ich bin ich

Beiträge zum Thema ich bin ich

Kultur
Kinderliedermacher Martin Hörster (l.) aus Kurl animierte die Kids zum Mitmachen bei dem von ihm geschriebenen Musical "Das kleine Ich bin Ich" nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Mira Lobe. Eingeladen zur Aufführung in der Kirche hatte - erstmalig - das Team der Scharnhorster Franziskus-Gemeindebücherei. Toll: Der Eintritt war frei!Foto: Schmitz
4 Bilder

Mitmachen war angesagt beim Musical des Kinderliedermachers Martin Hörster in der Scharnhorster Franziskus-Kirche
Louisa spielt "Das Kleine Ich bin Ich"

Auf Einladung der Scharnhorster Franziskus-Gemeindebücherei brachte der Dortmunder Kinderliedermacher Martin Hörster aus Kurl wieder einmal vor zahlreichen kleinen und großen Gästen sein bereits 1992 geschriebenes Mitmach-Musical "Das kleine Ich bin Ich" in der Franziskus-Kirche auf die Bühne - beziehungsweise auf den Fußboden. Vorlage für den Musiker war der bekannte, schon 1972 veröffentlichte gleichnamige Kinderbuch-Klassiker der österreichischen Autorin Mira Lobe, illustriert von Susi...

  • Dortmund-Nord
  • 21.02.20
Kultur
" Ingo Oschmann hat viel ausprobiert. Am Ende war klar: Ich möchte Komiker werden.

"Ich bin ich!"
Interview mit Ingo Oschmann - Komiker tritt am 15. Dezember in Dinslaken auf

Ingo Oschmann tritt am Samstag, 15. Dezember, 20 Uhr, in der Aula des Gustav-Heinemann-Schulzentrums, Kirchstraße 63 in Dinslaken. auf. Wir sprachen im Vorfeld mit dem 49-jährigen Komiker aus Bielefeld. Wie würdest du dein berufliches Leben beschreiben? Ingo Oschmann: "Mein berufliches Leben war immer gut, auch vor 'Star Search'. Ich habe immer das gemacht, was ich machen wollte. Ich habe mal eine Diskussion mit meinem Vater gehabt, der sagte:'Warum machst du immer nur deinen Kram? Guck dir...

  • Dinslaken
  • 22.11.18
Überregionales

Motto bei Mary Ward: "Ich bin ich"

Emil Weise wäre gerne Forstwirt geworden, das verriet er beim Jahresempfang der Stiftung Mary Ward in Langenberg. Der stellvertretende Bürgermeister wurde bei der Vorstellung des Jahresmottos von einer jungen Dame charmant interviewt. In diesem Jahr stehen die Aktivitäten der früher Haus Maria Frieden genannten Einrichtung unter dem Motto "Ich bin ich - egal ob groß oder klein, ob laut oder leise". "Mit den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in unserer Einrichtung wollen wir mal...

  • Velbert-Langenberg
  • 23.01.17
Kultur
V.l.: Marcel Bagus (Grafikdesign für den Ausstellungskatalog) und Fotograf und Kurator Andreas Teichmann, der die Idee zu dem Fotoprojekt hatte - beide haben sich ehrenamtlich engagiert -, die Schülerinnen Virginia Fröhlich und Patrycia Bogdan sowie Schulleiterin Bea Küpperfahrenberg vor einem Teil der Ausstellung. Archivfoto: Janz

Comenius-Fotoschau "ich bin ich" nun im Düsseldorfer Landtag

Diese Ausstellung kommt rum! Nach erfolgreichen Stationen in den eigenen Räumlichkeiten in Burgaltendorf, im Essener Rathaus, in der Essener Volkshochschule und zuletzt im Huyssenstift präsentiert sich die Bilderschau „ich bin ich“ nun im Düsseldorfer Landtag, Platz des Landtags 1. Bis zum 19. Dezember können die 120 Selbstportaits der Comenius-Schüler im Alter von sechs bis 25 Jahren betrachtet werden. Anlässlich des 40-jährigen Schuljubiläums im Jahr 2012 haben alle Schülerinnen und...

  • Düsseldorf
  • 19.11.14
Kultur
Im Rahmen des Fotoprojekts haben die Comenius-Schüler Selbstportraits von sich gemacht und dabei ihre Persönlichkeit „eingefangen“.    Archivfoto: ms

Comenius-Fotoausstellung nun im Huyssenstift

Nach erfolgreichen Ausstellungen u.a. in den eigenen Räumlichkeiten in Burgaltendorf, im Essener Rathaus und in der Essener Volkshochschule zieht die Fotoschau „Ich bin ich - Ich zeige mich wie ich bin“ ins Huyssenstift der Kliniken Essen-Mitte. Vom 25. September bis zum 6. November ist die Ausstellung an der Henricistraße 92 zu sehen. Gezeigt werden 120 Selbstportaits der Comenius-Schüler im Alter von sechs bis 25 Jahren. Projekt zum 40-jährigen Bestehen der Comenius-Schule Das...

  • Essen-Süd
  • 23.09.14
Kultur
V.l.: Marcel Bagus (Grafikdesign für den Ausstellungskatalog) und Fotograf und Kurator Andreas Teichmann, der die Idee zu dem Fotoprojekt hatte - beide haben sich ehrenamtlich engagiert -, die Schülerinnen Virginia Fröhlich und Patrycia Bogdan sowie Schulleiterin Bea Küpperfahrenberg bei der Ausstellungseröffnung.    Foto: Janz
2 Bilder

Endspurt bei der großen Comenius-Fotoausstellung

Eine große Fotoausstellung in der Comenius-Schule krönt die Aktivitäten von Essens erster Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens. Die Bilderschau „Ich bin ich“ zeigt 120 sehr persönliche Selbstportraits aller 120 Comenius-Schüler im Alter von sechs bis 25 Jahren. Entstanden sind die Bilder mithilfe eines aufwändigen portablen „Mini-Fotostudios“, das Fotograf Andreas Teichmann, Schöpfer der Idee für Fotoprojekt und -ausstellung,...

  • Essen-Ruhr
  • 24.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.