Ingo Boxhammer

Beiträge zum Thema Ingo Boxhammer

Politik
Sabine Seibel, Sprecherin des Aktionsbündnisses für den Frieden. Fotos (2): Aktionsbündnis
2 Bilder

Nach dem Tod von Ingo Boxhammer
"Aktionsbündnis für den Frieden" macht weiter

Nach dem Tode seines Initiators Ingo Boxhammer, hat sich das „Aktionsbündnis für den Frieden“ entschlossen, weiterzuarbeiten. „Dies ist Ingos Vermächtnis für Frieden, Freiheit und solidarischem Miteinander. In seinem Sinne arbeiten wir auch im Jahr 2019 weiter“, so die Sprecherin Sabine Seibel. Thematisch werde sich das Bündnis erneut mit Aktionen zum Antikriegstag einbringen, sich in den Bereichen Ostermärsche und Atompolitik engagieren und weitere Infostände folgen lassen. Als Sprecher...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.01.19
  •  1
Überregionales

Kein "Sargzwang" in Castrop-Rauxel

Ein erneutes Nachhaken von Ingo Boxhammer (Die Linke) brachte es jetzt ans Licht: Muslimen kann eine Bestattung ohne Sarg erlaubt werden. Das Landesrecht verbietet es nicht. Somit mussten gegenteilige Aussagen der Verwaltung („Landesrecht steht muslimischen Bestattungen – ohne Sarg – entgegen“) revidiert werden. In einem Antwortschreiben des Technischen Beigeordneten Heiko Dobrindt auf eine Anfrage der Linken vom 21. Januar heißt es, dass sich die Satzung der Stadt Castrop-Rauxel auch...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.02.15
Überregionales
Ingo Boxhammer

"Wir haben keine Zeit mehr" / Aktionsprogramm für Flüchtlinge

„Wenn der Bus mit Flüchtlingen kommt, dann müssen wir sie aufnehmen. Ob uns das finanziell passt oder nicht“, machte Ingo Boxhammer (Die Linke) deutlich. Wie berichtet, hat Die Linke ein „Aktionsprogramm zur Hilfe für die Flüchtlinge in Castrop-Rauxel“ erstellt. Dieses Aktionsprogramm sollte der Rat der Stadt beschließen. „Das Thema brennt uns allen unter den Nägeln“, betonte SPD-Chef Rajko Kravanja. Es solle jedoch im Haupt- und Finanzausschuss darüber entschieden werden, so der Tenor....

  • Castrop-Rauxel
  • 26.11.14
Politik
Ingo Boxhammer. Foto: Archiv

Linken-Zoff: Ingo Boxhammer gewinnt vor Schiedskommission

Nachdem es Ingo Boxhammer im Dezember 2013 verwehrt wurde, für Listenplatz 1 auf der Reserveliste der Linken für die Kommunalwahl zu kandidieren (Stadtanzeiger berichtete), wird er am Samstag (5. April) bei der Wiederholung der Wahlversammlung nun doch für Listenplatz 1 kandidieren. Dies erklärte Boxhammer auf Stadtanzeiger-Nachfrage. „Mir ist die Kandidatur mit der Begründung verwehrt worden, dass dies ein Frauenplatz sei“, erklärt Boxhammer. Aber dies sei falsch. „Wenn ein Mann auf Platz 1...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.03.14
Überregionales

Sankt Martin: Raus aus den Kindergärten?

Geht es Sankt Martin an den Kragen? Soll er raus aus den Kindergärten, damit muslimischen Kindern nicht länger christliche Traditionen aufgezwungen werden? Rüdiger Sagel, NRW-Chef der Linken, wurde jedenfalls in einer Zeitung dahingehend zitiert. Auch eine Umbenennung des Umzuges in „Sonne-Mond-und-Sterne-Fest“ wurde angeblich angeregt. „Davon war nie die Rede“, meint Ingo Boxhammer, Castrop-Rauxeler Ratsmitglied der Linken. Die Aussagen seines Kollege seien missinterpretiert worden (was Sagel...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.11.13
Politik
Entspannt mit einer Tasse Tee und einem guten Buch auf der schattigen Terrasse: So lässt sich für Ingo Boxhammer der Sommer aushalten. Foto: Wengorz

Ingo Boxhammer (Die Linke) im Stadtanzeiger-„Sommer-Plausch“

Bei hitzigen Debatten im Rat ist er ganz in seinem Element – heiße Außentemperaturen kann er dagegen überhaupt nicht ausstehen. „Ich hasse die Hitze“, stellt Ingo Boxhammer (Die Linke) gleich zu Beginn unseres Gespräches klar. Auf der schattigen Terrasse des Hauses von Familie Boxhammer im Frohlinder Dorf lässt es sich allerdings auch bei hochsommerlichen Temperaturen recht gut aushalten... Stadtanzeiger:Herr Boxhammer, warum mögen Sie den Sommer nicht? Ingo Boxhammer: Ich bin ein eher...

  • Castrop-Rauxel
  • 08.08.13
Politik
Bei den Castrop-Rauxeler Linken hat es gekracht. Portraits: Die Linke/Castrop-Rauxel / Montage: Thiele; Demuth

Zoff bei den Linken: Ratsfraktion löst sich auf

Nach „schwerwiegenden Problemen im zwischenmenschlichen Bereich“ hat sich die Castroper Ratsfraktion der Partei „Die Linke“ aufgelöst. Welche Konsequenzen diese Entscheidung für die Zusammensetzung des Rates und der Ausschüsse haben wird, soll in einer interfraktionellen Runde geklärt werden, die Bürgermeister Johannes Beisenherz im Vorfeld einer Sondersitzung des Rates am 21. März einberufen will. Wie Ratsmitglied Angelika Aimene-Wiegold auf Stadtanzeiger-Anfrage mitteilt, hätten sich...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.02.13
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.