Impfpflicht

Beiträge zum Thema Impfpflicht

Politik
Lockerungen nach Impfungen

Neue Corona-Regeln nach Impfung
Doch indirekte Impfpflicht

Deutschland hat jetzt 4,3 Millionen Bürger zweimal geimpft. Zwölf Prozent sind einmal geimpft worden. Jetzt gibt es nach einer Meldung des RKI bei Jens Spahn einen Sinneswandel. Geimpfte sollen schon jetzt mehr Freiheiten erhalten. „Wer vollständig geimpft wurde, kann in Zukunft wie jemand behandelt werden, der negativ getestet wurde“ so Jens Spahn. Allerdings erst wenn die jetzt laufende dritte Welle gebrochen ist. Ab Tag 15. nach der zweiten Impfdosis sein die Infektionsgefahr der Person...

  • Essen-Süd
  • 04.04.21
Ratgeber
Für den Kreis Recklinghausen wurde die Kreisstadt als Standort für das Corona-Impfzentrum ausgewählt. Das bedeutet für Gladbecker eine entsprechende An- und Abfahrt.

Corona-Impfzentrum mit Standort in Recklinghausen
Gibt es für Gladbecker einen Fahrdienst?

Ein Kommentar Das ging ja wohl schneller als erwartet: Schon in Kürze sollen die ersten Corona-Schutzimpfungen stattfinden. Und offensichtlich ist die Impfbereitschaft bundesweit recht hoch. In ganz Deutschland müssen nun innerhalb kürzester Zeit Impfzentren "aus dem Boden gestampft" und vor allen Dingen geeignete Standorte gefunden werden. Für den Kreis Recklinghausen fiel die Wahl dabei auf den Konrad-Adenauer-Platz in der Kreisstadt. Der Kreis Recklinghausen gehört bekanntlich zu den...

  • Gladbeck
  • 27.11.20
  • 2
  • 2
Politik
Wie viel darf es den sein

Empfehlung eines EU Gesundheitspolitiker
Gibt es doch eine indirekte Impfpflicht?

Gibt es doch eine indirekte "freiwillige" Impfpflicht? Die Diskussionen gibt es ja schon länger, obwohl ein Impfstoff gegen Corona noch nicht freigegeben und auch nicht flächendeckend verfügbar ist. Die Vorbereitungen laufen bereits, es werden Impfzentren geplant, damit diese ab dem 15.12 einsatzbereit wären. Jens Spann hatte mehrfach erklärt, dass es keine Impflicht geben wird, alles ist freiwillig. Doch jetzt meldet sich der CDU EU-Gesundheitspolitiker Peter Liese zu Wort. Ab dem Zeitpunkt,...

  • Essen-Süd
  • 24.11.20
Ratgeber
Prof. Dr. Malte Thießen.

"Impfungen sind ein Versprechen auf Normalität" / Landschaftsverband Westfalen-Lippe informiert
LWL-Historiker Malte Thießen zur Entwicklung eines Impfstoffes gegen Corona

Die Nachricht sorgte in den vergangenen Tagen für Jubelstürme nicht nur unter Medizinern: Endlich ist ein effektiver Impfstoff gegen das Coronavirus "SARS-CoV-2" in Vorbereitung. Die Wirksamkeit klingt vielversprechend. Historiker Prof. Dr. Malte Thießen vom Institut für westfälische Regionalgeschichte des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) erklärt im Interview, wie der Impfstoff unser Leben verändern wird und welche Schwierigkeiten bewältigt werden müssen. Herr Thießen, Sie haben die...

  • Hattingen
  • 12.11.20
  • 1
Ratgeber
Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 1.243. Seit gestern ist somit kein Infizierter hinzugekommen.
3 Bilder

Corona Dorsten
Nur noch ein offiziell bestätigter Corona-Fall in Dorsten

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Recklinghausen beläuft sich aktuell auf 1.243. Seit gestern ist somit kein Infizierter hinzugekommen. Als genesen gelten inzwischen 1.078 der positiv getesteten Personen. Es gibt 36 Todesfälle. Stand: 22. Mai, 11.37 Uhr In den letzten sieben Tagen hat es zwölf Neuinfektionen gegeben. Die kritische Marke von 50 Neuinfizierten pro Woche auf 100.000 Einwohner liegt umgerechnet auf die Einwohnerzahl im Kreis Recklinghausen bei...

  • Dorsten
  • 22.05.20
Ratgeber
Zum 1. März tritt ein neues Gesetz in Kraft, dass eine Impfpflicht an allen Schulen und Kitas vorschreibt.
2 Bilder

Masern-Impfpflicht tritt im März in Kraft
Mülheimer Schulen fühlen sich nicht alle ausreichend unterstützt

Masern sind nach wie vor nicht ausgestorben und können für Kinder extrem gefährlich werden. Daher tritt ab dem 1. März eine Impfpflicht an allen Schulen und Kitas in Kraft. Doch was passiert, wenn das eigene Kind am Montag nicht geimpft ist? Es sind schließlich nur noch wenige Tage Zeit. Wir hörten uns bei einigen Mülheimer Grundschulen und Kitas um und fragten auch bei der Stadt und beim Gesundheitsamt nach. Einige Schulen beklagen fehlende Informationen. "Es wird eine Übergangszeit geben, in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.02.20
LK-Gemeinschaft
Das neue Masernschutzgesetz: Sinnvoll, überflüssig, übergriffig?

Impfpflicht für Schulen und Kitas
Frage der Woche: Wogegen müssen wir uns impfen, wogegen nicht?

Die Impfquote bei Kindern sei immer noch verbesserungswürdig, befand 2017 das Robert-Koch-Institut (RKI). Jetzt hat Gesundheitsminister Spahn das Masernschutzgesetz auf den Weg gebracht. Ist das gut oder nicht? 95 Prozent der Bevölkerung sollten gegen Masern immun sein, so das Gesundheitsministerium. Nur dann könne einer unkontrollierten Verbreitung der Krankheit durch Infizierbare vorgebeugt werden. In Deutschland ist das im Falle der Masern, gegen die zweimal geimpft wird, nur bei der ersten...

  • Herne
  • 18.07.19
  • 5
  • 2
Politik
Die drei Bochumer SPD-Landtagsabgeordneten und ihre jugendlichen Vertreter beim Jugend-Landtag (v.l.): Jan Gonschor, Serdar Yüksel, Vince Schlinkmann, Carina Gödecke, Jan Paul Robel und Karsten Rudolph.

Politik zum Kennenlernen
Jugendliche ersetzen Bochumer SPD-Abgeordnete beim Jugend-Landtag

Über die Einführung einer allgemeinen Impflicht und eine attraktivere Gestaltung des Öffentlichen Personennahverkehrs wird von Donnerstag bis Samstag, 4. bis 6. Juli, im Landtag diskutiert. Dann tagt der zehnte Jugend-Landtag. Mit Vince Schlinkmann (18), Jan Gonschor (19) und Jan Paul Robel (16) sind drei Bochumer Jugendliche dabei, die die heimischen SPD-Abgeordneten Carina Gödecke, Serdar Yüksel und Dr. Karsten Rudolph ersetzen werden. „Sie bilden die realen Fraktionen ab“, erklärt Carina...

  • Stadtspiegel Bochum / Wattenscheid
  • 03.07.19
Politik
Petra Hermann (FDP)

FDP-Ratsfraktion Essen
Impfpflicht sichert Herdenimmunität

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen wiederholt ihre Forderung nach einer Impfpflicht für städtische Betreuungseinrichtungen und unterstützt Oberbürgermeister Kufen in seinem Appell. „Es wird Zeit, dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn seinen Worten Taten folgen lässt und mit der Impfpflicht für Masern einen ersten Schritt in Richtung Gesundheitsschutz für die Schützenwertesten unserer Gesellschaft - unsere Kinder – vorangeht“, sagt Petra Hermann, gesundheitspolitische Sprecherin der...

  • Essen
  • 15.05.19
Politik

Debatte über Masern-Impfung
Nückel: Impfpflicht kann Menschenleben retten

Aufgrund steigender Masernfälle wird über die Einführung einer Impfpflicht diskutiert. Der Herner FDP-Landtagsabgeordnete Thomas Nückel unterstützt Pläne für eine Impfpflicht. "Zahlreiche schwere Erkrankungen konnten durch die systematische Einführung von Schutzimpfungen bereits ausgerottet werden. Wie die aktuell wieder steigenden Fallzahlen bei Masern-Erkrankungen jedoch aufzeigen, wird die notwendige Durchimpfungsquote von über 95 Prozent zur wirksamen Bekämpfung von Masern oftmals nicht...

  • Herne
  • 25.04.19
Politik
2 Bilder

Interessierte und Mitglieder werfen einen Blick hinter die Kulissen
FDP Lünen zu Gast im Landtag

Mit einer Gruppe von knapp 20 Personen ist der FDP Stadtverband Lünen am Mittwochmorgen in Richtung Landtag nach Düsseldorf aufgebrochen. Auf Einladung von Susanne Schneider, Mitglied des Landtages für die FDP im Kreis Unna und Sprecherin für Pflege und Gesundheit, wurde die Gruppe zunächst durch den Besucherdienst mit allgemeinen Informationen zum Landtag versorgt, um dann im Anschluss daran eine Plenumsdebatte live auf der Tribüne mitzuerleben. In der anschließenden Diskussion haben alle...

  • Lünen
  • 13.04.19
Ratgeber
Städtische Kitas setzen in Dortmund auf die Impfberatung, nicht die -pflicht.

Vor der Aufnahme in der Kita müssen sich Eltern nur beraten lassen
FABIDO-Kita fordert keine Impfpflicht

 Vor Kinderkrankheiten wie Masern, Mumps und Röteln will eine Essener Kita schützen, indem sie die Impfpflicht zur Voraussetzung für die Aufnahme von Kindern macht. Dies sorgt für Diskussionen. Der Berufsverband der Kinderärzte befürwortet eine Pflicht, um gefährliche Krankheiten auszurotten. Eine Impfpflicht gibt es in Dortmunder FABIDO-Kitas nicht. "Kinder benötigen keinen vollständigen Impfschutz, um aufgenommen zu werden," sagt Stadt-Sprecherin Anke Widow, "aber Eltern müssen nachweisen,...

  • Dortmund-City
  • 19.02.19
Politik
Petra Hermann (FDP)

FDP-Fraktion
Impfpflicht in der Kinderbetreuung

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen begrüßt den Vorstoß des Kita-Trägers Behrwind zur Impfpflicht in seinen Einrichtungen und bekräftigt die Forderung nach einer gesetzlichen Lösung. "Wir unterstützen seit Jahren die Empfehlungen der Ständigen Impfkommissision STIKO nach einer Impfpflicht. Die Selbstbestimmung der Eltern darf keine Gefährdung andersdenkender Familien mit sich bringen“, sagt Petra Hermann, gesundheitspolitische Sprecherin der Essener FDP. „Um die Träger vor Ort vor...

  • Essen
  • 16.02.19
  • 1
Politik

Erster Essener Träger führt Impfpflicht ein
Junge Liberale begrüßen generelle Impfpflicht an Kindertagesstätten und Schulen

Die Jungen Liberalen im Ruhrgebiet begrüßen die Entscheidung einer Essener Kindertagesstätte, nur noch geimpfte Kinder aufzunehmen. "Impfungen gehören längst zur medizinischen Grundversorgung. Gerade zum Schutz der Schwächsten ist es wichtig, dass in KiTas und Schulen möglichst alle impfbaren Kinder auch wirklich geimpft sind, um dramatische Komplikationen nicht impfbarer Kindern zu verhindern", erklärt der Bezirksvorsitzende der Jungen Liberalen im Ruhrgebiet Dr. Patrick Guidato. Es sei...

  • Bochum
  • 15.02.19
Ratgeber

Impfen: Richtig, wichtig, sinnvoll?

Ein weiteres Thema im „Hattinger Elterntreff“ war das Impfen. Dr. med. Antje Erencin, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin in Hattingen, informierte Eltern und Erzieher über Pro und Contra. Eine Impfpflicht in Deutschland gibt es seit 1982 nicht mehr. Zum Schluss musste man nur noch gegen Pocken impfen lassen. In anderen Ländern ist das anders. In Frankreich beispielsweise muss man seine Kinder gegen elf Krankheiten impfen lassen, darunter auch Masern. In NRW gab es 2017 einen neuen...

  • Hattingen
  • 17.11.17
  • 10
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.