Housing first

Beiträge zum Thema Housing first

WirtschaftAnzeige

Vonovia und SkF e.V. Langenfeld: Erfolg beim Kampf gegen Wohnungslosigkeit

• Erste Wohnung in Langenfeld vermittelt • Teil der NRW-Landesinitiative „Endlich ein Zuhause!“ • Weitere Kooperationen mit caritativen Trägern Bochum, 26.05.2020. Mit Kai S. ist der erste ehemals wohnungslose Mieter aus Langenfeld im Rahmen der NRW-Landesinitiative „Endlich ein Zuhause“ in eine Vonovia Wohnung eingezogen. Saskia Lück, Immobilienkauffrau beim Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) e.V. Langenfeld, und Vonovia Regionalbereichsleiter Sebastian Lott konnten vor kurzem...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 26.05.20
WirtschaftAnzeige
(v.l.n.r.) Neumieter Benjamin Schäfer aus der Housing First Initiative vor der Tür zu seiner neuen Vonovia Wohnung in Bochum. Michael Klöpsch, Vonovia Regionalbereichsleiter, und Christiane Caldow, Leitung Existenzsicherung/Wohnungslosenhilfe der Inneren Mission - Diakonisches Werk Bochum e.V., gratulieren zum Einzug.

Vonovia und Diakonisches Werk Bochum: Erfolg beim Kampf gegen Wohnungslosigkeit

• Erste Wohnung in Bochum vermittelt • Teil der NRW-Landesinitiative „Endlich ein Zuhause!“ • Weitere Kooperationen mit karitativen Trägern Bochum, 20.05.2020. Mit Benjamin Schäfer ist jetzt der erste ehemals wohnungslose Mieter aus Bochum im Rahmen der NRW-Landesinitiative „Endlich ein Zuhause“ in eine Vonovia Wohnung eingezogen. Christiane Caldow, Leiterin Existenzsicherung/Wohnungslosenhilfe der Inneren Mission - Diakonisches Werk Bochum e.V. und Vonovia Regionalbereichsleiter...

  • Bochum
  • 25.05.20
Vereine + Ehrenamt
Heute am UNO-Tag zur Bekämpfung der Armut  laden Initiativen am Rathaus ein, ein Zeichen gegen wachsende Wohnungsloskeit zu setzen.

Wachsende Wohnungsloskeit: Kana, bodo und Gasthaus laden vors Rathaus ein
Aktion am Tag der Armut

Gast-Haus, Kana, Suppenküche Wichern und „bodo“ wollen am Tag der Armut, am Donnerstag, 17. Oktober, um 17 Uhr vorm Rathaus vor dem nahenden Winter auf die Situation von Wohnungslosen aufmerksam machen. Die Zahl der Menschen ohne Wohnung steigt. Mehr als 1.400 "Wohnungsnotfälle" hat die Stadt 2018 gemeldet, die Menschen, die ohne Obdach auf der Straße leben, nicht mitgezählt. Die Stadt hat 2018 ein Konzept zur Weiterentwicklung der Wohnungslosenhilfe gestartet. Am Rathaus berichten die...

  • Dortmund-City
  • 17.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.