HSK

Beiträge zum Thema HSK

Ratgeber

Karneval: Polizei im Sauerland ist gut vorbereitet

An Weiberfastnacht steigt die heiße Phase des Karnevals. Auch im Sauerland feiern die Menschen auf den Straßen und in den Kneipen. Die Polizei geht gut vorbereitet in die fünfte Jahreszeit und ist an allen Tagen mit einer starken Präsenz für die Bürgerinnen und Bürger da. Die wachsamen Beamten sind für alle Bürger da und können jederzeit angesprochen werden. Ergänzend zu ihren Aktivitäten bittet die Polizei alle Jecken darum, aufmerksam zu sein und Zivilcourage zu zeigen. Die Polizeibeamten im...

  • Arnsberg
  • 08.02.18
Ratgeber

Falsche Polizei unterwegs

Wie bereits mehrfach berichtet kommt es im gesamten Kreisgebiet immer wieder zu Anrufen von falschen Polizisten. In Langscheid und Hachen wurden ein 79-jähriger Mann, eine 74-jährige Frau und eine 51-jährige Frau angerufen. Die Anrufer benutzten folgende Rufnummer: 02933902035111. Die Frauen und der Mann reagierten genau richtig und ließen sich nicht auf die Betrugsmasche ein. Ein Schaden konnte somit verhindert werden. Die Täter suchen sich bevorzugt ältere Mitbürger aus. Sie rufen ihre...

  • Arnsberg
  • 05.02.18
Ratgeber
Die fünfte Jahreszeit wird auch im HSK mit vielen Veranstaltungen gefeiert. Das Gesundheitsamt weist daher zur Karnevalszeit auf den notwendigen Schutz hin.

Sicher durch die tollen Tage: Gesundheitsamt weist auf Gefahren hin

In der Karnevalszeit haben die Narren im Hochsauerlandkreis wieder die Möglichkeit, während zahlreicher Veranstaltungen ausgelassen die fünfte Jahreszeit zu feiern. Das Werfen von Kamelle und kleinen Geschenken während der Umzüge gehört dabei genauso dazu, wie das Verteilen von Küsschen. Oftmals gehen die Feiernden aufgrund von zu viel Alkohol und der guten Stimmung allerdings über ein Küsschen hinaus und erst am nächsten Tag wird ihnen bewusst, eventuell nicht genug für ihren Schutz getan zu...

  • Arnsberg
  • 28.01.18
Ratgeber

Sturmtief Friederike: Aktuelle Straßensperrungen im HSK

Aufgrund von Aufräumarbeiten wegen des Sturms "Friederike" sind derzeit (Stand: 11 Uhr) noch folgende Kreisstraßen im Hochsauerlandkreis in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt: K12/1 Meschede-Visbeck – Sundern-Altenhellefeld K18/1 Schmallenberg-Inderlenne – Nordenau K35/1 Eslohe-Kückelheim – Schmallenberg-Bracht (L737) K45/1 Meschede-Wehrstapel – Eversberg K47/1 Olsberg-Wulmeringhausen – Assinghausen K65/1 Marsberg – Heddinghausen K69/3 Marsberg-Meerhof - Blankenrode   Sperrung K22/3...

  • Arnsberg
  • 19.01.18
Natur + Garten

Orkantief Friederike: Feuerwehr und Rettungskräfte im Dauereinsatz

Zehn Disponenten sind in der Leitstelle des Hochsauerlandkreises seit 12 Uhr im Dauereinsatz. Es kann wegen der zahlreichen Anrufe deshalb mehrere Minuten dauern, bis ein Anruf unter "112" angenommen werden kann, teilt die Pressestelle des HSK mit.  Die Leitstelle koordiniert die Feuerwehren und Rettungskräfte in den zwölf Städten und Gemeinden des Kreises. Alle Einsatzzentralen der Stützpunktwehren sind ebenfalls besetzt und disponieren die Einsätze vor Ort. Die Schäden reichen von...

  • Arnsberg
  • 18.01.18
Politik
v.l.: Dr. Karl Schneider, Landrat, Michael Schlüter, Leiter Leitstelle u. stv. Fachdienstleiter, Bernd Krause, Kreisbrandmeister, Christof Dürwald, Fachdienstleiter Rettungsdienst, Feuer- und Katastrophenschutz, Thorsten Brolle, Mitarbeiter Funkwerkstatt ; im Vordergrund, sitzend: Volker Lang, Einsatzsachbearbeiter Leitstelle.

Digitaler Alarm startet im Hochsauerlandkreis

Landrat Dr. Karl Schneider startete jetzt offiziell die sogenannte "Digitale Alarmierung" für die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst. Dazu war bereits im Jahr 2013 mit der Funknetzplanung begonnen worden, um geeignete Standorte zur Umsetzung des Vorhabens finden zu können. Der Landrat lobte angesichts der schwierigen topografischen Verhältnisse, die das Sauerland mit sich bringt, die gute Zusammenarbeit aller Akteure: "Mit insgesamt 74 Sendestandorten ist das im...

  • Arnsberg
  • 11.01.18
Vereine + Ehrenamt
König für zwei Jahre: Christoph Winkel.
167 Bilder

Bildergalerie Frentroper Schützenfest: Christoph I. schießt sich sein Königreich

Frenetisch feuerten die Zuschauer die Frentroper Schützen an, die sich im Finale einen heißen Wettkampf lieferten. Doch letztlich holte Christoph Winkel den Vogel von der Stange und ließ unter anderem auch Christian Ahlmanns Traum vom Thron platzen. Der Junge mit dem Goldhändchen und somit der neue König von Frentrop ballte am Montag gegen kurz nach 15 Uhr triumphierend die Faust. Und ab sofort schwingt er für zwei Jahre das Zepter im Schützen-Dorf.

  • Marl
  • 26.06.17
  •  2
Überregionales

Vier neue Windenergieanlagen in Westenfeld und Hellerfeld

Hochsauerlandkreis/Sundern. Die Enercon GmbH hat beim Hochsauerlandkreis die Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb von vier Windenergieanlagen in den Gemarkungen Westenfeld und Hellefeld (Flure 9, 10 und 11) beantragt. Im Rahmen der öffentlichen Beteiligung liegen der Antrag und die dazugehörigen Unterlagen von Donnerstag, 15. Dezember, bis Montag, 16. Januar, an den folgenden Stellen zu den jeweiligen Öffnungszeiten zur Einsicht aus: Stadtverwaltung Sundern, Abteilung Stadtentwicklung,...

  • Arnsberg
  • 15.12.16
Politik
Verena Verspohl wurde von den Delegierten des Landesparteitags auf Listenplatz 23 gewählt. Foto: Grüne

Arnsberger Kandidatin: Zeit für Frauenpower

"Erstmalig gibt es eine wirkliche Chance für eine Frau, und noch dazu eine Grüne, für den HSK in den Landtag einzuziehen!" So freute sich Verena Verspohl, nachdem sie auf dem Landesparteitag der Grünen auf Listenplatz 23 gewählt worden war. "Ich bin begeistert von all dem Rückhalt für mich als Person und die Sache, die ich mitbringe!" Nach aktuellen Prognosen bestehen mit Platz 23 gute Chancen auf einen Sitz in Düsseldorf. "Jahrelang haben die Arnsberger Herren Stüttgen und Kaiser den...

  • Arnsberg
  • 26.09.16
Überregionales

Polizei kontrolliert 700 Personen

Kreis. Bei den groß angelegten Fahrzeug- und Personenkontrollen zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität und Hauptunfallursachen am Dienstag rund 100 Polizistinnen und Polizisten im Einsatz. Wie die Polizei im HSK berichtet, wurden in acht Stunden an 22 Stellen 400 Fahrzeuge und über 700 Personen kontrolliert. Es wurden 52 Verkehrsverstöße geahndet und acht Strafanzeigen gefertigt. Bei einer Kontrolle auf dem Rastplatz der BAB wurde ein 23-jähriger Mann aus Serbien angetroffen, gegen...

  • Arnsberg
  • 17.08.16
Überregionales
Foto: Polizei

Polizei kontrolliert heute

Eine aktuelle Nachricht der Polizei: Hochsauerlandkreis.- Zurzeit findet ein Sondereinsatz der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität und Hauptunfallursachen statt. An unterschiedlichen Kontrollstellen im Kreisgebiet werden gezielte Fahrzeug- und Personenkontrollen durchgeführt. Bei dem Einsatz unterstützen die Kräfte einer Einsatzhundertschaft und er erfolgt in enger Absprache mit dem Ordnungs- und Ausländeramt. Mit den Kontrollen zeigt die...

  • Arnsberg
  • 16.08.16
Politik
Dr. Michael Wefelnberg, Vorsitzender der CDU--Fraktion Hünxe

Kommunal-Soli – Landespolitik NRW muss ihren Kurs korrigieren

In einer Pressemitteilung übt Dr. Michael Wefelnberg harsche Kritik am Vorgehen der rot-grünen Landesregierung NRW. „Es ist ein Unding, dass eine Kommune, die sich selbst noch im Haushaltssicherungskonzept (HSK) befindet, nun für andere Kommunen löhnen muss." 24.000 EUR seien für die Gemeinde Hünxe eine Menge Geld, mit dem man wichtige Projekte, wie zum Beispiel im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Seniorenbetreuung vorantreiben könnte. Gerade bei der Kinderbetreuung wird...

  • Hünxe
  • 28.07.16
Überregionales
2 Bilder

Haushaltssperre im HSK

Die Pressestelle des Hochsauerlandkreises teilt mit: Die Bezirksregierung Arnsberg hat mit Verfügung vom 6. April den Haushalt 2016 des Hochsauerlandkreises genehmigt. Mit dieser Genehmigung endet die seit Anfang des Jahres geltende eingeschränkte vorläufige Haushaltsführung. Kreiskämmerer Peter Brandenburg hat jedoch am Mittwochnachmittag, 13. April, eine Haushaltssperre verfügt: „Angesichts der fehlenden RWE-Dividende in Höhe von sechs Millionen Euro im nächsten Jahr müssen wir als Kreis...

  • Arnsberg
  • 13.04.16
Natur + Garten
19 Bilder

Ich habe mal geschaut was unser Trinkwasser macht ;)

Eigendlich nicht wirklich, wir waren ein Tag Angeln auf der Sorpetalsperre. Sonne mit 26° und ab und zu etwas Wind. Dazu ein Rotmilan der seine Kreise zog. Aber die Fische wollten nicht wirklich. Aber egal hat spaß gemacht ein Tag im Sauerland zu verbringen.

  • Essen-Nord
  • 29.06.15
  •  7
Politik

Stadtplanungsausschuss befasst sich mit der Bebauung des Jahnstadions in Marl Hüls

Der Vorstandsvorsitzende HSK der Rudimo AG hat seine Planungsvorstellungen in der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Schwerpunkt ist die Bebauung des Jahnstadions und die Umwandlung der ehemalige Waldschule in eine Altenresidenz. Zunächst ist ein Ratsbeschluss nötig, der die Veräußerung der städtischen Grundstücke und für die Nutzung des Geländes einen Bebauungsplan beschliessen muss. Im Stadtplanungsausschuss am 5.2. soll ein Sachstandsbericht der Marler Bauverwaltung über den aktuellen...

  • Marl
  • 02.02.15
  •  1
LK-Gemeinschaft

Glosse: Arnsberg ist überall

Endlich Urlaub – und dann sowas. In der vergangenen Woche verbrachte ich sieben Tage im österreichischen Sölden – zum Snowboarden. Endlich, nach langer Zeit, mal wieder abschalten, dem (Arnsberger) Alltag entfliehen und „was anderes“ sehen. In erster Linie brachte mir die Woche Schmerzen – viele Schmerzen. Denn ich bin kein guter Boarder. Was mich jedoch überraschte und faszinierte war die Tatsache, dass wir auf dem Gletscher ein fremdes Auto mit HSK-Kennzeichen auf dem Parkplatz entdeckten....

  • Arnsberg-Neheim
  • 15.10.14
Politik

Serhat Sarikaya neuer Vorsitzender der SPD Sundern

Sundern. Mit großer Mehrheit ist Serhat Sarikaya auf der ordentlichen Mitgliederversammlung im Hotel Sunderland zum Vorsitzenden des SPD-Stadtverbandes Sundern gewählt worden. 96,2 % der Mitglieder haben für ihn gestimmt, nachdem Michael Stechele zuvor von seinem Amt zurückgetreten war. Der restliche Vorstand ist weiterhin im Amt. Stechele konzentriert sich auf Fraktionsvorsitz Michael Stechele legte nach neun Jahren sein Amt als Vorsitzender vorzeitig nieder. Eigentlich war er noch für...

  • Sundern (Sauerland)
  • 06.10.14
Überregionales

Flugzeugabsturz: Das sagt die Polizei

Dies ist die offizielle Stellungnahme der letzten Nacht der Polizei des Hochsauerlandkreises zur Flugkatastrophe bei Olsberg/Elpe: "Am Montag, 23.06.2014, 14:39 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis über einen vermeintlichen Flugzeugabsturz im Bereich Olsberg-Elpe. Trümmerteile des Flugzeuges sollen in einem größeren Umkreis zu finden sein. Die eingesetzten Polizeikräfte konnten ermitteln, dass gegen 14:39 Uhr zwei Eurofighter der Bundeswehr im Luftraum über der Stadt Olsberg die Route eines...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.06.14
Politik
Die Kommunalaufsicht sieht Heiligenhaus unmittelbar am Rande der bilanziellen Überschuldung

Eigenkapitalverzehr von 98,53 Prozent - Haushaltsgenehmigung mit Auflagen

Mit Schreiben vom 13. Mai 2014 hat der Landrat des Kreises Mettmann als Kommunalaufsicht das fortgeschriebene Haushalts-sicherungskonzept (HSK) der Stadt Heiligenhaus genehmigt. Gleichzeitig äußert er sich kritisch zur „äußerst problematischen Haushaltssituation“, drängt auf Konsolidierung und macht der Stadt unbequeme Auflagen für die Finanzmittelbewirtschaftung. Eigenkapitalverzehr Kritisch merkt die Kommunalaufsicht den fast vollständigen Eigenkapitalverzehr (98,53 Prozent) an. Von...

  • Heiligenhaus
  • 22.05.14
Politik

Bürgerentscheide in Velbert: Wir müssen es den Bürgern so einfach wie möglich machen!

Die Bürger haben gewählt - 88% sind für den Erhalt der Heinrich-Kölver-Realschule. Allerdings haben sich nicht genug Bürger beteiligt [1]: Der Bürgerentscheid hebt somit nicht die Entscheidung des Stadtrats auf, die Heinrich-Kölver-Realschule zu schließen. Wie Bürgerentscheide in Velbert durchgeführt werden hat der Stadtrat am 07.März 2006 und am 14.Dezember 2010 festgelegt [2]. Die Art und Weise, wie in Velbert Bürgerentscheide durchgeführt werden, wurde bereits in der Vergangenheit...

  • Velbert
  • 18.03.14
  •  1
Politik

Piratenpartei in Velbert informiert über das Bürgerbegehren zum Erhalt der Heinrich-Kölver-Realschule

Die Velberter Piraten unterstützen das Bürgerbegehren zum Erhalt der Heinrich-Kölver-Realschule, welches vom Verein “Pro Realschule Velbert/Tönisheide e.V.” initiiert wurde und Veranstalten deswegen zwei Informationsstände. In Velbert: am Samstag den 09.11.2013 in der Fußgängerzone Höhe Friedrichstr.171 von 10:30-14:00 Uhr. In Neviges: am Samstag 16.11.2013 in Fußgängerzone am Brunnen, Elberfelderstrasse, in der Zeit von 10:30-14:00 Uhr. Dort können sich die Bürger über die...

  • Velbert
  • 08.11.13
  •  1
Politik

PIRATEN werben für Anmeldung an Heinrich-Kölver-Realschule

Velbert, 15.10.2013 Pressemitteilung der Piraten aus Velbert: Die Piraten aus Velbert lehnen die Auflösung der Heinrich-Kölver-Realschule zugunsten einer Sekundarschule ab. Dazu Thomas Küppers – Themenbeauftragter für Sozialpolitik der Piratenpartei Deutschland und ehemaliger Schüler der Heinrich-Kölver-Realschule : “Die Eltern haben jetzt die Wahl: Die Heinrich-Kölver-Schule bleibt dann weiterhin eine Realschule, wenn nicht genug Anmeldungen zur Sekundarschule zustande kommen. Das...

  • Velbert-Neviges
  • 15.10.13
  •  2
Politik
Dr. Michael Wefelnberg, Vorsitzender der CDU-Fraktion Hünxe

Stellungnahme der CDU-Fraktion Hünxe zum Haushaltssicherungskonzept

Pressemitteilung von Dr. Michael Wefelnberg, Vorsitzender der CDU-Fraktion Hünxe: Grundsätzlich begrüßt auch die Hünxer CDU-Fraktion die Genehmigung des Haushaltssicherungskonzeptes (HSK) durch die Aufsichtsbehörde, da nun damit begonnen werden kann, den Investitionsstau aufzulösen. Dass in der Priorisierung Unterschiede zu Tage getreten sind, ist sattsam bekannt und sollte die politische Diskussion in der Zukunft nicht weiter belasten. Im Sinne einer Zusammenarbeit zum Wohle unserer...

  • Hünxe
  • 13.08.13
Überregionales
16 Bilder

große Katastrophenschutzübung des Hochsauerlandkreises

Für rund 230 Helfer von Feuerwehr und Sanitätsdiensten war die große Katastrophenschutzübung des Hochsauerlandkreises am 18. August ein Vorgeschmack darauf, was sie erwarten kann, wenn es mal zu einem Schadensfall hier im HSK kommen würde. Es war die wohl größte Übung der letzten 25 Jahre, so ein Beobachter aus Fachkreisen. Auch aus der Stadt Sundern nahmen mehrere Feuerwehr-Einsatzkräfte und Fahrzeuge an der Großübung bei sommerlichen Höchstwerten von jenseits der 30° Marke teil....

  • Sundern (Sauerland)
  • 30.08.12
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.