Info-Börse

Beiträge zum Thema Info-Börse

Ratgeber
Eine Börse, viele Ehrenamtliche: Am kommenden Samstag präsentieren Organisationen und Initiativen ihre Arbeit entlang der Mittelstraße. Unser Foto entstand auf der Ehrenamtsbörse 2016.

Lust auf Ehrenamt? Große Info-Börse am 23. Juni auf der Mittelstraße

Forscher haben herausgefunden: Menschen, die ehrenamtlich tätig sind, sind glücklicher und zufriedener. Zum Glück für Hilden, denn ohne Vereine und freiwillige Helfer wären viele Angebote und Projekte nicht möglich. Deshalb organisiert die Stadt alle zwei Jahre eine Ehrenamtsbörse. Am Samstag, 23. Juni, ist es zum siebten Mal so weit. Von 10 bis 14 Uhr präsentieren sich über 50 Organisationen und Initiativen entlang der Mittelstraße in der Innenstadt. Vielfältiges Engagement Auf der...

  • Hilden
  • 21.06.18
  • 1
Ratgeber
3 Bilder

Berufskundliche Informationstag am 13. September im Rathaus Marl

Zur 17. Auflage der „Info-Börse für junge Leute“ kommen Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen von sechs Marler Schulen ins Rathaus . Sie können sich in den Sitzungsräumen des Rathauses bei knapp 30 Unternehmen, Einrichtungen und Innungen aus Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistung zwischen 8 und 13 Uhr über die jeweiligen Berufe informieren. Info-Börse für junge Leute Kompetente Ansprechpartner der Agentur für Arbeit sowie Innungen, Verbände und Organisationen stehen für...

  • Marl
  • 12.09.16
  • 1
Ratgeber
3 Bilder

Zahlen, Fakten, Ansprechpartner: Rund ums Thema Flüchtlinge in Hamminkeln

Wer sich einen Überblick über Details der Flüchtlingsunterbringung und -betreuung in Hamminkeln und den Ortsteilen verschaffen möchte, der wird auf der Homepage der Stadt Hamminkeln aufgeklärt. Hinter dem entsprechenden Link erscheinen diese Informationen: Derzeit leben rund 515 Flüchtlinge (Stand: 13.11.2015) in Hamminkeln. Durch den nicht abreißenden Flüchtlingsstrom werden der Stadt Hamminkeln immer mehr Asylsuchende zugewiesen, so dass die o.g. Zahl stetig weitersteigt. Neun feste...

  • Hamminkeln
  • 23.11.15
Ratgeber

Info-Börse Flüchtlingshilfe - das wird aktuell benötigt: Jogginghosen, Badelatschen, Laptops

 Das Rote Kreuz sucht im Moment Dolmetscher für die Sprachen Pashtu, Urdu und Farsi. Wer hier helfen kann, meldet sich an der Jahnhalle, Jahnstraße 11. Ansonsten sind immer wieder Helfer gefragt. Anmelden kann man sich entweder im Internet mit einem Kontaktformular auf der Homepage unter www.drk-witten.de oder auch persönlich täglich von 8 bis 20 Uhr in der Jahnhalle. An Sachspenden werden zurzeit Jogginghosen und Schlafanzüge sowie Badeschlappen für Jung und Alt benötigt. Willkommen sind auch...

  • Witten
  • 20.11.15
Politik
Daniel Kunstleben (Foto: PSi) und Bernd Romanski (Foto: privat).
2 Bilder

Anerkennung für alle Helfer, die sich für Flüchtlinge in Hamminkeln und Wesel stark machen

In den ersten drei Monaten der anhaltenden Flüchtlings-Zuweisungen hat sich in Hamminkeln und Wesel eine funktionierende Helfer-Kultur entwickelt. Dank vieler unterstützender Hände (und Köpfe) können die Asylbewerber in vielen Ortsteilen mit Sachspenden und Hilfeleistungen versorgt werden, ohne die sich deren Aufenthalt in den Unterkünften recht entbehrungsreich darstellen würde. In der aktuellen Ausgabe des Weselers finden Sie unter der Rubrik "Info-Börse" den Überblick über alle...

  • Wesel
  • 17.11.15
  • 3
  • 3
Ratgeber
Der Help-Kiosk hat zusammen mit dem Roten Kreuz an der Jahnhalle einen Fahrrad-Pool aufgebaut. Insgesamt sechs gespendete Fahrräder, von der Radstation überholt, stehen nun den Bewohnern zum Ausleihen zur Verfügung.

Flüchtlinge brauchen Sportsachen und Fahrräder

Die einen sprechen von einer Flüchtlingskrise, andere nennen es die größte Herausforderung für die kommenden Jahre. Fakt ist: Wir müssen uns engagieren, wir müssen helfen. Ende dieses Jahres werden voraussichtlich knapp 1000 Flüchtlinge in Witten leben. Menschen, die vor Krieg, Terror, Hunger oder bitterer Armut geflohen sind, um bei uns Schutz zu erhalten. Natürlich sind sie in unserer Stadt willkommen und werden größtenteils mit offenen Armen empfangen. Viele Bürger Wittens engagieren...

  • Witten
  • 13.11.15
  • 1
  • 3
Politik

Wenn Sie den Hünxer Flüchtlingen helfen wollen: Ratgeber, Kontakte, Ansprechpartner

Die Koordination der Flüchtlingsbetreuung in der Gemeinde Hünxe ist noch nicht so weit gediehen wie in anderen Kommunen des Kreises Wesel. Auf der Homepage www.huenxe.de sind bislang nur Verwaltungsvorlagen und Ratsbeschlüsse zum Thema hochgeladen. Dort heißt es unter anderem: Der Zuweisung von Flüchtlingen in die Gemeinde Hünxe hält unvermindert an und nimmt zu. Die bisher geschaffenen Kapazitäten reichen bei der Hochrechnung der Zahlen nicht aus. Kurzfristig ist weiterer Wohnraum...

  • Hünxe
  • 11.11.15
  • 1
Ratgeber

Hilfe auf vielen Wegen: Deutschunterricht, Sport, Fahrradkurse für die "Neu-Mehrhooger"

Die Angebotspalette für die Betreuung der Asylsuchenden in Mehrhoog stellt sich immer breiter auf. Neben den verschiedenen Angeboten für Kinder, den Patenschaften, dem Deutschunterricht, den Brettspielen für Erwachsene und den Möglichkeiten der Teilnahme am Fußballtraining des VfR Mehrhoog, hat sich auch das Lauftreff-Angebot des SV Hamminkeln etabliert. Jeden Samstag um 14 Uhr haben Asylsuchende und auch andere Interessierte die Möglichkeit, sich auf eine fachlich begleitete Runde rund um...

  • Hamminkeln
  • 10.11.15
Ratgeber

Info-Börse gibt einen Überblick über Kontakte in Flüchtlingsangelegenheiten

Alpen/Sonsbeck/Xanten. Diese Info-Börse soll unseren Leser/-innen dazu dienen, einen Überblick über alle Ansprechpartner und Helfergruppen zu gewinnen, die sich um Flüchtlinge in den Kommunen unseres Verbreitungsgebietes kümmern. Bitte wählen Sie die entsprechenden Rufnummern oder Internetlinks aus, um Kontakt zu den Helfern oder Behörden in Ihrer Gemeinde oder auch überörtlich beim Kreis Wesel aufzunehmen. Kreis Wesel ...  Kleiderspenden:...

  • Xanten
  • 09.11.15
  • 1
Ratgeber
Am Help-Kiosk werden Spenden entgegengenommen.

Flüchtlinge brauchen Jogging-Anzüge, Mützen und Handschuhe, Winterkleidung

Die einen sprechen von einer Flüchtlingskrise, andere nennen es die größte Herausforderung für die kommenden Jahre. Fakt ist: Wir müssen uns engagieren, wir müssen helfen. Ende dieses Jahres werden voraussichtlich knapp 1000 Flüchtlinge in Witten leben. Menschen, die vor Krieg, Terror, Hunger oder bitterer Armut geflohen sind, um bei uns Schutz zu erhalten. Natürlich sind sie in unserer Stadt willkommen und werden größtenteils mit offenen Armen empfangen. Viele Bürger Wittens engagieren...

  • Witten
  • 06.11.15
  • 1
Ratgeber

Info-Börse für die Flüchtlingshilfen in Wesel: Alle Ansprechpartner und Betreuer-Kontakte

Wer sich einen Überblick über Details der Flüchtlingsunterbringung und -betreuung in Wesel verschaffen möchte, der wird auf der Homepage der Stadt aufgeklärt. Hinter dem entsprechenden Link erscheinen diese Informationen: In der Stadt Wesel leben derzeit rund 1.160 Flüchtlinge. Ihre Wohnsituation unterscheidet sich: Flüchtlinge, die gerade erst den Weg nach Deutschland gefunden haben, werden vom Land NRW unter anderem in Notunterkünften untergebracht. In der Kreisstadt Wesel gibt es derzeit...

  • Wesel
  • 04.11.15
  • 5
Politik
Little Mohammed

Geburt kurz nach der Ankunft in Mehrhoog: Flüchtlingsbaby Mohammed in Wesel geboren

Die SPD in Mehrhoog verschafft Facebook den schönsten Post, den es seit Wochen zwischen Rhein und Issel gegeben hat: Die aufregende Geschichte eine Geburt im Umfeld der örtlichen Flüchtlingsunterkunft macht seit gestern Mittag die Runde. Hier eine Abschrift der Schilderung ... Freitag in der Hogenbuschhalle: 12:00 Uhr: Eine hochschwangere (38. Woche) junge Frau aus Nigeria trifft in der Halle ein. An der Hand hat sie ihre beiden Söhne, zwei und drei Jahre alt. Der dreijährige ist behindert...

  • Wesel
  • 02.11.15
  • 1
  • 5
Ratgeber
Mit einem Willkommensfest auf dem Hof der ehemaligen Grundschule an der Roonstraße begrüßten Mitglieder des Wattenscheider Ferienlagervereins und einige Privatleute kürzlich die dort untergebrachten 160 Flüchtlinge.
2 Bilder

Info-Börse: WAT hilft den Flüchtlingen

"WAT packt an“ - Hilfsbereitschaft und Solidarität haben Tradition in Wattenscheid. Das gilt nicht zuletzt für das Engagement für Flüchtlinge, die derzeit aus aller Welt in die Stadt kommen. 2 388 Flüchtlinge lebten Ende September in Bochum, 1784 wurden 2015 aufgenommen. Viele Menschen erhielten davon in Wattenscheid, Höntrop, Günnigfeld oder Eppendorf ein schützendes Dach über dem Kopf. Organisationen, Vereine und Netzwerke engagieren sich bereits in der Flüchtlingshilfe und bieten viele...

  • Wattenscheid
  • 02.11.15
  • 1
Politik
Die Kinder im Flüchtlingsheim Querenburg, dem ehemaligen Priesterheim an der Kollegstraße, sind jetzt ganz rasant unterwegs: Sparkasse Bochum und Deutsche Leasing überreichten dort zehn Bobbycars an Sozialarbeiterin Lavdije Demiri von „Plan B e.V.“, die dort die Betreuung übernommen hat. Vom Erfolg konnten sich alle sofort überzeugen: Die Kinder schnappten sich die Rutschautos und sausten die Wege des angrenzenden Parks hinunter.

Flüchtlinge in Bochum: Hier können Sie helfen!

Hilfsbereitschaft und Solidarität werden in Bochum großgeschrieben. Das gilt nicht zuletzt für das Engagement für Flüchtlinge, die derzeit aus aller Welt nach Bochum kommen. 2 388 Menschen hat die Stadt bis Ende September aufgenommen, hinzu kommen noch einmal all die Flüchtlinge, die in den Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes in Bochum untergekommen sind. Über 50 Organisationen, Vereine und Netzwerke engagieren sich bereits in der Flüchtlingshilfe und bieten viele Möglichkeiten zu helfen....

  • Bochum
  • 30.10.15
  • 2
Überregionales

Wirtschaftsförderung berät am Unternehmerinnentag NRW

Der „Unternehmerinnentag NRW verleiht Flügel“: Unter diesem Motto steht die landesweite Veranstaltung am Samstag, 20. April, von 10 bis 18.30 Uhr im Wissenschaftspark Gelsenkirchen. Die Bochumer Wirtschaftsförderinnen wollen auf einer „Coaching-Insel“ künftige Unternehmerinnen beim Start in die Selbständigkeit unterstützen: Experten und Expertinnen stehen interessierten Geschäftsfrauen zu Steuern, Recht, Unternehmensführung und Marketing dort Rede undAntwort. 410 Existenzgründerinnen und...

  • Bochum
  • 16.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.