Imker

Beiträge zum Thema Imker

Blaulicht
Diebstahl mehrere Bienenvölker mit samt ihren Königinnen. Archivfoto: Anja Jungvogel

Beschuldigter bietet Diebesgut im Internet zum Verkauf an
80.000 Bienen und vier Königinnen gestohlen

Nachdem eine 57-jährige Bergkamenerin am Dienstag, 29. Juni, den Diebstahl von rund 80.000 Bienen und vier Zuchtköniginnen bei der Polizei angezeigt hat, bemerkte ein Bekannter von ihr am nächsten Tag, dass das Diebesgut, das er zweifelsfrei als Eigentum der 57-jährigen Bergkamenerin identifizierte, in einem Internet-Kleinanzeigenportal zum Verkauf stand. Er kontaktierte daraufhin den Anbieter, spielte Kaufinteresse vor und verständigte dann die Polizei. Weil der Anbieter nicht mehr auf die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.07.21
Vereine + Ehrenamt
Emma schneidet das Flatterband zur Eröffnung durch und Schul-Imker Mike Baranowski tauft den Bienenstand mit Sekt auf den Namen EMMA.
2 Bilder

Schwarz-gelber Besuch am HBU
BVB-Biene Emma weiht neuen Bienenstand ein

BVB-Maskottchen Emma, das wohl berühmteste aller schwarz-gelb gestreiften Insekten, eröffnete am 17. Juni den neu errichteten Bienenstand am Hellweg Berufskolleg Unna (HBU). 1.400 Euro für das Holz zum Projekt hat der Kreis Unna beigesteuert – die Planung und den Aufbau übernahmen die Lehrer gemeinsam mit ihren Schülern. „Unser Tischlermeister Ludger Schütte hat in der schuleigenen Werkstatt das Ständerwerk geplant, gebaut und anschließend auf der Wiese errichtet", so Schulleiter Michael...

  • Unna
  • 19.06.21
Natur + Garten
Traumhaft: Der ehemalige Zechenhausgarten wurde konsequent umgestaltet.

Angelika Bockelbrink und Werner Doerper laden in ihr zauberhaftes Kleinod ein
Garten für alle Sinne in Asseln

"Gärten öffnen in Westfalen ihre Pforten" heißt es am Wochenende nun bereits zum 22. Mal - dank sinkender Inzidenzzahlen dürfen Gärten vor Ort bestaunt werden. Mit dabei sind auch Angelika Bockelbrink und Werner Doerper aus Asseln, die ihren "Garten für alle Sinne" vorstellen. Am 12. und 13. Juni wird der 750m²-Garten (Webershohl 23) passend zum "Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe" am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet - unter Beachtung der...

  • Dortmund-Ost
  • 08.06.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Zu einem Vortrag mit Rolf Krebber zum Thema "Bienenprodukte für die Gesundheit" laden die Burg-Apotheke sowie Blumen Stricker am Dienstag, 29. Juni 2021, um 18 Uhr in die Räumlichkeiten von Blumen Stricker an der Schienebergstege 12 in Schermbeck ein.

Der fliegende Medicus
Bienenprodukte für die Gesundheit

Zu einem Vortrag mit Rolf Krebber zum Thema "Bienenprodukte für die Gesundheit" laden die Burg-Apotheke sowie Blumen Stricker am Dienstag, 29. Juni 2021, um 18 Uhr in die Räumlichkeiten von Blumen Stricker an der Schienebergstege 12 in Schermbeck ein. Bienen sind nicht nur fleißige Honiglieferanten, sondern können mit verschiedenen Produkten dem Menschen nützlich sein. Die Produkte Honig, Pollen, Wachs, Propolis, Gelee-Royal, Bienenluft und Bienengift werden beschrieben und deren Anwendungen...

  • Dorsten
  • 07.06.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Bei der Besichtigung des Bienenstocks, von links: Imker Jayson Mazerolle, Bienensachverständiger Heinz Muhsal und Bürgermeister Ralf Köpke.

Neukirchen-Vluyner Imker betreut Bienenstock am Rathaus
Für mehr Artenvielfalt

Mehr Artenvielfalt ist eines der Ziele der „Global nachhaltigen Kommune“ Neukirchen-Vluyn. Einen kleinen Beitrag leistet die neueste Einrichtung im Rathaus-Park: Pünktlich zum Weltbienentag stellte Imker Jayson Mazerolle aus Neukirchen-Vluyn einen Bienenstock nahe der Blühwiese und des Insektenhotels an der Niederrheinallee auf. Er wird den Bienenstock auch weiterhin betreuen und für die Gesundheit der Tiere sorgen. „Die Anfrage von Herrn Mazerolle, ob er am Rathaus einen Bienenstock aufstellen...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 01.06.21
LK-Gemeinschaft

Übrigens
„Begattete Königin“

Ich bin ein bekennender Heimat-Shopper und kaufe gerne beim örtlichen Fach- und Einzelhandel. Ein Beratungsgespräch vor Ort ist mir wichtiger als bunte Bildchen bei einem Online-Kauf. Nicht immer ist ein solcher Einkauf mit Anfassen und Nachfragen zurzeit aber möglich. Das heißt, entweder warte ich noch etwas oder ich lasse mich vielleicht von der schönen Optik täuschen und kaufe womöglich sogar die Katze im Sack. Aber manchmal muss ich doch zur Internet-Bestellung greifen. Vor allem dann, wenn...

  • Duisburg
  • 29.04.21
  • 1
Natur + Garten

Virtueller Vortrag
Imkern – ein lehrreiches Hobby, das mit Süßem belohnt wird

Im Märkischen Kreis gehen 618 Imker mit 3583 Bienenvölkern zurzeit dem Hobby der Imkerei nach. Sie werden in 12 Vereinen betreut. Dem hiesige Imkerverein Kalthof  gehören 67 Bienenliebhaber an, die sich um 317 Bienenvölker kümmern. Die Bienen stellen für verschiedenste Ökosysteme durch die Blütenbestäubung eine Schlüsselfunktion dar. Sie tragen durch die Bestäubung dazu bei, dass die Menschen eine Vielfalt von Obst genießen können. Die Imker helfen den Bienen durch Haltung und Zucht zu einer...

  • Iserlohn
  • 09.04.21
Natur + Garten
Interessierte Imker in spe bei einem Imkerkurs des gemeinnützigen Vereins Mellifera.

Bienen wesensgemäß halten
Imkern lernen in Wesel

Der gemeinnützige Verein Mellifera bietet im Rahmen seines Ausbildungsverbunds ab Samstag, 20. März, einen Imkerkurs auf der Schwäbischen Alb an. An jeweils sechs Tagen lernen Naturinteressierte dabei, wie Bienen wesensgemäß gehalten werden können und wie das in der Praxis funktioniert. Immer mehr Menschen spielen mit dem Gedanken Bienen zu halten. Viele wollen dabei nicht möglichst viel Honig ernten, sondern einen Beitrag für die Natur leisten und die Wunderwelt der Bienen erleben. Dieses...

  • Wesel
  • 20.02.21
Kultur
"De Immen", der Verein für Wesensgemäße Bienenhaltung Regionalgruppe NRW am Standort Gelsenkirchen-Beckhausen bietet mit dem Verein "Mellifera" eine Ausbildung zur wesensgemäßen Bienenhaltung an, die bundesweit an 26 Standorten nach einer einheitlichen Ausbildungsrichtline durchgeführt wird.
2 Bilder

Das Bienenvolk als Organismus verstehen / Kurs-Start im März: Ausbildung zur wesensgemäßen Bienenhaltung
"De Immen" aus Gelsenkirchen-Beckhausen bietet Ausbildung zum Imker an

"De Immen", der Verein für Wesensgemäße Bienenhaltung Regionalgruppe NRW am Standort Gelsenkirchen-Beckhausen bietet in Zusammenarbeit mit dem Verein "Mellifera" eine Ausbildung zur wesensgemäßen Bienenhaltung an, die bundesweit an 26 Standorten nach einer einheitlichen Ausbildungsrichtline durchgeführt wird. Wer mit dem Gedanken spielt selbst Bienen zu halten ist hier richtig. "Unsere Imkerkurse geben interessierten Menschen Gelegenheit, sich mit den Bienen vertraut zu machen. Im Zentrum der...

  • Gelsenkirchen
  • 11.02.21
Natur + Garten
Die Imkerei ist für Christian Kolbe Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag als Pflegedienstleiter.
6 Bilder

Das wird ein Vestmahl
Vestische bietet Honig vom Betriebsgelände in den KundenCentern an

Die Vestische Straßenbahnen GmbH, deren Busse auch in unserer Stadt rollen, beherbergt rund 450.000 Bienen auf dem Hertener Betriebsgelände. Deren Honig bietet das Nahverkehrsunternehmen jetzt erstmals in seinen KundenCentern an. Der Name ist Programm: „Vestmahl“ steht in weißer Schrift mit rotem Hintergrund auf den Etiketten, die Christian Kolbe einzeln auf Hunderte 250-Gramm-Gläser geklebt hat. Ein ruhiges Händchen ist für den Hertener Imker Kernkompetenz. Die Imkerei ist Ausgleich zu seinem...

  • Dorsten
  • 21.10.20
Natur + Garten
Bei der Aussaat (v.l.:): OB Ullrich Sierau, Ulrich Leitermann, Vorstandsvorsitzender der Signal Iduna Gruppe, BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer, BVB-Maskottchen Emma und Siegfried Rinke von der Kreis-Imkerschaft.

Schulterschluss für mehr ökologische Nachhaltigkeit rund um Dortmunder Signal Iduna Park und Westfalenhallen
Aktion für mehr Natur in der Stadt

Grüne Flächen in Stadionnähe und rund um das Veranstaltungs- und Messezentrum gibt es bereits viele, aber sie sind bislang nicht so vielfältig und artenreich wie sie sein könnten. Dies soll sich nun deutlich wandeln. Das neu formierte Grünflächenamt der Stadt Dortmund hat sich ohnehin zum Ziel gesetzt, die  städtischen Grünflächen so naturnah wie nur möglich zu gestalten. Wo es machbar ist, sollen Wildblumenwiesen verschiedenster Couleur neue Lebensräume vor allem für heimische Insekten bieten...

  • Dortmund-City
  • 12.10.20
Natur + Garten
Mit vielen Festgästen wurde der Evinger Bienengarten im Pantoffelgrün an der Waldecker Straße feierlich eingeweiht.

Auf bisher brachliegender Parzelle in der Gartenanlage "Zur Sonnenseite"
Bienengarten in Eving feierlich eröffnet

In der Evinger Gartenanlage des Gartenvereins (GV) „Zur Sonnenseite“ an der Waldecker Straße wurde jetzt in der Parzelle 50 ein Bienengarten eröffnet. Viele prominente Gäste speziell aus Reihen der SPD waren gekommen, u.a. Evings Bezirksbürgermeister Oliver Stens, Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann, Landtagsabgeordneter Volkan Baran, Ratsfraktionschef Norbert Schilff, Ratsmitglied Henrik Berndsen, Ratskandidatin Andrea Keßler, Gabi Hammacher, Fraktionschefin in der Bezirksvertretung Eving...

  • Dortmund-Nord
  • 04.09.20
  • 1
Natur + Garten

Tag der deutschen Imkerei
Bienen erhalten die Natur und fördern ein gutes Klima

Unter dem Motto „Bienen erhalten die Natur und fördern ein gutes Klima“ werden an diesem Wochenende - 4. und 5. Juli - Imker anlässlich des bundesweiten „Tag der deutschen Imkerei“ über die Bedeutung von Bienen informieren. Aufgrund der Corona-Beschränkungen fallen zwar viele Aktionen in diesem Jahr aus. Dennoch machen die Imker im Kreis Mettmann auf die Lage der Bienen aufmerksam, denn vielen fehlen Nahrung und geeignete Lebensräume. Klimawandel ist ein großes Problem Auf ein weiteres Problem...

  • Heiligenhaus
  • 01.07.20
  • 2
Politik

Bienen - Bee nice
Grüne Jugend interviewt lokalen Imker aus Dinslaken

Nachdem die Grüne Jugend Dinslaken (GJD) Anfang Juni städtischen Honig an die Dinslakener Tafel gespendet hat, informierte sie sich anschließend darüber, welche Arbeit hinter einem Honigglas aus regionalem Anbau steckt. Fragen auf ihre Antworten erhielten die jungen Grünen bei einem Interview mit dem lokalen Imker Viktor Schlosser. Darin berichtet der Hobby-Imker über seine Arbeit mit Bienen und welche Bedeutung die Insekten für uns Menschen haben. Im folgenden stellen wir euch hiermit dieses...

  • Dinslaken
  • 01.07.20
  • 1
Natur + Garten
Schülerin Lea hört ihrem Lehrer Jonathan Junge genau zu und weiß daher gut über die Bienen bescheid.
Video 6 Bilder

Stadtwerke Bochum fördern Projekt
Bienen am Alice-Salomon-Berufskolleg

Umweltschutz und praktisches Lernen. Das ist für die Schüler des Alice Salomon Berufskolleg ein Fach auf dem Stundenplan. Die Schulimkerei des Alice Salomon Berufskolleg existiert seit letztem Jahr. Initiiert wurde sie von Lehrer Jonathan Junge. Inzwischen nehmen rund 200 Schüler an dem Projekt teil. „Herr Junge hat sich bereits als Referendar für das Projekt eingesetzt“, erinnert sich Schulleiter Johannes Kohtz-Cavlak. Doch die Leidenschaft für Bienen und ihre Nebenprodukte hat der junge...

  • Bochum
  • 18.06.20
Natur + Garten
Die Bienenvölker der Stadtwerke Iserlohn wurden umgestürzt und mit Ziegelsteinen beworfen.

Vandalismus am Bienenstaat
Unbekannte zerstören Bienenkörbe in Iserlohn

„Wir sind völlig fassungslos!“ – Nils Reh von den Stadtwerken Iserlohn ist sichtlich schockiert über den Vorfall, der etlichen Bienen das Leben gekostet hat. In der Nacht vom 12. auf den 13. Juni sind vier unbekannte Täter auf das Obstwiesengelände unweit des Wasserwerks eingebrochen. Im einzäunten und  videoüberwachten Bereich, wurden drei Bienenvölker zerstört. „Die Brutalität, mit der vorgegangen wurde, macht uns sprachlos. Die Täter hatten es ganz eindeutig auf die Bienen abgesehen“, so...

  • Iserlohn
  • 15.06.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Platzgeber, Imker und Mitglieder des  Orga-Teams der BRF besichtigten gemeinsam die aufgestellten Bienenstöcke im Judenbusch.
2 Bilder

Feldmärker Honig
Projekt „Bienen für die Feldmark“ entwickelt sich prächtig

Im Juli 2019 berichtete der Stadtspiegel unter Top der Woche über den Antrag und die Umsetzung des Projektes „Bienen für die Feldmark“. Nicht ganz ein Jahr später hat sich das anspruchsvolle Projekt der Stadtteilkonferenz BürgerRunde Feldmark prächtig weiterentwickelt. Aus den zwei im Naturpark Judenbusch aufgestellten Bienenstöcken entwickelte der hier zuständige Imker Christian Finke inzwischen eine kleine „Bienenstadt“. Ganz besonders freut sich das OrgaTeam der BürgerRunde Feldmark darauf,...

  • Dorsten
  • 03.06.20
Natur + Garten
Hobbyimker Sahin Aydin, Bottrop
5 Bilder

Weltbienentag, 20.05.2020
Monokulturen weder für Verbraucher noch für Landwirte erstrebenswert

BBU-Pressemitteilung 20.05.2020 (Bonn, Berlin, Anlässlich des internationalen Tages der Bienen (20. Mai) hat sich der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) erneut für eine pestizidfreie Landwirtschaft ausgesprochen. „Monokulturen mit sterilen Maisfeldern ohne Hecken, ohne Wildblumen und ohne Bienen sind weder für Verbraucher noch für Landwirte erstrebenswert. Hier sind dringend ein Umdenken und ein Wandel erforderlich“, so BBU-Vorstandsmitglied Udo Buchholz. Am 20. Mai 1734 wurde...

  • Bottrop
  • 20.05.20
Natur + Garten
Die Stadt Duisburg ist der bundesweiten Initiative „Deutschland summt“ beigetreten. So soll ein Zeichen gegen das Insektensterben und für biologische Vielfalt gesetzt werden. Foto: Stiftung "Deutschland summt"
3 Bilder

CDU und SPD begrüßen Initiative "Deutschland summt"
Auch Duisburg in Bienenlaune

Hätte Oberbürgermeister Sören Link nicht verfügt, bis auf Weiteres die Arbeit in den Bezirksvertretungen ruhen zu lassen, hätte die CDU in Rheinhausen/Rumeln-Kaldenhausen zum wiederholten Mal nachgefragt, was denn mit der Duisburger Mitgliedschaft in der bundesweiten Bienenschutz-Initiative „Deutschland summt“ ist. Die SPD meint hingegen dazu: "In Duisburg summt es schon länger". Doch die Anfrage kann die CDU zurückziehen, denn die Stadt vermeldet nun stolz, dass sie die entsprechende...

  • Duisburg
  • 07.05.20
  • 1
Natur + Garten
Nach und nach fingen Imker den Bienen-Schwarm ein.
5 Bilder

Imker fangen Volk im Garten des Brackeler Bezirksbürgermeisters Czierpka
Bienenschwarm auf Zimmersuche in Wickede

Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka treibt die Aktion "Brackel brummt" im Stadtbezirk voran. Nun allerdings hatte er Besuch in seinem Garten, der lauter brummte als erhofft. Er schreibt: "So war das nicht gemeint mit dem Schild 'Zimmer frei' am Insektenhotel!" Plötzlich immer lauter werdendes Summen, dann Brummen und dann ein akustisches Inferno: Flucht von der Veranda. Durch die Tür ein erschreckendes Bild, tausende von Insekten wirbeln durch den Garten, man kann das Brummen durch die...

  • Dortmund-Ost
  • 05.05.20
Natur + Garten
Wegen der anhaltend warmen und trockenen Witterung hat in diesem Jahr die Schwarmzeit der Bienen früher begonnen. Im Ruhrtal sind bereits die ersten Schwärme gesichtet und von Imkern eingefangen worden.
2 Bilder

Summ, Summ, Summ
Bienen beginnen zu schwärmen: Imkerverein bittet um Meldung bei Beobachtung

Der sogenannte "Schwarmakt" ist ein beeindruckendes Naturschauspiel und trotz der einem kleinen Tornado nicht unähnlichen Formation von ca. 10.000 schwärmenden Bienen für Zuschauer völlig ungefährlich. Schwärme lassen sich nach ihrem "Ausbruch" zunächst im Umkreis von einigen hundert Metern um ihren Stock als gut sichtbare Traube in einer Höhe von bis zu zehn Metern im Geäst eines Baumes oder Strauches nieder, um sich zu sammeln. Nach spätestens drei Stunden startet der "Weiterflug" zum...

  • Hagen
  • 02.05.20
Ratgeber
Die Bienen bilden einige Tage eine solche Traube.

Imkerverein informiert
Jetzt schwärmen die Bienen aus...

Kleve. Wenn der Raps in voller Blüte steht, dann ist an Schönwettertagen zur Mittagszeit mit Bienenschwärmen zu rechnen. Bei den Honigbienen fliegt dann die Königin mit der Hälfte der Arbeiterinnen und einigen Drohnen mit lautem Gesumme aus ihrer alten Behausung davon, um an neuer geeigneter Stelle ein neues Volk zu gründen. Dabei stehen die Bienen vor mehreren großen Problemen, da es fast nirgendwo alte Bäume mit großen Höhlen gibt und auch das Nahrungsangebot ist in den meisten Gegenden nicht...

  • Kleve
  • 21.04.20
Natur + Garten
Hier lagern Bienen Nektar in Wabenzellen ein.

Das große Blühen
Imker aus dem Kreis Mettmann widmen sich der Pflege ihrer Bienen

Trotz des Corona-Virus können sich die Imker aus der Region voll und ganz der Pflege ihrer Bienen widmen. „Die Bestäubungsleistung durch die Bienen und die darauf beruhende Produktion pflanzlicher Nahrungsmittel und die Produktion des Nahrungsmittels Honig muss möglichst ohne Einschränkung gewährleistet bleiben“, so Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner in einem Brief an dem Präsidenten des Deutschen Imkerbundes, Torsten Ellmann. Gerade der Kreis Mettmann ist mit seinen leuchtend...

  • Velbert
  • 19.04.20
Natur + Garten
Die Rapsblüte und viele andere blühende Pflanzen in Feld und Wald lockt die heimischen Wanderimker zu den Äckern im Kreis Mettmann.
2 Bilder

Heimische Bienen leisten wertvolle Bestäubungsarbeit
Wanderimker im Kreis Mettmann unterwegs

Trotz des Coronavirus können sich die heimischen Imker voll und ganz der Pflege ihrer Bienen widmen. "Die Bestäubungsleistung durch die Bienen und die darauf beruhende Produktion pflanzlicher Nahrungsmittel und die Produktion des Nahrungsmittels Honig muss möglichst ohne Einschränkung gewährleistet bleiben“, so Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner in einem Brief an dem Präsidenten des Deutschen Imkerbundes, Torsten Ellmann. Gerade der Kreis Mettmann ist mit seinen leuchtend gelben...

  • Hilden
  • 19.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.