Impfung

Beiträge zum Thema Impfung

Ratgeber

Corona - Corona - Corona
Impfstoff darf kein Ladenhüter werden

Im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises in Ennepetal werden neben der Generation 80plus seit dem 12. Februar weitere Personengruppen geimpft, die zur obersten Priorisierungsstufe zählen. Dies waren und sind beispielsweise Mitarbeiter ambulanter Pflege- und Betreuungsdienste und des Rettungsdienstes, Personal von Tagespflegeeinrichtungen sowie Wohngemeinschaften, Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige in Hospizen und anderer ambulante Hospizdienste. Angemeldet werden diese Impfberechtigten über...

  • Witten
  • 24.02.21
Ratgeber

Corona - Corona - Corona
Die aktuellen Zahlen von Mittwoch, 24. - weitere Todesfall - Inzidenz stagniert

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 8.797 bestätigte Corona-Fälle (Stand Mittwoch, 24. Februar). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 45 gestiegen. Aktuell sind 627 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 66 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 7.893 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 77,13 (Vortag 76,82). In den Krankenhäusern im...

  • Witten
  • 24.02.21
Ratgeber

Corona - Corona - Corona
Die aktuellen Zahlen von Montag, 22. Februar - weiterer Todesfall in Witten

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 8.730 bestätigte Corona-Fälle (Stand Montag, 22. Februar). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 7 gestiegen. Aktuell sind 633 Kreisbewohner infiziert, bei 44 von ihnen wurde eine Virusvariante nachgewiesen. 7.830 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 79,29 (Vortag 75,59). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind...

  • Witten
  • 22.02.21
  • 1
Ratgeber
Kurzzeitig bildete sich eine Schlange vor dem Impfzentrum, die sich aber schnell wieder auflöste.
2 Bilder

Corona - Corona - Corona
Überbuchter Termin: Impfzentrum versorgt 28 zusätzliche Senioren

Es ist schon wieder passiert: Der 15-Uhr-Termin am Samstag im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises ist über das Buchungssystem der Kassenärztlichen Vereinigung um ein Vielfaches zu oft vergeben worden. Statt der geplanten drei Bürger kamen 31 zur selben Uhrzeit nach Ennepetal. Dennoch ist es dem Team des Impfzentrums gelungen, alle Senioren vor Ort mit Impfstoff zu versorgen und lange Wartezeiten zu vermeiden. "Wir haben befürchtet, dass sich das Problem wiederholt", sagt Krisenstableiter...

  • Witten
  • 21.02.21
Ratgeber

Corona - Corona - Corona
Die aktuellen Zahlen von Mittwoch, 17. Februar

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 8.578 bestätigte Corona-Fälle (Stand Mittwoch, 17. Februar), von diesen sind aktuell 603 infiziert, 7.705 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 48 gestiegen. Bei bislang insgesamt 36 Proben ist eine Virusvariante nachgewiesen worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 69,73 (Vortag 73,74). In den Krankenhäusern im...

  • Witten
  • 17.02.21
Ratgeber

Corona - Corona - Corona
Impfzentrum: Problem-Variante der Terminvergabe sorgt für Verärgerung

Mit einer neuen Problem-Variante bei der Vergabe der Termine für das Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises sahen sich die Verantwortlichen am Sonntag konfrontiert. Gegen 15 Uhr bildete sich eine ungewöhnlich lange Schlange vor der Tür. Am Ende der Gespräche mit den Wartenden war der Grund gefunden: 60 Bürger waren im guten Glauben nach Ennepetal gekommen, für 15.20 Uhr einen Termin für die Impfung zu haben. Faktisch war dies aber nicht der Fall. "Für Aussagen zu den Gründen für diese völlig...

  • Witten
  • 15.02.21
Ratgeber

Corona - Corona - Corona
Die aktuellen Zahlen von Mittwoch, 10. Februar

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 8.307 bestätigte Corona-Fälle (Stand Mittwoch, 10. Februar), von diesen sind aktuell 620 infiziert, 7.425 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 50 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 81,14 (Vortag 94,10). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 53 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • Witten
  • 10.02.21
Ratgeber

Corona - Corona - Corona
AstraZeneca Impfstoff vor Start - Masken für Bedürftige

Am Freitag, 12. Februar, ist es soweit, im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises wird erstmals der Impfstoff von AstraZenaca verimpft werden. Bis zum 22. Februar hat das Land die Lieferung von insgesamt 2.200 Dosen angekündigt. Mit Blick auf die überarbeitete Impfverordnung können damit Mitarbeiter der ambulanten Pflegedienste und des Rettungsdienstes geimpft werden. "Seit dem Zeitpunkt, an dem absehbar war, dass AstraZenaca nur für Menschen unter 65 Jahren genutzt werden soll, haben wir unsere...

  • Witten
  • 10.02.21
Politik
Der Wartebereich zum Ausfüllen der Dokumente beim Probelauf im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises in Ennepetal.
6 Bilder

Ausgerechnet beim Piksen hakt es!
Bürger sauer, Kreis verärgert und KVWL in der Kritik: Riesen Ärger um Impfterminvergabe im EN-Kreis

Bürger sauer, Kreis verärgert und KVWL in der Kritik: Riesen Ärger um Impfterminvergabe im Ennepe-Ruhr-Kreis In vielen Wohnzimmern im Südkreis haben in den vergangenen Wochen Senioren beim Thema "Corona-Impftermin" die Hände über den Kopf zusammengeschlagen, denn: Beim Thema Pieksen harkt es ganz gewaltig. von Nina Sikora Die WAP-Redaktion erreichen immer mehr Berichte von Bürgern, die aufgrund der Impfterminvergabe verzweifeln. Am vergangenen Montag, 8. Februar, startete der Betrieb im...

  • wap
  • 10.02.21
Politik
Landrat Olaf Schade im Gespräch mit Hedwig Brand und ihrem Sohn Karl-Ulrich. Die 99-jährige Breckerfelderin war an Tag 1 die älteste Bürgerin, die geimpft wurde.
2 Bilder

Impfzentrum EN-Kreis
Betreiber und Bürger trotzen Schnee und Eis

Das Impfzentrum des Kreises in Ennepetal hat trotz des Wetters den Betrieb aufgenommen. "Kompliment an alle. Kompliment an diejenigen, die das Impfzentrum innerhalb kürzester Zeit aus dem Aldi-Markt gestampft haben, Kompliment an diejenigen, die ab heute für den Impfbetrieb sorgen und Kompliment an die ersten ab 80-Jährigen und ihre Begleiter, die ihren heutigen Termin trotz des Wetters wahrgenommen haben." Landrat Olaf Schade ließ es sich nicht nehmen, sich vom Start der in der Geschichte...

  • Witten
  • 09.02.21
Ratgeber

Corona - Corona - Corona
Die aktuellen Zahlen von Sonntag, 7. Februar - weiterer Todesfall

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 8.225 bestätigte Corona-Fälle (Stand Sonntag, 7. Februar), von diesen sind aktuell 634 infiziert, 7.332 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 43 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 91,63 (Vortag 83,61). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 55 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • Witten
  • 07.02.21
Politik
Früher beherbergte das Gebäude einen Discounter, heute ist es das Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises.
Video

Abenteuer Anfahrt
Corona-Schutzimpfung im Ennepe-Ruhr-Kreis: Roadtrip von Witten nach Ennepetal

Verschnupft haben viele Impfberechtigte in Witten, Hattingen und Herdecke auf die Einrichtung eines Impfzentrums im Ennepe-Ruhr-Kreis ausgerechnet in Ennepetal regiert. Nicht, dass man im Nordkreis den Südkreis solch eine Einrichtung nicht gönnen würde. Das Problem liegt schlicht in der Anfahrt. Die ist nicht ohne, vor allem in Hinblick auf die erste Gruppe der Menschen, die eine Impfung erhalten sollen: Menschen über 80. Viele von ihnen sind nicht mobil, sie werden also Hilfe bei der Anfahrt...

  • Witten
  • 07.02.21
Ratgeber
Das Impfzentrum in Ennepetal

Corona-Krise
Kein städtischer Impf-Bus - Sammel-Busfahrten sind nicht möglich

Der Startschuss für das Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises fällt am Montag, 8. Februar. Die Zeit vor Beginn der Impfungen in Ennepetal war in Witten geprägt von der Frage, wie die impfwilligen Wittenern im Alter 80(+) am besten zum Impfzentrum gelangen, wenn sie weder private noch ärztlich bescheinigte oder ÖPNV-Möglichkeiten haben. Aktuellste Erkenntnis: Städtisch organisierte Busfahrten von Witten nach Ennepetal sind in der aktuellen Phase vom Tisch. Die Wittener Anfrage an den...

  • Witten
  • 05.02.21
Ratgeber

Corona - Corona - Corona
Startschuss für das Impfzentrum fällt am Montag

Am Montag (8. Februar) ist es soweit, die ab 80-Jährigen im Ennepe-Ruhr-Kreis werden im Impfzentrum in Ennepetal erwartet. Ab dann und bis zum 28. Februar werden sich die Türen im ehemaligen Aldi-Markt an der Kölner Straße von montags bis sonntags jeweils von 14 bis 20 Uhr öffnen. Die vom Land gelieferte Impfstoffmenge macht es den Verantwortlichen vor Ort möglich, täglich insgesamt 168 Bürger zu impfen. Anfang März wird sich die Zahl der Besucher wegen der zu verabreichenden Zweitimpfungen...

  • Witten
  • 03.02.21
Ratgeber

Corona - Corona - Corona
Kreis und Städte formulieren Unmut Richtung Düsseldorf

Seit Montag können auch für die ab 80-jährigen im Ennepe-Ruhr-Kreis Corona-Impftermine für das Impfzentrum in Ennepetal gebucht werden. Bereits wenige Stunden nach dem Freischalten der Buchungswege via Telefon und Internet gab es zahlreiche Beschwerden über Erreichbarkeiten, Wartezeiten und die Qualität der Auskünfte sowie über die Verfügbarkeit von Erstterminen und das Zuteilen von Terminen für die notwendige zweite Impfung. Adressiert wurden diese nicht nur an die für das Verfahren zuständige...

  • Witten
  • 27.01.21
Ratgeber

Seniorenbüro: Hilfestellung und Erreichbarkeit in Corona-Zeiten

Für viele Umstände, die im Alter da sind und durch Corona verschärft werden, ist das städtische Seniorenbüro ein wichtiger Ansprechpartner. Das Team und seine Sozialarbeiter bemühen sich seit Beginn der Pandemie engagiert darum, den Wittener Senioren gute Lösungen für Fragen des (Corona-)Alltags anzubieten. Unter der Rufnummer 581-5005 ist das Seniorenbüro erreichbar: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr sowie Dienstag von 14 Uhr bis 16 Uhr. Wegen verstärkter...

  • Witten
  • 22.01.21
Ratgeber

Corona - Corona - Corona
Land kündigt wöchentlich 1.264 Impfdosen an

Für den Zeitraum Montag, 8. Februar, bis Sonntag, 4. April, stehen dem Ennepe-Ruhr-Kreis wöchentlich 1.264 Impfdosen zur Verfügung. Diese Information ist Teil des "vierten Erlasses zur Impfung der Bevölkerung gegen Covid-19" des NRW Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales. Angekündigt war er ursprünglich für Donnerstag, im Schwelmer Kreishaus eingetroffen ist er am Freitagmittag. "Die im Erlass genannte Zahl macht es den Beteiligten im Ennepe-Ruhr-Kreis nun doch noch rechtzeitig...

  • Witten
  • 22.01.21
Ratgeber
Das Impfen gegen das Corona-Virus verzögert sich weiter. Foto: Pixelio/C.Falk

Lieferungen von Biontech/Pfizer stocken
Corona-Impfstopp in den NRW-Kliniken

In der Vorwoche verkündete das NRW-Gesundheitsministerium noch die zusätzlichen Lieferungen des Corona-Impfstoffs durch den Hersteller Moderna. Gestern machte sich sich dann der angekündigte Lieferengpass durch den Hersteller Biontech/Pfizer bemerkbar. Das Ministerium verbreitete einen Erlass, nachdem alle Impstofflieferungen für Erstimpfungen in Krankenhäusern im Januar storniert sind. Schon die für heute und morgen bestellten Impfstoffe werden nicht mehr zugestellt.  Wegen der verzögerten...

  • Essen
  • 20.01.21
  • 3
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 7.435 bestätigte Corona-Fälle (Stand Mittwoch, 20. Januar), von diesen sind aktuell 911 infiziert, 6.319 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 70 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 122,49 (Vortag 125,88). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 63 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • Witten
  • 20.01.21
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 7.106 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 14. Januar), von diesen sind aktuell 936 infiziert, 5.981 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 102 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 124,34 (Vortag 127,73). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 75 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • Witten
  • 14.01.21
Ratgeber
Der Moderna-Impfstoff ist in NRW angekommen. Foto: Pixelio/C. Falk

Corona-Pandemie: Etwas mehr Impfstoff für NRW
Nun auch Moderna im Einsatz

Nach der Zulassung des Impfstoffes Moderna im Kampf gegen die Corona-Pandemie durch die Europäische Kommission ist die erste Lieferung in Höhe von 13.200 Impfdosen des Bundes in Nordrhein-Westfalen eingetroffen. Da zur vollständigen Immunisierung zwei Impfdosen notwendig sind und die Hälfte der Impfdosen zunächst zurückgehalten wird, können damit zunächst 6.600 weitere Personen geimpft werden. Die zweite Impfung erfolgt nach vier Wochen. „Ich bin froh, dass mit Moderna ein weiterer Impfstoff...

  • Essen
  • 13.01.21
  • 2
Ratgeber

Corona - Corona - Corona
Kreis erwartet die ersten Impfdosen

Am Sonntag, 27. Dezember, soll es auch im Ennepe-Ruhr-Kreis mit den Impfungen gegen Corona losgehen. Inzwischen ist klar: Zum Auftakt werden rund 400 Impfdosen in den Kreis geliefert. Entsprechend der Vorgabe des Landes werden diese sowie weitere noch nicht terminierte Folgelieferungen in Pflegeheimen zum Einsatz kommen. Die dafür notwendigen Absprachen zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL), der Kreisverwaltung und den Heimen laufen bereits seit Tagen. Was...

  • Witten
  • 22.12.20
Ratgeber
Die Zulassung vorausgesetzt kann mit den Impfungen gegen das Coronavirus am 27. Dezember begonnen werden. Foto: pixelio.de/Martin Büdenbender

Aktuelle Informationen zum Kampf gegen das Virus
Impfbeginn gegen Corona am 27. Dezember

Am 21. Dezember will die Europäische Arzneimittel-Agentur über die Zulassung des Impfstoffs gegen das Coronavirus COVID 19 entscheiden, diese Zulassung wird allgemein als gesichert angesehen. Der zur Zulassung anstehende Impfstoff des Herstellers Bointech/Pfizer wird aus Belgien geliefert. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet kündigt den Beginn der Impfungen für den 27. Dezember an. "Wir gehen davon aus, dass das Impfen an diesem Tag beginnen kann. Der aus Belgien anzuliefernde Impfstoff kommt...

  • Essen
  • 17.12.20
  • 14
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 4.538 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 10. Dezember), von diesen sind aktuell 710 infiziert, 3.749 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 87 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 156,73 (Vortag 149,64). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 60 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • Witten
  • 10.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.