Alles zum Thema Illegal

Beiträge zum Thema Illegal

Blaulicht

Tatort Wall: Polizei kassiert Führerscheine und Pkw ein
Illegale Autorennen

In der Nacht von Freitag auf Samstag (17.8.) hat die Polizei zur Bekämpfung der Raser-Szene 126 Fahrzeuge kontrolliert und bei zwei illegalen Rennen am Wochenende drei Pkw sichergestellt. So wurden ein Audi Q7 und der Führerschein des Fahrers aus Hamm sicher gestellt, nachdem er laut Polizei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit, mit erheblicher Beschleunigung an Ampeln und mehrfachen Fahrstreifenwechseln aufgefallen war. In der Nacht auf Montag meldete ein Zeuge ein Rennen zwischen einem...

  • Dortmund-City
  • 21.08.19
LK-Gemeinschaft

Bußgelder bis zu 50.000 Euro drohen - Verstöße dem Rathaus melden
Nicht nur nervig: Illegale Müllablagerungen sind auch Gefahrenquelle

Die Stadt Menden verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Containerplätzen über das ganze Stadtgebiet verteilt. Oftmals werden diese Plätze regelmäßig zum illegalen Abladen von Abfällen genutzt. Menden. Die Stadt Menden reagiert auf die illegal an vielen Containerstandorten in Menden beobachteten Müllablagerungen. Dabei werden an den diversen Standorten unter anderem Restmüll, Bauabfälle, Fahrzeugteile, Möbel, alte Fahrräder, Alttextilien, Kinderspielzeug, Säcke mit Tapetenresten, Altöl und...

  • Menden (Sauerland)
  • 05.08.19
Politik
Sofa
4 Bilder

1 Tag war es dort sauber
Mir fehlen nur noch die Worte

Und die App ist im Dauereinsatz..Videoüberwachung fehlt hier.. 1 Tag war alles sauber, heute morgen dann dies: Matratzen...Elektronikschrott,Plastikwannen und ein Eichensofa Entsorgungsstation Sachsenring- Hellweg Sowas Dreistes..und Wir Alle zahlen die steigenden Müllgebühren... Ich bin nur noch gefrustet

  • Essen-Steele
  • 02.08.19
  •  9
  •  1
Politik
Nicht nur bei BVB-Spielen werden Pkw verkehrswidrig abgestellt und müssen abgeschleppt werden.

Nur 600 Garagen: Stadt setzt auf Rückgewinnung und Verdichtung sowie PLUS-Parken
Großer Parkdruck im Kreuzviertel

Enge Straße, schmale Gehwege, viel Verkehr und zu wenig Parkplätze. Wie die Suche nach legalen Parkplätzen im Kreuzviertel verbessert werden kann, darüber berichtete jetzt die Verwaltung. Viele, die im Dortmunder Kreuzviertel wohnen, müssen erst ein paar Mal um den Block fahren, bevor sei einen freien Parkplatz finden. Die Zahl der dort zugelassenen Pkw und die am Abend und an Wochenenden dort fahrenden Fahrzeuge übersteigt häufig die Menge der zur Verfügung stehenden, legalen Parkflächen....

  • Dortmund-City
  • 12.07.19
Politik
Der Brand am 5. Juli hat scheinbar das "Fass zum Überlaufen" gebracht: Die Stadt Gladbeck will nun mit aller Entschiedenheit und Nutzung aller rechtlichen Möglichkeiten gegen den Eigentümer der Immobilie "Erlenkrug" vorgehen.

Geduld in Sachen "Erlenkrug" scheint endgültig zu Ende zu sein
Stadt Gladbeck droht nun ganz offen mit Enteignung

Den Verantwortlichen im Gladbecker Rathaus scheint der Geduldsfaden endgültig gerissen zu sein: In einer Mitteilung an die Medien kündigt die Verwaltung konkrete Schritte in Sachen "Erlenkrug" in Gladbeck-Ost an. Schon seit über zehn Jahren lasse der Besitzer der Schrottimmobilie die Immobile verkommen, beklagt sich die Stadt Gladbeck. Jetzt habe die unrühmliche Geschichte eine gefährliche Fortsetzung gefunden, als am 5. Juli haushohe Flammen aus dem Innenhof geschlagen seien. Und mit dem...

  • Gladbeck
  • 08.07.19
  •  1
Blaulicht
Die Ordnungsbehörden kontrollierten jetzt verstärkt die Shisha-Bars im Hagener Stadtgebiet und entdeckten zahlreiche Verstöße gegen die Auflagen, die Besucher und Anlieger vor drohenden Schäden schützen sollen.

Massive Verstöße Sisha-Bars
Lebensgefahr in Hagener Shisha-Bars?: Umfangreiche Kontrollen decken Gefahren durch Kohlenmonoxid auf

Verstöße gegen den Brandschutz, mehrere Anzeigen und der Entzug einer Betriebserlaubnis sowie die Sicherstellung von 37 Dosen Tabak - so lautet die Bilanz einer städtischen Schwerpunktkontrolle in Hagener Shisha-Bars. Bei der konzertierten Aktion des Stadtordnungsdienstes, der Gewerbestelle und des Fachbereiches Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung fanden in den vergangenen Tagen wieder umfangreiche Kontrollen in mehreren Shisha-Bars statt. Besonders negativ fiel ein Betrieb auf, bei...

  • Hagen
  • 05.07.19
Blaulicht

Nach illegalem Autorennen in Herten
Zwei Führerscheine einkassiert

Die Führerscheine von zwei Autofahrern hat die Polizei am Montag gegen 23 Uhr sichergestellt. Die beiden Autofahrer, ein 40-jähriger und ein 21-Jähriger, waren einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen, als sie mit ganz geringem Abstand und mit offensichtlich viel zu hoher Geschwindigkeit über die Bahnhofstraße fuhren. Die Fahrer ließen die Motoren aufheulen und fuhren offensichtlich ein Rennen. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten die Führerscheine der beiden Männer, die in Herten...

  • Herten
  • 14.05.19
Natur + Garten

Zahl der Osterfeuer ist in Gladbeck stark rückläufig
Davon profitiert die Umwelt

Es ist noch gar nicht so lange her, als am Osterwochenende in Gladbeck überall kleinere und größere Osterfeuer abgebrannt wurden. Zeitweise wurden mehr als 100 dieser Feuer im Rathaus angemeldet. Ein deutlich verstärktes Umweltbewusstsein und auch strengere Auflagen haben diesem Trend - zum Glück - ein Ende beschert. Es war aber auch erschreckend, was da alles in Flammen aufging. Denn die Feuer wurden leider oft genug als "Müllerverbrennungsanlage" missbraucht. Aller Kontrollen zum Trotz....

  • Gladbeck
  • 19.04.19
Blaulicht

Herten: Zeugen melden illegales Rennen/Polizei beschlagnahmt Führerschein

Die Polizei hat am Dienstagabend, gegen 21 Uhr, den Führerschein eines 21-jährigen Oer-Erkenschwickers beschlagnahmt. Laut mehreren Zeugen soll der Mann an einem illegalen Straßenrennen teilgenommen haben. Er und eine bisher unbekannte Person sollen mit ihren Autos die Albert-Einstein-Allee abwechselnd in beide Fahrtrichtungen befahren haben. Laut Zeugen haben der Unbekannte und der 21-Jährige ihre Autos extrem stark beschleunigt, sich gegenseitig überholt und sollen mit weit überhöhter...

  • Herten
  • 10.04.19
LK-Gemeinschaft
Die Buschmühlenstraße ist für Motorradfahrer lebensgefährlich, findet Facebookgruppenmitglied Michael Hubbert.

Hundekot, Hundesteuer & Holperpisten: der STADTANZEIGER fragt nach
Hagen hat Probleme

In unserer Facebookgruppe "Lokalkompass Hagen" haben wir gefragt "Was regt euch in Hagen aktuell so richtig auf?". Die Reaktion war überwältigend. Doch der STADTANZEIGER HAGEN will nicht nur fragen, sondern auch handeln. von Nina Sikora Nein, in Hagen ist nicht alles schlecht. Über viel Gutes können wir jede Woche berichten. es gibt tolle Vereine, tolle Natur, tolle Sehenswürdigkeiten, tolle Aktion, tolle Museen, tolle Menschen... - viel Gutes eben. Doch nicht alles ist immer prima. Und...

  • Essen-Ruhr
  • 30.03.19
  •  1
Blaulicht
3 Bilder

Gemeinsamer Einsatz in Velbert und Heiligenhaus
Polizei, Zoll und Ordnungsämter kontrollieren Shisha-Bars

In einem gemeinsamen Einsatz im Rahmen der landesweiten "Null-Toleranz-Strategie" gegen Clan-Kriminalität haben am späten Freitagabend die Kreispolizei Mettmann, der Zoll sowie die Ordnungsämter der Städte Velbert und Heiligenhaus mehrere Shisha-Bars, Vereinsräumlichkeiten und Gaststättenbetriebe in Velbert und Heilgenhaus kontrolliert. Die überprüften Objekte sind dabei schon länger Gegenstand polizeilicher und ordnungsbehördlicher Maßnahmen und Beobachtungen, weil Erkenntnisse darüber...

  • Velbert
  • 25.03.19
Blaulicht
Die Raserszene stoppt die Polizei mit umfangreichen Kontrollen gemeinsam mit dem Ordnungsdienst und Staatsanwaltschaft.

Kampf gegen Raser und Rennen

Neun Schwerverletzte, darunter eine junge Frau, die vielleicht querschnittgelähmt sein wird, sind die dramatische Bilanz der Polizei von 13 mutmaßlichen Autorennen, die 2018 mit Unfällen endeten. 60 Führerscheine und 44 Fahrzeuge stellte die Polizei in insgesamt 63 solchen Fällen im vergangenen Jahr sicher. Im Kampf gegen illegale Rennen stoppten Polizisten jeden Monat bei Großkontrollen und 85 Schwerpunktkontrollen Raser. Beginn der übergreifenden Kontrollen war der 30. März, der sogenannte...

  • Dortmund-City
  • 14.01.19
Ratgeber

Finger weg von illegalen Feuerwerkskörpern
Der Reiz des Verbotenen?

Auch viele Gladbecker werden das Jahr 2019 mit dem Abbrennen von Feuerwerkskörpern begrüßen. Über Sinn und Unsinn dieses Brauchtums lässt sich bekanntlich sehr gut streiten. Nicht aber über den (gefährlichen) Trend, illegal nach Deutschland importierte Böller in die Luft zu jagen. Gleiches gilt für Feuerwerkskörper der "Marke Eigenbau". Doch was treibt "Feuerwerk-Enthusiasten" eigentlich zu ihrem illegalen Treiben? Schließlich begeben sie sich bewusst in Gefahr und gefährden obendrein...

  • Gladbeck
  • 29.12.18
  •  2
Blaulicht
Der Pkw des 18-jährigen Bottropers hatte nach dem Unfall auf der Beisenstraße nur noch Schrottwert. Der schwere Unfall ist Resultat eines illegales Autorennens, an dem auch ein 21-jähriger Gelsenkirchener mit seinem Fahrzeug beteiligt war.
2 Bilder

Polizei schätzt Sachschaden auf 80.000 Euro
Illegales Autorennen auf der Beisenstraße fordert zwei Verletzte

Ellinghorst. Zwei verletzte Personen und ein Sachschaden von mindestens 80.000 Euro: So lautet die traurige Bilanz der Polizei nach einem schweren Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag, 20. Dezember, in den Abendstunden auf der Beisenstraße in Ellinghorst ereignete. Die Ermittler sind davon überzeugt, dass der Unfall das Resultat eines illegalen Autorennens ist, das sich ein 18-jähriger Bottroper und ein 21-jähriger Gelsenkirchener mit ihren beiden PS-starken Fahrzeugen geliefert haben. Die...

  • Gladbeck
  • 21.12.18
Blaulicht
Foto: Sven Paul Photographie
3 Bilder

Jugendliche mit illegalen Böllern?
Zigarettenautomat in die Luft gejagt

Balve. Die Anwohner der Straße "An der Kormke" wurden in der Nacht zu Freitag um etwa 2.50 Uhr durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Als sie aus dem Fenster schauten, sahen sie ein großes Trümmerfeld. Unbekannte Täter sprengten einen Zigarettenautomaten im Bereich des Raiffeisenmarktes und des Unternehmens Pickhardt & Gerlach. Die Pressestelle der Polizei berichtet: Unbekannte haben am heutigen Freitag um 2.50 Uhr An der Kormke in Balve einen Zigarettenautomaten gesprengt....

  • Menden (Sauerland)
  • 30.11.18
  •  1
Ratgeber
 Wilde Müllkippen, als gäbe keine Entsorgung durch die Wirtschaftsbetriebe. Archivfoto: Kirchner

Ergebnisbericht der Aktion „Null-Toleranz“ im Stadtteil Hochfeld
100 wilde Müllkippen - 37 Schrottautos

Ergebnisbericht der Aktion „Null-Toleranz“ im Stadtteil Hochfeld Das Bürger- und Ordnungsamt hat in Zusammenarbeit mit der Duisburger Polizei und den Wirtschaftsbetrieben in der Zeit vom 12. November bis zum 17. November die Aktion „Null-Toleranz“ in Hochfeld durchgeführt. In diesem Zeitraum waren die Mitarbeiter der Abfallaufsicht wochentags mit einer Früh- und Spätschicht im Stadtteil präsent. Auch an Samstagen war eine Präsenz gegeben. Was sie im Problemstadtteil feststellten, summiert sich...

  • Duisburg
  • 22.11.18
  •  1
Blaulicht

Nach illegalem Rennen in Shisha-Bar gestellt
Polizei beschlagnahmt Sportwagen

Am Donnerstag, 8.11., meldeten mehrere Zeugen gegen 20.15 Uhr auf der Schützenstraße in Herten einen weißen BMW und einen gelben Porsche, die zwischen der Nimrodstraße und der Ewaldstraße immer wieder mit einer sehr hohen Geschwindigkeit hintereinander herfuhren. Eine 28-jährige Fußgängerin aus Herten musste die Fahrbahn hastig überqueren, um nicht von einem der beiden Fahrzeug erfasst zu werden. Die beiden 27- und 24-jährigen Fahrzeugführer aus Dortmund und Radevormwald konnten im Rahmen...

  • Herten
  • 09.11.18
Überregionales

Illegales Autorennen in Voerde endete in einem Acker

Am frühen Sonntagmorgen, 23. September, gegen 1 Uhr lieferten sich vermutlich eine 21-Jährige aus Dippoldiswalde und ein 18-jähriger Dinslakener ein illegales Autorennen. Beide Unfallbeteiligten befuhren dazu die Straße Am Industriepark in Richtung Spellener Straße auf beiden Fahrstreifen mit offensichtlich zu hoher Geschwindigkeit. Im Verlauf einer Rechtskurve verlor der Dinslakener die Kontrolle über das Auto, kam nach links von der Fahrbahn ab, fuhr gegen die Bordsteinkante und kam...

  • Dinslaken
  • 24.09.18
Natur + Garten
Erneut hat ein unbekannter Täter asbesthaltigen Bauschutt im Bereich des Natroper Feldes illegal entsorgt. Foto: ZBG

Schon wieder wurde im Gladbecker Süden Asbest-Bauschutt illegal entsorgt - ZBG verdoppelt Belohnung auf 500 Euro

Brauck. Entsetzen und Verärgerung bei den Mitarbeitern des "Zentralen Betriebshofes Gladbeck" (ZBG): Vor wenigen Tagen erst mussten sie eine größere Menge Bauschutt der fachgerechten Entsorgung zuführen, nachdem Unbekannte den Schutt illegal im Bereich der Welheimer Straße im "Natroper Feld" an der Stadtgrenze zwischen Brauck und Bottrop abgekippt haben. Die Entsorgung kostete den "ZBG" auch viel Geld, denn besagter Bauschutt war mit Asbest belastet und ist damit extrem gesundheitsgefährdend....

  • Gladbeck
  • 02.08.18
  •  3
Überregionales
Bei der Kreispolizeibehörde Unna wurden insgesamt 1.065 Waffen abgegeben - davon stammten 362 aus illegalem Besitz. Foto: Polizei im Kreis Unna

Kreis Unna: Bis zum 1. Juli konnten illegale Waffen straffrei abgegeben werden

Die Polizei im Kreis Unna zieht positive Bilanz nach einjähriger Waffenamnestie: 362 illegale Gewehre, Pistolen und Munition konnten bis zum 1. Juli diesen Jahres abgegeben werden.  Bis zu Beginn diesen Monats war es gemäß § 58 Abs. 8 Waffengesetz möglich, straffrei illegal besessene Waffen und Munition bei den Polizeibehörden abzugeben. Bei der Kreispolizeibehörde Unna wurden insgesamt 1.065 Waffen abgegeben - davon stammten 362 aus illegalem Besitz. Abgegeben wurden: - 493 Langwaffen...

  • Kamen
  • 12.07.18
Natur + Garten

Konkrete Hinweis auf Bauschutt-Umweltsünder: Grund zur Hoffnung?

Umweltsündern verstärkt den Kampf angesagt hat die Stadt Gladbeck. Denn auch im Rathaus hat man erkannt, dass die Vermüllung des Stadtgebietes immer schlimmer wird. Für Aufsehen sorgte zum Beispiel ein Fall, der sich im Wittringer Wald ereignete: In der Nacht vom 8. auf den 9. April wurde dort am Rande eines Waldweges eine größere Menge Bauschutt entsorgt. Der Schutt wurde von Mitarbeitern des "Zentralen Betriebshofes" umgehend entsorgt und darüber hinaus eine Belohnung von 250 Euro...

  • Gladbeck
  • 08.06.18
  •  2
  •  5
Politik
Ruft am Samstag zum Mitmarschieren auf: Nadja Reigl„ Die Ratsfrau der Piraten sagt: "Auch die Polizei weiß, dass es bei uns immer sehr friedlich zugeht.“

Marijuana March zieht von der Dortmunder City in den Hoesch-Park

Für die Legalisierung von Cannabis wird Samstag in Dortmund marschiert. Mit dabei, Jugendrichter Andreas Müller aus Bernau bei Berlin. Er ist einer der Gastredner beim Global Marijuana March, der am kommenden Samstag, 12. Mai, durch Dortmund ziehen wird. Müllers Forderung: Der Konsum von Cannabis, Gras (Marihuana) und Haschisch muss legalisiert werden. Damit trifft der Jurist natürlich bei den Veranstaltern des Marijuana March‘s ins Schwarze. Seit Jahren fordern in Dortmund neben...

  • Dortmund-City
  • 09.05.18
Politik

Illegale Autorennen am Stadrand von Gladbeck: So war das bestimmt nicht geplant!

Die Frentroper Straße in Zweckel war schon immer ein "heißes Pflaster": In Fahrtrichtung Dorsten verführte der gerade Straßenverlauf bereits in der Vergangenheit so manchen Autofahrer dazu, mächtig Gas zu geben. Mittlerweile ist die Straße zu einer regelrechten Rennstrecke mutiert. Denn der beidseitige "Mehrzweckstreifen" am Fahrbahnrand untersagt seit der Neu-Asphaltierung der Straße das Abstellen von Autos auf der Fahrbahn. Doch gerade die parkenden Pkw wirkten zuvor wie Hindernisse...

  • Gladbeck
  • 06.04.18
  •  3
Ratgeber
Wilder Müll. Foto: Lokalkompass Essen

Stadt Hattingen sagt wilden Müllkippen den Kampf an - Paten für Containerstandorte gesucht

Immer wieder sorgen wilde Müllkippen in Hattingen für Ärger. Vor allem die Containerstandorte werden häufig als Fläche für illegale Müllhalden missbraucht. Dagegen wird die Stadt nun verstärkt vorgehen und setzt dabei unter anderem auf die Unterstützung der Bürger. „Es ist unfair, denn auch wer seinen Müll immer ordnungsgemäß entsorgt, trägt die Kosten für die Beseitigung von wilden Müllkippen mit“, erklärt die neue Abfallberaterin Cornelia Padtberg. „Die Kosten werden nämlich auf die...

  • Hattingen
  • 03.04.18
  •  3
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.