HSK

Beiträge zum Thema HSK

Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Ticker im HSK
25. November: 32 Neuinfizierte, 22 Genesene, 33 stationär

Am Mittwoch, 25. November, 9 Uhr, vermeldet das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises 32 Neuinfizierte und 22 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt nun 100,1 (Stand 25. November, 0 Uhr). Insgesamt gibt es aktuell 380 Infizierte, 2.448 Genesene sowie 2.867 bestätigte Fälle. Am 24. November ist eine 80-jährige Frau aus Schmallenberg verstorben. Somit sind es 39 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden 33 Personen behandelt, davon sechs intensivmedizinisch und...

  • Arnsberg
  • 25.11.20
Vereine + Ehrenamt
Sagen Stopp zu Gewalt gegen Frauen (v.l.): Frauenberatungsstelle Meschede, Martina von Weichs, Soroptimistinnen Meschede, Petra Blesel, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Arnsberg, Karin Schüttler-Schmies, Gleichstellungsbeauftragte des Hochsauerlandkreises, Lena Baader, Frauenberatungsstelle Arnsberg, Nicole Jerusalem, Zonta Club Arnsberg, Birte Schritt, Frauenberatungsstelle Arnsberg.

Stopp zu Gewalt gegen Frauen
HSK beleuchtet Kreishaus zur Aktion „Orange your city“

 Der Hochsauerlandkreis bekennt Farbe und will aufmerksam machen: Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist nicht tolerierbar! Auch in diesem Jahr unterstützt die Kreisverwaltung die Aktion "Orange your city" und beleuchtet das Kreishaus Meschede ab Mittwoch, 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, in der Farbe Orange. "Der Hochsauerlandkreis arbeitet seit einigen Jahren aktiv gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. So unterstützen wir beispielsweise das...

  • Arnsberg
  • 25.11.20
Kultur
Landrat Dr. Karl Schneider und Kreisarchivarin Susi Frank präsentieren das Jahrbuch des Hochsauerlandkreises 2021.

Jahrbuch HSK 2021 ab sofort erhältlich
HSK vor 100 Jahren ist Schwerpunkt

Das Jahrbuch Hochsauerlandkreis 2021 ist ab sofort im Buchhandel für 12,90 Euro erhältlich. Zahlreiche bebilderte Beiträge aus Geschichte, Gegenwart, Natur und Kultur laden zur Lektüre ein.  Die 37. Auflage weckt die Lust aufs Lesen nicht nur für Heimatinteressierte, sondern auch für Leserinnen und Leser, die sich mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen befassen, die das Sauerland betreffen.  Seit dem 1. Juli 2020 ist Susi Frank neue Kreisarchivarin und ist gemeinsam mit...

  • Arnsberg
  • 24.11.20
Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Ticker im HSK
24. November: 33 Neuinfizierte, 124 Genesene, 33 stationär

Mit Stand von Dienstag, 24. November, 9 Uhr, gibt es im Kreisgebiet 33 Neuinfizierte und 124 Genesene. Die Statistik weist damit 371 Infizierte, 2.426 Genesene, 2.835 insgesamt bestätigte Fälle sowie 38 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion auf. Stationär werden 33 Personen behandelt, sechs davon intensivmedizinisch und zwei davon beatmet. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 105,9 (Stand: 24. November, 0 Uhr). Im Hochsauerlandkreis sind am 22. und 23. November zwei Frauen und ein Mann...

  • Arnsberg
  • 24.11.20
Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Ticker im HSK
23. November: 89 Neuinfizierte, 140 Genesene, 34 stationär

Über das Wochenende hat es im Hochsauerlandkreis 89 Neuinfizierte und 140 Genesene gegeben. Mit Stand von Montag, 23. November, 9 Uhr, sind in der Statistik 465 Infizierte, 2.302 Genesene, 2.802 bestätigte Fälle sowie 35 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion verzeichnet. Stationär werden 34 Personen behandelt, neun davon intensivmedizinisch und eine davon beatmet. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 118,8 (Stand: 23. November, 0 Uhr). Weiterhin sind drei Krankenhäuser, neun...

  • Arnsberg
  • 23.11.20
Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Ticker im HSK
20. November: 53 Neuinfizierte, 44 Genesene, 36 stationär

Am Freitag, 20. November, 9 Uhr, verzeichnet die Statistik des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises 53 Neuinfizierte und 44 Genesene. Die 7-Tage-Indizienz beträgt 156,7 (Stand: 20. November, 0 Uhr).Somit gibt es aktuell 517 Infizierte, 2.162 Genesene sowie 2.713 bestätigte Fälle. Am Donnerstag, 19. November, verstarb eine 95-jährige Frau aus Schmallenberg. Insgesamt sind es damit 35 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden 36 Personen behandelt, acht davon...

  • Arnsberg
  • 20.11.20
Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Ticker im HSK
19. November: 42 Neuinfizierte, 38 Genesene, 42 stationär

Die Statistik des Kreisgesundheitsamtes verzeichnet am Donnerstag, 19. November, 9 Uhr, 42 Neuinfizierte und 38 Genesene. Die 7-Tage-Indizienz beträgt 160,1 (Stand: 19. November, 0 Uhr). Insgesamt sind es damit aktuell 508 Infizierte, 2.118 Genesene sowie 2.660 bestätigte Fälle. Der Hochsauerlandkreis muss einen weiteren Todesfall vermelden. Nach stationärer Behandlung verstarb am Montag, 16. November, ein 88-jähriger Mann aus Schmallenberg. Insgesamt sind es somit 34 Sterbefälle in Verbindung...

  • Arnsberg
  • 19.11.20
Ratgeber
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Ticker im HSK
18. November: : 1 Todesfall, 68 Neuinfizierte, 31 Genesene, 46 stationär

18. November: Der Hochsauerlandkreis muss einen weiteren Todesfall vermelden. Am Dienstag, 17. November, ist ein 64-jähriger Mann aus Bestwig verstorben. Er befand sich in stationärer Behandlung und hatte Vorerkrankungen. Insgesamt sind es somit 33 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Im Vergleich zum Vortag verzeichnet die Statistik des Hochsauerlandkreises am Mittwoch, 18. November, 9 Uhr, außerdem 68 Neuinfizierte und 31 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 170,9 (Stand...

  • Arnsberg
  • 18.11.20
Politik
Ab sofort werden 14 Soldaten (plus sieben Soldaten für die Wechselschicht) das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises bei der Corona- Kontaktnachverfolgung und bei der Hotline zunächst bis zum 04. Dezember 2020 im Kreishaus unterstützen. Neben Landrat Dr. Karl Schneider begrüßte Prof. Dr. Patrick Sensburg, Mitglied des Bundestages, die Soldaten am 9. November im Kreishaus Meschede.
3 Bilder

Bundeswehr unterstützt HSK-Gesundheitsamt

Landrat Dr. Karl Schneider begrüßte am Montag, 9. November, insgesamt 21 Bundeswehrsoldaten des Panzerpionierbataillon 1 aus Holzminden. Ab sofort werden 14 Soldaten (plus sieben Soldaten für die Wechselschicht) das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises bei der Corona- Kontaktnachverfolgung und bei der Hotline zunächst bis zum 04. Dezember 2020 im Kreishaus unterstützen. "Nachdem der Hochsauerlandkreis am 23. Oktober den Inzidenzwert von über 50 pro 100.000 Einwohner überstieg, wurde auch...

  • Arnsberg
  • 10.11.20
Politik
Die Corona-Hilfsprogramme der staatlichen KfW-Förderbank kommen auch im Hochsauerlandkreis an. „Zum Ende des dritten Quartals 2020 hat die KfW für den Hochsauerlandkreis 482 Förderzusagen in einem finanziellen Umfang von rund 161 Millionen Euro gemacht", so der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg.

Sensburg: Corona-Hilfen für den Mittelstand kommen auch im HSK an

Die Corona-Hilfsprogramme der staatlichen KfW-Förderbank kommen auch im Hochsauerlandkreis an. „Zum Ende des dritten Quartals 2020 hat die KfW für den Hochsauerlandkreis 482 Förderzusagen in einem finanziellen Umfang von rund 161 Millionen Euro gemacht. Bundesweit hat die KfW seit Beginn der Corona-Pandemie kleine und mittelständische Unternehmen mit rund 90.000 Kreditzusagen unterstützt“, so der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg. Bereits zu Beginn der Pandemie im März...

  • Arnsberg
  • 09.11.20
Politik
Der Hochsauerlandkreis hat bei der 7-Tage-Inzidenz die Stufe von mehr als 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner mit einem Wert von 52,7 überschritten.

Maßnahmen gelten ab 24. Oktober
Corona-Virus: HSK-Inzidenzwert überschreitet den Wert von 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner

Der Hochsauerlandkreis hat bei der 7-Tage-Inzidenz die Stufe von mehr als 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner mit einem Wert von 52,7 überschritten. Grund hierfür ist, dass es mit Stand von Freitag, 23. Oktober, 9 Uhr, 43 Neuinfizierte gibt. Im Klinikum Hochsauerland (Marienhospital Arnsberg) ist gestern (22. Oktober) ein 73-jähriger Mann gestorben, der vorerkrankt war. Der Hochsauerlandkreis ist deshalb verpflichtet, eine Allgemeinverfügung mit weiteren Maßnahmen zur Eindämmung...

  • Arnsberg
  • 23.10.20
Blaulicht
Die Sperrung wird vermutlich bis zum Abend andauern. Foto: LK-Archiv

Tödlicher Unfall in Eslohe
Lkw prallt frontal in ein Gebäude

Zu einem tödlichen Unfall bei Sieperting wurden am heutigen Montag gegen 10.30 Uhr die Rettungskräfte alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen war ein 45-jähriger Lkw-Fahrer auf der Landstraße 519 von Eslohe in Richtung Niedersalwey unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen kam der Lkw nach links von der Straße ab. Hier prallte der Lkw frontal in ein Gebäudeteil eines Industriebetriebes. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Gebäudetrakt starkbeschädigt. Hierbei handelt es sich um einen...

  • Wochenanzeiger Arnsberg / Sundern
  • 05.10.20
Ratgeber
Eine Schülerin des Geschwister-Scholl Gymnasiums ist positiv getestet worden, worauf die Schülerin und all ihre Kontaktpersonen in Quarantäne geschickt worden sind. Symbolfoto: Anja Jungvogel

11. Stufe des Geschwister-Scholl Gymnasiums und Olympia Stützpunkt Winterberg betroffen
HSK: Schülerin positiv auf Corona getestet

Eine Schülerin des Geschwister-Scholl Gymnasiums und gleichzeitig Sportlerin im Olympia-Stützpunkt Winterberg ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Im Rahmen des Kontakt- und Fallmanagements des Gesundheitsamtes konnten daraufhin 90 Schüler*Innen neun Lehrer*Innen der betroffenen Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums als Kontaktpersonen ermittelt werden. Weitere, die das Kontakt- und Fallmanagement des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises ermitteln konnte, sind vier Erzieher,...

  • Wochenanzeiger Arnsberg / Sundern
  • 29.09.20
Politik
Das Ergebnis der Kommunalwahl vom Sonntag (13.9.) wirkt sich auf die Konstellation des Regionalrats Arnsberg aus. Die stimmberechtigten Mitglieder werden entsprechend dem neuen Kräfteverhältnis der Parteien in den Kreistagen in das Gremium entsandt.

Nach Kommunalwahl
Neue Zusammensetzung im Regionalrat Arnsberg

Das Ergebnis der Kommunalwahl vom Sonntag (13.9.) wirkt sich auf die Konstellation des Regionalrats Arnsberg aus. Die stimmberechtigten Mitglieder werden entsprechend dem neuen Kräfteverhältnis der Parteien in den Kreistagen in das Gremium entsandt. Das wirkt sich für den Regionalrat Arnsberg wie folgt aus: Die SPD verliert einen Sitz auf jetzt 4. Die Grünen gewinnen einen hinzu und kommen jetzt auf 2 Sitze. Alles andere bleibt unverändert: Die CDU hat weiterhin 7 Sitze, FDP und FW haben...

  • Arnsberg
  • 14.09.20
Politik

Kommunalwahl 2020
Landrat Dr. Karl Schneider im Amt bestätigt

Mit 58,71 Prozent der Stimmen wurde Landrat Dr. Karl Schneider (CDU) im Amt bestätigt. Dr. Schneider (CDU): 58,71 % Brüggemann (SPD): 21,64 % Baulmann (Grüne): 13,36 % Mauthner (DIE LINKE): 2,87 % Dr. Arslan (SBL): 3,42 % Die Wahlbeteiligung lag bei 56,60 Prozent. Kreistagswahl CDU: 48,34% SPD: 21,21% Grüne: 13,59% FDP: 6,10% DIE LINKE: 2,00% SBL: 2,99% AfD: 3,69% FW HSK: 2,08% Die Wahlbeteiligung lag bei 56,61 Prozent. Ratswahl ArnsbergIn Arnsberg bleibt die CDU...

  • Arnsberg
  • 13.09.20
Blaulicht
Auf der B 7 oberhalb und unterhalb des Rösenbecker Sportplatzes in Fahrtrichtung Brilon überwacht die Polizei am 5. September die Geschwindigkeit. Dabei wurden in der Zeit von 11 bis 13 Uhr 14 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt.

Mit 160 km/h über die B7: 3 Monate Führerscheinentzug, Punkte + Bußgeld

Wie die Polizei HSK heute mitteilte, wurde am Samstag, 5. September, in der Zeit zwischen 11 und 13 die Geschwindigkeit auf der B 7 oberhalb und unterhalb des Rösenbecker Sportplatzes in Fahrtrichtung Brilon überwacht. Dabei wurden in der Zeit 14 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Davon waren vier Verkehrsteilnehmer im so schnell, dass sie mit Punkten rechnen müssen. Trauriger Spitzenreiter war ein Fahrer aus Homberg. Er wurde mit 160 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen. Ihn erwarten...

  • Arnsberg
  • 08.09.20
Politik
Der Hochsauerlandkreis hat im Rahmen der Förderung des Katastrophenschutzes ein neues Wechselladerfahrzeug mit Hytrans HFS Abrollbehälter und einen Logistikgerätewagen vom Land NRW erhalten (Foto von links: Thomas Just (Gruppenführer Gruppe Ost aus Medebach), Andreas Tillmann (Gruppenführer Gruppe Mitte aus Grevenstein), Matthias Geilen (Zugführer aus Niedersfeld), Jens Marks (stellv. Zugführer aus Meschede), Landrat Dr. Karl Schneider und Bernd Krause (Kreisbrandmeister).

Neuer Wasserförderzug für den Feuer- und Katastrophenschutz im HSK

Der Hochsauerlandkreis hat im Rahmen der Förderung des Katastrophenschutzes ein neues Wechselladerfahrzeug mit Hytrans HFS Abrollbehälter und einen Logistikgerätewagen vom Land NRW erhalten. Damit ist der Wasserförderzug Hochsauerlandkreis zurzeit eine von sechzehn Einheiten in NRW. Das teilte die Pressestelle des Hochsauerlandkreises jetzt mit. In der vergangen Woche stellten Kreisbrandmeister Bernd Krause und das ehrenamtliche Führungsteam die neuen Fahrzeuge Landrat Dr. Karl Schneider...

  • Arnsberg
  • 26.08.20
Ratgeber
Das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises informiert, dass es in zwei Schulen und einer Pflegeeinrichtung positive Corona-Tests gegeben hat. Betroffen sind die Grundschule Müschede (Arnsberg), die Realschule Bad Fredeburg (Schmallenberg) sowie das Seniorenhaus Klostereichen in Arnsberg-Hüsten

Corona im HSK
Zwei Schulen und eine Pflegeeinrichtung betroffen

Das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises informiert, dass es in zwei Schulen und einer Pflegeeinrichtung positive Corona-Tests gegeben hat. Betroffen sind die Grundschule Müschede (Arnsberg), die Realschule Bad Fredeburg (Schmallenberg) sowie das Seniorenhaus Klostereichen in Arnsberg-Hüsten. Alle gemeldeten Fälle sind symptomlos. Von der Grundschule Müschede ging im Gesundheitsamt ein positiver Test eines Schülers ein. Der Schüler hatte nach Angaben der Familie die Schule nicht besucht,...

  • Arnsberg
  • 17.08.20
Ratgeber
Da aufgrund der Corona-Pandemie nach wie vor persönliche Vorsprachen so gering wie möglich gehalten werden sollen, bietet die Bundesagentur für Arbeit (BA) jetzt das sogenannte „Selfie-Ident-Verfahren“ an. Damit ist eine Identifizierung ohne persönlichen Besuch der Arbeitsagentur möglich.

Selfie-Ident-Verfahren per Handy macht es möglich
Arbeitsagentur: Identifizierung jetzt ohne persönlichen Besuch möglich

Normalerweise ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass man sich persönlich bei der zuständigen Agentur für Arbeit arbeitslos melden muss, um den Anspruch auf Arbeitslosengeld geltend zu machen. In der Zeit der Pandemie kann dies ausnahmsweise auch telefonisch oder online geschehen. Die Identitätsprüfung muss aber in jedem Fall nachgeholt werden und kann jetzt auch ohne persönliches Erscheinen über Handy oder Tablet erfolgen. Da nach wie vor persönliche Vorsprachen so gering wie möglich...

  • Arnsberg
  • 21.07.20
Sport
Der Hochsauerlandkreis ist sportlich und zeigt dies durch die Anzahl an Sportabzeichen, die im letzten Jahr absolviert wurden.

Sportabzeichen-Ehrungen im HSK
Mariengymnasium Arnsberg ist landesweit die Schule mit den meisten Sportabzeichen

Der Hochsauerlandkreis ist sportlich und zeigt dies durch die Anzahl an Sportabzeichen, die im letzten Jahr absolviert wurden. 5.215 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben 2019 die Anforderungen in den Kategorien Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination bewältigt. Damit liegt der HSK in der Wertung der Kreissportbünde auf dem 8. Platz in NRW. Die Gemeinde Eslohe ist dabei ganz weit vorne. 2019 haben hier 7,01% aller Einwohner das Sportabzeichen abgelegt (Platz 6 in NRW). "Ich...

  • Arnsberg
  • 26.06.20
Wirtschaft
Der für dieses Jahr geplante Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" im HSK findet erst 2021 statt. Das Foto zeigt die Kreiskommission bei der Bereisung 2017.

Weitere Teilnehmer erwünscht
Dorfwettbewerb im HSK auf 2021 verschoben

Der für dieses Jahr geplante Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" findet erst 2021 statt. Anvisiert ist der September, die genaue Terminplanung mit allen Fristen soll Anfang Januar bekannt gegeben werden. Das teilte die Pressestelle des HSK jetzt mit. "Nachdem der Bundeswettbewerb auf 2023 und der des Landes auf 2022 verschoben wurden, war der Zeitdruck für den Kreis nicht mehr gegeben. So haben alle Dorfgemeinschaften nun genügend Zeit, sich trotz Corona sachgerecht vorzubereiten", hieß...

  • Arnsberg
  • 21.06.20
Sport
Sport-Gutscheine für Erstklässler im HSK: Das erfolgreiche Projekt des KreisSportBundes HSK und des Gesundheitsamtes HSK geht in diesem Jahr bereits in die fünfte Runde.

Sport-Gutscheine für Erstklässler im HSK

Das erfolgreiche Projekt des KreisSportBundes HSK und des Gesundheitsamtes HSK geht in diesem Jahr bereits in die fünfte Runde: Im Zuge der Schuleingangsuntersuchungen werden wieder Sport-Gutscheine an alle 2250 Erstklässler verteilt. Ziel ist es, jedem Kind einen Zugang zu einem Sportverein im HSK zu ermöglichen. Die teilnehmenden Vereine bieten den Kindern eine sechsmonatige kostenlose Teilnahme am Sportbetrieb an. Der Sport-Gutschein kann nur eingelöst werden, wenn im Verein noch keine...

  • Arnsberg
  • 15.06.20
Politik
Knapp acht Wochen nach Beginn der „Soforthilfe NRW 2020“ hat die Bezirksregierung Arnsberg eine Zwischenbilanz gezogen.

Soforthilfe NRW sehr gut nachgefragt
Zwischenbilanz: 5.467 Anträge im HSK genehmigt

Seit dem 27. März können Solo-Selbstständige, Freiberufler sowie kleine und mittlere Unternehmen aus NRW, die von der Corona-Krise betroffen sind, Anträge auf finanzielle Unterstützung vom Land und Bund stellen. Knapp acht Wochen nach Beginn der „Soforthilfe NRW 2020“ hat die Bezirksregierung Arnsberg eine Zwischenbilanz gezogen. Genehmigt werden konnten für den Regierungsbezirk Arnsberg bisher 72.526 Anträge in einem Gesamtvolumen von 708.829.000 Euro. 85 Prozent der Anträge entfallen auf...

  • Arnsberg
  • 29.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.