Industriedenkmal

Beiträge zum Thema Industriedenkmal

Kultur
16 Bilder

Eine Zeche wie eine Burg

Die Zeche Hannover in Bochum ist einer von mehreren Standorten des Westfälischem Industriemuseums. Sie war bis 1973 in Betrieb. Ihr Baustil wirkt wie eine mittelalterliche Burg. Bis heute erhalten sind der imposante Malakowturm, die angrenzende Maschinenhalle sowie das getrennt liegende Pumpenhaus mit zwei Lüftern zur Bewetterung der Stollen und Schächte. Unter den bis heute erhaltenen Zechen ist die Zeche Hannover eher ein unscheinbares Stück der Industriegeschichte. Absolut einmalig im...

  • Bochum
  • 25.03.13
  •  39
Kultur
Doppelstrebengerüst, Schacht IV
10 Bilder

Zeche Gneisenau, "Tag des offenen Denkmals"

Aufgrund des bundesweiten "Tag des offenen Denkmals" habe ich mich heute mal auf den Weg zur ehemaligen Zeche Gneisenau in Dortmund Derne gemacht. Zu besichtigen waren der 1883 gebaute Tomson-Bock über Schacht II und das erhaltene Maschinenhaus. Dieses Fördergerüst wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts nach dem gleichnamigen Werksdirektor Eugen Tomson, der Zeche Gneisenau benannt. Der unter Denkmalschutz stehende Tomson-Bock über Schacht II ist das letzte, älteste und einzige Fördergerüst...

  • Dortmund-Nord
  • 09.09.12
  •  3
Kultur
11 Bilder

Industriekultur in Dortmund, Hoesch Gelände

Am Samstag haben wir einen kleinen Ausflug zum alten Hoesch Gelände unternommen. Zur Zeit ist es leider eine grosse Baustelle, und man kommt nicht wirklich an die Industrieruine ran. Die komplette Anlage wird gerade als Industriedenkmal aufbereitet. Trotzdem konnten wir ein paar schöne Aufnahmen machen. Hoffe es gefällt!

  • Bochum
  • 27.08.12
Kultur
21 Bilder

Henrichshütte Hattingen - Museum für Eisen und Stahl - LWL-Industriemuseum

Nur 24 Km von meiner Heimat entfernt und trotzdem noch nie dort gewesen. Am Sonntag brachte mich meine Freundin zufällig auf die Idee mal in Hattingen nach dem LWL- Industriemuseum zu schauen. Und was soll ich sagen ... ein Traum ... und das nicht nur für Fotografen. Man merkt sofort das die Verantwortlichen mit viel Liebe und Ehrgeiz ihre Arbeit verrichten. Durch die vielen Wegweiser, Schilder und Erklärungen wird man mit jeder Menge Informationen versorgt und die Kinder haben fast an jeder...

  • Heiligenhaus
  • 31.07.12
  •  4
Politik
8 Bilder

"Krummer Hund" IndustrieDenkmal bei der Wanne-Herner-Eisenbahn jetzt mit Schweissbrennern attackiert.Fällt er Morgen?

Jetzt ist es traurige Wahrheit! Das IndustrieDenkmal, "krummer Hund" bei der WHE wird zerlegt! Die Schweissbrenner rückten heute dem Riesenkran zu "Leibe".Jetzt ist er unwiederruflich Schrott! Zunächst wurde der Ausleger zerstört,dann die tragenden Teile des Untergestells durchgebrannt. Jetzt ist der Umsturz nah. -- Die Bürger haben den Kampf gegen die Stadt Herne und WHE verloren. Ein prägnantes IndustrieDenkmal weniger in Wanne. Der Bürgerwille wurde da wohl mal wieder mit den Füssen...

  • Wanne-Eickel
  • 14.03.12
  •  1
Überregionales
Altes Walzgerüst mit mechanischer Anstellung
5 Bilder

Industriedenkmäler auf der Wiese!

Wie schön, dass nicht alle Fabrikbesitzer ihre alten ausgebauten großen Maschinenteile gleich wieder in den Hochofen einschmelzen lassen. Hier oberhalb des Kemnader Sees, an der Ruhr, sind sie ein Blickfang für jeden Sparziergänger und Radfahrer. Wie dieses alte Walzgerüst auf dem ersten Bild, wo die Anstellung (Walzendruck) der Walzen noch durch Hand, an diesem großen Rad, unter großer Kraftanstrengung eingestellt werden musste. Ich finde, auch das sind Kunstobjekte im öffentlichen Raum und...

  • Witten
  • 06.10.11
  •  3
Kultur
5 Bilder

"Aus" für Zeche Adler im Deilbachtal

Nicht wundern – natürlich ist der Bergbau in Dilldorf und im Deilbachtal lange Vergangenheit. Bereits im Mittelalter wurde in Dilldorf Kohle abgebaut – in Pingen (Gräben) oder in Pütts (Brunnen). Die Kohle lag dicht unter der Oberfläche und erlaubte den Abbau mit einfachen Geräten und ohne große Tiefe. Stollen, die in die Erde führen, gab es seit dem 16. Jahrhundert. Stollen und Zechen hatten von Anfang an Namen. Auf Dilldorfer Gebiet (einschließlich Rodberg und Deilbachtal) hießen sie z.B....

  • Essen-Ruhr
  • 04.04.11
Kultur
Zeche Consolidation
42 Bilder

Zeche Consolidation

Bilder der Zeche Consolidation und dem Consolpark in Gelsenkirchen Bismarck mit den dort ausgestellten Skulpturen.

  • Gelsenkirchen
  • 27.01.11
  •  1
Kultur
10 Bilder

Deilbachhammer - ein Juwel verkommt

Industriedenkmäler gehören zum Ruhrgebiet und geben Zeugnis seiner Geschichte. Das wohl berühmteste – die ehemalige Zeche Zollverein – ist mit der Umgestaltung zu einem neuen Wahrzeichen des Ruhrgebietes geworden. Dies hat sich die Öffentliche Hand einiges kosten lassen. Es gibt aber auch die kleinen Industriedenkmäler, die helfen sollen, uns das Wissen über alte Technik und über das Arbeitsleben unserer Vorfahren zu erhalten. In Dilldorf, genau im Deilbachtal, haben wir gleich eine ganze...

  • Essen-Ruhr
  • 19.01.11
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.