Initiative

Beiträge zum Thema Initiative

Politik
"Die bisherigen Maßnahmen zur Einhaltung des Lkw-Durchfahrverbots sind unzureichend", so die B1-Initiative Lkw-Durchgangsverkehr.

Forderungen der Dortmunder "B1-Initiative Lkw-Durchgangsverkehr" nach einer Messung
Beschilderung und Kontrollen

"Trotz Durchfahrtsverbot: Über 60 Prozent der Lkw-Verkehre nutzen die B1 weiterhin als Transitstrecke obwohl ein gut ausgebauter Autobahnring um Dortmund komfortabler ist", teilt die "B1-Initiative Lkw-Durchgangsverkehr" nach einer Messung mit. Ein halbes Jahr nach Inkrafttreten des Lkw-Durchfahrtsverbots auf der Bundesstraße 1 hat die B1-Initiative den Verkehr gemessen. Jetzt liegen die Ergebnisse vor: Ca. 70 Prozent der Lkw in Fahrtrichtung Bochum und rund 60 Prozent der Lkw in Fahrtrichtung...

  • Dortmund-City
  • 07.12.20
Vereine + Ehrenamt
Fleißig haben die Dortmunderinnen Behelfs-Masken für Kranke und Mitarbeiter in Einrichtungen genäht, die dreilagig sind und bei 60 Grad gewaschen werden können, genäht.-
5 Bilder

Dortmunderinnen helfen in der Corona-Krise und stellen Masken her
Dortmunder Nähbienen

Drei Dortmunderinnen haben aus der Not, die sich gerade im Bezug auf Behelfsmasken zeigt, kurzerhand Mitte eine Gruppe bei Facebook gegründet, die sich Dortmunder Nähbienen nennt. "Da ich aufgrund meiner Ausbildung zur medizinisch technischen Assistentin , und meinen 32 Berufsjahren, heraus genau weiß, wie sich unser medizinisches Personal fühlt, musste dringend etwas Hilfe her" berichtet Beate Kimm, die sich mit Julia Reiter und Daniela Steinmetz über Hilfe an der Nähmaschine sowie Material...

  • Dortmund-City
  • 20.04.20
Vereine + Ehrenamt
Auch das BVB-Fan-Nashorn „Hoppy“ auf dem Borsigplatz hat jetzt einen Mundschutz. Sicher ist sicher in Zeiten von Corona! Eine schöne Aktion auch an anderen geflügelten Nashörnern.

Gelebte Solidarität in Zeiten des Coronavirus
Dortmunds Nashörner tragen Mundschutz

Künstler in Vilnius, der Hauptstadt von Litauen, haben Skulpturen Atemmasken angelegt. Diese Aktion wurde in den TV-Nachrichten gezeigt und hat einige Dortmunder um Franz-Josef Ingemey dazu inspiriert auch die hiesigen Nashörner mit Mundschutz auszustatten. Die aktuelle Lage durch die Pandemie könne durchaus bedrückend wirken. Beim Anblick solch eines geflügelten Nashorns mit Mundschutz dürfe einem aber ruhig ein Lächeln über das Gesicht huschen, so die Initiatoren. Sie möchten ihre Mitbürger...

  • Dortmund-City
  • 06.04.20
  • 2
  • 1
Politik
Eine große Fotowand am Rathaus zeigte eindrucksvoll das Dortmunder Falschparkerproblem. Viele Passanten schauten sich das Riesenposter an, einige Kita-Kids erkannten sogar Straßen auf den Bildern.

Fotowand am Rathaus mit über 1000 Verstößen soll auf Problem aufmerksam machen
Falschparker als Poster vorm Rathaus

Über 1.000 Fotos von falsch geparkten Fahrzeugen schmückten einen Tag lang den Eingang zum Rathaus. Dortmunder, die über den Friedensplatz gingen, wunderten sich über das seltsame Kunstwerk: Passanten blieben stehen und schauten sich die Bilder an, und KInder erkannten gleich einige Stellen: "Das kenne ich! Das ist direkt vor der Kita!", rief eine Fünfjährige. Max Kumpfer von Aufbruch Fahrrad Dortmund erklärt: "Wir wollten den Ratsvertretern die Größe des Dortmunder Falschparkerproblems...

  • Dortmund-City
  • 23.12.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Helga Jänsch vom Büro für Internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung zeichnete die erfolgreichen Bewerber mit dem Agenda Siegel und Preisen aus. Sie dankte allen Akteuren für ihr Engagement und ihre, zum Teil schon jahrzehntelange, Arbeit sowie den Spendern.

18 nachhaltige Projekte wurden für ihr Engagement für die Stadt im Rathaus ausgezeichnet
Agenda-Siegel verliehen

18 Projekte hatten sich im Wettbewerb um das Agenda Siegel beworben. Acht Initiativen, sieben Schulen und eine Kita erhielten es jetzt Rathaus in Form von elektronischem Label und Urkunde. Das Siegel soll Anreize schaffen, sich mit den Prinzipien der Nachhaltigkeit auseinander zu setzen. Zusätzlich wurden in zwei Kategorien zwei dritte, ein zweiter und ein erster Preis in Höhe von jeweils 1.750 Euro, 1.000 Euro und 500 Euro vergeben.Das Preisgeld stammt von Unternehmen und kommt den Projekten...

  • Dortmund-City
  • 13.12.19
Vereine + Ehrenamt
Heute am UNO-Tag zur Bekämpfung der Armut  laden Initiativen am Rathaus ein, ein Zeichen gegen wachsende Wohnungsloskeit zu setzen.

Wachsende Wohnungsloskeit: Kana, bodo und Gasthaus laden vors Rathaus ein
Aktion am Tag der Armut

Gast-Haus, Kana, Suppenküche Wichern und „bodo“ wollen am Tag der Armut, am Donnerstag, 17. Oktober, um 17 Uhr vorm Rathaus vor dem nahenden Winter auf die Situation von Wohnungslosen aufmerksam machen. Die Zahl der Menschen ohne Wohnung steigt. Mehr als 1.400 "Wohnungsnotfälle" hat die Stadt 2018 gemeldet, die Menschen, die ohne Obdach auf der Straße leben, nicht mitgezählt. Die Stadt hat 2018 ein Konzept zur Weiterentwicklung der Wohnungslosenhilfe gestartet. Am Rathaus berichten die...

  • Dortmund-City
  • 17.10.19
Politik

„Tag für das Leben – Tag gegen die Todesstrafe“
Städte gegen Todesstrafe

Schon seit Jahren ist die Positionierung und das Engagement für Menschenrechte und gegen menschenfeindliche Einstellungen integraler Bestandteil der Arbeit der Stadt. Auf Initiative der Gemeinschaft Sant’Egidio feiern am 30. November Städte auf der ganzen Welt den „Cities for Life Day“, der an das erste offizielle Verbot der Todesstrafe in Europa erinnern soll. So schaffte am 30. November 1786 der Großherzog der Toskana Leopold II. die Todesstrafe ab und machte die Toskana zum ersten Staat ohne...

  • Dortmund-City
  • 15.10.19
Kultur
Beim Vorbereitungstreffen im Weingold brachten über 30 Interessierte und Akteure ihre Ideen ein und stellten Projekte vor.

Alte Spiele testen und zur Musik schlemmen statt Autos und Verkehrslärm
Parkingday auf dem Robert-Koch-Platz

Den weltweiten Parking Day nutzen die Nachbarschaftsinitiative Ka!sern, der VCD, ADFC und die Händler rund um den Robert- Koch-Platz, um ihn am Freitag, 20. September, von 14 bis 20 Uhr zu beleben und im anderen Licht erstrahlen zu lassen. Eine Oase des Ausruhens wird auf dem Platz entstehen, Rollrasen, Liegestühle und Blumen sorgen für ein neues Erscheinungsbild. Anwohner bieten für Kinder alte Straßenspiele, eine Dreirad-Rallye sowie Straßenmalerei an. Die Fahrradclubs stellen Lastenfahrräder...

  • Dortmund-City
  • 19.09.19
Politik
Die Initiative Aufbruch Fahrrad hat in Dortmund nicht nur an der Radstation, im FZW, auf dem Friedensplatz und bei Festen über 30.000 Unterschriften für bessere Bedingungen für den Radverkehr gesammelt.

Initiative Aufbruch Fahrrad war erfolgreich
30.000 unterschrieben für besseren Radverkehr in Dortmund

Ein Jahr lang haben Menschen in NRW Unterschriften für ein Fahrradgesetz und bessere Bedingungen für das Radfahren gesammelt. Die Volksinitiative Aufbruch Fahrrad war erfolgreich: Die nötigen 66.000 Unterschriften erreicht, darum muss sich im Herbst der Landtag mit den Forderungen befassen. Dazu zählen sichere Abstellanlagen, tausend Kilometer Radschnellwege in NRW und mehr Verkehrssicherheit. "Aber auch die Stadt muss viel mehr tun", so Peter Fricke vom Team Aufbruch Fahrrad Dortmund. "Wir...

  • Dortmund-City
  • 03.06.19
  • 1
Politik

Zweiter "Die in" am Westenhellweg setzt auf gewaltlosen Widerstand
Aktion warnt: "Klimawandel ist Massenmord"

Wie tot lagen plötzlich am Westenhellweg Dortmunder neben der Fußgängerzone vor der Mayerschen Buchhandlung. Gegen den Klimawandel richtet sich diese mittlerweile zweite Aktionsform des gewaltlosen Widerstands. "Die in" heißt die Aktion der Dortmunder Initiative, die damit ein Zeichen setzen will, dass ein bestimmter politischer Sachverhalt für lebensbedrohend oder unmenschlich gehalten wird. Das dargestellte "gemeinsame Sterben" soll auf die dramatische Klimakrise aufmerksam machen. Erst seit...

  • Dortmund-City
  • 08.04.19
Vereine + Ehrenamt
Gesundheits- und Sozialminister Karl-Josef Laumann (2.v.r.) sprach mit Dortmundern in der Ökumenischen Wohnungslosen-Initiative Gast-Haus und ließ sich von Werner Lauterborn (M.) einen Einblick in die Arbeit des Vereins geben.
2 Bilder

200 bis 350 Dortmunder heißt jeden Tag das Gast-Haus willkommen
"Für viele ist es das Zuhause"

 Ein junger Mann im abgewetzten Parka reibt sich die kalten Hände und gießt sich heißen Kaffee aus der Kanne ein, zwei Plastiktüten mit Iso-Matte und einem feuchten Schlafsack stehen neben seinem Stuhl. Er greift zu Käsestulle und zur dicken Scheibe Leberwurst. 143.000 Frühstücke hat Werner Lauterborn mit seinen rund 240 ehrenamtlichen Helfern schon im Gast-Haus an der Rheinischen Straße verteilt und es sind immer mehr Wohnungslose, die zum Frühstück der Obdachlosen-Initiative kommen. "200...

  • Dortmund-City
  • 09.02.19
Politik
Die Fahrrad-Initiative lädt zum Stammtisch.

Initiative "Aufbruch Fahrrad" lädt zum offenen Stammtisch
Treff für Radfahrer

Um bessere Bedingung für Radfahrer geht es der Initiative "Aufbruch Fahrrad", die Donnerstag, 7. Februar, um 19 Uhr im Klubhaus 1249 in der Berswordthalle zum offenen Stammtisch einlädt. Ziel der Volksinitiative ist ein Fahrradgesetz für NRW. Beim Stammtisch werden Ideen gesammelt und Pläne für Aktionen geschmiedet. Außerdem können Unterschriftenbögen, Info-Material und mehr mitgenommen werden.

  • Dortmund-City
  • 31.01.19
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Oberbürgermeister Ullrich Sierau zeichnete im Rathaus die Bewerber aus und dankte ihnen für ihr Engagement.

Auch 14 Schulen wurden beim Wettbewerb mit dem Agenda Siegel geehrt
30 Dortmunder Projekte ausgezeichnet

2018 hat der Wettbewerb um das Agenda-Siegel 2018 einen neuen Rekord erfahren: 30 Projekte, darunter 14 Schulen, haben sich beworben und das Agenda-Siegel erhalten. Zusätzlich wurden in beiden Kategorien dritte bis erste Preise von jeweils 3.000 €, 2.000 € und 1.500 € vergeben. Die Jury war sehr angetan von der Vielfalt der Projekte und dem kreativen Potenzial. Der 1. Platz bei den Schulen ging an „Bienen(stöcke) und Honigproduktion im Schulgarten“ der Adolf-Schulte-Schule, der 2. an „APIS -...

  • Dortmund-City
  • 25.01.19
Vereine + Ehrenamt
Ab Montag können Dortmunder Kindern wieder Weihnachtswünsche erfüllen.
2 Bilder

Dortmunder Verein interAktion sucht dringend Raum
Aktion erfüllt Kinderwünsche

In der Vorweihnachtszeit veranstaltet der Verein interAktion wieder die Aktion Kinderwünsche. Hierbei können sich Kinder mit finanziell schwachem Hintergrund, die in Dortmunder Kindergärten oder anderen Einrichtungen betreut werden, ein kleines Geschenk zu Weihnachten wünschen. Dieser Wunsch kann von Dortmundern erfüllt werden. Dieses Jahr hängen die Wunschzettel ab Montagabend, 19. November, in der Berswordt-Halle und in allen Dortmunder BVB-Fanshops. Die letzten Geschenke können am Freitag,...

  • Dortmund-City
  • 15.11.18
  • 1
Natur + Garten
Dies Gelände an der Stockumer Straße ist im Gespräch als möglicher neuer Standort für den Dortmunder Reitverein.

Allianz für die Bolmke: Gegen die Verlegung des Reitervereins

Wegen der geplanten Verlagerung des Dortmunder Reitervereins von den Westfalenhallen zur Stockumer Straße hat sich die "Allianz für die Bolmke" unter dem Motto „Rettet das Naherholungsgebiet- Kein Reiterverein zur Bolmke!" gegründet. Bei der von über 50 Dortmundern, darunter Mitgliedern der Gartenvereine und Politiker der Bezirksvertretung Hombruch besuchten Veranstaltung wurden die Pläne ausgiebig erläutert. Die Teilnehmer verfolgen das Ziel, die landwirtschaftlich genutzte Fläche dauerhaft...

  • Dortmund-City
  • 03.09.18
Vereine + Ehrenamt
Das dritte weiße Rad erinnert in der Nordstadt an einen tödlich verunglückten Radfahrer.
7 Bilder

Viertes Ghost-Bike erinnert an tödlichen Unfall mit dem Rad

414 Menschen brachen am Freitagabend am Friedensplatz mit einem Ghost Bike auf zur Unfallstelle an der Kreuzung Schützen-/Mallinckrodtstraße, um es zusammen mit den dort wartenden Menschen aufzustellen. Anschließend wurde dem verstorbenen Radfahrer, der an der Kreuzung bei einem Unfall mit einem LKW sein leben verlor, in einer Gedenkminute gedacht. Das weiße von Radinitiativen an einer tödlichen Unfallstelle aufgestellte Rad ist bereits das vierte in Dortmund.  Jeden dritten Freitag im Monat...

  • Dortmund-City
  • 20.08.18
Vereine + Ehrenamt
Stellten den Ruhrdax vor: (v.l.) Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Stephanie Ehlert vom Netzwerk Ruhrgebiet, Karola Jaschewski von der FreiwilligenAgentur und Michael Schüring (Netzwerk Ruhrgebiet) Foto: Schmitz Stellten den Ruhrdax vor: (v.l.) Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Stephanie Ehlert vom Netzwerk Ruhrgebiet, Karola Jaschewski von der FreiwilligenAgentur und Michael Schüring (Netzwerk Ruhrgebiet).

Neue Kontakt-Plattform Ruhrdax will ehrenamtliche Hilfe vermitteln

Als Kontaktplattform bringt der Ruhrdax Anbieter und Nachfrager ehrenamtlicher Unterstützung gezielt zusammen. Unternehmen, Handwerksbetriebe oder Dienstleister, die sich unentgeltlich engagieren möchten, treffen auf gemeinnützige Organisationen, die Hilfe benötigen. Im Gegenzug erhalten die Unternehmen eine Plattform für Imagegewinn und Teamentwicklung. Ruhrdax ergänzt das breit gefächerte Angebot der Engagementförderung. Das innovative Veranstaltungsformat bietet eine zusätzliche Plattform...

  • Dortmund-City
  • 11.05.18
Sport
m Bild (v.l.) Dr. Ludwig Jörder, Vereinsvorsitzender Said Bouyakoub mit der jungen Mannschaft des MSV-DO und Cheftrainer Sebahattin Ince.

Quartiersfonds Nordstadt unterstützt Fair-Play Initiative beim MSV

Beflügelt durch den „Fair-Play“ Preis des Fußballkreises Dortmund in der letzten Saison hat sich der noch junge MSV-Dortmund weiterentwickelt und tritt jetzt bereits mit zwei Mannschaften in der Kreisliga an. Aus Mitteln des Quartiersfonds konnte nun neue Sportbekleidung beschafft werden, die zukünftig das Selbstverständnis als „Fair Play Botschafter der Nordstadt“ unterstreichen wird. Beim Treffen mit Bezirksbürgermeister Dr. Ludwig Jörder präsentierten die Spieler im Hoeschpark stolz ihre...

  • Dortmund-City
  • 20.04.18
Politik

Auftakt für Initiative "Demokraten gegen Extremismus"

Ein Zeichen für die freiheitlich-demokratische Grundordnung und gegen Extremismus jeglicher Ausprägung setzte die Initiative "Demokraten gegen Extremismus" am 1. Mai auf dem Friedensplatz. Die von der Jungen Union und den Jungen Liberalen in Dortmund gegründete Initiative hatte aufgerufen, friedlich Flagge zu zeigen für die Werte des Grundgesetzes und für ein positives Bild der Stadt. Unterstützt wurde "Demokraten gegen Extremismus" dabei u.a. vom Fraktionsvorsitzenden der FDP im Rat der Stadt,...

  • Dortmund-City
  • 04.05.16
Vereine + Ehrenamt
Gleich drei Einrichtungen freuen sich über die große Spende der Dortmunder Philharmoniker.

Philharmoniker erspielen 23.500 Euro

Das Konzert der Dortmunder Philharmoniker ist nicht nur eine lieb gewonnene Tradition vieler Dortmunder, sondern auch eine, die sich lohnt: Über 11700 Euro konnte Generalmusikdirektor Gabriel Feltz an die Wohnungslosen-Initiative gast haus überreichen und jeweils 5898 Euro an die Bunte Schule und die Jugendhilfe St. Elisabeth für die Betreuung junger Flüchtlinge.

  • Dortmund-City
  • 14.03.16
Politik
Auf der Arbeitsmarktkonferenz tauschte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles sich vor Ort über Initiativen zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit aus.

Andrea Nahles bei Arbeitsmarktkonferenz

Die zweite Dortmunder Arbeitsmarktkonferenz unter Beteiligung von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles im Rathaus hat sich besonders mit der Langzeitarbeitslosigkeit befasst. Kernproblem ist dabei nach Ansicht der Teilnehmer der rückläufige Arbeitsmarkt für Helfertätigkeiten. Die Tendenz zur Automatisierung und Digitalisierung verstärkt diese Tendenz. Die Teilnehmer der Konferenz forderten daher neue Wege in die Arbeitsmarktpolitik, denn nach ihrer Meinung zeigten Programme zur Bekämpfung der...

  • Dortmund-City
  • 23.02.16
  • 1
Politik
V.l.: Stefan Peltzer, IHK Dortmund, Ralf Finger, Wirtschaftsminister Garrelt Duin und Thomas Westphal von der Dortmunder Wirtschaftsförderung mit einem Lastenrad.

Auszeichnung für Cargo Bike

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat jetzt die Initiative Cargo Bike als "Ort des Fortschritts" ausgezeichnet. Die Dortmunder Initiative fördert den Einsatz von Lastenfahhrädern (Cargo Bikes) unter anderem auch für professionelle Anwendungen in Unternehmen. Cargo Bike vernetzt Anwender, Herstellerm Wissenschaft, Politik und Verwaltung. Die Initiative vermittelt interessierten Unternehmen geeignte Ansprechpartner, fördert die Weiterentwicklung und bietet eine Brücke zwischen Wirtschaft und...

  • Dortmund-City
  • 23.02.16
Politik
Viele Engagierte berichteten, wie Flüchtlingen vor Ort in Dortmund geholfen wird.
7 Bilder

Dortmunder berichten: So helfen wir Flüchtlingen

Die Willkommenskultur in den Stadtteilen war Thema des Bürgerforums „Nord trifft Süd – Dortmund querbeet“. Von Neugier und Tatendrang berichteten Dortmunder auf dem Podium rund 90 Zuhörern, wie sich sich vor Ort für Migranten und Flüchtlinge einsetzen. Eingeladen hatten der Planerladen mit Partnern in die Auslandsgesellschaft mehrere Initiativen aus dem Dortmunder Norden, Süden, Osten und Westen. Vorgestellt wurde, wie Willkommenskultur ganz konkret vor Ort gelebt wird. Wo, warum und vor allem...

  • Dortmund-City
  • 05.11.15
  • 1
Überregionales
Michael Schaap, Annette Doege und Michael Doege (v. l. r.) gründeten Hilfsorganisation für Obdachlose

Hand in Hand für Obdachlose

Beispiellose Privatinitiative hilft Bedürftigen Kaum eine Woche ist es her, dass Michael Doege mit Freunden auf der Kaiserstraße an einem Obdachlosen vorbeiging. 'Was sind wir eigentlich für Menschen,' ging es ihm durch den Kopf, 'niemand hilft, nahezu alle gehen achtlos vorüber.' Als er mit seinen Freunden darüber sprach, war die Reaktion verblüffend. Kurzerhand wurden ein Schlafsack, eine Isomatte und eine Pizza für den völlig überraschten Mann besorgt. Der 52 jährige machte ein Foto von der...

  • Dortmund-City
  • 19.10.15
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.