Holzwickede

Beiträge zum Thema Holzwickede

Blaulicht

Unfall in Holzwickede
Motorradfahrer schwer verletzt

Gegen 7.20 Uhr am heutigen Donnerstag war eine 26-jährige Dortmunderin mit ihrem Pkw auf der Freiberger Straße in Richtung Osten unterwegs, als sie beabsichtigte, an der Einmündung zur Vincenz-Wiederholt-Straße nach links abzubiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines 49-jährigen Motorradfahrers aus Hagen - es kam zur Kollision, wodurch der Motorradfahrer zu Fall kam und schwer verletzt wurde. Zeugen und die 26-jährige Dortmunderin leisteten an der Unfallstelle bis zum Eintreffen der...

  • Holzwickede
  • 10.06.21
Sport
Leonas Witte aus Unna ist bei den Finals in Berlin mit dem Recurve-Bogen angetreten.
2 Bilder

Mit Pfeil und Bogen
Leonas Witte aus Unna ist im Bogensport erfolgreich

Die Finals, eine „Mini-Olympiade“ mit 18 Sportarten und 140 Meistertiteln, fanden dieses Wochenende in Berlin statt. Und ein Unnaer war dabei: Leonas Witte (17) hat im Bogenschießen einen guten elften Platz geholt. „Ich bin zufrieden“, bewertet Leonas Witte sein Abschneiden. In der Wettkampfklasse Junioren, männlich, Recurve 70m, 122 Auflage (die Erklärungen folgen), belegte er den elften Platz. „Es lief besser als im Training.“ Für den Unnaer, der seit drei Jahren beim Hammer Sportclub...

  • Unna
  • 07.06.21
Kultur
Im Künstlerinnengespräch verrät Johanna Steindorf welche Entstehungsgeschichte hinter dem Audio-Walk steckt und welche Intention sie bei dem Projekt verfolgt hat.

Die Kunst des Audio-Walks
Johanna Steindorf: "Natur ist unsichtbar"

Künste und die Faszination dafür, haben unzählige Facetten. Es sind oft die identischen Fragen, die Kunstschaffende mit ihrer Arbeit beim Betrachtenden aufwerfen: Welche Entstehungsgeschichte steckt hinter dem Werk? Was genau ist die Intention dabei gewesen? Oft müssen diese Fragen offen bleiben. Nicht aber, wenn es um den Audio-Walk "Natur ist unsichtbar" der zeitgenössischen Künstlerin Johanna Steindorf geht. Ein Künstlerinnengespräch gibt nun Antworten. Kreis Unna. Der eigens für die...

  • Holzwickede
  • 01.06.21
Politik
SPD und CDU im Rat der Stadt Kamen haben sich auf einen gemeinsamen Arbeitskatalog geeinigt.
2 Bilder

Politik in Kamen
Zusammenarbeit, aber eigenständig: SPD und CDU kooperieren

Um sicherzustellen, dass es in der Politik der Stadt Kamen nicht zu einem Stillstand kommt, gehen SPD und CDU einen ungewöhnlichen Weg: Die Ratsfraktionen legen mit einem Arbeitskatalog zur kommunalpolitischen Gestaltung der Stadt Kamen ab Juni 2021 bis zum Ende der laufenden Kommunalwahlperiode eine Zusammenarbeit fest. Gleichzeitig bleiben sie aber unabhängig.  "Wir wollen sicherstellen, dass die Stadt kommunalpolitisch 'nicht vor die Wand gefahren' wird", erklärt Ralf Eisenhardt,...

  • Kamen
  • 31.05.21
Wirtschaft
Diese Anlage zeigt den Autofahrern die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit an.

Neuer Standort der Tempo-Warnanlage

Die Tempo-Warnanlage, die bisher an der Hauptstraße in Holzwickede aufgestellt war, wurde durch den Baubetriebshof umgesetzt und steht nun an der Weststraße. Hier gab es wiederholt Beschwerden von Anwohnern, dass mit zu hoher Geschwindigkeit gefahren wird. Diese Anlage zeigt den Autofahrern die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit an und soll sie dafür sensibilisieren sich an die vorgeschriebenen Temporegeln zu halten.

  • Holzwickede
  • 28.05.21
Politik
Vom Modernisierungsprogramm der Deutschen Bahn profitieren 182 Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen. "Nur unser Bahnhof Holzwickede ging dabei leider leer aus.", kritisierte die CDU, die eine Videoüberwachung am Holzwickeder Bahnhof begrüßen würde: "Umso mehr freuen wir uns über die Nachricht aus dem NRW-Verkehrsministerium, die wir vor einigen Tagen erhalten haben."

Modernisierungsprogramm der Deutschen Bahn: 23 Stationen im Ruhrgebiet erhalten Videoüberwachungstechnik /
CDU begrüßt Videoüberwachung am Holzwickeder Bahnhof

Vom Modernisierungsprogramm der Deutschen Bahn profitieren 182 Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen. "Nur unser Bahnhof Holzwickede ging dabei leider leer aus.", kritisierte die CDU, die eine Videoüberwachung am Holzwickeder Bahnhof begrüßen würde. "Umso mehr freuen wir uns über die Nachricht aus dem NRW-Verkehrsministerium, die wir vor einigen Tagen erhalten haben.", heißt es weiter. "Im Rahmen der ÖPNV-Offensive investiert das Land in die Sicherheit an Bahnhöfen. Mit insgesamt 10 Millionen Euro...

  • Unna
  • 26.05.21
Vereine + Ehrenamt
Sparkasse übergibt Spendenscheck zum Auftakt des Holzwickeder Stadtradelns

Neuer Teilnehmerrekord beim Stadtradeln in Holzwickede / Registrieren ist noch bis Freitag, 11. Juni, möglich
Holzwickeder-Stadtradeln: Sparkasse übergibt 250-Euro-Spendenscheck an Umweltbeauftragte

Einen 250-Euro-Spendenscheck an die Umweltbeauftragte der Emscherquellgemeinde übergab - kurz vor Beginn des Holzwickeder Stadtradeln-Wettbewerbes - der Leiter der Sparkasse in Holzwickede, Dirk Röller. Wie bereits in den Vorjahren wird die Spende von 250 Euro der ortsansässigen Sparkassenfiliale im Rahmen der Prämierung für das beste Team mit den meisten Gesamtkilometern pro Teammitglied verwendet. Über das Preisgeld konnte sich zuvor 2017 und 2018 bereits zweimal die Holzwickeder Ortsgruppe...

  • Unna
  • 26.05.21
Politik
Für ihre unermüdliche und engagierte Arbeit spendet Michael Laux seine Aufwandsentschädigung für den Monat April an die HowiBib-Freunde. Auf dem Foto von links: Jörg Häusler und Claudia Sommer von den HowiBib-Freunden, Michael Laux, Bürgerblock.

Ratsmitglieder des unabhängigen Holzwickeder Bürgerblocks spenden ihre Aufwandsentschädigung
Ehrenamtler des Monats - HowiBib-Freunde

Auch in 2021 spenden Ratsmitglieder des unabhängigen Holzwickeder Bürgerblocks ihre Aufwandsentschädigung - einerseits zum Dank für besonderes und unentgeltliches, ehrenamtliches Engagement, aber auch vor dem Hintergrund, dass sie derzeit krisenbedingt wenig gefordert werden und das sogenannte "Sitzungsgeld" nicht für sich behalten wollen. Um auch in schwierigen Zeiten nicht auf spannende Lektüre verzichten zu müssen, bieten die „HowiBib-Freunde“ seit Februar dieses Jahres einen Lieferservice...

  • Holzwickede
  • 11.05.21
Kultur
Das kreiseigene Gut Haus Opherdicke im Holzwickeder Ortsteil Opherdicke zählt zu den schönsten Baudenkmälern der Region und ist eines von etwa 82.000 Baudenkmälern in ganz Nordrhein-Westfalen. Hier die Rückansicht des Wasserschlosses und ehemaligen Rittergutes.

Bezirksregierung gibt Kreis Unna grünes Licht für zwei Bauprojekte
Gut Haus Opherdicke ins Denkmalförderprogramm 2021 aufgenommen

Gute Nachrichten aus Arnsberg: Das Land NRW nimmt zwei Bauprojekte des Kreises in das Denkmalförderprogramm 2021 auf. Das teilte die Bezirksregierung nun mit. Insgesamt gingen für dieses Jahr mehr als 100 Anträge für das Förderprogramm des Landes bei der Bezirksregierung ein. 57 Förderanträge wurden gewährt, zwei davon betreffen das kreiseigene Gut Haus Opherdicke. Ende des vergangenen Jahres beantragte der Kreis eine Förderung von bis zu rund 170.000 Euro im Rahmen der Umbau-Arbeiten des...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.05.21
Kultur
7 Bilder

Friedhöfe
Ein kurzer Besuch auf dem Friedhof in Holzwickede

Am Sonntag war ich auf dem Friedhof in Holzwickede, um eine verstorbene Verwandte zu besuchen. Gleich im Eingangsbereich des Friedhofs fielen mir die vielen Urnenstelen oder Hochbeete auf. Ein Besucher stand an einer Urnenstele und klärte mich auf: „Es gibt Stehlen, wo zwei Urnen hineinpassen (oben und unten), aber auch mit nur einer Urne, die an anderer Stelle zu finden ist.“ Interessant fand ich auch die runde Anordnung der Urnenstelen nebst einer passenden Bank. Bis dato habe ich diese Art...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.05.21
  • 1
  • 1
Kultur
23 Bilder

Schlösser
Wasserschloss „Haus Opherdicke“ in 59439 Holzwickede

Dorfstraße 29, 59439 Holzwickede Sonntag, 02.05.2021, 11.15 Uhr Ganze 12 km von mir entfernt steht das Wasserschloss. Da bin ich heute hin. Es wehte ein kalter Wind; die Sonne schien oder auch nicht. Durch die Coronakrise war das Bistro im Untergeschoss des Haupthauses und das Museum geschlossen. Über eine Brücke gelangt man ins Haus. „Haus Opherdicke“ ist ein Wasserschloss und ehemaliges Rittergut im Holzwickeder Ortsteil Opherdicke. Nach dem Erwerb durch den Kreis Unna wurde es 1980...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.05.21
Kultur
Heinrich Peuckmann hat seinen 10. Völkel-Krimi geschrieben.
2 Bilder

Stimme aus dem Nichts
Krimi „Sprung von der Brücke“ spielt mit Übersinnlichem

Mit „Sprung von der Brücke“ legt der Kamener Autor Heinrich Peuckmann einen neuen Krimi um seinen pensionierten Kommissar Bernhard Völkel vor. Diesmal geht es um weit zurückliegende Schuld. Mit dem Buch feiert Peuckmann doppeltes Jubiläum. Ein Mann springt von einer Eisenbahnbrücke bei Kamens Nachbarstadt Dortmund in den Tod. Da keine Spuren von Gewalt zu erkennen sind, geht die Polizei von Selbstmord aus. Aber Ehefrau und Tochter des Toten wollen das nicht glauben, da sie keinen Anlass finden...

  • Kamen
  • 30.04.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Fürs Eis essen in der Kamener Innenstadt musste eine Seniorin bezahlen, weil sie die Maske abgesetzt hatte. (Symbolfoto)

Bergkamenerin spendet „Eis-essen-Strafe“
Seniorin bekommt Hilfe von Leserin

Kürzlich berichteten wir über eine Kamener Rentnerin, die fürs Eis essen in der Innenstadt ihre Maske abgesetzt hatte und dafür 50 Euro Strafe zahlen musste. Daraufhin haben sich mehrere Bürger bei der Stadt und bei uns gemeldet, die der Seniorin helfen wollten. Jetzt  wurde eine Lösung gefunden. Wie berichtet, hatte die 80-jährige Renate Müller (Name der Redaktion bekannt) in einer Eisdiele in der Kamener Innenstadt für 1,20 Euro ein Eis gekauft und dieses in einiger Entfernung auf einer Bank...

  • Kamen
  • 29.04.21
  • 1
Kultur
Bernhard Büscher hat einen neuen Gedichtband herausgebracht.
2 Bilder

Von Mauern im Kopf
Dichtender Polizist veröffentlicht 3. Gedichtband

Egoismus, Menschen verstehen und das Ruhrgebiet – das sind einige der Themen, mit denen sich der Kamener Autor Bernhard Büscher in seinem mittlerweile dritten Lyrikband „Mauern im Kopf“ beschäftigt. In Kamen ist der 70-Jährige noch immer sehr bekannt: 35 Jahre lang war Bernhard Büscher Polizeibeamter, davon 15 Jahre in der Kamener Innenstadt. Regelmäßig kommt er mit Menschen, die er häufig durch seinen Beruf kennengelernt hat, ins Gespräch. Auch so kommt er auf die Themen seiner Gedichte, die...

  • Kamen
  • 21.04.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
In Teilen der Kamener Innenstadt gilt eine generelle Maskenpflicht - auch beim EIs essen.

Ein teures Eis
Seniorin muss 50 Euro bezahlen, weil sie keine Maske aufhat

Dieses Eis wird Renate Müller noch lange in Erinnerung bleiben: Weil sie in der Kamener Innenstadt zum Eis essen ihren Mundnasenschutz abgenommen hat, musste die Seniorin nun 50 Euro Strafe bezahlen, was sie als unnötig hart empfindet. Die Stadt verweist auf die geltenden Regeln. Vor einigen Tagen hat die 80-jährige Renate Müller (Name der Redaktion bekannt) in einer Eisdiele in der Kamener Innenstadt für 1,20 Euro ein Eis gekauft. In einiger Entfernung setzte sie sich auf eine Bank und aß es,...

  • Kamen
  • 16.04.21
Ratgeber
Um „Migration, Flucht und Verschwörungsmythen“ ging es in der Videokonferenz zu dem Projekt „Fluchtwege“.
9 Bilder

Fluchtwege Unna
Kommunikation und Infos sind A und O gegen Verschwörungsmythen

Warum flüchten Menschen und warum glauben manche, dass dahinter eine Verschwörung stecke: Um diese und andere Themen ging es bei einer Digitalkonferenz zum Thema „Migration, Flucht und Verschwörungsmythen“ im Rahmen des Projekts „Fluchtwege“. In der Videokonferenz zu dem Projekt „Fluchtwege“ ging es um das Thema „Migration, Flucht und Verschwörungsmythen“. Gemeinsam mit der Moderatorin, Journalistin Ida Haltaufderheide, sprachen verschiedene ExpertInnen über Verschwörungsmythen, speziell im...

  • Unna
  • 16.04.21
Ratgeber
Holzwickede setzt ein starkes Zeichen für zukunftsfähige und klimafreundliche Mobilität: Als 116. Mitgliedskommune im Bereich Westfalen-Lippe ist die Gemeinde im östlichen Ruhrgebiet jetzt dem Zukunftsnetz Mobilität NRW beigetreten.

Gemeinde im Kreis Unna tritt Zukunftsnetz Mobilität NRW bei
Vom Bürgerbus bis zum Carsharing: Holzwickede bringt klimaschonende Mobilitätskonzepte voran

Holzwickede setzt ein starkes Zeichen für zukunftsfähige und klimafreundliche Mobilität: Als 116. Mitgliedskommune im Bereich Westfalen-Lippe ist die Gemeinde im östlichen Ruhrgebiet jetzt dem Zukunftsnetz Mobilität NRW beigetreten. Eine entsprechende Vereinbarung hat Bürgermeisterin Ulrike Drossel kürzlich unterzeichnet. „Klimaschutz braucht effektive und realistische Lösungen“, macht Ulrike Drossel deutlich. Deshalb bringe Holzwickede ein maßgeschneidertes Klimaschutzkonzept auf den Weg, mit...

  • Unna
  • 15.04.21
Ratgeber
GWA-Geschäftsführer Andreas Gérard, Waldemar Schmidt und Rüdiger Immich vom Reinigungsteam sowie Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen (v.l.) sind sehr zufrieden mit dem neuen E-Scooter.
3 Bilder

Säubern wird sauberer
Neuer E-Scooter der Stadt Kamen hat sich im Einsatz bewährt

„Sauberes Kamen – mach mit!“ steht auf dem Fahrzeug, und ein Smiley zwinkert einem zu: Der neue E-Scooter des Projektes Saubere Stadt Kamen hat sich bereits im Einsatz bewährt. Geplant ist eine Umstellung zu mehr Elektro-Mobilität. „Wir sind sehr zufrieden“, sagt Kamens Bürgermeisterin Elke Kappen beim Pressetermin im Sesekepark über das Gemeinschaftsprojekt der Stadt Kamen und der GWA, der neue E-Scooter für das Reinigungsteam des Projektes Saubere Stadt Kamen. Mit der E-Mobilität wolle man...

  • Kamen
  • 13.04.21
Ratgeber
Birgit Heinekamp, Projektkoordinatorin des Kreises Unna, und Dezernent Ludwig Holzbeck informieren über das Radwegekonzept.
2 Bilder

Konzept für Radwege
Radverkehr wird weiteres Rückgrad im Kreis Unna

Fahrradfreundlich ist der Kreis Unna seit mehr als zehn Jahren – jetzt wird ein neues Radverkehrskonzept auf die Beine bzw. die Räder gestellt. Besonders Alltagsradler sollen auf dem Weg zur Arbeit, zum Ausbildungsplatz oder in die Schule davon provitieren. Das Fahrrad wird immer häufiger für tägliche Fahrten genutzt. Doch im Moment mangelt es noch an direkten, komfortablen und schnellen Radwegeverbindungen zwischen den einzelnen Orten im Kreis Unna und darüber hinaus, bedauert der Kreis. Daher...

  • Unna
  • 06.04.21
Ratgeber
Landrat Mario Löhr und Gesundheitsdezernent Uwe Hasche (v.l.) berichteten über den neuesten Stand bei der Corona-Pandemie im Kreis.
3 Bilder

Stand der Corona-Impfungen
Kreis Unna bereitet Bürger auf Notbremse vor

Die Notbremse könnte kommen: Am vergangenen Wochenende ist auch im Kreis Unna die 7-Tages-Inzidenzzahl über 100 gestiegen. Landrat Mario Löhr und Gesundheitsdezernent Uwe Hasche haben das geplante Vorgehen im Kreis Unna im Rahmen einer Video-Pressekonferenz erläutert. "Eine Erstimpfung haben mit Stand 29. März bisher 22.286 Menschen erhalten", teilte Landrat Mario Löhr die aktuellen Werte für den Kreis mit. Davon gehörten 8.323 einer besonderen Berufsgruppe wie Ärzte an, 13.518 wurden aufgrund...

  • Unna
  • 29.03.21
Ratgeber
Das neuen Preissystem am Holzwickeder Wertstoffhof sollte bereits zum Jahresanfang 2021 eingeführt werden. Nun gelten weiterhin die alten Sperrmüllpreise am Holzwickeder Wertstoffhof.

Holzwickeder Wertstoffhof: Gebühren-Festlegung wurde an Umweltausschuss zurückverwiesen/ Sitzung: Montag, 14. Juni
Alte Sperrmüllpreise am Holzwickeder Wertstoffhof gelten weiterhin

Das neue Preissystem am Holzwickeder Wertstoffhof sollte bereits zum Jahresanfang 2021 eingeführt werden. In Anbetracht des zeitlichen Vorlaufes für die Erstellung der Abfallkalender, wurden die - zuvor durch den Umweltausschuss bestätigten - neuen Preise und Volumenmaßstäbe bereits vor der endgültigen Beschlussfassung des Rates gedruckt. Allerdings blieb der erforderliche politische Beschluss zur Änderung der Gebührensatzung zur Abfallentsorgungssatzung der Gemeinde Holzwickede im Dezember...

  • Holzwickede
  • 25.03.21
Ratgeber
Klaus Moßmeier (Sparkasse Unna-Kamen, l.), Landrat und Behördenleiter Mario Löhr (M.), Lars Kessebrock (Volksbank Schwerte) präsentieren den neuen Geldübergabeumschlag.
4 Bilder

Klüger gegen Betrüger
Geldübergabeumschlag wird in Banken ausgegeben

Die Volksbanken und Sparkassen im Kreis Unna unterstützen die Kreispolizeibehörde dabei, Senioren vor Betrügern zu schützen. Dazu wollen sie einen Geldübergabeumschlag nutzen, der davor warnt, dass sie gerade womöglich Opfer eines Betrugsversuchs geworden sind. Regelmäßig melden sich Bürger bei der Kreispolizeibehörde Unna, die kurz zuvor von falschen Polizisten oder Enkeln angerufen worden sind. In den meisten Fällen haben die Täter keinen Erfolg. Aber immer wieder gelingt es ihnen, hohe...

  • Unna
  • 19.03.21
LK-Gemeinschaft
Gratulierten persönlich zum 25-jährigen Betriebsjubiläum: Inge Szoltysik-Sparrer,  Obermeisterin der Innung für Modeschaffendes Handwerk mittleres Ruhrgebiet  und  Ludgerus Niklas, Geschäftsführer der Innung, übergaben Schneidermeisterin Konni Lach einen Blumenstrauß und die Ehrenurkunde.

Starker Einsatz für den eigenen Traum
Silbernes Betriebsjubiläum für Konni Lach

Bereits seit 25 Jahren fertigt Damenschneidermeisterin Konni Lach erfolgreich Mode für ihre Kundinnen. Anlässlich des Jubiläums ließen es sich Inge Szoltysik-Sparrer, Obermeisterin der Innung für Modeschaffendes Handwerk mittleres Ruhrgebiet und Innungsgeschäftsführer Ludgerus Niklas nicht nehmen, persönlich zur Gratulation zu kommen und die Ehrenurkunde des Handwerks zu übergeben. „Als kreative und engagierte Modeschaffende sind Sie seit Jahren eine Bereicherung für unsere Branche und die...

  • Holzwickede
  • 18.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.