Infektion

Beiträge zum Thema Infektion

Politik
Auch am Fichte-Gymnasium in Hagen gibt es einen positiven Coronafall.

Coronavirus
Positive Fälle mit Kontakt zu Hagener Schulen und Kitas

An mehreren Hagener Schulen und Kitas gibt es neue Quarantänemaßnahmen, da eine positiv auf das Coronavirus getestete Person die jeweilige Einrichtung besucht beziehungsweise dort gearbeitet hat. Betroffen sind Heinrich-Heine-Realschule, Grundschule Kuhlerkamp, Fichte-Gymnasium, Johanniter-Kita Kochstraße (eine Gruppe geschlossen) und AWO-Kita Heidezwerge, Overbergstraße (eine Gruppe geschlossen). Das Gesundheitsamt ist mit den Einrichtungen im Austausch und ermittelt die Infektionsketten....

  • Hagen
  • 19.04.21
Ratgeber

Infektionszahl leicht gestiegen
69 Menschen haben sich infiziert, ein Mensch ist gestorben

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es, Stand Mittwoch 31. März, 10.368 bestätigte Corona-Fälle. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 69 gestiegen. Aktuell sind 972 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 412 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 9.087 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 133,59 (Vortag 130,82). In den Krankenhäusern im...

  • wap
  • 01.04.21
Blaulicht
Das nahende Osterfest wird ohne Zweifel von der Corona-Pandemie geprägt. Zumal die Inzidenzwerte auf Bundes-, Landes- und Kreisebene steigen. Da macht auch Gladbeck keine Ausnahme.

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 30. März liegen vor
Inzidenzwert steigt auch in Gladbeck weiter leicht an

Offensichtlich keine Besserung ist betreffs der Corona-Situation im Kreis Recklinghausen in Sicht. In neun der kreisangehörigen Städten ist der Inzidenzwert in den vergangenen 24 Stunden erneut gestiegen. Das gilt auch für Gladbeck, wobei aber Gladbeck weiterhin kreisweit den niedrigsten Inzidenzwert aufweist.  Erfreulich ist auf jeden Fall, dass aus keiner kreisangehörigen Stadt weitere Todesfälle gemeldet werden, die mit Corona in Verbindung gebracht werden könnten. Aktuell (Stand 30. März, 6...

  • Gladbeck
  • 30.03.21
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 10.000 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 25. März). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 94 gestiegen. Aktuell sind 818 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 295 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 8.881 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 103,67 (Vortag 102,43). In den Krankenhäusern im...

  • Witten
  • 25.03.21
Ratgeber
Ein erster Fall der südafrikanischen Coronavirus-Variante ist jetzt in Dortmund bestätigt worden.

Erster Corona-Fall der südafrikanischen Variante in Dortmund/ Ab dem 4. April können Hausärzte mitimpfen
Inzidenz stieg in einer Woche von 69 auf über 109

Immer mehr Corona-Infektionsfälle der britischen und auch ein erster Fall der südafrikanischen Variante fallen in Dortmund auf. Innerhalb einer Woche klettere der Inzidenzwert stadtweit von rund 69 auf 109,8.  Gestern waren in Kitas 46 Mitarbeiter von einer Virus-Infektion betroffen und auch 81 Kinder positiv bestätigt.  Stark gestiegen ist auch die Zahl der Dortmunder, die vom Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt wurden: Zurzeit sind 2753 Menschen isoliert. War zuvor immer nur eine Kita von...

  • Dortmund-City
  • 23.03.21
Ratgeber
Einmal in der Woche kann sich jeder kostenlos auf das Coronavirus testen lassen.

Kostenlose Schnelltests - Schnelltests zur Selbstanwendung - überarbeitete Priorisierung - Impfstopp - Lage im Kreis Wesel
Im Kampf gegen das Virus

Immerhin: Seit seit einigen Tagen jeder Anspruch auf einen kostenlosen Schnelltest pro Woche hat, scheint es mit der Eindämmung der Corona-Pandemie voranzuschreiten. Wenn schon die Impfkampagne Zweifel aufkommen lässt, das Virus ausreichend zu bekämpfen, die Zahlen sprechen gerade ihre ganz eigene Sprache: Konsequent steigende Inzidenzen lassen uns die Lockerungen der vergangenen Tage und Woche infrage stellen. Und nun wurde auch noch die Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff gestoppt. Drohen...

  • Dinslaken
  • 16.03.21
  • 1
Ratgeber
Im Dortmunder Impfzentrum Phoenix West wurden bis Sonntag 22.252 Dortmunder erst- und 3.724 zum zweiten Mal geimpft. Zusätzlich impften mobile Teams 9.352 Dortmunder einmal und führten 8.818 Folgeimpfungen zum Schutz vor dem Coronavirus durch.

Impfungen mit Astra Zeneca auch in Dortmund ausgesetzt/ 2063 Dortmunder in Quarantäne
Inzidenz liegt bei 71,7

Die Impfungen gegen COVID19 mit Astra Zeneca wurden auch in Dortmund am heutigen Montag unterbrochen. Die Bundesregierung setzte aufgrund einer Empfehlung des Paul Ehrlich Instituts die Impfungen mit Astra Zeneca vorsorglich aus. Aus diesem Grunde sollen Immunisierungen mit diesem Impfstoff so lange nicht fortgeführt werden, bis die Europäische Arzneimittelbehörde entschieden hat, wie sich die neuen Erkenntnisse auf die Zulassung des Impfstoffs auswirken. Hintergrund seien neue Meldungen von...

  • Dortmund-City
  • 15.03.21
Ratgeber

Übrigens
Pollenflug und Corona

„Auch das noch“, seufzt so mancher Betroffene. Jetzt in der „Heuschnupfenzeit“ gilt es, noch achtsamer als bisher zu sein. Denn wenn viele Pollen durch die Luft fliegen, infizieren sich mehr Menschen mit dem Coronavirus. Dies verdeutlicht eine aktuelle Studie der Technischen Universität München. Das Tragen von geeigneten Masken sei daher jetzt doppelt wichtig. Teilweise stiegen die Corona-Infektionszahlen bei einer erhöhten Pollenkonzentration um mehr als 20 Prozent, stellten die...

  • Duisburg
  • 14.03.21
  • 1
KulturAnzeige

30,7 Prozent weniger Infektionskrankheiten in Gelsenkirchen seit Pandemiebeginn
DAK-Gesundheit: Norovirus steigt als einzige Stadt in NRW um 12,5 Prozent an

Im Corona-Jahr 2020 ist in Gelsenkirchen durch die Hygienemaßnahmen ein deutlicher Rückgang bei vielen Infektionskrankheiten festzustellen. In der Summe waren, ohne Berücksichtigung vom Corona-Virus, 30,7 Prozent weniger Nachweise gemeldet worden. Laut einer Analyse der DAK-Gesundheit von Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) gingen Norovirus-Infektionen jedoch um 12,5 Prozent nach oben. Diese sich gerade in Gemeinschaftseinrichtungen rasch verbreitende Erkrankung wurde im vergangenen Jahr nur...

  • Gelsenkirchen
  • 11.03.21
Ratgeber
Frühlingshafte Temperaturen: Die ersten Pollen fliegen und eröffnen für Allergiker im Märkischen Kreis die Leidenszeit.
2 Bilder

Corona-Infektion oder Heuschnupfen? Positiver Nebeneffekt: FFP2-Masken können Pollen zurückhalten
Mildes Wetter im Märkischen Kreis lässt die Pollen fliegen

Das milde Wetter lässt die Pollen im Märkischen Kreis früher als sonst fliegen. Vor allem Hasel und Erle sind unterwegs. Für Allergiker brechen damit harte Zeiten an: Die Nase kribbelt und läuft, juckende Augen bis hin zu Atembeschwerden. „Diese Symptome einer Pollenallergie sollten aber nicht mit einer Corona-Infektion verwechselt werden“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Dirk Schneider. Mit den frühlingshaften Temperaturen haben die Pollensaison und damit die große Qual für viele...

  • Arnsberg
  • 10.03.21
LK-Gemeinschaft
Über das Wochenende, 6. und 7. März, hat es im Hochsauerlandkreis 100 Neuinfizierte und 110 Genesene gegeben. Foto: privat

Hochsauerlandkreis: Corona-Zahlen vom Wochenende
100 Neuinfizierte, 110 Genesene, 46 stationär

Über das Wochenende hat es im Hochsauerlandkreis 100 Neuinfizierte und 110 Genesene gegeben. Mit Stand von Montag, 8. März, 9 Uhr, sind in der Statistik 368 Infizierte, 5.733 Genesene sowie 6.250 bestätigte Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 72,0 (Stand: 8. März, 0 Uhr). Stationär werden 46 Personen behandelt, 13 intensiv und davon werden fünf Personen beatmet. Am 4. März ist eine 65-jährige Frau aus Marsberg verstorben. Damit sind es insgesamt 149 Sterbefälle in Verbindung mit einer...

  • Arnsberg
  • 08.03.21
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 9.172 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 5. März). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 47 gestiegen. Aktuell sind 648 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 161 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 8.233 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 78,98 (Vortag 78,06). In den Krankenhäusern im...

  • Witten
  • 05.03.21
Ratgeber
Düsseldorf: Mit aktuellem Stand wurde - seit dem 3. März 2020 - bei insgesamt 17.258 (+74) Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. Laut der Information des Landeszentrums Gesundheit NRW (LZG) sind aktuell rund 580 Personen in Düsseldorf infiziert.

Düsseldorf: Die aktuellen Coronazahlen vom 3. März
Ein Jahr Pandemiezahlen online!

Mit aktuellem Stand wurde - seit dem 3. März 2020 - bei insgesamt 17.258 (+74) Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. Laut der Information des Landeszentrums Gesundheit NRW (LZG) sind aktuell rund 580 Personen in Düsseldorf infiziert. Von den Infizierten werden 76 in Krankenhäusern behandelt, davon 23 auf Intensivstationen. 16400* Düsseldorferinnen und Düsseldorfer sind inzwischen genesen. 282 (+2) Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind bisher in...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 03.03.21
Politik

Für einen demokratischen Stadtrat
Keine Delegierung an Hauptausschuss

Aufgrund der vom Land Nordrhein-Westfalen bis zum 27. März 2021 erklärten epidemische Lage und aufgrund des derzeitigen Anstiegs der Infektionszahlen in Düsseldorf, wurden heute die Geschäftsstellen der Gruppen und Fraktionen im Stadtrat vom Oberbürgermeister gefragt, ob erneut Entscheidungsbefugnisse auf den Haupt- und Finanzausschuss (HFA) delegiert werden dürften. Torsten Lemmer, Ratsherr und Geschäftsführer der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER erklärt: „Dem Ansinnen,...

  • Düsseldorf
  • 23.02.21
Ratgeber
Foto Pixabay

Deutschland in der Pandemie
Corona - News am Freitag : Fallzahlen sinken kaum - RKI meldet 9113 Neuinfektionen

Erneut mehr als 9000 Neuinfektionen : In Deutschland sind binnen einem Tag mehr als 9000 Neuinfektionen mit Covid19 registriert worden. Wie das RKI  unter Daten der Gesundheitsämter mitteilte, wurden innerhalb von 24 Stunden 9113 neue Ansteckungsfälle verzeichnet. Zudem wurden 508 Todesfälle innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus in Deutschland seit Pandemiebeginn stieg auf 2.369.719. Genesend : 2.176 Millionen. 7-Tage - Inzidenz...

  • Bochum
  • 19.02.21
  • 11
  • 1
Blaulicht
Schon seit Jahren sind Andelka Dumancic und Katarzyna Szczesny als Reinigungskräfte im Klinikum Dortmund Profis im Desinfizieren und Infektionsschutz. Beide berichten vom Alltag mit der Pandemie auf der Intensivstation des Klinikums Dortmund.

Putzen in der Pandemie: Reinigungskräfte berichten von ihrer Arbeit auf der Covid-Intensivstation im Klinikum Dortmund
„Eine neue Normalität“

Seit Beginn der Pandemie stehen Krankenhäuser im Fokus. Neben medizinischem und pflegerischem Personal kämpfen auch andere Berufsgruppen dafür, dass sich das Virus nicht weiter ausbreitet – nicht zuletzt die Reinigungskräfte. Doch wie reinigt man eigentlich ein Zimmer, in dem noch kurz zuvor ein infizierter Patient gelegen hat? Wie hoch ist die Angst, dass man sich selbst ansteckt? Und wie hat Corona den Alltag verändert? Andelka Dumancic und Katarzyna Szczesny, Reinigungskräfte im Klinikum...

  • Dortmund-City
  • 18.02.21
Politik
Auch nach Kontaktnachverfolgungen liegen dem Dortmunder Gesundheitsamt keine Informationen zur Herkunft der B.1.1.7.-Virusvariante vor, die in zwei Kitas aufgetaucht ist. Anlasslos werde nicht getestet, sagt der Leiter Dr. Frank Renken, doch werde bei Corona-Fällen in Einrichtungen direkt allen ein Testangebot gemacht.

Gesundheitsamt: Unklar, wie B.1.1.7-Corona-Variante in 2 Dortmunder Kitas kam
Neues Testkonzept für Gemeinschaftseinrichtungen

Für Familien, deren Kinder in Kitas betreut werden endet am Montag, 22. Februar, der Appell die Kinder möglichst nicht in die Einrichtung zu bringen. Für diese Woche gilt in Dortmunder Kindergärten und Tagesstätten noch der Status der Notbetreuung. Eltern sollten Kinder möglichst nicht betreuen lassen. Ab nächster Woche gebe es noch keinen Regelbetrieb. Betreut werde in festen Gruppen, die Zeiten blieben noch eingeschränkt. Zu Corona-Varianten, die in zwei Kitas aufgetaucht waren, informiert...

  • Dortmund-City
  • 17.02.21
Ratgeber
Dieses Urteil könnte maßgebend sein für andere Kommunen in ganz NRW: Per Eilantrag hatte die Stadt Moers gefordert, die Maskenpflicht im Freien in der Innenstadt auszusetzen.

Maskenpflicht im Freien in der Innenstadt gekippt
Stadt Moers setzt Eilantrag durch

Dieses Urteil könnte maßgebend sein für andere Kommunen in ganz NRW: Per Eilantrag hatte die Stadt Moers gefordert, die Maskenpflicht im Freien in der Innenstadt auszusetzen - zumindest für die Zeit des Lockdowns, wenn erwartungsgemäß deutlich weniger Personen dort unterwegs sind. Diesem Antrag hat das Verwaltungsgericht Aachen nun stattgegeben. In einem zweiten Urteil hat das Oberverwaltungsgericht Münster zudem verfügt, dass auch im unmittelbaren Umfeld des Einzelhandels sowie auf den zum...

  • Moers
  • 16.02.21
Blaulicht
Knapp über 2.000 Bürger im Kreis Wesel wurden in anderthalb Wochen erstmals geimpft.

Über 2.000 Bürger im Kreis Wesel erstmals geimpft - Terminvergabe weiterhin problematisch - Kein zweites Impfzentrum im Kreis Wesel - Hoffen auf Schnelltests
Hoffnung auf mehr Normalität im Alltag

 2.100 Bürger über 80 Jahre sind Stand Sonntag, 14. Februar, im Impfzentrum in Wesel geimpft worden. Zusätzlich wurden 230 Mitarbeiter des Rettungsdienstpersonals im Kreis Wesel sowie 250 Mitarbeiter von Pflegediensten erstmals geimpft. Als eine der Ersten wurde Daniela Schadwinkel geimpft. Anfangs noch hatte die Pflegekraft überlegt, ob sie sich überhaupt impfen lassen soll. Dann aber ging alles schnell: Ihr Arbeitgeber hat sie auf der Liste vermerkt und schon hatte sie den Termin. "Mir tat...

  • Dinslaken
  • 16.02.21
Blaulicht
3 Bilder

Aktuelle Corona-Fallzahlen im Kreis Recklinghausen
12. Februar: Gladbeck wieder Schlusslicht

Der positive Trend hält an: Am heutigen Freitag sinkt die Kreisinzidenz weiter und liegt nun bei 72,3 (-9,4 im Vergleich zum Vortag). Während Haltern und Datteln bereits den niedrigsten Grenzwert von 35 unterschreiten, hängt Gladbeck trotz sinkender Tendenz noch immer im zweistelligen Bereich. Drei weitere Todesfälle im Kreis wurden registriert. Demnach gibt es aktuell (Stand Freitag, 12. Februar, 9 Uhr) im gesamten Kreis Recklinghausen nunmehr 21.234 (+51 im Vergleich zum Vortag) bestätigte...

  • Gladbeck
  • 12.02.21
  • 1
Ratgeber

Corona-Krise
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 8.364 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 11. Februar), von diesen sind aktuell 652 infiziert, 7.450 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 57 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 76,20 (Vortag 81,14). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 51 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • Witten
  • 11.02.21
Politik
2 Bilder

COVID 19
Verwaltung unternimmt nichts in Sachen Aufklärung Mensch, Tier, Ansteckung

In der letzten Ratsversammlung fragt die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER die Verwaltung, was diese bisher unternommen hat, um mit COVID 19 infizierte Menschen darauf hinzuweisen, dass diese im Kontakt mit ihren Haustieren die grundlegenden Prinzipien der Hygiene einhalten sollten, wie konkret insbesondere bei den bisher im Krankenhaus zu behandelnden Menschen auch das Thema Haustiere und deren Infektionsmöglichkeiten und damit auch das Risiko der Verbreitung von diesen Tieren an andere...

  • Düsseldorf
  • 10.02.21
  • 1
Ratgeber
Ab Montag setzt die Stadt diese E-Mobile als „Impf-Express“ an der Warsteiner Music Hall für den Transport von über 80-Jährigen vom Parkplatz am Phoenix-Platz ins Impfzentrum ein. Bei Bedarf können sich die Besucher beim Personal melden und werden dann mit den Elektrofahrzeugen zum Eingang gefahren.

Corona-Virus-Mutationen auch in Dortmund nachgewiesen: Britische B.1.1.7.-Variante
Rückkehrerin aus Brasilien in Quarantäne

Bei fünf Menschen wurde in Dortmund im Januar die britische SARS-CoV-2 Virusvariante (B.1.1.7) nachgewiesen. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, handelte es sich bei dem Indexfall um eine Dortmunderin, die aus Brasilien zurückgekehrt war. Diese steckte eine weitere Person an, die dann wiederum weitere drei Personen im eigenen Haushalt angesteckt hat. Die bestätigten positiven Ergebnisse im Rahmen der 10 bis 14 Tage in Anspruch nehmenden Sequenzierung zum Nachweis der britischen SARS-CoV-2...

  • Dortmund-City
  • 04.02.21
Ratgeber
Am Montag werden erstmals über 80-Jährigem die daheim leben, im Dortmunder Impfzentrum am Phoenix-Platz geimpft. Direkt davor gibt es einen großen Parkplatz und für weniger Mobile einen Shuttle mit Golfmobilen und Helfern. Zum Impfzentrum können Berechtigte den Behindertenfahrdienst nutzten. Es fährt ein Bus als Impf-Shuttle vom Hörder Bahnhof aus.  Ärzte können älteren Patienten, wenn nötig auch einen Taxi-Schein zum Impfzentrum ausstellen.

382 Impfdosen werden am Montag im Dortmunder Zentrum auf Phoenix-West an über 80-Jährige verimpftt
Impf-Zentrum startet Betrieb

Mit 382 Impfdosen pro Tag, die zugesagt wurden, wird das Dortmunder Impfzentrum auf Phoenix-West am Montag, 8. Februar, mit dem Impfen über 80-Jähriger starten. Parallel werden mit einem weiteren Impfkontingent Rettungsdienstmitarbeiter und ambulante Pflegekräfte geimpft. Mit 77,3 lag die Inzidenz in Dortmund unter dem NRW-Durchschnittswert von 83 Neuinfektionen in einer Woche pro 100.000 Einwohner.      Krisenstabsleiterin Birgit Zoerner nennt weitere Zahlen: Am vorletzten Wochenende lag der...

  • Dortmund-City
  • 02.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.