonntag (27.01.) um 16 Uhr im Rathaus hat sie ebenfalls teilgenommen und Gedichte vorgetragen. Die bewegenden Vorträge hinterliessen bei den Teilnehmern der Veranstaltung einen nachhaltigen  Eindruck. Der Lebensweg Halina Birenbaum wurde als Tochter von Jakub Grynsztejn...

  • Marl
  • 28.01.19
Reisen + Entdecken
Der Tempelberg gehört zweifelsohne zu den bekanntesten Wahrzeichen Jerusalems und ist Bestandteil der "Gedenkstättenfahrt" im Juli.

Auch wieder mit Gesprächen mit Zeitzeugen und Holocaust-Überlebenden
Gedenkstättenfahrt führt nach Israel

Gladbeck. Auch in 2019 gibt es für junge Erwachsene die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Gedenkstättenfahrt, die nach Israel führen wird. Organisiert wird die zehntägige Reise des AWO-Unterbezirkes Münsterland/Recklinghausen auf ehrenamtlicher Basis von dem Gladbecker Georg Liebich-Eisele. Die Reise findet vom 21. bis 30 Juli statt, also in der Zeit der Sommerferien. Im Vordergrund der Reise wrid die Auseinandersetzung mit der Schoah stehen. Aber auch die jüdische Kultur und ihre...

  • Gladbeck
  • 31.12.18
Politik
Zeitzeuge Sally Perel bei seinem Vortrag in der Aula des Broicher Schulzentrums.
5 Bilder

Schule und Geschichte
"Zeitzeugen sind die besten Geschichtslehrer"

"Sally Perel kann die Schüler sehr viel emotionaler und nachhaltiger erreichen, als wir das könnten", sind sich Florian Sauer und Seydi Güngör einig, nachdem sie miterlebt haben wie 400 Teenager dem 93-jährigen Sally Perel zwei Stunden lang gebannt, gespannt und konzentriert zugehört haben. Florian Sauer und Seydi Güngör unterrichten am Gymnasium Broich Geschichte. Das Zeitzeugengespräch, das auf ausdrücklichen Wunsch der Schüler zustande gekommen ist, haben sie mit ihren Schülern gut...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.11.18
Kultur
Das Gruppenfoto entstand an der Grabeskirche in Bethlehem .
2 Bilder

Gedenkstättenfahrt nach Israel - Jugendliche erleben eine Fahrt voll intensiver Erlebnisse

Israel. “Erinnern für eine gemeinsame Zukunft”, so lautete auch in diesem Jahr wieder das Thema der Gedenkstättenfahrt nach Israel an der insgesamt 24 Jugendliche im Alter zwischen 17 und 26 Jahren teilgenommen haben. Bei einem Vortreffen im Jüdischen Museum in Dorsten, wurden die Jugendlichen von Maren Großbröhmer über die Gründung des Staates Israel informiert. Außerdem gab es einen kleinen Einblick in das Judentum, aber auch die aktuelle politischen Situation in Israel wurde besprochen....

  • Gladbeck
  • 01.08.18
Überregionales
Oberbürgermeister Thomas Geisel (rechts) im Gespräch mit Überlebenden des Holocausts und ihren Enkeln im Jan-Wellem-Saal des Rathauses. Foto:  Stadt Düsseldorf/Wilfried Meyer

Holocaust-Überlebende und ihre Enkel besuchten Düsseldorf

Der Verein Brücke Düsseldorf - Haifa e.V. hat acht Zeitzeugen ("lebendige Zeugnisse der Hoffnung") aus Israel und ihre Enkel nach Düsseldorf eingeladen, um an dem Projekt "Überleben und Zukunft" teilzunehmen. Das Projekt findet im Zusammenhang mit dem Gebetstag "NRW für Israel" 2018 sowie im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Düsseldorf-Haifa und "70 Jahre moderner Staat Israel" statt. Die Holocaust-Überlebenden und ihre Enkel sind in unter anderem im Landtag NRW, in...

  • Düsseldorf
  • 16.02.18
  •  1
Politik
2 Bilder

Halina Birenbaum, Überlebende des KZ Auschwitz-Birkenau, liest Gedichte am Auschwitz-Gedenktag 2018 im Marler Rathaus

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar hatte  die Stadt Marl unter dem Titel „Wege der Erinnerung“ um 17 Uhr zu einer Gedenkfeier ins Rathaus eingeladen. Halina Birenbaum, Holocaust-Überlebende war der  Ehrengast. auf dieser Veranstaltung.  Der bewegende Höhepunkt  dieser Veranstaltung war ihre  Lesung  von   Gedichte aus ihrem schriftstellerischen Werk. Jetzt besucht die Holocaust-Überlebende mit ihrer Enkelin Schulen in Marl, um als Zeitzeugin aus ihrem Leben...

  • Marl
  • 28.01.18
  •  2
Politik
23 Bilder

Halina Birenbaum, Holocaust-Überlebende, pflanzt Baum der Freundschaft im Skulpturenpark Marl

 Das jüdische Neujahrsfest der Bäume (ראש השנה לאילנות)  ist ein kleiner jüdischer Feiertag. In  Marl wurde deshalb ein Baum der Freundschaft im Skulpturenpark von Halina Birenbaum, Holocaust-Überlebende, gesetzt.  Der Baum soll die Freundschaft zur Marler Partnerstadt  Herzliya stärken. Sie wurde von Vertreterinnen und Vertreter der Marler Städtepartnerschaftsvereine begleitet. Jetzt ist  Birenbaum mit  ihrer Enkelin Yael aus Herzliya wieder in  Marl, um von ihren Erlebnissen im Holocaust...

  • Marl
  • 23.01.18
Politik
2 Bilder

Zeitzeugin Holocaust-Überlebende Halina Birenbaum am 27. Januar in Marl

Am Freitag, 27. Januar 2017 beginnt um 19 Uhr die Gedenkfeier, zu der die Stadt Marl Halina Birenbaum aus Marls israelischer Partnerstadt Herzliya erwartet. Halina Birenbaum wuchs im Warschauer Ghetto auf und wurde nach dem Ghetto-Aufstand von den Nationalsozialisten in die Konzentrationslager Majdanek, Auschwitz-Birkenau und Ravensbrück deportiert. Halina Birenbaums Geschichte beginnt, als sie zehn Jahre alt ist, am herbeigefügtem Ende einer Kindheit. Sie kommt zusammen mit ihrer Familie als...

  • Marl
  • 25.01.17
  •  3
Überregionales
Fred Spiegel - Witness of Truth (Zeuge der Wahrheit). Foto: Adnan G. Köse.
5 Bilder

Fred Spiegel: Zeuge der Wahrheit / Witness of Truth

Regisseur Adnan G. Köse konnte mit Hilfe des Lionsclub Dinslaken ein beeindruckendes Stück Geschichte einfangen: (Von Caro Dai) „Deutschland im Sommer 2012: Fred Spiegel fährt mit der Straßenbahn durch die Nacht. Eine historische Reise, die ihn in Gedanken und Vorträgen in seine Vergangenheit zurückführt. Eine Vergangenheit voll sinnloser Gewalt und Verzweiflung, die ihm in der Gegenwart Lebenssinn und neue Hoffnung gibt: Fred will nicht stehenbleiben und verdrängen. Mit seinen...

  • Dinslaken
  • 25.02.13