IG- BAU - AGRAR - UMWELT

Beiträge zum Thema IG- BAU - AGRAR - UMWELT

Wirtschaft
Carsten Burckhardt, Mitglied des Bundesvorstandes IG BAU

Ab morgen – mitten im Bau-Boom: „Beton-Warnstreiks“ in Norddeutschland

Beim Baustoff Beton droht ein Engpass: Bei Beton und Betonfertigteilen wird es in den nächsten Wochen in Norddeutschland zu Produktionsausfällen kommen. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit. Grund dafür sei ein sich zuspitzender Tarifkonflikt in der Baustoffindustrie. Bereits ab morgen (19. November) werde es Warnstreiks in der norddeutschen Beton- und Fertigteilindustrie sowie im Betonstein-Handwerk geben. Zum Auftakt werden sich die Arbeitsniederlegungen in...

  • Duisburg
  • 18.11.19
  •  1
Politik
Robert Feiger, Bundesvorsitzender IG BAU

Deutschland hat eine dramatische Sozialwohnungsnot: Alle sechs Minuten verschwindet eine Sozialwohnung vom Markt

Zur erneut gestiegenen Zahl der Wohnungslosen in Deutschland erklärt Robert Feiger, Bundesvorsitzender der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU): „Die Zahl von 678.000 wohnungslosen Menschen ist ein Alarmruf an die Wohnungsbaupolitik. Deutschland leidet – gerade im bezahlbaren Bereich – unter einem enormen Wohnungsmangel und unter einer dramatischen Sozialwohnungsnot. Im Schnitt sind allein in den vergangenen drei Jahren 84.550 Sozialwohnungen aus der Bindung gefallen – pro...

  • Duisburg
  • 12.11.19
  •  1
Wirtschaft
Carsten Burckhardt, Mitglied des Bundesvorstandes IG BAU

Gewerkschafter Carsten Burckhardt ins EFBH-Präsidium gewählt

Der deutsche Baugewerkschafter Carsten Burckhardt ist heute in das Präsidium der Europäischen Föderation der Bau- und Holzarbeiter (EFBH) gewählt worden. Burckhardt, der auch Mitglied im Bundesvorstand der IG BAU ist, wurde von der EFBH-Generalversammlung in Wien für das Amt bestimmt. Die EFBH und ihre Mitgliedsorganisationen seien ein Garant dafür, dass es in Europas Arbeitswelt von morgen fair zugehe, sagte der 46-Jährige. „Aber gute Löhne und faire Arbeitsbedingungen sind nur mit...

  • Duisburg
  • 08.11.19
Politik
Robert Feiger, Bundesvorsitzender IG BAU

GroKo-Zwischenzeugnis: Schlechte Wohnungsbau-Noten

Zur Halbzeitbilanz der GroKo erklärt Robert Feiger, Bundesvorsitzender der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU): „Arbeits- und sozialpolitisch kann sich die GroKo sehen lassen. Beim Wohnungsbau muss sie nachsitzen. Hier sind die GroKo-Noten schlecht. Die Fakten im Seehofer-Ressort sprechen für sich: Im vergangenen Jahr sind lediglich knapp 286.000 Wohnungen neu gebaut worden. Die Prognose für dieses Jahr ist ähnlich. Alle relevanten Branchenindikatoren sprechen dafür, dass auch...

  • Duisburg
  • 07.11.19
Wirtschaft
Ulrike Laux, Mitglied des Bundesvorstandes IG BAU

Ab 1.11.19 gilt für die Gebäudereinigung: Höhere Lohn-Zuschläge – mehr Urlaub – bald Weihnachtsgeld

Wichtiger Stichtag für die größte deutsche Handwerkssparte: Für die Gebäudereiniger-Branche gilt ab dem 1. November 2019 ein neuer Rahmentarifvertrag. Reinigungskräfte bekommen dadurch unter anderem höhere Lohn-Zuschläge und bald erstmals auch Weihnachtsgeld. Für einen Großteil der Beschäftigten gibt es mehr Urlaub. Und wer Teilzeit arbeitet, aber regelmäßig Überstunden macht, hat jetzt Anspruch auf einen Arbeitsvertrag, der die längere Arbeitszeit auch garantiert. Insgesamt arbeiten...

  • Duisburg
  • 04.11.19
Wirtschaft
Dietmar Schäfers, Stellvertretender Bundesvorsitzender IG BAU
2 Bilder

„Kamikaze-Kurs mitten im Bau-Boom“: Arbeitgeber wollen „Bau-Mindestlohn light“

Mindestlöhne auf dem Bau wackeln: Eine Einigung bei den Mindestlöhnen für die rund 820.000 Bau-Beschäftigten ist vorerst gescheitert. Am Freitagabend trennten sich Gewerkschaft und Arbeitgeber nach einer mehr als siebenstündigen Verhandlung ohne Ergebnis. Es war bereits die dritte Mindestlohn-Tarifrunde zwischen der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und dem Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) sowie dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB). „Die Fronten sind völlig...

  • Duisburg
  • 26.10.19
Politik

Zehntausende Azubis im Handwerk profitieren von neuem Berufsbildungsgesetz

100 Prozent Schule – freie Bücher – Garantie-Vergütung in der Tasche: Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat die heute vom Bundestag beschlossene Novelle des Berufsbildungsgesetzes begrüßt. „Für Azubis im Handwerk ist es bislang oft besonders schwer, Betrieb und Berufsschule unter einen Hut zu bekommen. Mit dem überarbeiteten Gesetz hat der Spagat zwischen Schulbank und Baugerüst ein Ende“, sagt der Bundesjugendsekretär der Gewerkschaft, Moritz Greil. Erstmals gebe es ab...

  • Duisburg
  • 26.10.19
Politik
Robert Feiger, Bundesvorsitzender IG BAU

Rente mit fast 70: „Dachdecker-Alptraum“

Die IG Bauen-Agrar-Umwelt hat der Rente mit fast 70 eine klare Absage erteilt. Der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger erklärte am Dienstag auf entsprechende Überlegungen der Bundesbank: Wer laut über die Rente mit fast 70 nachdenkt, der spielt mit den Ängsten der Menschen. Jede weitere Erhöhung des Renteneintrittsalters ist – längst nicht nur für Handwerker – eine Farce. Ein Großteil der Bauarbeiter ist bereits mit Ende 50 körperlich am Ende und muss vorzeitig in den Ruhestand gehen. Für...

  • Duisburg
  • 26.10.19
Wirtschaft
Ulrike Laux, Mitglied des Bundesvorstandes IG BAU
2 Bilder

Höhere Lohn-Zuschläge – mehr Urlaub

Neuer Rahmentarifvertrag für 650.000 Gebäudereiniger steht Tarifstreit in der größten deutschen Handwerksbranche – der Gebäudereinigung – beigelegt: Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und die Arbeitgeber haben sich in der Nacht zu Freitag auf einen neuen Rahmentarifvertrag für das Gebäudereiniger-Handwerk geeinigt. Er regelt für die bundesweit rund 650.000 Reinigungskräfte unter anderem Lohn-Zuschläge und Urlaub. Das teilte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger...

  • Duisburg
  • 18.10.19
Wirtschaft
Dietmar Schäfers, Stellvertretender Bundesvorsitzender IG BAU

IG BAU begrüßt Wiedereinführung der Meisterpflicht

Zum Beschluss des Bundeskabinetts, die Meisterpflicht in zwölf Handwerksberufen wieder einzuführen, erklärt Dietmar Schäfers, Stellvertretender Bundesvorsitzender der Handwerksgewerkschaft IG BAU: Heute ist ein guter Tag für das Handwerk – für die Beschäftigten, für sauber wirtschaftende Betriebe und für die Kunden. Die Novelle der Handwerksordnung im Jahr 2004 war ein Fehler, der zu mehr Pfusch, Dumping-Wettbewerb und zum Rückgang der Ausbildungszahlen geführt hat. Die jetzt beschlossene...

  • Duisburg
  • 11.10.19
  •  2
Wirtschaft

„Dirty-Job-Pranger“ für schwarze Schafe der Reinigungsbranche

Warnstreiks in der Gebäudereinigung werden in dieser Woche sensible Bereiche der Infrastruktur und Teile der Autoindustrie sowie deren Zulieferer treffen. Nach erfolglosen Tarifgesprächen erhöht die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU damit den Druck auf die Arbeitgeber, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Gleichzeit will sie Namen von Unternehmen der Gebäudereiniger-Branche öffentlich machen, die den tariflosen Zustand nutzen, um Reinigungskräfte durch die Änderung von Arbeitsverträgen zu...

  • Duisburg
  • 08.10.19
Wirtschaft
Ulrike Laux, Mitglied des Bundesvorstandes IG BAU

Streikwoche steht bevor: Infrastruktur und Automobilindustrie betroffen

IG BAU ruft Arbeitgeber auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren Der Tarifstreit in der Gebäudereinigung beschert Deutschland eine neue Streikwoche: Ab Wochenbeginn wird es bundesweit zu weiteren Warnstreiks kommen. Das kündigte die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) am Freitag an. Insbesondere „sensible Bereiche der Infrastruktur“ sollen von Arbeitsniederlegungen im Reinigungssektor betroffen sein, so die Gebäudereiniger-Gewerkschaft. „Ebenso die Autoindustrie sowie deren Zulieferer. Die...

  • Duisburg
  • 05.10.19
  •  1
Wirtschaft
Ulrike Laux, Mitglied des Bundesvorstandes IG BAU

Gespräche unterbrochen

Rahmentarifverhandlungen in der Gebäudereinigung Die Rahmentarifverhandlungen für die 650.000 Beschäftigten in der Gebäudereinigung sind in der Nacht von Montag auf Dienstag nach stundenlangen zähen Verhandlungen unterbrochen worden. Ein neuer Gesprächstermin wurde noch nicht vereinbart. Grund: Die Arbeitgeberseite hat sich bis zum Schluss rigoros geweigert, über ein Weihnachtsgeld zu verhandeln – trotz aller Versuche der IG BAU, eine Lösung zu finden. Auch beim Lohnzuschlag für...

  • Duisburg
  • 01.10.19
Wirtschaft
Ulrike Laux, Mitglied des Bundesvorstandes IG BAU

IG BAU verhandelt heute für 650.000 Gebäudereinger*innen

Nach den Warnstreiks der vergangenen Tage kehren am heutigen Montag die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU und der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) an den Verhandlungstisch zurück: In Frankfurt treffen sich Gewerkschaft und Arbeitgeber zur sechsten Verhandlungsrunde. Dabei geht es um den zuvor von den Arbeitgebern gekündigten Rahmentarifvertrag für das Gebäudereiniger-Handwerk. Er betrifft bundesweit rund 650.000 Beschäftigte der Branche. Vor Beginn der Verhandlungen...

  • Duisburg
  • 30.09.19
Politik
Harald Schaum, Stellvertretender Bundesvorsitzender IG BAU

Klima-Faktor Wald: IG BAU fordert mehr Personal für Forstwirtschaft

Mehr Forstpersonal für den klimageschädigten Wald: Vor dem „nationalen Waldgipfel“ am heutigen Mittwoch in Berlin fordert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) zusätzliche Fachkräfte für die Forstwirtschaft. „Der klimagerechte Umbau des Forstes – weg von Monokulturen, hin zum Mischwald – ist eine Mammutaufgabe, die sich nur mit zusätzlichem Personal stemmen lässt“, so der stellvertretende IG BAU-Bundesvorsitzende Harald Schaum. Nach Informationen der Gewerkschaft ging die Zahl der...

  • Duisburg
  • 25.09.19
Politik
Ulrike Laux, Mitglied des Bundesvorstandes IG BAU

Gebäudereiniger-Post für die „Top 200“ der Städte in Deutschland

Die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU hat sich an die Oberbürgermeister und Bürgermeister der 200 größten Städte in Deutschland gewandt. In Schreiben an die Stadt-Spitzen macht die Gewerkschaft auf „Tricksereien mit Arbeitsverträgen und Lohndrückerei“ durch Reinigungsunternehmen, die im Auftrag von Kommunen arbeiten, aufmerksam. „Bundesweit drängen Arbeitgeber im Gebäudereiniger-Handwerk Beschäftigte dazu, geänderte Arbeitsverträge zu unterschreiben. Tarifaspekte spielen dabei kaum oder...

  • Duisburg
  • 25.09.19
Politik

IG BAU fordert Investitionsprogramm und nachhaltige Auftragsvergabe

Die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert eine Abkehr von der „schwarzen Null“ und ein breites öffentliches Investitionsprogramm für die nächste zehn Jahre. Das geht aus einer Resolution hervor, die die Gewerkschaft im Zusammenhang mit der „Woche der Industrie“ (9. bis 24. September) verabschiedet hat. Unter dem Motto „Gute Infrastruktur, faire Arbeit, lebenswerte Zukunft“ spricht sich die IG BAU außerdem dafür aus, öffentliche Bauaufträge nicht weiter an den billigsten Bewerber zu...

  • Duisburg
  • 25.09.19
Politik
Der Gebäudesektor trug im vergangenen Jahr mit 117 Millionen Tonnen einen großen Teil zur deutschen CO2 -Bilanz bei. Die IG BAU sieht ein erhebliches Einsparpotential durch energetische Sanierungen – und ruft als Umweltgewerkschaft zum Klima-Protest am 20. September auf.

IG BAU ruft Beschäftigte in Duisburg und am Niederrhein zur „Job-Klima-Pause“ auf

Am 20. September im Betrieb Zeichen für Klimaschutz setzen Zeit fürs Klima am Arbeitsplatz: In den rund 27800 Betrieben in Duisburg und am Niederrhein sollen Beschäftigte am 20. September ein Zeichen für mehr Klimaschutz setzen. Dazu ruft die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) auf. „Am internationalen Protesttag können auch Arbeitnehmer vor Ort mitmachen – und zum Beispiel eine längere Mittagspause einlegen. Eine Job-Klima-Pause wäre ein wichtiges Signal. Denn das Thema geht jeden etwas an“,...

  • Duisburg
  • 12.09.19
Wirtschaft
Carsten Burckhardt, Mitglied des Bundesvorstandes IG BAU

Neuer Umsatzrekord am Bau – Gewerkschaft fordert höhere Löhne

Der Bau-Boom geht weiter: Mit Blick auf einen neuen Umsatzrekord in der Bauwirtschaft fordert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU), die Beschäftigten stärker an der positiven Bilanz zu beteiligen. „Es ist überfällig, dass Bauarbeiter ein größeres Stück vom Kuchen abbekommen. Nicht nur beim Tariflohn, sondern auch bei den speziellen Mindestlöhnen für die Branche muss es jetzt ein kräftiges Plus geben“, sagte IG BAU-Bundesvorstandsmitglied Carsten Burckhardt. Die Gewerkschaft verhandelt am 23....

  • Duisburg
  • 11.09.19
Politik
Dietmar Schäfers, Stellvertretender Bundesvorsitzender IG BAU

IG BAU begrüßt Wiedereinführung der Meisterpflicht

Zum Plan der Großen Koalition, die Meisterpflicht in mehreren Handwerksberufen wieder einzuführen, erklärt Dietmar Schäfers, Stellvertretender Bundesvorsitzender der IG BAU: Heute ist ein guter Tag fürs Handwerk. Die Experten der Koalition haben sich für die Wiedereinführung der Meisterpflicht ausgesprochen – jedenfalls in Teilen. Die Teilreparatur, die jetzt kommen soll, war längst überfällig. Und sie darf auch noch nicht der Endpunkt sein – das Handwerk ist noch längst nicht am...

  • Duisburg
  • 10.09.19
Wirtschaft

Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft zur Aufstiegsfortbildung

Die Bauwirtschaft konnte im vergangenen Jahr in der Aufstiegsfortbildung erneut steigende Teilnehmerzahlen bei den Vorarbeiter- und Werkpolierprüfungen verzeichnen. Damit leistet die Branche einen wertvollen Beitrag zur eigenen Fachkräftesicherung. Mit 1.471 Vorarbeiterprüfungen und 950 Werkpolierprüfungen wurde im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg um 9,6 Prozent (1.342) bzw. 11,6 Prozent (851) erreicht. Am stärksten nachgefragt bleiben sowohl bei Vorarbeitern als auch bei den...

  • Duisburg
  • 09.09.19
Wirtschaft
Dietmar Schäfers, Stellvertretender Bundesvorsitzender IG BAU

Mindestlohntarifrunde im Bauhauptgewerbe: Tarifverhandlungen ohne Ergebnis vertagt

Die Tarifverhandlungen für die Mindestlöhne am Bau treten auf der Stelle. Heute Nachmittag trennten sich die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und die Arbeitgeberverbände, Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) sowie Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) ohne Ergebnis. „Bei den Verhandlungen geht es um den Schutz des Wettbewerbs und somit um faire Bedingungen in der Baubranche. Es ist deshalb völlig unverständlich, warum die Arbeitgeber hier auf der Bremse...

  • Duisburg
  • 31.08.19
Politik
Robert Feiger, Bundesvorsitzender IG BAU

IG BAU fordert oberste Priorität für bezahlbaren Wohnungsbau

Koalitionsausschuss Die IG BAU fordert die Bundesregierung auf, den Wohnungsmangel endlich zu lösen. „Der Koalitionsausschuss geht zwar in die richtige Richtung, aber enttäuschend ist das Zaudern und Zögern. Die Koalition muss endlich handfeste Beschlüsse auf den Weg bringen, die den Mangel an bezahlbaren Wohnungen lösen“, sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger. „Die minimalen Schritte machen deutlich, dass den Regierungsparteien die soziale Dimension des Problems noch immer...

  • Duisburg
  • 20.08.19
Wirtschaft
Ulrike Laux, Mitglied des Bundesvorstandes IG BAU

IG BAU: Arbeitgeberangebot ist eine Mogelpackung

Tarifrunde im Gebäudereiniger Handwerk Die inzwischen fünfte Verhandlungsrunde zum Rahmentarifvertrag für das Gebäudereiniger-Handwerk wurde heute Abend ergebnislos unterbrochen. „Die Arbeitgeber hatten vollmundig ein Angebot versprochen. Sie bezeichnen es als ‚fair‘. Tatsächlich herausgekommen ist aber ein Vorschlag mit vielen Abstrichen“, sagte IG BAU-Bundesvorstandsmitglied und Verhandlungsführerin Ulrike Laux. Die Arbeitgeber hatten einen 17-Seiten starken Rahmentarifvertragstext...

  • Duisburg
  • 18.08.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.