husen

Beiträge zum Thema husen

Kultur
2020 - Aus dem hässlichen Entlein entstand ein stolzer Schwan...
6 Bilder

Das ehem. Haus Lünenbürger, ein Denkmal in seiner schönsten Form...
Tag des offenen Denkmals in Dortmund-Husen

- Haus Lünenbürger, später auch Sacre Coeur, Paint House und Lone Star Café... 2018 Denkmal des Monats Februar und jetzt auf der Denkmalroute 2020! Am Tag des offenen Denkmals am 13. September 2020 konnte man auch ein Highlight in Dortmund-Husen bewundern.  Der Programmpunkt 41 im Katalog der Denkmalbehörde der Stadt Dortmund  widmete sich dem Gebäude der ehem. Traditionsgaststätte Haus Lünenbürger an der Husener Str.54.  Ein 150 Jahre altes Haus, den Jüngeren eher bekannt als...

  • Dortmund-Ost
  • 14.09.20
  • 1
Kultur
Das zuvor arg heruntergekommene, 1868 errichtete Husener Fachwerkhaus an der Husener Straße 54 hat sich inzwischen zum schicken Backcafé und Blickfang des Ortes gemausert. Viele kennen es noch als Haus Lünenburger oder als kultige Rock-Disco Sacré-Coeur. Erstmals ist es nun beim Denkmaltag zu erleben (OA-Archivfoto).
2 Bilder

Eigentümer König und Architekten präsentieren Haus Lünenburger beim Denkmaltag
Altes Fachwerk im Fokus

Premiere beim Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September: Erstmals präsentiert sich das ehemalige Haus Lünenburger in Husen, das viele ältere Dortmunder noch besser unter dem Namen "Sacré-Coeur" oder "Painthouse" kennen dürften. 1868 errichtet, war das Fachwerkhaus jahrzehntelang Ausflugslokal und Gaststätte und in den 1970er- bis 2000er-Jahren als Szenekneipe Anziehungspunkt junger Leute aus dem Nordosten Dortmunds und aus dem benachbarten Kamen. Jüngst wurde es aufwändig...

  • Dortmund-Ost
  • 11.09.20
Ratgeber

Unkraut, Müll und Stolperfallen
Alle Jahre wieder: Bahnunterführung Husen

"Die Bahn-Unterführung zwischen der Westicker Straße und Im Telgei in Husen präsentiert sich auch 2020 als ein wahres Dreckloch, überwuchert von Brombeeren und Unkräutern, gekennzeichnet durch Schmierereien, Müll und Stolperstellen auf den Treppen", schreibt Leser und BürgerReporter Hartmut Neumann. Nachdem 2019 nach einer Veröffentlichung eine gründliche Reinigung stattfand, sei nun wieder Verwahrlosung wahrzunehmen. Zudem ging am Sonntag im benachbarten Garten eine Laube in Flammen...

  • Dortmund-Ost
  • 25.08.20
Natur + Garten
Diesen Fund von illegal entsorgten Altreifen, Fässern, Kanistern etc. machten Mitarbeiter der Entsorgung Dortmund (EDG) am heutigen Freitagmorgen in Husen.

Altreifen im Stadtgebiet illegal entsorgt - zuletzt heute früh in Husen
Stadt Dortmund bittet Menschen um Mithilfe

Das Thema Altreifen beschäftigt derzeit verstärkt die EntsorgungDortmund GmbH (EDG) und das Umweltamt. An mehreren Stellen im Stadtgebiet - zum Beispiel in Brackel, Marten, Berghofen und Groppenbruch - wurden in den letzten Wochen teilweise große Mengen an Altreifen illegal in die Landschaft entsorgt. Erst heute früh (31.7.) wurden erneut rund 40 Reifen in Husen gefunden. Bei diesem Fund wurden zusätzlich Fässer und Kanister mit bislang noch unbekannten Flüssigkeiten gefunden, die zum Teil...

  • Dortmund-Ost
  • 31.07.20
  • 1
Wirtschaft
Jetzt konnte mit den am Bau beteiligten Handwerkern und Bauarbeitern Richtfest gefeiert werden, an dem die unterschiedlichen Generationen der Familie Filips teilnahmen.
2 Bilder

Eine Baulücke schließt sich im Zentrum von Husen
Familie Filips feiert mit Bauleuten Richtfest an der Husener Straße 61

Eine Baulücke schließt sich im Zentrum von Husen. Die Familie Filips, Betreiber mehrerer Rewe-Märkte in Dortmund und Schwerte, setzt mit der Maßnahme einen besonderen städtebaulichen Akzent. An der Husener Straße 61 entsteht gegenwärtig ein mehrgeschossiger Bau mit acht Wohneinheiten zwischen 54 und 106 Quadratmeter Größe und einem Büro zur Verwaltung der Supermärkte im Dachgeschoss. Jetzt konnte mit den am Bau beteiligten Handwerkern und Bauarbeitern Richtfest gefeiert werden, an dem...

  • Dortmund-Ost
  • 29.07.20
Sport
Der der Corona-Pandemie geschuldete Mindestabstand wird vor jeder Spielplatz-Aktion spielerisch eingeübt. Auch das Erlernen von Tanz-Choreographien gehört zum offenen Bewegungsangebot dazu.
10 Bilder

DJK Eintracht Scharnhorst macht offene Bewegungs- und Spielangebote auf Spielplätzen im Stadtbezirk
Mit der Spieletonne auf Tour

Die DJK Eintracht Scharnhorst bietet aktuell eine ganze Reihe von offenen Spielplatz-Angebot für Kinder im Stadtbezirk Scharnhorst an. Trotz anhaltender Corona-Pandemie laufen Angebote für Kinder schrittweise wieder an. Auch in den Ferien findet eine Vielzahl von Angeboten in unterschiedlichen Einrichtungen statt. "Eltern müssen ihre Kinder dafür allerdings meist anmelden und der Besuch in den Einrichtungen kann nur begrenzt stattfinden, da die notwendigen Hygienemaßnahmen,...

  • Dortmund-Nord
  • 24.07.20
Kultur
Birgit Kühnert präsentiert Werke ihres verstorbenen Vaters und bekannten Künstlers Heinz Paschedag aus Hamm.

Vom 2. August bis 4. September im "Atelier für Jedermann" am Bauerholz
Werke von Heinz Paschedag sind in Husen zu sehen

Die Kurler Künstlerin Martina Dickhut lädt für Sonntag, 2. August, von 11 bis 17 Uhr zu einer besonderen Veranstaltung in ihr "Atelier für Jedermann", Bauerholz 36, in Husen ein. Zu Gast ist Birgit Kühnert aus Bergkamen. Sie ist die Tochter des bekannten Künstlers Heinz Paschedag aus Hamm, der 2004 verstorben ist. Paschedag hat über Jahre hinweg jährlich Ausstellungen in seinem Haus in Hamm veranstaltet. Außerdem hat er auf Anregung der Galerie Pepper in Hamm dort in unregelmäßigen...

  • Dortmund-Ost
  • 22.07.20
Sport
Das Wappen des TVE.

Handballer des TV Eintracht Husen-Kurl trainieren unter Corona-Regeln

Die Handball-Senioren des TV Eintracht Husen-Kurl sind in der zweiten Juli-Woche in die Vorbereitung gestartet. Konditionelle Übungen werden vor allem draußen durchgeführt. Aber auch in der Halle wird wieder trainiert, zunächst nur mit maximal acht Personen pro Hälfte, seit dem 15. Juli dann aber auch wieder mit mehreren - maximal 30 - Personen. "Dabei halten wir uns natürlich an die Hygienehinweise, nutzen möglichst wenig Material und führen für jede Einheit eine Anwesenheitsliste, um die...

  • Dortmund-Ost
  • 21.07.20
Blaulicht
Mit diesem nicht wirklich deutlichen Bild sucht die Kripo nach dem Trickbetrüger aus Husen.
2 Bilder

Kriminalpolizei sucht jetzt mit Fotos nach Trickbetrüger aus Husen
Wer (er)kennt ihn?

Mit nun richterlich freigegebenen Fotos sucht die Kripo jetzt nach einem Trickbetrüger, der bereits im Juni letzten Jahres in Husen bei einem vermeintlichen Warengeschäft 550 Euro ergaunert hat. Auf einer Baustelle an der Husener Straße in Husen bot ein Unbekannter einem Arbeiter angeblich hochwertige Markenwerkzeuge an. Für insgesamt 550 Euro sollten am 14. Juni 2019 Bohrmaschinen, Sägen und andere Werkzeuge namhafter Hersteller vor Ort den Besitzer wechseln. Der 25-jährige Arbeiter ging...

  • Dortmund-Ost
  • 15.07.20
Vereine + Ehrenamt
Der Rohbau des neuen Wohn- und Geschäftshauses an der Husener Straße, in der künftig Sparkassenfiliale und AWO-Begegnungsstätte einziehen, wächst.
3 Bilder

Für neue Sparkassenfiliale und AWO-Begegnungsstätte
Neubau in Husen nimmt Form an

Der Neubau des neuen Wohn- und Geschäftshauses an der Husener Straße mit neuer Sparkasse-Zweigstelle und neuer Husener AWO-Begegnungsstätte wächst stetig. Noch ist das Gebäude weitgehend im Rohbau. "Aber in unseren künftigen Räumen beginnt schon der Innenausbau", freut sich Norbert Roggenbach, Vorsitzender des AWO-Ortsvereins Asseln/Husen/Kurl. Die AWO hofft, dass der Umzug von der bisherigen Begegnungsstätte am Kühlkamp in den Neubau an der Husener Straße im Frühjahr 2021 erfolgen kann....

  • Dortmund-Ost
  • 07.07.20
Politik
Täglich fahren viele Autos über den Wickeder Hellweg, die Landstraße 663. Anwohner empfinden dies als belastend.
2 Bilder

Sozialdemokraten Czierpka und Spaenhoff zum Weiterbau der Brackeler Straße
SPD: "Die L663n kommt!"

Lange Zeit war es still um den Weiterbau der L663n, der Brackeler Straße. Deren Weiterführung verläuft derzeit über Asselner und Wickeder Hellweg und führt ab Dollersweg in Richtung Unna. Seit klar ist, dass die Kommunen die Planung selbst betreiben können, flammen die Diskussionen wieder auf. Nun teilen die örtlichen Sozialdemokraten (SPD) mit: "Die L663n kommt!" Dortmund werde das Projekt angehen, denn diese Landesstraße belaste nicht nur die Ortskerne von Wickede und Asseln. Sie führe...

  • Dortmund-Ost
  • 07.07.20
  • 1
  • 1
Kultur
Pfarrer Reinhard Bürger heißt die erste Verwaltungsleiterin Stephanie Diekmann mit einem Blumenstrauß willkommen im Kreis der Pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der Mitglieder des Finanzausschusses und des Vorstandes des Pfarrgemeinderates.

Im Einsatz für die katholischen Kirchengemeinden im Stadtbezirk Scharnhorst
Stephanie Diekmann ist jetzt Verwaltungsleiterin im Pastoralen Raum Dortmund-Nordost

Seit 1. Juli können die Gemeinden des Pastoralen Raumes Dortmund-Nordost die Dienste einer Verwaltungsleiterin in Anspruch nehmen. Wegen der immer umfangreicher werdenden Verwaltungsarbeiten in den Kirchengemeinden stellt das Erzbistum Paderborn dem Leitenden Pfarrer Reinhard Bürger auf Antrag eine qualifizierte Person als Verwaltungsleitung zur Verfügung. Sie soll die Seelsorgerinnen und Seelsorger entlasten und die ehrenamtlichen gewählten Kirchenvorstände unterstützen. Stephanie...

  • Dortmund-Nord
  • 02.07.20
Ratgeber
Das Logo des Pastoralen Raumes.
2 Bilder

Im Pastoralen Raum Dortmund-Nordost
Erstkommunionfeiern am 23. August und am 6. September

Am 23. August und am 6. September finden die vom Frühjahr verschobenen Erstkommunionfeiern in den katholischen Gemeinden des Pastoralen Raumes Kirche Dortmund-Nordost statt. Aufgrund der Corona-Pandemie verteilt auf mehrere Feiern, damit die Zahl der Kommunionkinder überschaubar bleibt und noch einige Plätze für Gemeindemitglieder zur Verfügung stehen. Die Kommunionfeiern sind Feiern der Gemeinde, und wissend um die begrenzte Anzahl von Plätzen lädt der Pastorale Raum, so teilt Pastor...

  • Dortmund-Nord
  • 29.06.20
Vereine + Ehrenamt
Das Marie-Juchacz-Haus, die AWO-Begegnungsstätte Asseln.
2 Bilder

Auch in der Sommerpause - Strenges Hygienekonzept - Anmeldung
AWO-Häuser in Asseln und Husen öffnen wieder ab Mittwoch

Nachdem AWO-Unterbezirk und Stadt Dortmund „grünes Licht“ gegeben hatten, können ab Mittwoch (1.7.) alle AWO-Begegnungsstätten in Dortmund wieder öffnen. Mit dabei sind die beiden Begegnungsstätten in Asseln, Marie-Juchacz-Haus (MJH), Flegelstr. 42, und Husen, Kühlkamp 2-4. Und beide Begegnungsstätten bleiben auch in der sonst üblichen Sommerpause geöffnet. Dort setzt der AWO-Ortsverein Asseln/Husen/Kurl das mit dem Gesundheitsamt erarbeitete Hygienekonzept um: Maskenpflicht beim Betreten...

  • Dortmund-Ost
  • 29.06.20
Politik
"Stop, hier entsteht eine Schnellstraße" steht auf dem Radweg.

Grüne informieren über OWIIIa/Brackeler Straße
"Viele kennen die Pläne nicht"

Die Planungen für die Fortsetzung der Brackeler Straße, OWIIIA, schreiten voran. Bekanntlich sind die Grünen im Rat der Stadt Dortmund gegen den Ausbau. Um auf den Bau und ihren Kampf gegen die Zerstörung der Felder nördlich von Asseln und Wickede aufmerksam zu machen, markieren die Grünen regelmäßig auf Straßen und Feldwegen mit Kreide die geplante Trasse der OWIIIa / L663n. "Zuletzt waren wir am Freitag vor Pfingsten wieder aktiv", berichtet Thomas Mitra, Fraktionssprecher. Am...

  • Dortmund-Ost
  • 15.06.20
  • 1
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen für einen versuchten Raubüberfall.

Kiosk in Husen überfallen
Versuchter Raub am Flemerskamp

Polizei sucht Zeugen: Unbekannte haben am gestrigen Dienstag (9. Juni) versucht, einen Kiosk in Husen auszurauben. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Nach ersten Erkenntnissen betraten gegen 17.55 Uhr zwei Unbekannte den Kiosk in der Straße Flemerskamp. Ein Täter zückte ein Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Dabei stach er in Richtung des 56-jährigen Angestellten. Der Dortmunder konnte ausweichen und den Angreifer wegstoßen. Beide Täter flüchteten daraufhin ohne...

  • Dortmund-Ost
  • 10.06.20
Vereine + Ehrenamt
Aktive der Kolpingsfamilie Husen  verteilten unter anderem im Husener Einkaufszentrum an der Husener Straße vor dem Supermarkt Schutzmasken.

Kolpingsfamilie erweitert Corona-Aktionen
Schutzmasken in Husen verteilt

Angesichts der Corona-Pandemie konnten viele geplante Aktionen der Kolpingsfamilien vor Ort nicht mehr umgesetzt werden. Aus diesem Grund organisierte die Kolpingsfamilie Husen zusammen mit den DPGS-Pfadfindern St. Petrus Canisius vor Ort Ansprechpartner, die für Hilfsbedürftige einkaufen. Und weil es umso wichtiger geworden ist, vor allem auch sich und andere zu schützen, haben sich die Kolpingsfamilien Husen und Brackel sowie der Kolping-Bezirk weitere Gedanken gemacht hinsichtlich einer...

  • Dortmund-Ost
  • 14.05.20
Vereine + Ehrenamt
Das Schutzkonzept liegt vor im Pastoralen Raum Kirche Dortmund-Nordost.

Schutzkonzept für Minderjährige liegt vor im Pastoralen Raum Kirche Dortmund-Nordost
"Es geht um das Wohl der Menschen"

Nach dem Missbrauchsskandal in der Katholischen Kirche hat das Erzbistum Paderborn ein Konzept zur Prävention gegen den Missbrauch vorgelegt. Darin werden unter anderem die Pastoralen Räume aufgefordert, ein institutionelles Schutzkonzept für den Bereich der Gemeinden zu erstellen. Das hat der Gesamtpfarrgemeinderat Kirche Dortmund-Nordost im letzten Jahr getan. Nachdem dann auch die Kirchenvorstände als Rechtsträger diesem Schutzkonzept zugestimmt hatten, liegt es nun in gedruckter Form...

  • Dortmund-Nord
  • 11.05.20
Vereine + Ehrenamt
Das Logo des Wohlfahrtsverbandes.

AWO Asseln/Husen/Kurl möchte ihre beiden Begegnungsstätten im Juni öffnen
Keine Sommerpause in diesem Jahr

Vorstand und Mitglieder des AWO-Ortsvereins Asseln/Husen/Kurl hoffen darauf, dass nach Pfingsten, also ab dem 2. Juni, die Begegnungsstätten in Asseln und Husen wieder geöffnet werden können. In seiner ersten Telefonkonferenz überhaupt hat sich der Ortsvereinsvorstand darauf verständigt, dass nach Öffnung der Begegnungsstätten auf die ursprünglich geplante Sommer-Schließung in der Zeit vom 20. Juli bis 9. August verzichtet wird. "Wir können froh sein, wenn nach zehnwöchiger...

  • Dortmund-Ost
  • 05.05.20
Ratgeber
Die Husener Bushaltestelle "Lohheide" muss nach Norden zur Körne-Brücke verlegt werden.

Arbeiten an Versorgungsleitungen in Husen
DSW21 fährt Umleitung und verlegt Bushaltestelle "Lohheide"

Aufgrund von Arbeiten an Versorgungsleitungen in Husen fahren die Busse von DSW21 ab Montag, 27. April, für rund vier Monate eine Umleitung. Die Haltestelle „Lohheide“ in Fahrtrichtung Husen der Buslinien 424, 425, 426 und NE22 (NachtExpress) wird auf die Wickeder Straße hinter die Einmündung Husener Eichwaldstraße auf die Körne-Brücke verlegt. Weitere Informationen sind dem Internetangebot www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles - Verkehrshinweise zu entnehmen.

  • Dortmund-Ost
  • 22.04.20
Vereine + Ehrenamt
Auch die Asselner AWO-Begegnungsstätte Marie-Juchacz-Haus bleibt voraussichtlich bis Pfingsten für Besucher und Veranstaltungen geschlossen. Ab Montag, 20. April, soll aber das AWO-Büro wieder zu den gewohnten Zeiten besetzt werden.

In Asseln und in Husen
AWO-Ortsverein hält Begegnungsstätten bis Pfingsten geschlossen

Weil sowohl Besucher*innen wie Ehrenamtler*innen in den AWO-Begegnungsstätten Asseln und Husen zur Risikogruppe in Sachen Coronavirus zählten, hat der Vorstand des AWO-Ortsvereins Asseln/Husen/Kurl beschlossen, die beiden Häuser auch im Mai geschlossen zu halten und alle damit in Zusammenhang stehenden Veranstaltungen ausfallen zu lassen. Das betrifft auch die Maifeier mit Jubilarehrung und das Skatturnier. AWO-Ortsvereinschef Norbert Roggenbach: "Wir planen derzeit die Betriebsaufnahme für...

  • Dortmund-Ost
  • 16.04.20
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Traditionelle Wanderung noch vor den Auswirkungen der Corona-Pandemie
SPD Scharnhorst-Ost bei Oldtimerfreunden in Husen zu Besuch

Noch in der Zeit vor den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hat der SPD-Ortsverein Scharnhorst-Ost seinen traditionellen Wandertag durchgeführt. Die Freude der zahlreichen Teilnehmer*innen war groß, als Ortsvereins-Vorsitzender und Ratsvertreter Rüdiger Schmidt das Ziel bekanntgab: Als Ziel hatte man sich das Vereinsgelände der Oldtimerfreunde Kurl/Husen in Husen ausgeguckt. Andrea Ivo und Lothar Schnabel führten des Feld an und liefen mit der sozialdemokratischen Wanderergruppe...

  • Dortmund-Nord
  • 07.04.20
Ratgeber
Franziskus-Zentrum und Franziskus-Kirche in Scharnhorst-Ost.

Pfarrer Reinhard Bürger zur Situation im Pastoralen Raum Nordost
"Kirche in Quarantäne"

Von den Ereignissen der Corona-Pandemie völlig überrollt, zeigen sich die "aktuellen" bis 29. März gültigen "Nachrichten für die Gemeinden" des katholischen Pastoralen Raumes Kirche Dortmund-Nordost komplett inaktuell. Pfarrer und Pastoralverbundsleiter Reinhard Bürger stellt so online die Situation der "Kirche in Quarantäne" im Dortmunder Nordosten dar. Bürger erläutert: "Das mittelalterliche Wort ,Quarantäne' heißt übersetzt ,40 Tage' und damit werden die Christen sofort auf die 40-tägige...

  • Dortmund-Nord
  • 24.03.20
Vereine + Ehrenamt
Johannes Weßelmann, Vorsitzender Hans-Joachim Nierth und Herbert Passek.

Jahreshauptversammlung mit Ehrungen
Änderung im Vorstand der Oldtimer-Freunde Kurl/Husen

Die Oldtimer-Freunde Kurl/Husen trafen sich im Vereinsheim an der Husener Straße 30 zur 22. Mitgliederversammlung. Der Vorsitzende Hans-Joachim Nierth berichtete über die Aktivitäten im letzten Jahr. Besonders hob er die Veranstaltungen auf dem Vereinsgelände wie Osterfeuer und das 14. Oldtimertreffen hervor. Außerdem gab er eine Vorausschau auf die für 2020 geplanten Veranstaltungen. Bei den Vorstandswahlen gab es Veränderungen. Nach mehr als 20 Jahren legte Andreas Biallas sein Amt als...

  • Dortmund-Ost
  • 20.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.