illegale Autorennen

Beiträge zum Thema illegale Autorennen

Blaulicht

Fahrzeuge beschlagnahmt
Illegales Rennen an Zeche Ewald

Die Polizei ermittelt nach einem illegalen Rennen an der ehemaligen Zeche Ewald. Auf der Albert-Einstein-Allee sind am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr, zwei Auto- und ein Motorradfahrer negativ aufgefallen, weil sie sich gegenseitig mit überhöhter Geschwindigkeit überholten. Die Polizei hat sowohl die Führerscheine der Fahrer (22 bis 24 Jahre alt, aus Essen und Gelsenkirchen) als auch die Fahrzeuge der Männer beschlagnahmt. Zuvor, gegen 18.45 Uhr, war auch schon auf der Carl-Bosch-Straße...

  • Herten
  • 22.05.20
Blaulicht

Marl
Autos und Führerscheine nach illegalem Autorennen sichergestellt - zwei 18-Jährige

Zwei 18-Jährige aus Marl mussten am Sonntagabend Führerscheine und Autos abgeben, nachdem sie rücksichtlos und viel zu schnell durch Marl gefahren sind. Ein Polizeibeamter musste gegen 21 Uhr auf dem Weg zum Dienst an der Carl-Duisberg-Straße bremsen, als die beiden jungen Fahrer mit viel zu hoher Geschwindigkeit an einer Engstelle von hinten überholten. Bei der weiteren Fahrt über die Carl-Duisberg-Straße, die Sickingstraße und später wieder über die Carl-Duisberg-Straße bis hin zum...

  • Marl
  • 28.10.19
Blaulicht
Im Duisburger Norden fand der Schwerpunkteinsatz gegen die Raserszene und illegale Autorennen statt.

Behördenübergreifender Schwerpunkteinsatz
Polizei Duisburg im Nacht-Einsatz gegen die Raserszene

Im Rahmen eines behördenübergreifenden Schwerpunkteinsatzes richteten Polizeibeamte sowie Mitarbeiter der kommunalen Verkehrsüberwachung von Freitag, 12. April, auf Samstag, 13. April, Kontrollstellen im Duisburger Norden ein. Ziel des Einsatzes war es unter anderem, die Hauptunfallursache Geschwindigkeit zu bekämpfen und zeitgleich verbotene Kraftfahrzeugrennen zu unterbinden. Im Kontrollzeitraum von 21 bis 3 Uhr gingen den Polizisten und kommunalen Ordnungshütern hierbei zahlreiche...

  • Duisburg
  • 15.04.19
  •  1
Blaulicht
Der Gesetzgeber hat 2017 die Strafen verschärft. Der neu geschaffene § 315d des Strafgesetzbuches (StGB) stellt bereits die Teilnahme an einem nicht erlaubten Kraftfahrzeugrennen unter Strafe. Die Strafe kann bis zu zwei Jahren Haft betragen. Wenn Menschen dadurch schwer verletzt werden oder gar tödlich verunglücken, drohen bis zu zehn Jahre Haft.

Polizei schnappt Raser
Illegale Autorennen auf öffentlicher Straße

Zwei Autos, die mit überhöhter Geschwindigkeit am späten Montagabend (25.02.2019, gegen 22.35 Uhr) auf der Velberter Straße (B 227) in Heiligenhaus in Fahrtrichtung Velbert-Mitte unterwegs waren, wurden von einer zivilen Streifenwagenbesatzung der Polizei beobachtet. Die Beamten entschlossen sich deshalb den zwei auffälligen Fahrzeugen zu folgen. Auf Velberter Stadtgebiet wendeten die beiden Fahrzeuge, um dann zunächst mit nur leicht erhöhter Geschwindigkeit zurück in Richtung Heiligenhaus...

  • Stadtanzeiger Niederberg
  • 26.02.19
Überregionales
Ob ein illegales Autorennen der Auslöser für diesen schweren Unfall in Gladbeck war, ist nicht erwiesen. Die Straße ist als "Rennstrecke" bekannt. Foto: lokalkompass.de / Kariger

Frage der Woche
Immer mehr Unfälle durch illegale Autorennen - was tun?

Die Zahl illegaler Autorennen in Nordrhein-Westfalen nimmt weiter zu. Wie der WDR berichtet, registrierte die Polizei bis Ende September 329 illegale Autorennen, aus denen 59 Unfälle resultieren. Im gesamten Jahr 2017 waren es laut WDR 304 Rennen und 31 Unfälle. Immer wieder berichtet auch der Lokalkompass über illegale Autorennen. Ob in Hagen, Duisburg oder Essen, immer wieder werden dabei Autos geschrottet und Menschen verletzt. Die Politik hat das erkannt und 2017 ein neues Gesetz zum...

  • Velbert
  • 30.11.18
  •  6
  •  1
Überregionales
Archivfoto

Autorennen in Oberhausen

Oberhausener Brammenring, Samstagnacht gegen 2 Uhr: Alarmiert durch Anwohner, die sich über stark beschleunigende Fahrzeuge beschwerten, befuhr ein Streifenwagen den Brammenring in Höhe des dortigen Baumarktes. Neben einer größeren Personengruppe am Straßenrand stellten die Beamten etwas weiter entfernt auch vier Fahrzeugscheinwerfer fest, die in ihre Richtung schienen. Diese waren etwa 400 Meter entfernt. Als der Streifenwagen neben der Personengruppe hielt, vernahmen die Beamten laut...

  • Oberhausen
  • 09.04.18
Politik

Illegale Autorennen am Stadrand von Gladbeck: So war das bestimmt nicht geplant!

Die Frentroper Straße in Zweckel war schon immer ein "heißes Pflaster": In Fahrtrichtung Dorsten verführte der gerade Straßenverlauf bereits in der Vergangenheit so manchen Autofahrer dazu, mächtig Gas zu geben. Mittlerweile ist die Straße zu einer regelrechten Rennstrecke mutiert. Denn der beidseitige "Mehrzweckstreifen" am Fahrbahnrand untersagt seit der Neu-Asphaltierung der Straße das Abstellen von Autos auf der Fahrbahn. Doch gerade die parkenden Pkw wirkten zuvor wie Hindernisse...

  • Gladbeck
  • 06.04.18
  •  3
Überregionales
  2 Bilder

42 Autos bei Kontrollen der Raser- und Tuningszene "einkassiert"

Bei verschiedenen gezielten Kontrollen der Raser- und Tuningszene hat die Polizei  im Februar wieder mehrere Autos aus dem Verkehr gezogen. In 78 Fällen war die Betriebserlaubnis erloschen, 42 Autos durften gar nicht mehr weiterfahren und wurden deshalb sichergestellt. In sechs Fällen wurden illegale Veränderungen an den Katalysatoren festgestellt. Hier wurden zusätzliche Strafverfahren wegen Steuervergehen eingeleitet. Bei den Kontrollen haben die Kollegen außerdem zwei illegale Autorennen in...

  • Marl
  • 01.03.18
Politik
Nächtliche Raserei und illegale Autorennen sind die beiden Themen der Veranstaltung „Lokalpolitik aktuell“

CDU Veranstaltung zum Thema "Autorennen auf dem Wallring"

Nächtliche Raserei und illegale Autorennen auf dem Wallring bedeuten Lebensgefahr für Unbeteiligte und letztlich auch für die Raser selbst, für die Anwohner sind sie zusätzlich eine enorme Lärmbelästigung. Die CDU im Stadtbezirk Innenstadt-West diskutiert dieses Thema am Dienstag, 8. November 2016 im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Lokalpolitik aktuell“ und lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr und findet im Hotel Esplanade am...

  • Dortmund-City
  • 03.11.16
Überregionales

Phoenix-West: Illegales Autorennen und tumultartige Szenen

Dortmund-Hörde. Das ehemalige Industriegelände auf Phoenix-West hat sich in letzter Zeit zum Treffpunkt der Auto-Tuning-Szene entwickelt. Bereits mehrfach kam es dort zu illegalen Autorennen mit Menschenansammlungen bis zum 1000 Personen. Bei einer der Kontrollen der Polizei kam es in der nach von Freitag auf Samstag zu tumultartigen Szenen. Eine Streifenwagenbesatzung hatte rund 300 Fahrzeuge, etwa 80 Motorräder und rund 600 Personen registriert – ebenso wie Verkehrsverstöße wie Kick-Starts...

  • Dortmund-Süd
  • 15.04.14
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.