Hunde

Beiträge zum Thema Hunde

Überregionales

Versuchter Einbruch - Täter flüchten wegen Hundegebell

Auf diese Hunde ist verlass. Ihr Gebell verscheuchte nämlich Einbrecher. Am Freitag (12. Oktober 2018) gegen 4.40 Uhr versuchten unbekannte Täter an der Hauptstraße, die Eingangstür eines Einfamilienhauses aufzuhebeln. Als daraufhin die beiden Hunde des Hausbesitzers bellten, flüchteten die Täter. Sie ließen einen Kapuzenpullover zurück, mit dem sie einen Bewegungsmelder abgedeckt hatten. Täterhinweise bitte an die Kripo Emmerich unter Telefon 02822 7830.

  • Emmerich am Rhein
  • 12.10.18
Natur + Garten
Der Deichverband stellte die neue Info-Kampagne vor. (v.l. Praktikant Pascal Ollig, Markus Geurtz, Geschäftsführer Holger Friedrich, Deichgräf Herbert Scheers, Nokolai Müggeburg, Schäfer Mark Ricken und Daniel Arntz. (Foto: Dirk Kleinwegen)
2 Bilder

Der DeichHeld kommt an den Niederrhein

Infokampagne von der Nordsee zeigt Vorteile der Schafsbeweidung Für die Schafherden, auf den Deichen am Niederrhein, sind freilaufende Hunde eine gefährliche Angelegenheit. Die neue Aktion „Der DeichHeld“ soll auf dieses Problem aufmerksam machen. Die Beweidung der Deichflächen durch Schafe könnte eine optimale Win-Win-Situation darstellen. Die Schafe fressen das Gras und düngen gleichzeitig die Flächen. Dabei haben die Schafe den goldenen Tritt. Das bedeutet, so erklärte der Geschäftsführer...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.04.18
Überregionales

Pfefferspray im Hundestreit eingesetzt

Das muss doch nun wirklich nicht sein. Ein Streit zwischen zwei Hundebesitzern eskalierte, Pfefferspray kam zum Einsatz. Am Sonntag (04. März 2018) gegen 18.40 Uhr begegneten sich zwei Hundebesitzer beim Spaziergang mit ihren Vierbeinern auf der Rheinpromenade. Als der Hund eines bislang unbekannten Mannes zwischen die Beine eines 51-jährigen Emmerichers, der ebenfalls einen Hund dabei hatte, lief, kam es zu einem Streit. Bei diesem zog der Unbekannte plötzlich Pfefferspray aus seiner...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.03.18
Ratgeber

Bücherkompass: "Die ganze Welt des Wissens"

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Ausnahmsweise gibt es in dieser Woche aber kein einziges gedrucktes Wort zu lesen, sondern ausschließlich Hörbücher im Angebot. Thema: Wissen. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können. Der Hörverlag: Die ganze Welt des Wissens...

  • 19.04.16
  • 8
  • 9
LK-Gemeinschaft
14 Bilder

Frage der Woche: who let the dogs out - darf man Hunde draußen halten?

Diese Woche widmen wir uns des Menschen besten Freund. Wir möchten mit Euch über Hunde als Haustiere sprechen, vor allem aber die Frage: darf man Hunde draußen halten? Natürlich halten wir unsere Hunde zu Hause, knuddeln und füttern sie, sorgen uns um ihre Erziehung, Ernährung und Gesundheit. Aber wer seinen Hund je von der Leine läßt, erhält schnell den Eindruck, dass der Vierbeiner sich in der freien Wildbahn viel wohler fühlen könnte. Dass es zu seiner Natur gehört, wild umher zu tollen....

  • 28.01.16
  • 14
  • 14
Ratgeber
Dieses Bild zeigt unsere BürgerReporterin Annegret Freiberger bei der Gartenarbeit. Das Motiv dient nur der Illustration. Annegret begräbt dort keinen Hund!

Frage der Woche: Darf ich meinen Hund im Garten begraben?

Wenn der geliebte Vierbeiner stirbt, ist der Kummer groß. Aber was kommt eigentlich danach? Wie nimmt man in Würde Abschied und welche Möglichkeiten gibt es überhaupt, sein Haustier zu bestatten? Gibt es in der Nähe einen Tierfriedhof, wo man ein Grab beantragen muss? Oder darf man seinen Hund im Garten begraben? Ist das per Gesetz überhaupt erlaubt? Worauf muss man dabei achten? Gibt es bestimmte Bedingungen oder vielleicht sogar ein (Landes)Gesetz zur Beseitigung von Tierkörpern? Welche Tipps...

  • 03.09.15
  • 12
  • 5
Natur + Garten
Nicole te Pas und ihr Hund Lucky waren jeden Samstag vor Ort, wenn man sich bei der Tiertafel Futter abholen konnte. Foto: Jörg Terbrüggen

Tiertafel schließt - Nicole te Pas: Das war mein Baby

Sie hat viel Kraft und Zeit in das Projekt investiert, doch am Ende hat alles nicht genutzt. Zum 1. Mai diesen Jahres schließt die Emmericher Tiertafel ihre Pforten für immer. Nicole te Pas mag gar nicht darüber nachdenken, dass hier bald Schluss ist. „Wir haben alles versucht, aber es geht nicht mehr.“ Dabei schien die Idee vor vier Jahren auch in der Bevölkerung guten Anklang zu finden. Konnten sich hier doch Rentner mit wenig Einkommen und Hartz IV-Empfänger gegen eine kleine Spende Futter...

  • Emmerich am Rhein
  • 10.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.