Alles zum Thema Infracor

Beiträge zum Thema Infracor

Überregionales

Werkfeuerwehr des Chemiepark Marl hilft bei Gefahrstoffaustritt nach chem. Reaktion in einem Chemiebetrieb

Seit 10:30 Uhr ist der Einsatz der Feuerwehr Bottrop in einem Chemiebetrieb an der Brukterer Straße beendet. Um 00:16 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage des Chemiebetriebs aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass es sich nicht um ein Brandereignis, sondern um einen Stoffaustritt handelte. Ein 1-m³-Kunststoffbehälter mit dem Stoff Methacrylsäureanhydrid war vermutlich infolge einer chemischen Reaktion leckgeschlagen. Mitarbeiter befanden sich zu diesem Zeitpunkt...

  • Marl
  • 06.06.17
Kultur

ExtraSchicht: Chemiepark zum Anfassen

Einmal im Jahr gibt‘s den Chemiepark förmlich zum Anfassen. Denn zur ExtraSchicht am 6. Juli öffnet der Standort Marl mit seinem 6,5 Quadratkilometer großen Areal die Tore für die Öffentlichkeit. Er ist nach wie vor der einzige aktive Ankerpunkt auf der Route der Industriekultur. Das Informations-Centrum am Lipper Weg bietet nicht nur in dieser „Nacht der Industriekultur“ auf zwei Etagen ein multimediales Erlebnis. Im Untergeschoss erzählen bewegte Bilder und Originalobjekte aus dem...

  • Marl
  • 27.06.13
  •  2
Überregionales

Infracor-Werkstatt: 3000 Tage heile Welt

Es gibt viele Gründe im Chemiepark, um zu feiern. Aber dieser war einmal besonders außergewöhnlich - und erfreulich: Fast neun Jahre lang war "heile Welt" in der Werkstatt "Elektrische Maschinen“. Für ganz genau 3000 Tage ohne Unfall mit Ausfallzeit spendierte die Infracor Arbeitssicherheit ein Kollegenfrühstück für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Betriebsleiter Ingo Smock freute sich für seine Truppe: „Dies ist Ihr Verdienst. Insbesondere im Werkstattbereich ist das...

  • Marl
  • 20.07.12
Kultur
Die Gewinner (v.li.): David Greine, Marcel Garus, Jannis Kappes, Erik Janetta, Isabella Zeher, Tankred Imioczyk, Eva Golsong, Philip Czechowski, Deborah Müller, Niklas Löffelbein, Jan-Philipp Imiolczyk, Monja Daub sowie Jessica Trocha und Alexander Bach (beide nicht im Bild).

Die mit den Tasten tanzen

Seit Jahren fördert die Infracor GmbH den Wettbewerb „Jugend musiziert“. Auch in diesem Jahr ehrte das Unternehmen die Gewinner mit Sonderpreisen, die ihnen Geschäftsführer Stefan Behrens im Feierabendhaus von Hüls Service überreichte. „Ich selbst habe leider erfolglos versucht, Klavier spielen zu lernen. Dabei habe ich einen Eindruck gewonnen, wie viel Mühe es macht, ein Instrument so weit zu beherrschen, dass man an solch einem Wettbewerb teilnehmen kann“, sagte er den Nachwuchsmusikern....

  • Marl
  • 13.07.12
Überregionales
16 Bilder

Explosion im Chemiepark Marl

Am Samstagnachmittag kam es im Chemiepark Marl zu einer folgenschweren Explosion mit anschließendem Brand. Das Feuer war in einem Betrieb der Evonik ausgebrochen. Über der Stadt Marl zog eine dichte schwarze Rauchwolke, die Kilometer weit zu sehen war und viele Schaulustige anlockte. Nach ersten Angaben der Werksleitung gibt es  mehrere Verletzte. Ein schwerst Brandverletzter wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Drei Arbeiter wurden nach ersten Angaben noch...

  • Marl
  • 01.04.12
  •  2
Politik

Neues Naturschutzgebiet droht Chemiepark, das Wasser abzudrehen

Wenn‘s um Arbeitsplätze und die Interessen des Chemieparks geht, rückt der Naturschutz in die zweite Reihe. Zwar plant der Lippeverband die Verlegung und damit den Neubau der Lippedeiche auf der vier Kilometer langen Strecke zwischen der Lippramsdorfer Straße und der Oelder Brücke, doch das Projekt, das rund 85 Millionen Euro kosten soll, wird wohl so nicht durchgeführt werden. Denn diese Maßnahme würde nicht nur einen verbesserten Hochwasserschutz schaffen, sondern direkt vor der Nase des...

  • Marl
  • 14.09.10
Ratgeber
Mund halten und den Körper reden lassen: Das gilt im Besprechungszimmer der Infracor, in der die „Pausen-Sportler“ mal nur an sich denken. Damit fließt in diesem Raum nicht nur der Schweiß bei anstrengenden Konferenzen, sondern ebenso bei Leibesübungen.

Im Konferenzraum gilt jetzt: Mund halten, Körper sprechen lassen

Es gibt viele Arten, wie man im Chemiepark ins Schwitzen kommt. Aber im Besprechungszimmer im Gebäude 139 stehen gleich zwei völlig unterschiedliche Varianten zur Wahl. Eine davon gehört in diesem Raum zum Standart: Klar, bei anstrengenden und langwierigen Konferenzen steht so manchem schnell das Wasser auf der Stirn. Doch es gibt dort ein anderes schweißtreibendes Phänomen: Immer wieder mittwochs versammeln sich hier um Punkt 13.15 Uhr Mitarbeiter, die nach Anleitung gemeinsam in die Knie...

  • Marl
  • 26.08.10
  •  1
Überregionales
Geschafft, aber glücklich: Die angehenden Kaufleute für Bürokommunikation mit ihren eigenhändig gebauten Uhren.

Azubis legen Scheuklappen ab

Über den Tellerrand schauen hat noch niemanden geschadet. Vielmehr bekommt man Eindrücke aus anderen Bereichen, kann dazulernen und sich vielleicht sogar entscheidend weiterentwickeln. Aber auf jeden Fall öffnen sich die Scheuklappen. Und genau das fördert Infracor bei seinen Azubis. Deshalb schnupperte jetzt eine Gruppe auszubildender Kaufleute für Bürokommunikation gleich in ihrem ersten Jahr in einen anderen Berufszweig hinein. Sie setzten die gelebte Übung der Infracor Ausbildung im...

  • Marl
  • 20.08.10
Überregionales
Achtung - Aufnahme: Im Chemiepark stehen die Auszubildenden hinter und vor der Kamera.

Großes Kino im Chemiepark

Hollywood in Marl. Denn der Chemiepark bietet seit neuestem auch Schauspielunterricht an. „Achtung - Aufnahme“ heißt es in diesen Tagen an verschiedenen Drehorten in der Infracor Ausbildung, die bei einem Projekt des Ausbildungsfernsehens Marl und der Arbeiterwohlfahrt Marl mitwirkt. Na gut, Kinostar kann hier keiner werden und nach Abschluss der Dreharbeiten kehren alle wieder an „die Schüppe“ zurück. Aber es hat einen Lern- und Informationseffekt: Hierdurch erfahren Schülerinnen und Schüler...

  • Marl
  • 04.08.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.