Ines Geipel liest Haltern

Beiträge zum Thema Ines Geipel liest Haltern

Kultur
Ines Geipel sucht in ihrem Buch „Umkämpfte Zone“ Antworten auf das Warum der Radikalisierung, ohne die aktuell bestimmende Opfererzählung nach 1989 zu bedienen.

Veranstaltung wird jetzt nachgeholt
Lesung „Umkämpfte Zone“ mit Ines Geipel

Haltern. Am 12. Oktober 2020 um 19.30 Uhr kommt die bekannte Autorin Ines Geipel auf Einladung der Stadtbücherei, den Freunden der Stadtbücherei und der VHS ins Römermuseum und liest aus ihrem aktuellen Buch. Diese Veranstaltung sollte bereits im April stattfinden, konnte coronabedingt nicht stattfinden und wird jetzt nachgeholt. Woher kommt die große Wut im Osten? Fremdenfeindlichkeit und Hass auf "den Staat": Verlieren wir den Osten Deutschlands? Ines Geipel sucht in ihrem Buch...

  • Haltern
  • 25.09.20
Kultur
In ihrem aktuellen Buch sucht  Ines Geipel Antworten auf das Warum der Radikalisierung. Foto: Amac Garbe

Erfolgreiche DDR-Leichtathletin liest im Römermuseum
Update-Update-Update! Termin fällt aus! Ines Geipel beleuchtet den Osten

Haltern. Die Kooperationspartner Stadtbücherei, VHS und Freunde der Stadtbücherei laden ein zu einer Lesung, die am Dienstag, 17. März, um 19.30 Uhr im Römermuseum, Weseler Straße 100, beginnt: Ines Geipel liest aus ihrem aktuellen Buch „Umkämpfte Zone - Woher kommt die große Wut im Osten?“ Dieser Vortrag gehört auch zum Schwerpunktthema der VHS: „30 Jahre zusammenleben, zusammenhalten. 30 Jahre Wiedervereinigung“. Das Entgelt beträgt fünf/ermäßigt drei Euro. Eine vorherige Anmeldung ist nicht...

  • Haltern
  • 06.03.20
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.