Alles zum Thema Horst Heldt

Beiträge zum Thema Horst Heldt

Sport
Timon Wellenreuther spielte wie Platte das erste Mal in der Champions League und ist damit der jüngste, deutsche Torhüter, der je in der Königsklasse zum Einsatz kam.
2 Bilder

Timon Wellenreuther: „Ich habe Ronaldo nervös gemacht“

Timon Wellenreuther und Felix Platte feierten ausgerechnet gegen Real Madrid ihr Debüt in der Champions League. Beide machten einen guten Job und bekamen nach der Partie von Horst Heldt viel Lob. Der Schalke-Manager hatte zudem auch einen wichtigen Rat an die beiden 19-Jährigen. Es war die 74. Minute, als Platte das runde Leder an die Latte knallte. Selbst der ehemalige Welttorhüter und Real Madrid-Torwart Iker Casillas staunte dem Ball nur hinterher und konnte gar nicht mehr eingreifen,...

  • Gelsenkirchen
  • 19.02.15
  •  1
  •  2
Sport
Kommen Real Madrid und Ronaldo einmal ins Rollen, sind sie nur schwer aufzuhalten.
2 Bilder

Roberto Di Matteo gibt Vorgeschmack auf den Real Madrid-Knüller

Selbst Schalke-Manager Horst Heldt kritisierte indirekt die Mauer-Taktik nach dem 1:1 in München. Bayern-Torschütze Arjen Robben war sauer und meinte, dass Schalke den „Punkt nicht verdient“ und „ultra defensiv“ gespielt habe. Dabei blieb S04-Trainer Roberto Di Matteo einfach seiner Linie treu. Es war der 19. Mai 2012, als der FC Bayern München im legendären „Finale dahoam“ im eigenen Stadion das Champios League-Finale gegen Chelsea FC bestritt und unglücklich verlor. Nicht nur unglücklich,...

  • Gelsenkirchen
  • 04.02.15
  •  1
Sport
Klaas-Jan Huntelaar (m.) muss nach seiner Roten Karten im Spiel gegen Hannover sechs Spiele lang zuschauen.

Sechs Spiele Sperre für Klaas-Jan Huntelaar - S04 legt Einspruch ein

Hammer-Urteil gegen Klaas-Jan Huntelaar: Der Schalke-Stürmer soll für sechs Spiele gesperrt werden. Schalke will gegen das bevorstehende Urteil Einspruch einlegen. Scheitert Schalke mit seinem Einspruch beim DFB-Sportgericht, darf Huntelaar erst wieder am 14. März in Berlin spielen und verpasst damit unter anderem auch das Derby bei Borussia Dortmund. Gegen Real Madrid am 18. Februar im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League dürfte der 31-Jährige hingegen spielen. Die Sperre gilt nur für...

  • Gelsenkirchen
  • 02.02.15
  •  1
  •  1
Sport
Benedikt Höwedes lieferte gegen Hannover eine starke Partie ab.
2 Bilder

Giefer und Höwedes retten Schalker Sieg

Der 1:0-Sieg über Hannover hatte vor allem zwei Sieger beim S04: Torwart Fabian Giefer und Kapitän Benedikt Höwedes. Beide waren am Erfolg maßgeblich beteiligt. Es lief die 41. Spielminute, als allen Schalker-Fans der Atem stockte: Hannovers Stürmer Joselu stand plötzlich völlig frei vor Schalke-Torwart Fabian Giefer, umkurvte diesen spielend leicht und hatte nur noch das leere Tor vor sich. Die 1:0-Führung durch den später noch verletzt ausgewechselten Marco Höger (32.) schien noch vor der...

  • Gelsenkirchen
  • 01.02.15
  •  1
Sport
Im Anflug auf Schalke? Der Wolfsburger Vieirinha steht vor einem Wechsel zum S04.

Kommt Wolfsburgs Vieirinha im Sommer zum S04?

Der Wolfsburger Vieirinha steht scheinbar kurz vor einem Wechsel zum FC Schalke 04. „Ein sehr interessanter Spieler“, sagte S04-Manager Horst Heldt am Donnerstag über den sehr flexibel einsetzbaren Portugiesen. Der Vertrag des 29-Jährigen läuft nach der Saison in Wolfsburg aus. Vieirinha könnte eine perfekte Ergänzung für die rechte Seite beim S04 werden. Der Wolfsburger kann sowohl als rechter Verteidiger als auch als rechter Flügelspieler eingesetzt werden. Da es bei den Königsblauen nach...

  • Gelsenkirchen
  • 30.01.15
Sport
Der S04 um (v.l.) Alexander Jobst, Clemens Tönnies, Peter Peters, Horst Heldt und Gerhard Zuber steht vor der Verpflichtung eines schwedischen Mittelfeld-Talents.

Heldt will Schweden-Talent - Donis Avdijaj vor Ausleihe

Schalke-Manager Horst Heldt steht kurz davor, das schwedische Talent Christian Rubio Sivodedov zu verpflichten. Der 17-Jährige soll zunächst in der U19 Spielpraxis sammeln. Dagegen hat der teuerste Bundesliga-Spieler Donis Avdijaj mehrere Angebote. Dass sich in der Winterpause was bei den Königsblauen tut, ist so sicher wie das Amen in der Kirche. „Ja, Donis ist ein Thema, mit dem wir uns in der Winterpause beschäftigen werden“, gab Heldt am Samstag nach dem 0:0 gegen Hamburg zu. Dem...

  • Gelsenkirchen
  • 22.12.14
  •  2
Sport
Klaas-Jan Huntelaar hat seinen Vertrag beim FC Schalke 04 bis 2017 verlängert.

Huntelaar hat seinen Vertrag bei Schalke bis 2017 verlängert

Klaas-Jan Huntelaar hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim FC Schalke 04 vorzeitig bis 2017 verlängert. Schalke verkündete die Botschaft unmittelbar vor dem Hamburg-Spiel über den großen Videowürfel in der Arena. Huntelaar hat die einseitige Option, den Vertrag noch um ein weiteres Jahr auszubauen. Die Einigung über einen neuen Vertrag erzielten Huntelaar, sein Berater Arnold Oosterveer und Schalke-Manager Horst Heldt am Freitagabend. „Wir sind glücklich, dass er sich für uns...

  • Gelsenkirchen
  • 20.12.14
  •  1
Sport
Ein Bild aus alten Tagen, als Sven Hübscher (2.v.l.) während des Trainings lacht. Beim Spiel gegen den 1. FC Köln wurde Hübscher nun Opfer eines Feuerzeugs-Wurfes.

Platzwunde am Kopf! Co-Trainer Sven Hübscher beim Köln-Spiel abgeworfen

Blutüberströmt war die rechte Gesichtshälfte von Schalkes Co-Trainer Sven Hübscher. In der 89. Spielminute des Spiels zwischen Schalke und Köln sank Hübscher vor der Schalke-Bank zu Boden, nachdem er von einem Feuerzeug am Kopf getroffen wurde. Schalke-Manager Horst Heldt konnte Hübscher danach in der Kabine nicht ansprechen, weil dieser auf einer Bank lag und genäht werden musste. Das Traurige: Das Wurfgeschoss kam von einem Schalke-Anhänger. Von wem genau muss jetzt ermittelt werden. „Ich...

  • Gelsenkirchen
  • 13.12.14
Sport
Exklusiv auf Lokalkompass und im Stadtspiegel kommentiert Trainer Holger Flossbach jede Woche den großen Fußball.

Flossbachs Querpass: Muss Klopp zu Schalke?

Glauben Sie an Zahlen, an Unglückszahlen? Der 13. Spieltag ist jedenfalls für Dortmunder ein Albtraum. Der BVB ist nach rund einem Drittel der Saison Tabellenletzter. Wo man auch hinschaut oder hinhört, es herrscht Ratlosigkeit. Zum Arbeits- Wochenstart fuhr ich mit meinem Chef und einem Kollegen im Aufzug. Chef BVB-Fan, Kollege Rainer Bayern-Fan und ich S04-Fan. Mein Chef meinte, dass der Klopp wegmuss. Ich widersprach und der Bayern-Kollege kam aus dem Schmunzeln nicht heraus. Den...

  • Marl
  • 03.12.14
Sport
Jermaine Jones kritisierte über den Kurznachrichtendienst Twitter Schalke-Manager Horst Heldt scharf.

Jermaine Jones: Heldt hat Schalke ruiniert

Gewaltig Frust bei Jermaine Jones: Der Ex-Schalker attackierte am Dienstagabend S04-Manager Horst Heldt noch während des 0:5-Debakels des S04 gegen Chelsea via Twitter. In dem Kurznachrichtendienst machte Jones den 44-Jährigen für den sportlichen Untergang verantwortlich. Heldt reagierte noch direkt nach dem Spiel. „Ich sage nur 'Horst Heldt'... wen machst du jetzt verantwortlich? Es ist schlimm, dass jemand einen Klub so ruinieren kann“, sagte Jones noch während des Spiels zwischen Schalke...

  • Gelsenkirchen
  • 26.11.14
  •  1
  •  1
Sport
Schalke-Manager Horst Heldt war nach der Heim-Klatsche gegen Chelsea stocksauer.

Horst Heldt rechnet mit Schalke-Versagern ab

Schalke-Manager Horst Heldt nahm nach der Blamage gegen Chelsea FC kein Blatt vor den Mund. Der 44-Jährige kritisierte die Mannschaft mit sehr offenen Worten und sprach den Kickern alles ab, was man eigentlich braucht. Nach der derben Heimklatsche war klar, dass der Schalke-Manager nicht euphorisiert vor die Presse treten würde. Doch dass es am Ende so deutlich wird, hätten wohl nur die wenigsten gedacht. Der Stadtspiegel Gelsenkirchen nahm Heldts Abrechnung in der Mixed-Zone auf: "Das...

  • Gelsenkirchen
  • 26.11.14
  •  8
Sport
Eric Maxim Choupo-Moting ist auf dem besten Wege Publikumsliebling beim S04 zu werden.

Horst Heldt: „Choupo-Moting ist ein Ausnahmespieler!“

Eric Maxim Choupo-Moting war gegen Wolfsburg der Matchwinner. Mit seinen zwei Toren schoss er den S04 fast im Alleingang zum Heimsieg. Nicht nur deswegen schwärmt Schalke-Manager Horst Heldt von dem Stürmer, der vor der Saison ablösefrei verpflichtet werden konnte. Fünf Tore in zwölf Bundesligaspielen. Choupo-Moting ist nach dem vergangenen Spiel Schalkes bester Torschütze in dieser Saison. Also auch vor Klaas-Jan Huntelaar, der bislang viermal traf. Choupo-Moting bester Schalker...

  • Gelsenkirchen
  • 24.11.14
Sport
Seltenes Bild: Der kleine Atsuto Uchida (1,76 Meter) beim Kopfball am Samstag gegen Hertha BSC.

Kein neuer Stand bei Vertrags-Gesprächen mit Uchida

In der Länderspielpause hat sich Schalkes Manager Horst Heldt mit den Beratern von Atsuto Uchida zwecks Vertragsverlängerung getroffen. Der Termin war lange vereinbart und die Gespräche liefen laut Heldt auch „gut“. Ein Ergebnis, geschweige denn eine Vertragsverlängerung konnte der 44-Jährige am Montag aber nicht verkünden. Der Vertrag des Japaners, der von den Schalkern liebevoll „Uschi“ gerufen wird, läuft am Saisonende aus. Der Rechtsverteidiger ist bei den Königsblauen nicht zu ersetzen....

  • Gelsenkirchen
  • 20.10.14
  •  1
Sport
Ein auch auf Schalke zuletzt gewohntes Bild: Kyriakos Papadopoulos verletzt am Boden.

Horst Heldt mit Seitenhieb Richtung Papadopoulos

Der an Leverkusen ausgeliehene Kyriakos Papadopoulos hat sich wiederholt negativ über Schalkes Ex-Trainer Jens Keller geäußert. Ob der Grieche sich damit einen Gefallen getan hat, dürfte nur Schalke-Manager Horst Heldt wissen. Der scheint den 22-Jährigen nun langsam anzuzählen. Papadopoulos hatte sich in einem Interview mit der „Rheinischen Post“ zum Trainer-Wechsel beim S04 geäußert. „Schade, dass Jens Keller jetzt weg ist. Ich wollte gegen ihn spielen, um ihm zu zeigen, was ich kann“,...

  • Gelsenkirchen
  • 16.10.14
Sport
Ralf Fährmann muss sich mit seinem neuen Torwart-Trainer erst einmal auf Englisch und mit Händen und Füßen unterhalten.

Ab Montag Deutsch-Unterricht für zwei Schalke-Trainer

Attilio Lombardo (Co-Trainer) und Massimo Battara (Torwart-Trainer) sind neu „auf Schalke“. Allerdings können beide aktuell nur Italienisch und Englisch sprechen. Insbesondere Torwart Ralf Fährmann muss sich also erst einmal umgewöhnen. Für Manager Horst Heldt kein Problem. Roberto di Matteo kann sechs Sprachen fließend sprechen. Unter anderem auch Deutsch. Der in der Schweiz geborene Italiener hatte bei seiner Vorstellung am Mittwoch überhaupt keine Probleme, Rede und Antwort zu stehen....

  • Gelsenkirchen
  • 09.10.14
Sport
Während Roberto di Matteo (m.) 30 Minuten lang alle Fragen beantwortete, war Manager Horst Heldt (r.) die ganze Zeit über still.

Roberto di Matteo: Ich bin der Boss in der Kabine!

Schalkes neuer Trainer Roberto di Matteo hat nach seiner Vorstellung bei der Mannschaft mit manchen Spielern schon die ersten Einzelgespräche geführt. Vorher machte er klar, dass er Social Media-Regeln einführen wird. „Ich war selber früher Spieler und weiß ganz genau, was in der Kabine abgeht, ich kenne die Mentalität von Fußballern. Bisher gab es zwischen Spielern und mir immer viel Kommunikation und ich werde auch weiterhin viel mit jedem Einzelnen reden“, so di Matteo am Mittwoch. Für...

  • Gelsenkirchen
  • 08.10.14
Sport
Jens Keller sollte eigentlich nur ein paar Monate der Schalke-Dirigent sein.
2 Bilder

Jens Keller war nur eine Übergangslösung

Schalke-Manager Horst Heldt gab am Dienstag zu, dass Jens Keller in seiner Anfangszeit nur eine Übergangslösung war. Keller hatte Mitte Dezember 2012 Huub Stevens als Trainer abgelöst und sollte dann aber maximal nur bis zum Saisonende Trainer bleiben. Passend dazu gab Heldt zu, dass schon im Frühjahr 2013 Kontakt zu Roberto di Matteo bestand. „Roberto hat mich beeindruckt – er weiß wie man mit Stars umzugehen hat! Wir hatten schon länger Kontakt zu ihm. Er war damals auch schon als Coach...

  • Gelsenkirchen
  • 08.10.14
Sport
Schalke-Manager Horst Heldt verpflichtete als Nachfolger von Jens Keller den gebürtigen Schweizer Roberto di Matteo. Foto: Gerd Kaemper

Horst Heldt: „Wir wollen mit Roberto di Matteo einen neuen Impuls setzen“

Roberto di Matteo heißt der neue Cheftrainer beim FC Schalke 04. Der 44-Jährige wird am morgigen Mittwoch um 13 Uhr der Presse vorgestellt. Der in der Schweiz geborene Italiener war seit knapp zwei Jahren nicht mehr als Trainer tätig. „Mit dem Trainerwechsel möchten wir einen neuen Impuls setzen“, sagte Schalke-Manager Horst Heldt am Dienstag auf der vereinseigenen Homepage. „Wir sind der festen Überzeugung, dass Roberto Di Matteo das Team stabilisiert und es schafft, unsere Ziele in der...

  • Gelsenkirchen
  • 07.10.14
Sport
Jens Keller wurde als Trainer des FC Schalke 04 am Montagabend entlassen. Foto: Gerd Kaemper

Jens Keller entlassen – Roberto di Matteo übernimmt beim S04

Der FC Schalke 04 hat sich am Montagabend von Trainer Jens Keller getrennt. Das gab der Fußball-Bundesligist am Dienstagmorgen bekannt. Sein Nachfolger steht auch schon fest. Es wird der in der Schweiz geborene Italiener Roberto di Matteo, der zuletzt bei Chelsea FC tätig war. Bereits Dienstag in aller Frühe berichtete der Pay-TV-Sender „Sky Sport News HD“ von der Entlassung Kellers. „Dem Trainer wurde es Montagabend mitgeteilt. Dennoch trifft man sich heute noch einmal zu einem Gespräch“,...

  • Gelsenkirchen
  • 07.10.14
  •  3
Sport
Ralf Fährmann feierte gegen Dortmund drei Punkte und seinen 26. Geburtstag. Foto: Gerd Kaemper

Ralf Fährmann: „Schöner kann ein Geburtstag nicht sein!“

Ralf Fährmann feierte am Samstag nicht nur drei Punkte gegen Dortmund. Der Schalke-Torwart hatte zudem Geburtstag und wurde 26 Jahre alt. Mit seinen abermals starken Paraden war er erneut ein sicherer Rückhalt für die Königsblauen. Der Stadtspiegel Gelsenkirchen ging nach dem Spiel auf Stimmenfang. Ralf Fährmann: „Ein unglaubliches Spiel. In der zweiten Halbzeit mussten wir kämpfen und haben es aber auch klasse getan. Schöner kann ein Geburtstag natürlich nicht sein.“ Joel...

  • Gelsenkirchen
  • 28.09.14
  •  3
  •  1
Sport
Schalke-Manager Horst Heldt freute sich für Christian Wetklo ganz besonders, dass das Derby gegen Dortmund gewonnen werden konnte. Foto: Gerd Kaemper

Horst Heldt: „Wetklo hat eine Samstag-Predigt gehalten und alle heiß gemacht“

Unmittelbar vor dem Anpfiff des 145. Revierderbys hat Ersatztorwart Christian Wetklo das Wort in der Schalker Kabine ergriffen. Der gebürtige Gelsenkirchener freute sich laut Manager Horst Heldt wie ein kleines Kind auf das Spiel und hielt eine Ansprache voller Emotionen. Schiedsrichter Peter Gagelmann hatte soeben in den Katakomben gepfiffen. Das Signal für beide Mannschaften aus ihren Kabinen zu kommen. Es war 15.25 Uhr, als Jens Keller mit seiner Ansprache fertig war und die Spieler...

  • Gelsenkirchen
  • 28.09.14
  •  3
Sport
Schalkes Manager Horst Heldt freut sich auf der Derby, ist wegen der Verantwortung aber auch angespannt. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Horst Heldt: „Derby zählt zu den Top 3 in Europa“

Am Samstag steigt das 145. Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund. Geht es nach Schalkes Manager Horst Heldt, ist es nicht nur die Mutter aller Derbys in Deutschland. Dem 44-Jährigen ist vor dem Knaller aber nicht mulmig. „Von den Emotionen, der medialen Begleitung und dem Renommee zählt das Derby zu den Top 3 in Europa, ohne die anderen schmälern zu wollen“, so Heldt am Donnerstag. Damit geht Heldt einen Schritt weiter als Jens Keller. Schalkes Cheftrainer meinte am...

  • Gelsenkirchen
  • 25.09.14
  •  1
Sport
Leon Goretzka kam die letzten drei Monate aufgrund von Problemen im linken Oberschenkel nicht mehr auf die Beine. Foto: Gerd Kaemper

Comeback von Leon Goretzka steht bevor

Leon Goretzka steht am Ende seiner Leidenszeit. Schalkes Manager Horst Heldt gab am Donnerstag bekannt, dass der 19-Jährige gute Fortschritte macht. Goretzka fällt seit Anfang Juli verletzt aus und unterzog sich zuletzt einer Reha. „Ich denke, dass wir nach der Länderspielpause wieder mit ihm rechnen können“, gab Heldt am Donnerstag zu Protokoll. Die Länderspielpause ist am 11. Oktober, so dass Goretzka vor dem Heimspiel gegen Berlin am 18. Oktober (18.30 Uhr) wieder mit der Mannschaft...

  • Gelsenkirchen
  • 25.09.14
Sport
Kevin-Prince Boateng spielte beim FC Chelsea trotz Schmerzen 90 Minuten durch und zählte mit zu den besten Schalkern. Foto: Gerd Kaemper

Keller: „Ich habe Boateng angefleht weiterzuspielen!“

Schalke-Trainer Jens Keller gestand nach dem Chelsea-Spiel überraschend offen, dass er Boateng in der Halbzeit angefleht habe, weiter zu spielen. Boateng hatte „unglaubliche Schmerzen“ am Fuß. Boateng spielte weiter und die gesamte Mannschafts-Leistung machte Keller „wahnsinnig stolz“. Jens Keller: „Ich bin wahnsinnig stolz auf die Mannschaft. Es ist vor allem gegen so eine Mannschaft wie Chelsea nicht selbstverständlich, gerade bei den Problemen, mit denen wir im Vorfeld zu kämpfen...

  • Gelsenkirchen
  • 18.09.14
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.