Hybrid

Beiträge zum Thema Hybrid

Kultur
Neben dem neuen Streaming von Konzerten ist das FZW auch für eine Freigabe von Auftritten vor Publikum vorbereitet: Die große Halle ist acht Meter hoch, die moderne Lüftungsanlage schafft einen Luftaustausch von 33.000 m³ pro Stunde, was der fünffachen Raumluftmenge entspricht und  auch eine UV-Clean-Filteranlage wurde angeschafft.

FZW streamt jetzt Konzerte: Online kostenlos live Auftritte aus Dortmund erleben
Neues youtube-Portal für Shows

13 Monate ist es her, dass Musikfans im FZW das letzte Konzert unter "normalen" Bedingungen erlebten. Seitdem ist der Betrieb fast eingestellt. Um endlich wieder Konzerte zu veranstalten, setzt das FZW jetzt aufs Online-Streamen. Kostenlos können Muiskfans Auftritte auf youtube anschauen.   Nur der Sommer bot mit den Listening-Sessions im Biergarten Musik und beflügelt davon hatten die Veranstalter Hoffnung, auch die Halle und den Club des FZW wieder zu beleben. Ausgefeilte Hygiene-Konzepte...

  • Dortmund-City
  • 10.04.21
  • 1
  • 1
Kultur
Intendant Olaf Kröck hat die digitale Herangehensweise bereits verinnerlicht.

Programm steht und soll live und digital werden
Die Ruhrfestspiele werden hybrid

Mit „Utopie und Unruhe“ haben die Ruhrfestspiele die diesjährige Festspielsaison, in der die Ruhrfestspiele ihr 75. Jubiläum begehen, überschrieben. Gespielt wird aber natürlich dennoch - möglichst live und digital. Das heißt: Das Programm der Ruhrfestspiele 2021 ist wie für ein Livefestival geplant. Die Vorbereitungen für hybride und digitale Vorstellungen laufen aber natürlich auf Hochtouren. Erste hybride und rein digitale Vorstellungen und Veranstaltungen sind bereits verabredet, dazu...

  • Recklinghausen
  • 31.03.21
  • 1
  • 1
Ratgeber

Digitaler Stammtisch am 25. März 2021
E-Mobilität in Rheinberg

Wie lebt es sich mit einem E-Auto in Rheinberg? Klappt das mit der Reichweite oder muss unterwegs oft nachgeladen werden? Wo gibt es öffentliche Ladesäulen in Rheinberg und was ist da in Zukunft noch geplant? Der digitale Stammtisch zur E-Mobilität widmet sich all diesen Fragen und soll mehrmals im Jahr stattfinden. Zum Auftakt begrüßt am 25. März 2021 um 18 Uhr Bürgermeister Dietmar Heyde die Teilnehmenden. Robert Braun, Leiter des Fachbereichs Tiefbau und Grünflächen in Rheinberg, wird kurz...

  • Rheinberg
  • 12.03.21
Politik
Vom Land fordert die Dortmunder Schuldezernentin Daniela Schneckenburger ein Modell mit Stufenplan, um in Städten mit hohem Inzidenz-Wert, auch Hybrid-Unterricht in Schulen zu ermöglichen. Die Stadt Solingen war mit einem Versuch gescheitert.

Dortmunder Krisenstab: Kein Kontaktsport-Unterricht an Schulen/ Stadt fordert vom Land Modell für stufenweisen Hybrid-Unterricht
Schulen, Eltern und Lehrer einig

Einen Beschluss den Kontaktsport im Schulunterricht sowie den Schwimmunterricht im November in den Schulen auszusetzen, fasste der Dortmunder Krisenstab angesichts der Infektionslage mit dem Corona-Virus. Vom Schulministerium fordert die Stadtspitze ein Stufenmodell, um in Oberstufenklassen stufenweise, je nach hohem Inzidenz-Wert in der Stadt Hybrid-Unterricht zu ermöglichen. Doch das hatte NRW-Bildungsministerin Yvonne Gebauer erst kürzlich in Solingen abgelehnt. "In der letzten Woche hat ja...

  • Dortmund-City
  • 10.11.20
Natur + Garten
Die kanadische Liebschaft ist nicht zu verkennen: Hybrid im Gladbecker Nordpark.
2 Bilder

Gänsehybrid im Gladbecker Park
Gänse sind keine Rassisten

Eine besondere Gans hat unser Leser Werner Scheider im Gladbecker Nordpark beobachtet. Vater und Mutter sind sich hier offenbar über Artengrenzen hinweg näher gekommen. Was ist das denn für eine Kopfzeichnung? Beim Bummel durch den Gladbecker Nordpark fiel Werner Scheider eine Gans auf, die ganz anders aussah, als ihre Schwarmgenossen. Dank der verwaschenen Zeichnung und dem dunklen Hals war das Rätsel aber schnell gelöst: "Ein Graugans-Kanadagans-Mischling", stellte Scheider fest, "wohl nicht...

  • Gladbeck
  • 09.07.20
Wirtschaft
Die Studierenden, begleitet von Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeiter des GREEN-Gen-Projekts untersuchen und testen in der Motorenwerkstatt des Fachbereichs den KTM-Motor.
2 Bilder

Dortmunder nutzen KTM-Motor für ein Hybridfahrzeug mit extrem guter CO2-Bilanz
FH-Studenten bauen Rekordauto

Zwei seiner größten Motoren hat der österreichische Motorradhersteller KTM der Fachhochschule Dortmund zur Verfügung gestellt. Damit bauen Studierende jetzt ein Hybridfahrzeug mit einer extrem guten CO2-Bilanz. GREEN-Gen heißt das Projekt im Fachbereich Maschinenbau, in dem Studierende das Plug-In-Hybridfahrzeug „Nuevo 35“ entwickeln, dessen CO2-Bilanz-Ziel von 35 Gramm pro Kilometer rekordverdächtig ist. Zum Vergleich: Ab 2020 gilt in Deutschland der Grenzwert von 95 Gramm pro Kilometer, und...

  • Dortmund-City
  • 21.01.20
Politik
2 Bilder

Kreis Wesel braucht die Verkehrswende

Wir brauchen ein Verkehrskonzept mit dem Ziel:Bus und Bahn stärken, Individualverkehr reduzieren Jürgen Bartsch, Mitglied der Grünen Kreistagsfraktion, sagt dazu: „Es muss für Menschen attraktiv sein, Bus und Bahn zu nutzen - nicht nur in den Städten, auch in den kleineren Gemeinden und Ortslagen. Warum ist das so wichtig? Wir stehen vor einer Klimakrise. Die Klimaveränderung hat schon eingesetzt. Wir sehen daher großen Handlungsbedarf für mutige, wirksame und gezielte Veränderungen." Die...

  • Wesel
  • 17.12.19
Politik
Diese zwei Auszubildenden des Walter-Gropius-Berufskollegs können nun auch am Hybrid-Auto ihre Fähigkeiten verbessern. Foto: Laura Kämper

Wirtschaftsentwicklung unterstützt Berufsschule bei Anschaffung
Am Hybriden üben

Die Kfz-Werkstatt des Walter-Gropius-Berufskollegs ist um ein Fahrzeug reicher. Dabei handelt es sich aber nicht um irgendein Auto, sondern um ein Hybridfahrzeug, das mit Unterstützung der Bochum Wirtschaftsentwicklung für die Auszubildenden im Bereich Kfz-Mechatroniker angeschafft wurde. Von Laura Kämper „Der Trend geht zu alternativen Fahrzeugen. Bei deren Reparatur sollen unsere Schüler ganz vorne mitspielen“, wünscht sich Christian Schulz, Schulleiter des Berufskollegs. Die zunehmende...

  • Bochum
  • 27.02.19
LK-Gemeinschaft
Viel zu sehen gibt es auch wieder beim aktuellen, 3. SUV Salon

SUV Salon zum Dritten: Der Star unter den SUVs fährt elektrisch

Am 24. September öffnet der 3. SUV Salon Düsseldorf. Präsentiert werden über 100 sogenannte „Sport Utility Vehicles“ in der einmaligen Atmosphäre der Alten Schmiedehallen auf dem Areal Böhler. Insgesamt präsentieren 30 Marken über 150 Fahrzeuge. Das SUVs auch komplett elektrisch fahren können, zeigt der US-Autobauer „Tesla“ mit seinem „Model X“. Der 7-sitzige SUV ist der Star des diesjährigen Salons, denn das Auto ist gerade seit ein paar Tagen auf den deutschen Straßen. Mit einer...

  • Düsseldorf
  • 23.09.16
  • 2
Politik
Mit der Kaufprämie lohnt sich vor allem ein kleines Elektroauto schnell. Foto: RUB

E-Mobilität lohnt sich!

Mit der am 18. Mai 2016 vom Bundeskabinett beschlossenen Kaufprämie von 4000 Euro für reine Elektroautos und 3000 Euro für Hybridfahrzeuge macht sich die Anschaffung schneller bezahlt. Die kleinsten E-Autos amortisieren sich auch bei geringer Nutzung mitunter schon nach dreieinhalb Jahren. Das ist das Ergebnis einer Auswertung durch Forscher der Ruhr-Universität Bochum. Bei größeren Autos dauert es länger; für Vielfahrer lohnt sich aber der Vergleich mit dem entsprechend gut ausgestatteten...

  • Bochum
  • 07.06.16
  • 1
Ratgeber
Dr. Hans Peter Both (rechts), Chefarzt der Kardiologie im Martin-Luther-Krankenhaus, und Dr. Claudiu Rascanu, Chefarzt der Gefäßchirurgie, gaben im Stadtspiegel-Interview einen Ausblick auf die Nutzungsmöglichkeiten, die der neue Operationssaal bietet. Fotos (2): Petra Anacker
2 Bilder

"Hybrid-OP" sorgt für bessere Behandlungsmöglichkeiten in Wattenscheid

Bereits seit Mitte Februar wird auf der Baustelle auf dem Gelände des Martin-Luther-Krankenhauses (MLK) kräftig angepackt. Hier soll ein "Hybrid-Operationssaal" entstehen, der eine bessere Behandlung von Herz- und Gefäßkrankheiten ermöglichen soll. Im August 2016 soll der erste "Hybrid-OP" in Bochum und Wattenscheid eröffnet werden. Der rund drei Millionen Euro teure Anbau soll die Möglichkeit schaffen, sowohl kardiologische Untersuchungen und Interventionen als auch gefäßchirurgische Eingriffe...

  • Wattenscheid
  • 15.03.16
Überregionales
6 Bilder

Ausbildung bei der Feuerwehr Bedburg-Hau: Gefahren für Retter durch Hybridautos

Autos mit alternativen Antrieben wie Hybridmotoren stellen auch die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau vor neue Gefahren bei der Hilfeleistung an Unfallstellen. "Allein eine Batterie im Hybridfahrzeug erzeugt 400 Volt", sagt Brandinspektor Gerhard Witzke. Wird beim Aufschneiden eines Fahrzeuges eine Leitung getroffen, kann der Feuerwehrmann einen starken Schlag erleiden. Durch die steigenden Spritpreise und das erhöhte Umweltbewusstsein wechseln immer mehr Menschen auf Autos mit Hybridantrieb....

  • Bedburg-Hau
  • 27.02.16
  • 1
  • 2
Politik

Kein Steuergeld für alte Technik: Förderung von Elektroautos und Plug-in-Hybriden dient der Autoindustrie statt Innovation und Klimaschutz

Anlässlich des heute im Kanzleramt stattfindenden Treffens von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Vertretern der Automobilindustrie hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) die Überlegungen zur Absatzförderung von elektrischen oder teilelektrischen Pkw kritisiert. Der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger sagte, Sonderabschreibungen oder auch Kaufprämien für Elektroautos und Plug-in-Hybride würden für Verbraucher und Umwelt keinen Nutzen bringen, da sie weder einen Beitrag zur...

  • Dortmund-Ost
  • 02.02.16
Kultur

Vergessene Helden .4.

Vergessene Helden .4. Heute sind sie in fast aller Munde, die Hybrid und Elektroautos. Schon in den 1990 wurden erste Serien-Hybridautos getestet und der breiten Öffentlichkeit vorgestellt, erreichten aber bis dato nie einen vernünftigen Absatz. Erste Hybridmodelle waren schon um 1900 in verschiedenen Testversionen in Planung und Bau. Doch was viele nicht wissen ist, dass es das Elektro- bzw Hybridautomobil schon viel viel länger gibt. Ferdinand Porsche entwickelte 1899 sein „Lohner-Porsche“...

  • Witten
  • 12.02.14
  • 2
  • 2
WirtschaftAnzeige
Ein toller Toyota - Ralf Wegner vertreibt die Fahrzeuge des weltgrößten Automobilherstellers an der Haldenstraße 20 in Rentfort.
2 Bilder

Autohaus Wegner gibt weiter Vollgas

Neuigkeiten aus dem Autohaus Wegner: Der angekündigte Rückzug der General Motors-Marke Chevrolet aus Europa betrifft auch das Rentforter Traditionshaus an der Haldenstraße 20. Für Inhaber Ralf Wegner aber kein Grund zur Trauer. „Das gibt mir die Möglichkeit, neben unserer bewährten Marke Toyota einen weiteren attraktiven Hersteller für meine Kunden nach Gladbeck zu holen. Die Verhandlungen laufen bereits.“ Ralf Wegner hat nun auch keine Autos der Marke Chevrolet mehr vorrätig, für Kunden, die...

  • Gladbeck
  • 04.02.14
WirtschaftAnzeige
Ein schicker Chevi Cruze, den Ralf Wegner hier präsentiert.
2 Bilder

Autohaus Wegner: Vom Hybrid bis zum SUV

Die Marke Chevrolet entlockt Autofans ein anerkennendes Zungeschnalzen, denn der amerikanische Hersteller ist unter anderem der „Vater“ der Sportwagen-Legende Corvette. Dieses Modell führt Inhaber Ralf Wegner vom gleichnamigen Tradition-Autohauses an der Haldenstraße 20 zwar nicht, aber ansonsten seit anderthalb Jahren alle aktuellen Modelle aus der breiten Chevrolet- Angebotspalette. Vertreten im Familienbetrieb, der seit 1978 in Rentfort ansässig ist, ist seit Gründung des Autohauses auch die...

  • Gladbeck
  • 05.02.13
  • 1
Ratgeber

Knete sparen beim Auto fahren

Immer mehr Berichte in den Medien deuten darauf hin, dass sich unser Mobilitätsverhalten wandelt und wandeln muss. Häufig werden die steigenden Spritpreise beklagt. Völlig unterschätzt werden aber die enormen Nebenkosten, die ein Auto verursacht. Vor allem für die Versicherung und für Steuern und Instandhaltungsmaßnahmen wird sehr viel Geld verlangt. Hinzukommt, dass Autos zu 90 Prozent ungenutzt herumstehen. Genau hier setzt das Carsharing an. Herkömmliches Carsharing gibt es hauptsächlich in...

  • Wesel
  • 26.07.12
Überregionales
2 Bilder

Herzenssache: Spatenstich für Erweiterung Herz-OP-Trakt am Katharinen-Hospital Unna

Hybrid-OP garantiert Eingriffe ohne Zeitverzögerung Aus allen Nähten platzt das Katholische Katharinen-Krankenhaus Unna seit einigen Jahren. Die Zahl der Patienten hat sich in zehn Jahren nahezu verdoppelt, um die sich mittlerweile 900 Mitarbeiter kümmern. „Vier Ärzte teilen sich teilweise ein Zimmer“, berichtete Geschäftsführer Klaus Bathen jetzt anlässlich des Spatenstichs zu Abschnitt Eins des Erweiterungsanbaus im Westen des Geländes. Die gesamte Erweiterung hat ein Volumen von 25 bis 30...

  • Unna
  • 05.10.11
Ratgeber
Der neue Toyota Auris fährt 10 km im Batteriemodus

Elektrofahrzeuge sind ein geplanter Flop!

Der zurzeit als Testfahrzeug gebaute Smart ED kostet 700 Euro Leasingrate im Monat, wie aus dem Mercedes Benz Blog zu entnehmen ist. Für dieses Geld kann man sich auch eine gut ausgestattete E-Klasse leasen. Renault erklärte in der Wirtschaftswoche vom September, dass man aufgrund der hierzulande weitverbreiteten Energiegewinnung aus Kohlekraft, weniger Elektroautos für Deutschland bauen werde. Bereits 1998 hatte Ford den Ranger EV in der Serienproduktion. General Motors hatte zum gleichen...

  • Hattingen
  • 02.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.