Initiativen

Beiträge zum Thema Initiativen

Vereine + Ehrenamt
Im letzten Jahr fand der Aktionstag auf der Domplatte in Buer statt, in diesem Jahr präsentieren sich die Aktiven in Gelsenkirchen auf dem Neumarkt.
2 Bilder

Stadtteilinitiativen stellen sich vor
Aktiv für Gelsenkirchen

In den Stadtteilen Gelsenkirchens haben sich in den letzten Jahren Stadtteilinitiativen und sogenannte runde Tische gebildet, um sich aus der zivilen Gesellschaft heraus in die Stadtentwicklung einzumischen. Bereits im dritten Jahr veranstaltet die Ehrenamtsagentur gemeinsam mit vielen Aktiven aus der Stadtteilarbeit das Format „Aktiv für Gelsenkirchen“. Am Samstag, 14. September, von 11 bis 14 Uhr präsentieren sich dabei die Stadtteilinitiativen auf dem Neumarkt. Stadtteilinitiativen...

  • Gelsenkirchen
  • 12.09.19
Politik
Hier zeigt der Entwurf noch die rot gestrichelte Linie. Diese, so lautete der Antrag, soll ersatzlos gestrichen werden.

Dialogprozess zur L4n
Gemeinsame Sitzung von Planungs- und Liegenschaftsausschuss in Dinslaken mit viel Gesprächsbedarf - Entschieden: Linie ersatzlos streichen

von Jana Perdighe Wieder war der Ratssaal der Stadt Dinslaken bis auf den letzten Platz belegt. Die Stellungnahme im Regionalplan Ruhr zur geplanten Trasse L4n zwischen Dinslaken und Hünxe ließ viele verärgerte und besorgte Anwohner des Bruches auf der gemeinsamen Sitzung von Planungs- und Liegenschaftsausschuss erscheinen. Befürchtungen, es wäre bereits alles entschieden und "man wolle die Bürger für blöd verkaufen", hörte man aus den oberen Rängen. Eine klare Stellung bezogen...

  • Dinslaken
  • 12.02.19
  •  1
Politik
Symbolfoto: Pixabay

Dorstener Entwicklungsinitiativen stellen ihre Arbeit vor

Dorsten. Am Donnerstag, 6. April, wird die Bundestagsabgeordnete Sabine Weiss der Einladung ihres Kollegen Sven Volmering folgen und nach Dorsten kommen. Frau Weiss ist stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und unter anderem zuständig für die Bereiche wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Die beiden Abgeordneten werden mit verschiedenen Dorstener Initiativen zusammenkommen, um sich über deren ehrenamtliches Engagement für und mit...

  • Dorsten
  • 31.03.17
Politik

Integrationspreis: Sechs Initiativen ausgezeichnet!

Sechs Projekte und Initiativen wurden nun mit dem Velberter Integrationspreis 2015 ausgezeichnet. Ausgeschrieben – und das bereits zum sechsten Mal – war der Preis von der Stadt Velbert zusammen mit der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert (HRV) und dem Integrationsrat. Der Staatssekretär für Integration des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW, Thorsten Klute, bedankte sich bei allen Velberter Akteuren in der Integrations- und Flüchtlingsarbeit für ihr großes und in...

  • Velbert
  • 29.11.15
Überregionales

Große Einigkeit

Für mich ist es ein Phänomen: Initiativen von Menschen wie der Velberterin Melanie Cetinkaya schießen zurzeit nicht nur aus dem Boden, sondern es gelingt ihnen wie kaum anderen, Menschen für ehrenamtliche Arbeit zu begeistern. Auch die Spendenbereitschaft für Flüchtlinge ist einfach riesig. Dazu passen die Ergebnisse einer WDR-Umfrage. Danach finden 94 Prozent der Befragten gut, dass sich ihre Mitbürger engagieren. Zugleich ist die Bereitschaft groß, auch selbst mit anzupacken. So können sich...

  • Velbert
  • 09.09.15
Politik

Dortmund aktiv gegen Rechtsextremismus

Die im Januar 2012 erstmals heraus gegebene Broschüre „Dortmund aktiv gegen Rechtsextremismus“ ist ab sofort in einer aktualisierten Neufassung erhältlich. Die 2. Auflage des 38 Seiten und damit im Vergleich zur Erstauflage fast doppelt so starken Heftes beträgt 5 000 Exemplare. In der Broschüre sind alle in Dortmund aktiven Organisationen, Einrichtungen und zivilgesellschaftliche Bündnisse und Angebote aufgeführt, die sich aktiv mit dem Rechtsextremismus auseinander setzen. Im Laufe der...

  • Dortmund-City
  • 27.01.14
Politik

Rechtsruck in Duisburg?

Zunächst einmal hatte es mich fast vom Stuhl gehauen, als ich hörte, wie viele in manchen Stadtteilen NPD gewählt haben. Aber ich glaube nicht, dass wirlich so viele Duisburger rechtsextremes Gedankengut hegen. Es handelt sich vielmehr um Protestwä hler, die sich von der Politik im Stich gelassen fühlen. Was also tun? Über zunehmenden Rassismus zu schimpfen, wie auf der Facebook- Seite " Duisburg gegen Rechts" ist sicher verständlich, hilft aber.nicht. Auch dass es in den Reihen der Antifa ...

  • Duisburg
  • 24.09.13
  •  3
Kultur

Kulturforum mit vielen Ideen - Es muss um die Bürger gehen

Über 50 im Kamp-Lintforter Kulturleben Engagierte trafen sich jetzt auf Einladung der Stadtverwaltung in der Aula der Niederrheinschule, um sich über Perspektiven für die kulturellen Angebote in der Stadt auszutauschen. Grundlage war der Bericht „Kultur in Kamp-Lintfort“, mit dem die Stadt vor einigen Monaten eine Analyse der aktuellen Kulturszene und Möglichkeiten ihrer Weiterentwicklung vorgestellt hatte. Bürgermeister Dr. Christoph Landscheidt stellte zur Begrüßung klar, dass es der...

  • Kamp-Lintfort
  • 04.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.