Hundeauffangstation

Beiträge zum Thema Hundeauffangstation

Vereine + Ehrenamt
Hier die Adresse und Kontodaten
2 Bilder

Wer könnte Hundeauslaufrasen mähen?
Die Kleinen Dinge des Lebens...können so wichtig sein

Ich komme ganz einfach mit einer Bitte daher! Die Hundeauffangststion Pro Vita Animale liegt mir am Herzen. Ein kleiner Verein der immer wieder ums Überleben kämpft.. Dort werden Hunde aus Rumänien aufgepäppelt, gerettet...vermittelt..verpflegt und medizinisch versorgt. MIT viel Engagement ist Uwe Dilthey Tag-und Nacht für die kleinen Fellnasen da..steht oft allein da, mit Geldnöten , mit Sorgen, und gibt doch nicht auf, Hunde in ein liebevolles Zuhause zu vermitteln. Ehrenamtliche...

  • Essen-Steele
  • 13.06.19
  • 7
  • 5
Überregionales
Für den süßen Charli wird dringend ein neues, liebevolles Zuhause gesucht. 
Foto: Pro Vita Animale e.V.

Frauchen schwer erkrankt: Charli sucht dringend ein liebevolles Zuhause

Seit dem Welpenalter lebte Charli in seiner Familie. Nun, nach 16 Jahren in seiner Familie, wurde Charli bei den Tierfreunden vom Pro Vita Animale e.V. abgegeben, da sein Frauchen schwer erkrankt ist und sich nicht mehr um ihn kümmern kann. Für sein Alter noch sehr fit Nun sitzt Charli in der Hundestation am Bonifaciusring 1 in Kray und versteht die Welt nicht mehr. Charli fährt lieb und ruhig im Auto mit und verträgt sich mit seinen Artgenossen. Er hat eine Schulterhöhe von ca. 31 cm...

  • Essen-Nord
  • 18.04.18
Überregionales
Wer bietet der süßen Isobel ein liebevolles Zuhause?    Foto: Pro Vita Animale e.V.

Dringend Hilfe für Hündin Isobel gesucht

Die Tierschützer vom Essener Pro Vita Animale e.V. bitten um Hilfe für Isobel. Die zehnjährige Hündin war mit einem apfelsinengroßen Tumor in die Hundeauffangsation am Bonifaciusring gekommen. In einer schwierigen Operation konnte die Wucherung entfernt werden. Die Kosten dafür übernahm der Verein, zum Teil mithilfe von Spenden. "Leider sind noch kleinere Tumore zurück geblieben und momentan warten wir auf das Ergebnis der pathologischen Untersuchung, um über eine weitere Vorgehensweise zu...

  • Essen-Ruhr
  • 10.03.17
Vereine + Ehrenamt
8 Bilder

Hunde in der Hundeauffangstation in Essen-Schönebeck suchen Herrchen oder Frauchen

Katzenliebhaber und Hundefreunde gibt es auch unter den Bürgerreportern. Hundedame Lilly darf sich glücklich schätzen, ein so tolles Frauchen wie unsere fleißige Bürgerreporterin Sabine Hegemann zu haben. Dieses Glück haben viele Hunde nicht. In der Hundeauffangstation in Essen-Schönebeck warten ca. 15 Hunde darauf, dass ein Hundefreund vorbeikommt, um sie in seine Familie aufzunehmen. „Der Hund muss zur Familie passen und die Familie zum Hund“ sagt Rahel Schröder, die seit 2010 die...

  • Essen-Steele
  • 25.05.16
  • 4
  • 3
Überregionales

Pro Vita Animale sucht ehrenamtliche Gassigänger

Der Pro Vita Animale e.V. sucht noch ehrenamtliche Helfer, hundeerfahrene Gassigänger sowie tierliebe Menschen - gerne auch Schüler - , die sich in der Hundeauffangstation, Bonifaciusring 1, mit den Hunden beschäftigen (z.B. spielen, bürsten). Sachspenden wie Hundefutter und -zubehör gesucht Helfen kann man auch mit Sachspenden wie Dosen- und Trockenfutter, Leckerlis, Hundezubehör (Leinen, Halsbänder Geschirre, Spielzeug) sowie mit Materialien wie Kabelbindern, Schrauben und...

  • Essen-Ruhr
  • 06.10.15
  • 3
Überregionales
Uwe Dilthey mit drei seiner Schützlinge. Der Tierschützer hofft, dass der Verein samt Hunden bald nach Kray umziehen kann.   Foto: Pro Vita Animale e.V.
2 Bilder

Umzug verzögert, Rücklagen schwinden: Pro Vita Animale e.V. bittet um Hilfe!

Es ist ein Dilemma für den Pro Vita Animale e.V.: Der Räumungstermin rückt näher und Uwe Dilthey, 1. Vorsitzender des Tierschutzvereins, hat Angst, dass der Betrieb auf dem neuen Gelände in Kray noch nicht aufgenommen werden kann, wenn die Abrissbagger an der Heißener Straße bereits anrücken. Das Areal an der Heißener Straße in Schönebeck, auf dem sich auch die alte Hundeauffangstation von Pro Vita Animale befindet, müssen die Tierschützer verlassen. Die Stadt hatte insgesamt 34 illegale...

  • Essen-Ruhr
  • 10.08.15
  • 3
Überregionales
Das Team vom Pro Vita Animale e.V. muss das Grundstück an der Heißener Straße räumen und in kürzester Zeit eine neue Hundeauffangstation errichten.   Archivfoto: Winkler

Pro Vita Animale e.V. bittet um Spenden für neue Hundestation

Erst 2012 hat der Tierschutzverein Pro Vita Animale e.V. an der Heißener Straße 252a in Schönebeck mit dem Aufbau seiner Auffangstation für Hunde begonnen. Viel Zeit und Geld sind dabei sowohl in den Auf- als auch immer wieder in den Ausbau dieser Station geflossen. Vor einigen Wochen haben die Tierschützer die Kündigung für das Grundstück, auf dem die Station steht, erhalten. „Laut Verpächter hieß es im Sommer noch, dass wir bis Ende 2015 Zeit haben. Leider haben wir auf sein Wort vertraut...

  • Essen-Ruhr
  • 12.12.14
Vereine + Ehrenamt
Foto: nxs

Pro Vita Animale e.V. sucht Grundstück für neue Hundeauffangstation

Der Essener Tierschutzverein Pro Vita Animale e.V. sucht ein neues Grundstück zum Aufbau einer neuen Hundeauffangstation. Ende 2015 muss die aktuelle Hundeauffangstation in Schönebeck aufgegeben werden. In Essen oder Umgebung Das neue Grundstück in Essen oder Umgebung sollte mindestens 300 m² groß sein, die Kaltmiete sollte 500 Euro nicht übersteigen. Abwasseranschluss, Stromanschluss und Frischwasseranschluss sollen vorhanden oder montierbar sein. Auch Spenden sind...

  • Essen-Ruhr
  • 01.10.14
Überregionales

Pro Vita Animale e.V. bittet um Flohmarktware zugunsten der Tiere

Der Essener Tierschutzverein Pro Vita Animale e.V. plant einen Flohmarktstand zugunsten seiner tierischen Schützlinge. Wer kann und möchte helfen und den Tierschützern gut erhaltene Flohmarktwaren spenden? Spendenannahme an der Heißener Straße 252a Bitte keine Kleidung, Gläser, Fernseher oder andere sperrige Gegenstände spenden. Annahmestelle ist die Hundeauffangstation des Vereins an der Heißener Straße 252a (täglich außer montags und donnerstags in der Zeit von 12 bis 14 Uhr; auch...

  • Essen-Ruhr
  • 31.07.14
Natur + Garten
5 Bilder

Das Monster

Diese Augen vergesse ich nie. Von „Dulci“. Die Schäferhund-große Mischlingshündin schleppt sich von ihrer Liegestatt zentimeterweise über den Boden; versucht sich aufzurichten. Humpelt dann zu mir. Vor meinen Füßen fällt sie um. Kein Jaulen. Nichts. Dafür blickt sie mich aus unendlich tiefdunklen Augen an – Todesqualen, Todesangst spiegeln die wieder. „Dulci“ sollte auf den Gleisen sterben. Eine Frau fand sie… Die Hundeauffangstation Heißener Straße liegt himmlisch im Grünen. Weit ab von...

  • Essen-West
  • 10.06.11
  • 1
Überregionales

Zuhause gesucht

„Ein bisschen verrückt muss man schon sein“, räumt Rahel Schröder ein. Die engagierte Tierschützerin ist Leiterin der Hundeauffangstation, die der Verein „Team für Tiere e.V.“ seit dem vergangenen Jahr auf dem Gelände an der Heißener Straße 249 betreibt. „Team für Tiere“ ist ein eingetragener Tierschutzverein, gegründet von acht Tierschützern. „Wir haben die Chance bekommen, die Auffangstation zu übernehmen und alle notwendigen Schritte, wie etwa die Vereinsgründung, in die Wege geleitet“,...

  • Essen-Borbeck
  • 04.05.11
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.