Imkerei

Beiträge zum Thema Imkerei

Wirtschaft
Der Flughafen in Wickede hat eigene Etiketten samt Logo für den Flughafenhonig drucken lassen.
2 Bilder

Umweltmonitoring am Dortmund Airport in Wickede
Flughafen-Honig zum Verzehr geeignet

Im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogramms am Dortmunder Flughafen wurden bereits im Frühjahr 2014 drei Bienenvölker in direkter Nähe zur Start- und Landebahn angesiedelt. „Dies ist sinnvoll, da Honig- und Wachsproben ein guter Beleg für die Umweltqualität rund um den Dortmund Airport sind. Da Bienen gleichmäßig Areale von bis zu fünf Kilometern um ihren Stock befliegen, hat sich Bienenzucht als Umweltmonitoring bewährt“, erklärt Heike Helmboldt, Referentin für CSR (englisch für Unternehmerische...

  • Dortmund-Ost
  • 26.01.21
Natur + Garten
Die ZWAR-Gruppe Baumberg beim Besuch der Familienimkerei in Monheim.

Vortrag über Honigbienen
Besuch bei Monheimer Familienimkerei

Die ZWAR-Gruppe Baumberg war zu Besuch bei einer Familienimkerei aus Monheim. Imkerin Marie Förster informierte in einem Vortrag über das Leben, die Zucht, Haltung und Pflege unserer Honigbienen. Die Teilnehmer der ZWAR-Gruppe Baumberg waren begeistert und sehr erstaunt wie umfangreich das Wissen über die Bienenvölker ist. Die Bienen haben nicht nur eine große Bedeutung im Sammeln von Honig, der Herstellung von Bienenwachs oder stechen auch, sondern gerade bei der Bestäubung der Blüten haben...

  • Monheim am Rhein
  • 13.10.20
Natur + Garten
Eine Aufnahme aus der Vor-Corona-Zeit. Es zeigt die Schülerinnen Mais Huossien und Leonie Hickel aus der Imker-AG „Die Bienenstreichler“. Sie bringen einen Bienenstock zur Weiterverarbeitung des Honigs in die Küche. Foto: privat

Gesamtschule Weierheide ist „Schule der Zukunft“
Schulgarten und Imkerei

Für ihre kontinuierliche Arbeit im Sinne des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit wurde die Gesamtschule Weierheide als „Schule der Zukunft“ ausgezeichnet. Die Auszeichnungsfeier in Mülheim konnte leider aufgrund der aktuellen Einschränkungen nicht stattfinden. Dennoch war die Freude unter den Geweianern groß. Seitdem Schüler und Lehrer vor vier Jahren zu Bleistift und Papier griffen, um ihre Vorstellungen vom „Lebensraum Schule“ zu Papier zu bringen, hat sich viel getan. In kurzer Zeit wurde...

  • Oberhausen
  • 27.06.20
Natur + Garten
Hobbyimker Sahin Aydin, Bottrop
5 Bilder

Weltbienentag, 20.05.2020
Monokulturen weder für Verbraucher noch für Landwirte erstrebenswert

BBU-Pressemitteilung 20.05.2020 (Bonn, Berlin, Anlässlich des internationalen Tages der Bienen (20. Mai) hat sich der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) erneut für eine pestizidfreie Landwirtschaft ausgesprochen. „Monokulturen mit sterilen Maisfeldern ohne Hecken, ohne Wildblumen und ohne Bienen sind weder für Verbraucher noch für Landwirte erstrebenswert. Hier sind dringend ein Umdenken und ein Wandel erforderlich“, so BBU-Vorstandsmitglied Udo Buchholz. Am 20. Mai 1734 wurde...

  • Bottrop
  • 20.05.20
Vereine + Ehrenamt
Auch bei der Premiere vor zwei Jahren gab es neben Spielangeboten eine Menge zu schauen und zu lernen. Das wird auch am Sonntag so sein. Beispielsweise in der Imkerei.

Am Sonntag darf's auf der Pfarrwiese laut werden
Kinder- und Familienfest in Schönebeck

Die Bühne steht bereits und auch die letzten Vorbereitungen sind so gut wie durch. Es darf also gefeiert werden. Der Startschuss für das große Kinder- und Familienfest am kommenden Sonntag, 25. August, erfolgt um 12 Uhr. von Christa Herlinger Hinter der Einladung steht der Schönebecker Bürger- und Verkehrsverein. Nach der gelungenen Festpremiere im August 2017 gibt es nun die versprochene Fortsetzung des Familienevents. Und auch diesmal haben sich die Organisatoren wieder eine Menge einfallen...

  • Essen-Borbeck
  • 21.08.19
Natur + Garten
43 Bilder

Das "Honigfest" des Imkervereins und Ameisenschutzwarte Menden e. V. (IVAM) am Donnerstag, 30.05.2019

Menden, 30.05.2019 Der IVAM lud zum „Honigfest“ ein, und gern bin ich der Einladung gefolgt. Das Imkerheim liegt im Wald auf "Braukmanns Wiese" nahe dem „Oesberner Weg“. In der Nähe ist die Freizeitanlage Almterassen und der Tennisclub Rodenberg. 1992 fand der Zusammenschluss mit der Ameisenschutzwarte statt. Seit dem nennt sich der Verein „Imkerverein und Ameisenschutzwarte Menden e. V.“. Michael Blum (1. Vors. des Vereins) zeigte den Besuchern hautnah die Bienen, die sich wirklich „sehr lieb“...

  • Menden (Sauerland)
  • 31.05.19
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Ein Bienenhaus schützte die Bienenstöcke vor der Witterung. Bild eines Bienenhauses (um 1940) in Rheine (Kreis Steinfurt).
3 Bilder

Welttag der Bienen
Starb der Imker, wurden die Bienen geweckt

"Rettet die Bienen!" hieß es zu Beginn des Jahres im Zusammenhang mit einem Volksbegehren in Bayern, das nun nahezu unverändert als Gesetz übernommen wurde, denn er Bestand der Bienen ist durch Pflanzenschutzmittel und Monokultur stark zurückgegangen. Zum Welttag der Bienen am heutigen Montag berichten die Volkskundler des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) aus der Kulturgeschichte der Bienenhaltung. "Im Umgang mit Bienen zeigt sich, dass sie keine Nutztiere wie jedes andere sind,...

  • Hagen
  • 20.05.19
Natur + Garten
Das Lehmhaus besteht aus einem Holzständerwerk und aus Lehm in verschiedenen Verarbeitungen, z. B. mit Jute, Stroh und Weidenflechtwerk.
28 Bilder

Düsseldorf entdecken
Das Ökotop in Heerdt - eine Utopie wurde Wirklichkeit

Kein Ort wie jeder andere: Autoverkehr, Gewerbe und verdichtete Architektur prägen den linksrheinischen Stadtteil Heerdt, aber auf einem Areal von sechzehn Hektar entstand seit 1986 ein ökologisches und soziales Pilotprojekt zum Leben in der Stadt: Das Ökotop. Das Konzept wurde gemeinsam von der Stadt und von engagierten Bürgern entwickelt.  Neben der ökologischen Wohnbebauung gibt es eine öffentliche Grünanlage mit Ökozentrum, Lehrpfad und sechzig kreisförmig angelegten Biogärten. Menschen,...

  • Düsseldorf
  • 24.04.19
  • 19
  • 10
Natur + Garten
Nach dem späten Frost freuen sich die Bienen nun über die wärmeren Temperaturen und schwärmen aus. Foto: Dieter Klussmann
2 Bilder

Imker Peter Rajewski: „Mehr Bewusstsein für die Natur entwickeln“
Retten Blühstreifen am Feldesrand die Insekten?

Letzte Woche war es den Bienen noch zu kalt, doch jetzt summen sie wieder. Imker Peter Rajewski aus Unna-Hemmerde hatte sich schon Sorgen gemacht, ob die Obstblüte rechtzeitig bestäubt wird. Seine „schwarz-gelben“ Freunde haben die Wintersaison gut überstanden und sind jetzt voller Tatendrang. „Der späte Frost hat den Bienenvölkern zwar nicht unbedingt gut getan, aber jetzt kann es wieder losgehen“, erklärt er. Die Diskussion um das Insektensterben nervt ihn mittlerweile. Er meint: „Wenn jeder...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.04.19
Natur + Garten
Herr Gino Collica bei Bienen-Königinnenzucht.

Anfängerkurse: Imkerei
Honigbiene und Honigernte

Der Arbeit mit Bienen und Förderung der Bienenkultur widmet sich der neu gegründete „Kreisimkerverein Düsseldorf und Umgebung e.V.“. „Wir wollen die Arbeit mit Bienen stärken und deren Lebensgrundlagen schützen“ sagt Gino Collica, erster Vorsitzender des neuen Kreisimkervereins. Seit vielen Jahren engagieren sich die Mitglieder für die Belange der Honigbiene und der Honigernte. Dabei werden sie in ihrer Arbeit durch den Landesverband der Westfälischen und Lippischen Imker mit Sitz in Hamm...

  • Düsseldorf
  • 05.02.19
Ratgeber
Der Imkermeister Markus Bärmann klärt auf und informiert.

Summ, summ, summ - Bienchen summ herum
Kostenlose Infos rund um die Biene direkt vom Imkermeister

Lembeck. Am Sonntag, den 10. Februar bietet die Schul- und Lehrimkerei Humme zwischen 14 und 16 Uhr eine kostenlose Infoveranstaltung an.Annika und Michael Humme, sowie Imkermeister Markus Bärmann beantworten Fragen rund um die Biene. Kurse werden in diesem Jahr sowohl für Imkeranfänger als auch für Fortgeschrittene angeboten.Markus Bärmann leitet diese Kurse und gibt Auskunft über die jeweiligen Kursinhalte.  Als süße Versuchung wartet eine kleine Honigverköstigung auf Sie. Imkerei Humme , Am...

  • Dorsten
  • 04.02.19
Ratgeber
Die Gartenstadt-Imker Guntram Hahn (l.) und Wilfried Krüger öffnen ihre Imkerei.

Waltrop: Wie kommt der Honig ins Glas? - Gartenstadt lädt zum Tag der offenen Imkerei

Imkern - ein Altherren-Hobby? Nicht doch! Immer mehr junge Menschen interessieren sich für die Bienenhaltung. Für sie und alle anderen, die schon immer mal wissen wollten, was ein Imker eigentlich macht, wie Bienen leben und wie der Honig ins Glas kommt, öffnet am Sonntag, 19. August, die Imkerei in der Gartenstadt Waltrop, Friedhofstraße 22, von 15 bis 17 Uhr ihre Türen. Guntram Hahn und Wilfried Krüger werden die Einrichtung ihres Bienenhauses sowie die Imkerei-Gerätschaften erläutern und...

  • Datteln
  • 17.08.18
  • 1
Natur + Garten
Führung durch eine Imkerei mit anschließender Honigverkostung für Familien.

Datteln: Ausflug in die Bienenwelt - FBS Datteln lädt Familien ein

Die Familienbildungsstätte (FBS) Datteln bietet auch in diesem Jahr wieder Ausflüge zu interessanten Orten an. Dort können Familien mit ihren Kindern ab dem fünften Lebensjahr die Natur erleben, Neues erfahren, selbst Hand anlegen und natürlich eine Menge Spaß haben. Die Familienausflüge werden durch eine Spende des Lions-Clubs Datteln/Waltrop mitfinanziert. Am Freitag, 29. Juni, findet ein Spaziergang durch die Bienenwelt statt. Bevor es in den Bienengarten geht, gibt es anhand von Schautafeln...

  • Datteln
  • 28.06.18
Überregionales
Mit einem speziellen Spatel wird die Wachsschicht auf den Waben entfernt - dann kann der Honig geerntet werden. Foto: privat
3 Bilder

Gladbeck: Honigernte leicht gemacht

Auf dem Dach der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule, hoch über Rentfort, leben drei Bienenvölker, die von Schülern der Gesamtschule im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft betreut werden. Dank einer Spende des Innovationszentrums zdi geht die Honigernte nun noch einfacher von der Hand. Zweimal im Jahr, im Früh- und im Hochsommer, wird der Honig geerntet und die fleißigen Jungimker für Ihre Mühen belohnt. Die Waben werden entnommen und die dünne Wachsschicht darauf wird entfernt. Dann wird der Honig...

  • Gladbeck
  • 08.06.18
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Der Bienenstand von Imker Manfred Fiedler.
5 Bilder

„Ohne imkerliche Pflege keine Honigbiene“

Die Biene ist in den Fokus der Medien gerückt. Schaut man sich die Berichterstattung der letzten Zeit an, findet man immer wieder das Thema Bienensterben. So berichtete die Welt über das Bienensterben mit der Frage, wann unser Ökosystem endgültig kippe. Der Stern beschäftigte sich mit der Frage, warum so viele Bienenvölker sterben würden. Auf der Internetseite der Sendung Planet Wissen des ARD ist zu lesen, die Honigbiene sei in Gefahr. Was sagen unsere Imker dazu? „Wir sehen das große Sterben...

  • Hamminkeln
  • 27.02.18
  • 2
  • 1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Imkerverein Hamminkeln-Wesel nun auch bei Facebook!

Seit einigen Tagen ist der Imkerverein Hamminkeln-Wesel nun auch bei Facebook vertreten. Die gleichnamige Gruppe ist hier zu finden: https://www.facebook.com/groups/339084539911787/ und steht allen Imkern und Interessierten offen. Hier können Sie sich über alle Termine und Aktionen informieren, auf interessante Links zugreifen und sich bei Bedarf einen kompetenten Ansprechpartner für Fragen rund um die Themen Bienen, Honig, Imkerei etc. empfehlen lassen. Die Webseite des Vereins wird zeitgleich...

  • Wesel
  • 14.02.18
  • 1
Natur + Garten
Einblick in einen Bienenstock

Pfalzdorfer Imker laden zum Tag der offenen Tür

Als zuverlässige und fleißige Bestäuber sind Bienen in Hausgärten wie im erwerbsmäßigen Obst- und Gemüseanbau gern gesehene Gäste. Die wichtige Rolle der Bienen für die Vielfalt in unserer Natur- und Kulturlandschaft hat sich inzwischen herumgesprochen. Da ist es kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen sich für die Haltung von Apis mellifera, der Honigbiene, interessieren. Wer also einmal einen umfassenden Einblick in die vielfältigen Aspekte der Imkerei gewinnen möchte, merkt sich am besten...

  • Goch
  • 06.07.17
Vereine + Ehrenamt
Der Herr der Bienen - Markus Lambernd ist Imker aus Leidenschaft
4 Bilder

Imkern - Viel mehr als Honig

Als vor fünf Monaten der bestehende Kreisimkerverein Recklinhausen sich dem Landesverband Rheinland anschloss stand für neun der rund 50 Imker der Region Haltern, Dorsten und Marl fest, dass sie lieber weiterhin der Region verbunden bleiben wollten. Nach dem Wechsel entschlossen sie sich daher, den Imkerverein Marl-Haltern-Dorsten zu bilden der nun organisiert ist im Kreisimkerverein Recklinghausen-Westfalen. Der neue Verein ist dem Landesverband Westfälisch-Lippischer Imker e.V. angeschlossen....

  • Haltern
  • 01.03.17
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die neue Bienenbeute, die als Schauvolk bei Info-Ständen des Vereins zum Einsatz kommen wird.
4 Bilder

Dank Spende freut sich der Imkerverein Kurl über neue Arbeitsgeräte, Zelt und Bienenbeute

Der Imkerverein Dortmund-Kurl freut sich über eine Zuwendung der Sparkasse Dortmund in Höhe von 1049 Euro. Hiervon konnten dringend benötigte imkerliche Arbeitsgeräte für die Mitglieder angeschafft werden. Somit verfügt der Verein nun über eine neue Bienenbeute, die als Schauvolk bei Info-Ständen zum Einsatz kommen wird. Auch konnte von dem Geld ein neues drei mal 4,5 Meter großes Faltzelt angeschafft werden, dazu für die Jugendarbeit des Imkervereins u.a. Imkerschleier und Mikroskope. Diese...

  • Dortmund-Ost
  • 28.07.16
Ratgeber

Imkern im Wandel der Jahreszeiten

Seit Anfang des Jahres ist eine Imkerei Teil des klinikeigenen Schrebergartens und der Arbeitstherapie des St. Marien-Hospitals Eickel. Was dort vor sich geht, wird allen Interessierten am Mittwoch, 27. Juli, erläutert. Die erzielten Fortschritte der Imkerei wird Gabriele Kilimann, Mitarbeiterin des Hospitals und Mitglied des Imkerverein Herne, vorstellen. Außerdem wird sie mit Ausblick auf den Jahreszeitenwechsel die Besonderheiten der Bienenpflege erklären. Treffpunkt ist der Seitenausgang...

  • Herne
  • 19.07.16
Natur + Garten
4 Bilder

Spannender Imkereibesuch im Barkenberger Kindergarten Metastadt

Wo kommt der Honig her und warum stechen Bienen eigentlich? Diese und noch viele weitere Fragen durften die Kinder des Metastadtkindergartens am Freitagvormittag, 22. April, der Imkerin Annika Humme stellen. „Viele Kinder wissen gar nicht so genau, wofür Bienen da sind und das sie als Nutztiere leckeren und gesunden Honig produzieren.“, berichtet Erzieherin Miina Poleh. „Wir möchten den Kindern die Natur näher bringen und haben deshalb eine Projektwoche rund um das Thema Biene gestartet. Hier...

  • Dorsten
  • 25.04.16
Vereine + Ehrenamt
Thorsten Stange, Jörg Tysarzik, Wolfgang Weber und Holger Petersein engagieren sich für ihr Hobby im Vorstand des Imkervereins Hohenlimburg. Foto: Privat

Der Imkerverein wächst stetig

Imkerverein hat neuen Vorstand gewählt Hohenlimburg. Der Hohenlimburger Imkerverein hat einen neuen Vorstand. Auf der jüngsten Hauptversammlung wurde Holger Petersein zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der Imkerverein hatte sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt. In der Amtszeit des bisherigen Vorstandes nahm sowohl die Zahl der Vereinsmitglieder als auch die Zahl der betreuten Bienenvölker kontinuierlich zu. Dies wurde in der diesjährigen Hauptversammlung des Vereins ausdrücklich...

  • Hagen
  • 04.03.16
Natur + Garten

Bienen sterben Qualvoll

Im Landkreis Kusel (Rheinland Pfalz) sind Eine Million Bienen qualvoll verendet. Im Landkreis Kusel, genauer gesagt in Kappeln, sind Eine Million Bienen des Ehepaars Weiß zu Tode gekommen. Das Ehepaar befand sich im Urlaub, als Unbekannte die Fluglöcher ihrer Völker blockierten. Durch die Aufregung der Bienen die nicht mehr raus konnten, wurde es in den Bienenbeuten so heiß, dass die Bienen regelrecht verbrannten oder vom schmelzendem Wachs (Bienenwachs schmilzt bei einer Temperatur von ca....

  • Oberhausen
  • 21.07.15
Natur + Garten

Bienenschwärme! Warum Sie entstehen? Und was man tun kann!

Wie entsteht ein Schwarm? Der Mai ist fast vorbei, aber wir sind Mittendrin in der Schwarmzeit. Schwarmzeit ist von Mai bis Ende Juni, manchmal auch noch im Juli. In diesem Zeitraum wachsen Völker und haben irgendwann Platz- oder Arbeitsmangel. Arbeitsmangel bei den Ammenbienen. Ammenbienen sind die Jungbienen im Stock. Sie füttern die Larven und bauen das Wabenwerk aus. Durch diesen Futtersaftstau bei den Jungbienen wird der Schwarmtrieb im Bienenvolk ausgelöst. Dann werden Weiselzellen...

  • Oberhausen
  • 22.05.15
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.