Hospital

Beiträge zum Thema Hospital

Sport

Spitzenleistung – Spitzenmedizin

MHB ist Trikotsponsor der U10-Junioren des SSV Buer 07/28 Maik Kiesendahl ist seit 1998 für das Sankt Marien-Hospital Buer tätig. In seiner Freizeit engagiert er sich als Betreuer in der Fußball-Nachwuchsabteilung des SSV Buer 07/28. Auf der regionalen Fußball-Landkarte ist dieser Verein eine feste Größe. Dies gilt insbesondere auch für den Nachwuchsbereich, der gegenwärtig 33 Juniorenmannschaften umfasst und in dem beispielsweise Nationalspieler Julian Draxler in jungen Jahren gespielt hat....

  • Gelsenkirchen
  • 25.08.21
LK-Gemeinschaft
Kai Etzkorn, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Assistenzärztin Anna Fraas.

Sicherer in der OP
Laparoskopie-Simulator - Neue Technik für junge Ärzte

Der neue Laparoskopie-Simulator, ein Gerät, mit dem die Assistenzärzte des Sankt Marien Krankenhauses jetzt ihre OP-Fertigkeiten bei minimalinvasiven Operationen im Bauchraum verbessern können, ohne „wirklich“ zu operieren.  Laparoskopische Eingriffe stellen eine besondere Herausforderung für Chirurgen dar: Es handelt sich hierbei um minimalinvasive Eingriffe, bei denen mit Hilfe eines optischen Instrumentes und weiterer Instrumente Eingriffe innerhalb der Bauchhöhle vorgenommen werden. Der...

  • Ratingen
  • 07.04.21
LK-Gemeinschaft
Mit Abstand, Maske und guter Laune: Im Hospital "Zum heiligen Geist" wurde Corona-konform Karneval gefeiert. Das Prinzenpaar war auch dabei.

Sogar das Prinzenpaar schaute vorbei
Senioren in Schonnebeck feierten Karneval

Der Alltag in den Pflegeheimen ist ein anderer geworden und geprägt von vielen Einschränkungen. Doch wie heißt es so schön? Wo ein Wille ist, ist ein Weg und so wurde in vielen Pflegeheimen der GSE gGmbH auch in der Corona-Zeit Karneval gefeiert. Im Schonnebecker Hospital "Zum Heiligen Geist" hat sich das Team um Einrichtungsleiter Antonio Beckmann dafür ganz schön ins Zeug gelegt: „Die Beschäftigten hatten sich zusammen getan und einen witzigen Sketch einstudiert, den sie für die Bewohner auf...

  • Essen-Nord
  • 12.02.21
Kultur
Selbst die Einkaufsstraßen wie hier die Holtener Straße waren jahrzehntelang von der Schachtanlage dominiert.
Fotos: Archiv Terhorst
3 Bilder

Ein flächensanierter Stadtteil zwischen Blümkes, Kohle und Beton mit Leben in der Bude
Neumühl wird 667 Jahre jung

Neumühl ist erst vor wenigen Monaten zum „offiziellen Nebenzentrum“ der Stadt“ ernannt und somit deutlich aufgewertet worden. Hier herrscht reges gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben. Die Aktionsgenmeinschaft Neumühler Kaufleute sowie zahlreiche engagierte Menschen, Vereine und Institutionen sorgen dafür, dass „Leben in der Bude“ ist. Neumühl hat eine bewegte und bewegende Geschichte. Und an die sollte in der nächsten Woche beim Stadtteilfest zum 667-jährigen Bestehen Neumühls erinnert...

  • Duisburg
  • 15.05.20
  • 2
Politik

Corona erste Haftstrafen
Erste Verurteilung wegen Corona.

In England wurde im Schnellverfahren die erste Person zu einer Haftstrafe verurteilt. Bei einem versuchten Autodiebstahl, wurde der Dieb von der Polizei gestellt. Dieser werte sich und gab an mit Corona infiziert zu sein. Da der Polizist nicht locker lies wurde er angespuckt mit den Worten: "Jetzt hast du auch Corona" dafür gab es dann eine Freiheitstrafe von 6 Monaten. In Deutschland wurde am Düsseldorfer Hauptbahnhof ein 17 jähriger festgenommen. Er hatte Drogen bei sich und drohte auch damit...

  • Essen-Süd
  • 06.04.20
  • 7
  • 1
Ratgeber
Die Evangelische Krankenhausgemeinschaft Herne / Castrop-Rauxel reagiert auf das Coronavirus.

Evangelische Krankenhausgemeinschaft Herne / Castrop-Rauxel
Nur noch ein Besucher pro Patient wegen des Coronavirus

Wegen des Coronavirus trifft die Evangelische Krankenhausgemeinschaft Herne/Castrop-Rauxel, zu der die Evangelischen Krankenhäuser in Herne-Mitte, Herne-Eickel, Castrop-Rauxel und Witten gehören, Regelungen für Besuchskontakte und Veranstaltungen. Wichtigster Punkt des Maßnahmenpakets ist eine geänderte Regelung der Besuchskontakte. Pro Patient wird nur noch ein Besucher pro Tag zugelassen. Die Besuchszeiten unterliegen jedoch nach wie vor keiner Einschränkung. Der Besuchsdienst der...

  • Herne
  • 12.03.20
Ratgeber
Die St. Elisabeth-Gruppe in Herne hat die Besuchszeiten in ihren Krankenhäusern eingeschränkt.

Coronavirus
Besuchszeiten in Krankenhäusern der St. Elisabeth-Gruppe in Herne eingeschränkt

Um das Risiko zu minimieren, dass das Coronavirus durch Besucher weiterverbreitet wird, sind in den Krankenhäusern der St. Elisabeth-Gruppe ab sofort neue Besuchsregeln in Kraft getreten. Dies gilt für das St. Anna-Hospital, das Marien-Hospital, das Marien-Hospital Witten sowie das Rheumazentrum Ruhrgebiet. Die Besuchszeiten wurden auf die Zeit zwischen 16 und 18 Uhr beschränkt. Zudem ist täglich pro Patient nur noch ein Besucher zugelassen. Menschen mit Erkältung  Besucher, die an...

  • Herne
  • 12.03.20
Ratgeber

Kreißsaalführung im Marien Hospital Witten
Informationsabend über Schwangerschaft und Geburt

Am Donnerstag, 26. September, lädt das Team der Geburtshilfe des Marien Hospital Witten um den Chefarzt Prof. Dr. Sven Schiermeier um 18 Uhr werdende Eltern zum Informationsabend mit anschließender Kreißsaalführung ein. Interessierte erfahren Wissenswertes über die Schwangerschaft sowie die Geburt und können beispielsweise Fragen zur Neugeborenenzeit stellen. Die Veranstaltung findet im Konferenz- und Medienraum, Gebäude B des Marien Hospital Witten, Marienplatz 2, 58452 Witten, statt. Eine...

  • Witten
  • 17.09.19
Kultur
Udo Schwamborn präsentiert Bergbau-Exponate.

Ausstellung bis 31. März in Essen-Schonnebeck
„Wenn die Augen eines Bergmanns leuchten“

Nur noch bis Sonntag, 31. März, ist die Ausstellung „Wenn die Augen eines Bergmanns leuchten“ in der GSE-Pflegeeinrichtung Hospital zum Heiligen Geist, Drostenbusch 61, in Essen-Schonnebeck zu sehen. Rund 1.500 Exponate zeigt der Sammler Udo Schwamborn, der als Anerkennung für die langjährige Tätigkeit bei der Grubenwehr das Goldene Verdienstkreuz verliehen bekam. Die Dinge, die Udo Schwamborn Zeit seines Lebens zusammengetragen hat, machen das Wesen des Bergbaus aus: Werkstelefone, Kauenhaken...

  • Essen-Nord
  • 26.03.19
  • 3
  • 3
Vereine + Ehrenamt
Pastor Hinz von der Evangelischen Freikirchlichen Gemeinde in Borbeck freut sich, wenn das Haus am Sonntag zum Vortrag über das Hospitalprojekt in den Anden voll wird.

Krankenhausdirektor spricht am 24. März in Borbeck über Projekt
Vortrag über Hospital in den Anden Perus

Die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde am Weidkamp lädt am Sonntag, 24. März, um 10.30 Uhr zu einer digitalen Präsentation ein über die Geschichte des Missionshospitals Diospi Suyana in den Anden Perus. Die Nachfahren der Inkas leben zum größten Teil im so genannten „Armenhaus“ Perus, Apurímac. Viele Kinder sterben bereits im Säuglingsalter. Nicht nur aus Mangel an Ärzten, denn auf 10.000 Menschen kommen gerade mal vier Mediziner. Das Wiesbadener Ärzte-Ehepaar Klaus-Dieter und Martina John hat...

  • Essen-Borbeck
  • 23.03.19
Überregionales
Stellten das Projekt vor: Bernd Reichelt, Dr. Markus Berghoff, Franz Dröge, Andreas Wallentin, Andreas Raddatz und Volker Gutsche (v.l.).

Engagierte Bürger gründen Förderverein für das Mendener St. Vincenz Hospital

Menden. Das St. Vincenz Krankenhaus hat nun einen eigenen Förderverein, der jetzt der Presse vorgestellt wurde. Das Mendener Hospital blickt auf eine lange Tradition zurück. Seit über 100 Jahren haben die Mendenerinnen und Mendener ihr Krankenhaus vor Ort. Heute sorgen rund 400 Mitarbeiter rund um die Uhr an 356 Tagen im Jahr für eine umfassende medizinische Versorgung und schnelle Hilfe bei Notfällen. Insgesamt werden etwa 24.000 Patienten jährlich in der Ambulanz und in Fachabteilungen...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.10.18
Ratgeber
Dr. Christoph Metzger,  Leitender Arzt der Diabetologie im Sankt Marien-Hospital Buer

Deutsche Diabetes Gesellschaft zeichnet das Sankt Marien-Hospital Buer aus

„Menschen mit Diabetes erhalten bei uns in allen Kliniken eine hochspezialisierte, umfassende und moderne Diagnostik und Therapie“, so beschreibt Dr. Christoph Metzger, der Leitende Arzt der Diabetologie, die besondere Qualität der Versorgung von Diabetikern im Sankt Marien-Hospitals Buer (MHB). Das dies gelingt, bestätigt jetzt die Zertifizierung der Buerschen Klinik durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG). Der DDG-Präsident Professor Dr. med. Dirk Müller-Wieland: „Das MHB hat eine...

  • Gelsenkirchen
  • 09.07.18
Ratgeber

Warum Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht so wichtig sind

Eine Informationsveranstaltung im Sankt Marien-Hospital Buer Mehrmals im Jahr lädt das Team des Entlassungsmanagements im Sankt Marien-Hospital Buer Patientinnen und Patienten und deren Angehörige zu Veranstaltungen rund um den Themenkomplex „Pflege, Versorgung und Betreuung im häuslichen Umfeld“ ein. Am 13. Juni 2018, 15:30 Uhr lautet das Thema „Jetzt vorsorgen!“. Veranstaltungsort ist der Besprechungsraum B8 im Sankt Marien-Hospital Buer, Mühlenstraße 5-9, 45894 Gelsenkirchen. Da die...

  • Gelsenkirchen
  • 29.05.18
Überregionales

525 Dienstjahre für das Sankt Marien-Hospital Buer

Wenn man alle Dienstjahre der diesjährigen MHB-Jubilare auf einem Mitarbeiter zusammenfassen würde, wäre sein Dienstantritt im Jahr 1492 gewesen. Kolumbus hätte also soeben Amerika entdeckt, Luther wäre 9 Jahre alt gewesen und in der Medizin war die Säftelehre die anerkannte Theorie. Aber so ist das ja nicht. Die 525 Jahre wurden von 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geschultert, die 10, 25, bzw. 40 Jahre ihren Dienst im MHB taten oder aber in diesem Jahr in den Ruhestand gingen. Hans...

  • Gelsenkirchen
  • 01.12.17
Ratgeber

Neue Untersuchungsmethoden aus der Mendener Endoskopie

Dr. Sabine Redemann gibt Darmerkrankungen keine Chance Menden. Darmerkrankungen sind chronisch oder akut, von einer Allergie hervorgerufen oder genetisch bedingt. Die Symptome sind ganz unterschiedlich, genau so wie die Therapien, so Dr. Sabine Redemann, Chefärztin der Gastroenterologie. „Dank unserer modernen Medizin und der neuesten Technik haben wir optimale Bedingungen, um die passende Behandlung durchzuführen.“ Die neuesten Untersuchungsmethoden stellt die Medizinerin am Mittwoch, 22....

  • Menden (Sauerland)
  • 17.11.17
Politik
Die Geburtshelferinnen und ihr Anwalt Martin Löbbecke (l.) hoffen darauf, dass die KKEL dem Druck der Bezirksregierung nachgeben und einer Wiedereinrichtung der Geburtshilfe zustimmen muss. Foto: Archiv / Braczko

Geburtshilfe Gladbeck: Erzwingt die Bezirksregierung die Wiedereinrichtung?

Steht die Geburtshilfe Gladbeck vor der Wiedereröffnung? Offenbar hat sich die KKEL mit seinen Schließungsplänen über geltendes Recht hinweg gesetzt und den Krankenhausplan des Landes NRW missachtet. Die Bezirksregierung Münster droht nun mit Einstellung der Fördergelder, sollte die Klinik die Vorgaben weiter ignorieren.von Oliver Borgwardt Hintergrund ist der verbindliche Krankenhausplan, der von der Bezirksregierung Münster festgelegt wird und für alle 54 Hospitäler des Bezirkes gilt. Darin...

  • Gladbeck
  • 09.11.17
  • 1
  • 1
Ratgeber
4 Bilder

Happy Hospital, Volume Two: …..nur andere Widrigkeiten

Es soll nicht so erscheinen, als wenn ich „abkupfern“ würde, aber die Überschrift zum Artikel von Dirk Bohlen ( Happy Hospital, Volume One: ....l ) gab letztendlich den Anstoß, meine Anmerkungen zum Thema „Hospital und Widrigkeiten“ hier zu veröffentlichen. Vor nicht all zu langer Zeit verbrachte ich ebenfalls ein paar Tage im Hospital. Nachdem die anfänglichen Wehwehchen gemildert waren, begab ich mich zum Haupteingang des Hospitals, um ein wenig die Sonne und frische Luft zu genießen....

  • Wesel
  • 04.10.17
  • 3
Überregionales
Freuen sich über viele Besucher zum Jubiläum: (v.r. Sr. Bernadette Korte, Vorsitzende des Förderkreises;  Karin Lawtsch, Kita-Leiterin; Bernhard Möller, kaufm. Betriebsleiter, Leonard Lueg)

Zwergenkita im Gertrudis-Hospital feiert 20.

Im September 1997 öffnete die Zwergenkita am Gertrudis-Hospital Westerholt ihre Pforten. Leonard Lueg war eines der ersten Kinder, das die neu eröffnete Einrichtung besuchte. Aus dem „Zwerg“ von damals ist inzwischen ein erwachsener junger Mann geworden, der heute in Münster lebt und eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert. An die Anfänge der Einrichtung kann sich Sr. Bernadette Korte, ehemalige Pflegedirektorin des Krankenhauses und Vorsitzende des „Förderkreises der Kinderbetreuung am...

  • Herten
  • 12.09.17
Überregionales

Blaue Engel besuchten „schönste Zeche der Welt“

Gemeinsam mit der Pflegedirektion sowie mit Krankenhausseelsorger Diakon Matthias Breier haben die Blauen Engel aus dem Sankt Marien-Hospital Buer am 4. Juli einen Ausflug zur Zeche Zollverein unternommen. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken erlebten die Teilnehmenden eine rund zweieinhalbstündige Führung durch das UNESCO-Welterbe Zollverein, welches sich gern als „die schönste Zeche der Welt“ bezeichnet. Hierbei erfuhren die Teilnehmenden viel Wissenswertes über Kumpel und Kohle. Der Abend...

  • Gelsenkirchen
  • 06.07.17
Überregionales

Tolle Stimmung beim Jubiläumsfest 150 Jahre MHB

Über 2000 Besucher „erobern“ das MHB im Herzen von Buer Einmal in den OP gucken. Oder auch den Kreißsaal. Blutzucker und Blutdruck messen, Chefärzten Fragen stellen und sich erläutern lassen, was es mit dem Thema Hybrid-OP auf sich hat. Oder Radio Emscher Lippe, die live vom Fest aus sendeten, „bei der Arbeit“ zusehen und vom Küchenteam des MHB asiatische Köstlichkeiten probieren – das alles war drin, am vergangenen Samstag, beim Jubiläumsfest 150 Jahre Sankt Marien-Hospital Buer! Und das war...

  • Gelsenkirchen
  • 03.07.17
Überregionales

Zum Jubiläum eine Linde

Wie schafft man eine bleibende Erinnerung an das Jubiläumsfest 150 Jahre Sankt Marien-Hospital Buer? Die Antwort auf diese Frage lautet: man pflanzt eine Linde – das Buersche Wahrzeichen schlechthin! Und genau dies tat das Direktorium des Sankt Marien-Hospital Buer am vergangenen Samstag und unterstützte, gemeinsam mit Bürgermeister Werner Wöll, tatkräftig Weihbischof Wilhelm Zimmermann, der nicht nur das Jubiläumsfest besuchte, sondern die Aufgabe übernommen hatte, eigenhändig die neue...

  • Gelsenkirchen
  • 03.07.17
Überregionales
7 Bilder

Tradition. Spitzenmedizin. Und Du! - Jubiläumsempfang spannt thematischen Bogen

Rund 150 geladene Gäste feierten mit den Verantwortlichen der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH und dem Direktorium des Sankt Marien-Hospital Buer am 30. Juni im Michaelshaus den Festakt 150 Jahre Sankt Marien-Hospital Buer – unter ihnen auch der Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen, Frank Baranowski, und die Vorsitzende des Gesundheitsausschusses der Stadt, Christina Totzeck. Der Empfang im Michaelshaus bot den Verantwortlichen der St. Augustinus Gelsenkirchen GmbH und dem Direktorium der...

  • Gelsenkirchen
  • 03.07.17
Ratgeber
A young man grasping his head where the pain is - a killer headache or migraine.

Den Schmerzen keine Chance

Seit fünf Jahren, immer am ersten Dienstag im Juni, findet der bundesweite Aktionstag gegen den Schmerz statt, in diesem Jahr am 6.6. Ziel der Initiatoren, der Kliniken, Ärzte und Patienten sowie der Organisationen und Einrichtungen ist es, das Thema Schmerz mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit tragen. In Krankenhäusern ist jedoch jeder Tag ein Aktionstag gegen den Schmerz. Mit einem eigenen Schwerpunkt für die Schmerztherapie trägt das Marienhospital Gelsenkirchen dem bereits seit einigen...

  • Gelsenkirchen
  • 06.06.17
Überregionales
Optimale Hygiene ist Teamarbeit

Das Kontrollbarometer zeigt grün!

Das Sankt Marien-Hospital Buer setzt auf Transparenz und Qualität im täglichen Umgang mit Lebensmitteln Das Kontrollergebnis der Stadt Gelsenkirchen (Referat 71 – Veterinär- und Lebensmittelüberwachung) ist eindeutig: das Sankt Marien-Hospital Buer (MHB) erfüllt die Anforderungen des Kontrollergebnis-Transparenzgesetz NRW (KTG) und erreicht mit 17 Punkten im Kontrollbarometer die Bewertung grün! Hans Christian Atzpodien, Verwaltungsdirektor des Sankt Marien-Hospital Buer: „Das Kontrollergebnis...

  • Gelsenkirchen
  • 24.04.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.