Hope

Beiträge zum Thema Hope

Kultur
Endlich angekommen: Michael Klammt hat bei seiner Reise 5 Kilo an Gewicht verloren. Fotos: privat
6 Bilder

Michael Klammt ist in 41 Tagen 1.800 Kilometer gefahren
Mit dem Klapprad von Iserlohn nach Mallorca

Eine Reise in Zahlen: Der 56-jährige Iserlohner Michael Klammt fuhr 1800 Kilometer mit dem Klapprad bis nach Mallorca, in 41 Tagen und hat bei seiner Reise 5 Kilo an Gewicht verloren. Der Stadtspiegel traf den Abenteurer nach seiner Heimkehr zum Interview. Stadtspiegel: "Erst einmal ausruhen. Wie fühlen Sie sich jetzt?" Michael Klammt: "Es war eine beeindruckende und natürlich auch anstrengende Reise. Ich hab viel gesehen, viel erlebt, nette Leute kennengelernt und auch einige Probleme mit dem...

  • Iserlohn (Region)
  • 24.09.21
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
Michael Klammt aus Iserlohn startet seine "Hope-Tour" Ende diesen Monats. Fotos: Elke Ehlert
4 Bilder

Michael Klammt aus Iserlohn hat ein Ziel vor Augen: Mit dem Klapprad nach Mallorca
"Leben statt arbeiten"

Michael Klammt (56) aus Iserlohn ist ein Abenteurer, ein Mensch, der sich nicht den gesellschaftlichen Regeln unterwirft, sondern eine alternative Lebensplanung favorisiert. Der 56-Jährige lässt sich auch nicht so leicht in eine Schublade stecken, denn man kann ihn weder als faulen Arbeitslosen noch als Karrieretypen bezeichnen. Auf seine ganz eigene Art hat Michael Klammt sein Leben bis jetzt genussvoll gestaltet, fast alle Länder der Welt bereist, wollte sogar mal Bürgermeister von Iserlohn...

  • Iserlohn (Region)
  • 12.07.21
  • 3
  • 3
Kultur

EU-geförderte Kooperation von neun Theatern trifft sich online
"Hope" als virtuelle Konferenz

Play On! ist eine vierjährige, EU-geförderte Kooperation von neun Theatern, darunter das Theater Dortmund und die dort angebundene Akademie für Theater und Digitalität. Unter dem Thema „Concrete Utopias in the digital age“ liegt der Fokus des Projekts auf der Entdeckung immersiver Technologien und ihrer Erprobung in non-linearen Erzählstrukturen innerhalb neuer transmedialer Theaterformate. Durch die Pandemie-bedingten Einschränkungen konnten die PlayOn!-Treffen nicht analog stattfinden,...

  • Dortmund-City
  • 23.03.21
Politik
Moussa, Ibrahima und Elise Märkisch präsentieren ihr gemeinsames Buch "Hope".
2 Bilder

„Hope“ ist ein Buch über Flucht – und über Bochum als neues Zuhause
Mit Mut und Zuversicht

„Niemand flüchtet freiwillig.“ - Diese häufig gehörte Aussage füllen Moussa und Ibrahima, zwei junge Männer, die aus Guinea geflüchtet und mittlerweile in Bochum heimisch geworden sind, in ihrem jüngst erschienenen Buch „Hope. 9.000 km auf der Flucht“ mit Leben. Abgefasst haben die beiden den zum Teil durchaus auch humorvollen Text gemeinsam mit Elise Märkisch, die zusammen mit ihrem Ehemann Jürgen die ehrenamtliche Vormundschaft für die Zwillingsbrüder Moussa und Ibrahima übernommen hat. Dass...

  • Bochum
  • 26.02.21
  • 1
Natur + Garten
Das einjährige Wombatweibchen Hope ist vor wenigen Wochen am Kaiserberg eingezogen. Sie soll Schwung in das Liebensleben von Artgenosse Apari bringen.

Der Zoo hofft mit dem jungen Pärchen auf lange Sicht auf Nachwuchs bei den nur selten gehaltenen australischen Nacktnasenwombats
Neuankömmling aus England

Apari hat eine bewegende Geschichte hinter sich. Von seiner Mutter verstoßen, wurde der kleine Wombat liebevoll von seinen Pflegern aufgezogen. Nun hat der Zoo für den Teenager eine Partnerin gefunden: Wombat Hope reiste bereits Anfang Dezember von England aus ins Ruhrgebiet. Hope wird Schwung in Aparis Liebesleben bringen, darauf hofft das Zoo-Team. Die gerade einmal einjährige Wombat-Dame lebt seit einigen Wochen in Duisburg und hat zumindest das Herz der Zoobelegschaft schon im Sturm...

  • Duisburg
  • 12.01.21
  • 1
WirtschaftAnzeige
Firmensitz des Pflegedienstes Hope ist an der Lindenstraße 37a in Gladbeck-Ost.
2 Bilder

Pflegedienst Hope aus Gladbeck-Ost setzt auf eine familiäre Betreuung
Menschlichkeit in der Pflege

Gladbeck-Ost. Den Namen Hope hat Thomas Cramer für seinen ambulanten Kranken- und Seniorenpflegedienst ganz bewusst gewählt, als er ihn 1997 vor fast 23 Jahren eröffnete. „Das Wort soll die Hoffnung auf einen schönen Lebensabend, Licht im Dunkel sowie Sonne im Herzen und in der Seele ausdrücken“, erklärt der Geschäftsführer. Bei seiner pflegerischen Arbeit geht es Thomas Cramer stets um den Menschen, der sich wohlfühlen soll. „Die Menschlichkeit steht im Mittelpunkt, nicht der Profit“,...

  • Gladbeck
  • 23.12.19
Kultur
Helmut Jost, seine Band Gospelfire und der Projektchor der Kirchengemeinde Winz-Baak sorgten für Begeisterung beim Publikum. Fotos: Nitschke
5 Bilder

Das Musical "Hope" sorgt für wahre Hoffnung und Begeisterung
Gospelfire feiert in Winz-Baak

Am frühen Sonntagabend, bei wunderschönem Wetter, und trotz zahlreicher Veranstaltungen im Mai, fanden sich rund 300 Gäste im ev. Gemeindehaus Winz-Baak ein, um zusammen mit Helmut Jost und Gospelfire eine hoffnungsvolle Geschichte zu hören und zu sehen. "Hope" - zeichnet das Leben eines Kindes von der Geburt bis zum Abschluss seines Studiums nach. Geboren in einem afrikanischen Großstadt-Slum, hat es das große Glück, für ein „Compassion”-Patenschafts-Programm” ausgewählt zu werden. Damit...

  • Hattingen
  • 28.05.19
WirtschaftAnzeige
Geschäftsführer Thomas Cramer freut sich über das neue Büro an der Lindenstraße 37a. Meist ist er aber dort, wo er gebraucht wird - daheim bei den Menschen.
2 Bilder

“Hope“ ändert seine Adresse, aber nicht seine Philosophie:
Qualität und Respekt im Pflegeberuf

Gladbeck-Ost. “Ich bin immer noch derselbe“, versichert Thomas Cramer. Seit kurzem findet man den gelernten Krankenpfleger und seinen bewährten Pflegedienst „Hope“ an der Lindenstraße 37a an der Kreuzung mit der Bülser Straße. Schaut man aus den Fenstern der geräumigen neuen Geschäftsstelle, blickt man auf das ehemalige Martin-Luther-Forum. „Nach 14 Jahren an der Rentforter Straße haben wir uns nach einem neuen Standort umgesehen“, erklärt Thomas Cramer. Das frisch renovierte Büro bietet seinen...

  • Gladbeck
  • 27.12.18
Kultur
3 Bilder

HOPE SABBAT in NRW - Was ist denn das? TV-Mitarbeiter am 9.6.18 in 10 Städten von NRW

WWW.HOPE-SABBAT.DE  Hope Channel TV-Deutsch ist ein christlicher Fernsehsender mit 24 Stunden Programm.  Über SAT  (Astra) und auch Internet (Livestream) zu empfangen und seit 1.3.2018 auch im KABELFERNSEHN NRW. Am 9. Juni 18 werden 10 Mitarbeiter von Hope Channel, Hope Bibelstudien-Institut und Hope Hörbücherei (Blindenhörbücherei)  vom Medienzentrum "Stimme-der Hoffnung" in Alsbach-Hähnlein (bei Darmstadt) an 10 Orten in NRW am Vormittag einen Gottesdienst mitgestalten. Am Nachmittag 14.30...

  • Moers
  • 03.06.18
WirtschaftAnzeige
„Wir wollen gar nicht größer sein.“ Bei Thomas Cramers Pflegedienst „Hope“ hat der persönliche Kontakt zu den Menschen Vorrang vor wirtschaftlichem Wachstum.
2 Bilder

Ambulante Pflege „Hope“: Arbeit im Dienste des Menschen

Gladbeck. „Ich möchte andere Menschen so pflegen wie ich selbst gepflegt werden möchte.“ Fragt man den Krankenpfleger Thomas Cramer nach den Grundsätzen seiner Arbeitsweise, bekommt man diesen Satz als Antwort. Im Gespräch mit ihm wird schnell klar, dass der ambulante Pflegedienst „Hope“ und die Person Thomas Cramer eng miteinander verbunden sind. Über „Hope“ zu berichten heißt, über Cramer zu schreiben. Der gebürtige Erfurter, der sich bereits während seiner Ausbildung am Barbara-Hospital für...

  • Gladbeck
  • 19.09.17
  • 1
Überregionales
Das Boot, eine hölzerne Nussschale, keine 5 Meter lang kann der wütenden Macht des Meeres kaum trotzen.
3 Bilder

Hoffnung - Zeichen der Weihnacht im Jahr 2014

... und immer sind Menschen auf der Flucht. "Ein Flüchtling zu Weihnachten. Es tuckert ein Boot über die stürmische See. Das Wasser leckt ständig über die Bordwand. Hohe, graue Wellen schlagen über den Bug. Das Boot, eine hölzerne Nussschale, keine 5 Meter lang kann der wütenden Macht des Meeres kaum trotzen. Die Planken starren vor Schmutz. 30 Menschen drängen sich auf engstem Raum. Nur noch 30. Sie haben mit 42 Flüchtlingen die Küste Afrikas verlassen. Nun sind sie seit sechs Tagen auf hoher...

  • Arnsberg
  • 24.12.14
  • 1
  • 1
Kultur

Hoffnung

"Es gibt Hoffnung", sagten sie mir am Montag. Ein Lächeln huscht über mein Gesicht. Ich glaube ihnen. "Es gibt Hoffnung", sagten sie mir am Dienstag. Das Lächeln ist verschwunden. Ich muß ihnen glauben. "Es gibt Hoffnung", sagten sie mir am Mittwoch. Eine Träne. Ich versuche Ihnen zu glauben. "Es gibt Hoffnung", sagten sie mir am Donnerstag. Zwei Tränen. Ich würde ihnen so gerne glauben. "Es gibt Hoffnung", sagten sie mir am Freitag. Einige Tränen in meinem Gesicht. Zweifel in meinem Kopf....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.01.14
  • 12
  • 9
Überregionales
V.l.: Kathrin Hermans, Ilka Wienhöfer und Bettina Hagemann mit dem getetteten Hengst "Life"
4 Bilder

Kupferdreh: Freiwillich e.V. rettete zwei Pferde vor dem Schlachter - Spender gesucht

Life reckt seinen Kopf empor und lässt sich den warmen Wind um die Nase wehen. Der Hengst genießt den sonnigen Tag im Freien sichtlich. Wann Life und seine Gefährtin, die Stute Hope, das letzte Mal an der frischen Luft gewesen sind, kann man nur erahnen. Es muss Jahre her gewesen sein. „Wir können wirklich nur vermuten, was diese beiden Pferde über Jahre erlitten haben müssen“, berichtet Kathrin Hermans, 2. Vorsitzende des neu gegründeten gemeinnützigen Vereins Freiwillich e.V. Die Tierfreunde...

  • Essen-Ruhr
  • 15.08.13
Überregionales
gut angenommen wurde das Angebot der EINE WELT GRUPPE zum Waffelessen
3 Bilder

Eine Welt Gruppe backt Waffeln für "HOPE" - Hoffnung gegen Aids in Südafrika...

Am 18.11.2012 unterstützte die EINE WELT GRUPPE in der Gemeinde St. Franziskus Bochum-Riemke die Aktion "HOPE" - Hoffnung gegen AIDS- in Kapstatdt/Südafrika. Auch in diesem Jahr hatte die Gruppe für nachmittags in den Franziskussaal eingeladen. Über 300 Waffeln wurden gebacken, dazu wurden heiße Kirschen und Sahne sowie Kaffee angeboten.Ein Spendenkörbchen stand am Ausgang bereit und jeder Besucher konnte durch seine Spende der Gruppe DANKE sagen und die Aktion unterstützen Auch in diesem Jahr...

  • Bochum
  • 18.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.