Inklusion

Beiträge zum Thema Inklusion

Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Von "Fußis" und "Rollis": Tanzen kann wirklich jeder!
STADTSPIEGEL-Serie "Die geschenkte halbe Seite": Die Rollstuhltanzgruppe Iserlohn

Im Rahmen der beliebten STADTSPIEGEL-Aktion "Die geschenkte halbe Seite" stellt sich im Folgenden die Rollstuhltanzgruppe Iserlohn vor. Iserlohn. Als vor 15 Jahren die heutige Gruppensprecherin Antje Will an den Vorstand von Tanzen Inklusiv herantrat mit der Bitte, in Iserlohn eine Rollstuhltanzgruppe zu gründen, war die Sache schnell klar. Es wurde nach einem Raum und zukünftigen Mitgliedern gesucht. Das Angebot wurde von vielen Personen mit Begeisterung angenommen und schon bald trafen sich...

  • Iserlohn
  • 09.02.19
Politik
Einen der möglichen Standorte des geplanten Aufzugs könnte in der Pausenhalle sein. Das erörterten der Technische Beigeordnete Christian Schweitzer (li.) Schulausschussvorsitzender Dr. Michael Rübsam (3.v.l.), Kämmerer Dr. Bernd Schulte (4.v.l.) und CDU-Vorsitzender Martin Gropengießer (2.v.r.) mit Woeste-Schulleiter Dr. Jörg Trelenburg (re.) und seinem Stellvertreter Michael Fischotter (2.v.l.). Foto: Schulte

Barrierefreie Erreichbarkeit aller vier Etagen am Woeste-Gymnasium Wunsch der CDU

Aufzug im Namen der Inklusion? Im Juni hat der Hemeraner Betriebsausschuss auf Antrag der SPD beschlossen, einen Fahrstuhl im Bereich des alten Haupteingangs am Woeste-Gymnasium errichten zu lassen. Hauptgrund dafür war vor allem die Tatsache, dass Ratssitzungen sowie Schulkonzerte in der Aula (2. Etage) für körperbehinderte Besucher aktuell nicht zugänglich sind. Von Christoph Schulte Hemer. Seitdem beschäftigen sich die städtischen Planer mit dieser Baumaßnahme und haben Investitionskosten...

  • Hemer
  • 25.08.18
Überregionales
Martin Ossenberg (Geschäftsführer Iserlohner Werkstätten) und Volker Holländer (Geschäftsführer Diakonie Mark-Ruhr) vor dem Karree 38, das in den nächsten Monaten ein neues „Gesicht“ erhalten wird. Foto: Diakonie

Neues Iserlohner Leuchtturm-Projekt der Diakonie und der Iserlohner Werkstätten

Karree 38 steht für „Inklusion Andersherum“ Dieses Gemeinschaftsprojekt von Diakonie Mark-Ruhr und Iserlohner Werkstätten am ehemaligen WILA-Gebäude am Voedeweg ist vermutlich einmalig und hat vorbildhaften Charakter. „Inklusion Andersherum“ lautet die Maxime, die in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren mit Inhalten gefüllt und in Iserlohn gelebt werden soll. Iserlohn. Den Namen dieses neuen Iserlohner Leuchtturm-Projekts haben Volker Holländer (Geschäftsführer Diakonie Mark-Ruhr) und Martin...

  • Hemer
  • 04.05.18
Politik
Im Wahlkampf setzt Grünen-Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann voll auf die rot-grüne Karte. Alle Fotos: Ingo Lammert
3 Bilder

"Die Frage ist: Wir oder die FDP?" Grünen-Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann im Lokalkompass-Interview

Umfragen zufolge steuern die NRW-Grünen auf ein historisches Tief zu. Selbst der Einzug in den Landtag scheint fraglich. Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann zeigt sich kämpferisch: "Bis zum Schluss geben wir alles, was wir haben." Die Umfragewerte für die Grünen haben sich in den letzten Monaten halbiert und sind im Keller angekommen, nämlich bei fünf bis sechs Prozent. Sie selbst schließen das Scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde nicht mehr aus. Was ist die Ursache? Löhrmann: Unsere Losung ist...

  • Düsseldorf
  • 02.05.17
  • 35
  • 4
Sport
„Neuling“ Karola Schröter (mit Ball) hat es schwer, sich gegen die erfahrenen Rollstuhl-Sportler durchzusetzen.
40 Bilder

Erfahrungen in der Rollstuhlsport-Gruppe der Felsenmeerschule

Man kennt das - vor allem, wenn man „vom Dorf“ kommt: Ein neues Mitglied taucht im Verein auf. Eine Weile wird es kritisch begutachtet und alle halten ein wenig Abstand, denn „sicher ist sicher“. Und wenn der oder die Neue dann noch ein wenig anders scheint als der Rest der Gruppe, wird es doppelt schwer, „warm“ zu werden mit ihnen. Aber dann kommt es doch ganz anders und man erkennt, dass es Menschen gibt, denen „anders zu sein“ unwichtig ist.Ein wenig nervös erreiche ich die Felsenmeerschule...

  • Hemer
  • 31.07.15
  • 1
Politik

Stopsack wieder Mitglied der Landschaftsversammlung des LWL

Aus den Ergebnissen der Kommunalwahl vom Mai 2014 errechnet sich auch die Zusammensetzung der neuen Landschaftsversammlung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Grundlage sind die Stimmenanteile der Parteien bei den Wahlen zu den 18 Kreistagen und den neun kreisfreien Städten. Offiziell wurde das Endergebnis am vergangenen Freitag vom Landschaftsausschuss festgestellt: Insgesamt umfasst die Landschaftsversammlung 2014 bis 2020 nun 116 Abgeordnete. Nach der Sitzverteilung entfallen auf...

  • Hemer
  • 10.11.14
Politik

Inge Blask: "Balve, Hemer, Menden, Plettenberg und Neuenrade erhalten 240.134 Euro vom Land zur Förderung der schulischen Inklusion"

„Balve, Hemer, Menden, Plettenberg und Neuenrade erhalten von der Landesregierung zusammen 240.134 Euro zur Förderung der Inklusion in den Schulen“, diese erfreuliche Nachricht teilte die SPD-Landtagsabgeordnete Inge Blask auf Grundlage von Informationen aus dem zuständigen Ministerium mit. „Balve, Hemer, Menden Plettenberg und Neuenrade erhalten dabei zusammen 205.672 Euro für bauliche Investitionen. Hemer, Menden und Plettenberg erhalten zusätzlich zusammen 34.461 Euro für Personalkosten. Das...

  • Hemer
  • 26.09.14
Überregionales
Ein Treffen mit der Band „Luxuslärm“ war natürlich für die Grundschulband „Im Wiesengrund“ etwas ganz Besonderes. Unser Foto zeigt „Luxuslärm“-Mitglieder zusammen mit der Grundschul-Band und Musiklehrer Kai Platthaus (vorne).
2 Bilder

Das Band-Projekt stärkt das Selbstbewusstsein

Wenn selbst einem erfolgreichen Musiker wie Luxuslärm-Schlagzeuger Jan Zimmer die passenden Worte fehlen, dann muss schon etwas Außergewöhnliches geschehen sein. Die Rede ist von einem Schulband-Projekt an der Grundschule „Im Wiesengrund“. Marcel Tetzlaff, Leiter des Offenen Ganztages an der Grundschule, kennt Jan Zimmer „seit ewigen Zeiten“. Die beiden kamen ins Plaudern und Marcel Tetzlaff erklärte seine „Band-Überlegungen“. Schulleiterin Anja Ihme wurde eingeweiht und umgehend begannen die...

  • Iserlohn
  • 17.09.14
Politik
Der Vorstand des Fördervereins der Pestalozzischule sorgt sich um die Zukunft der Hemeraner Förderschule

Förderverein: Große Sorgen um Zukunft der Pestalozzischule

Der Verein der Freunde und Förderer der Pestalozzischule engagiert sich seit nunmehr 37 Jahren für die Arbeit der Einrichtung. Die wichtigste Frage, die zurzeit im Verein diskutiert wird, lautet: „Wie sieht die Zukunft der Pestalozzischule Hemer aus?“. Mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention hat sich die Bundesrepublik Deutschland verpflichtet, das Recht von Menschen mit Behinderung auf Bildung in einem inklusiven Bildungssystem auf allen Ebenen zu gewährleisten. Ziel ist es,...

  • Hemer
  • 30.07.14
Überregionales

Bartholomäusschule mit gutem Beispiel für Inklusion

„Das ist ein gutes Beispiel für eine gelungene Inklusion“, so Verena Heinzt, Leiterin der Bartholomäusschule in Oestrich. Grund zur Freude ist die Fertigstellung eines besonderen Klasssenraumes beziehungsweise dessen akustische Sanierung, die nicht nur einer Person, sondern auch allen anderen mehr Gehör verschafft. Der Bartholomäusschüler Arda hat ein eingeschränktes Hörvermögen. Zwar ist er mit einem Hörgerät versorgt und mit dem jeweiligen Lehrer akustisch mittels Headset "verkabelt", aber...

  • Hemer
  • 08.12.13
Überregionales
Hildegard van Hüüt im Porträt...
5 Bilder

Bürger-Reporterin des Monats: Hildegard van Hüüt aus Xanten

Wenn Bürger-Reporterin Hildegard van Hüüt in Xanten erscheint, wissen manche Leute angeblich sofort Bescheid und sagen "ach, der Lokalkompass ist auch wieder da". Lokalredakteur Christoph Pries kann jedenfalls bestätigen "Frau Hüüt ist uns schon lange durch ihren Fleiß und Enthusiasmus aufgefallen, da sie kontinuierlich interessante Berichte und Fotos in unserem Xantener Portal einstellt". Hier nun das Interview mit "Hille" Hüüt, auch bekannt als "BR HvH". Stellen Sie sich kurz vor: Wer sind...

  • Essen-Süd
  • 01.10.13
  • 43
  • 34
Politik

Arbeitskreis der FDP/FW-Fraktion tagte in Hemer

Von der FDP Hemer erhielt die Redaktion folgende Pressemitteilung: Der schulpolitische Arbeitskreis der FDP/FW-Fraktion in der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe (LWL) tagte vom 25. bis 26. April in Hemer. Zentrales Thema unter Leitung des Vorsitzenden des LWL-Schulausschusses, Heinz Dingerdissen aus Dortmund, war die schulische Inklusion. Auch Fraktionsvorsitzender Stephen Paul aus Herford und Arne Hermann Stopsack als lokaler Abgeordneter nahmen an der Klausurteilung teil. Ziel war es,...

  • Hemer
  • 14.05.13
Politik
2 Bilder

Arbeitskreis der FDP/FW-Fraktion tagte in Hemer

Der schulpolitische Arbeitskreis der FDP/FW-Fraktion in der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe (LWL) tagte vom 25. bis 26. April in Hemer. Zentrales Thema unter Leitung des Vorsitzenden des LWL-Schulausschusses, Heinz Dingerdissen aus Dortmund, war die schulische Inklusion. Auch Fraktionsvorsitzender Stephen Paul aus Herford und Arne Hermann Stopsack als lokaler Abgeordneter nahmen an der Klausurteilung teil Ziel war es, Inklusion aus unterschiedlichen Aspekten zu erleben und zu erörtern....

  • Hemer
  • 03.05.13
Politik

Großaufgebot des Landtages beim Thema Inklusion im JuK in Hemer

Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Inge Blask begrüßte auf dem Podium Im JuK den Schulleiter der Felsenmeerschule, Dirk Kolar, und die SPD-Landtagsabgeordneten Michael Scheffler und Rüdiger Weiß. Zu Anfang wurde der Kurzfilm „Schwelle“ zum Thema Inklusion vorgeführt. Anschließend übernahm Rüdiger Weiß (MdL) das Thema „Eine Gesellschaft für alle – NRW inklusiv“. Ist unsere Arbeitswelt und der Alltag insgesamt überhaupt schon auf Inklusion vorbereitet? Dies war eine Frage, die Rüdiger Weiß in...

  • Hemer
  • 27.04.13
Politik

Landtagsfraktion vor Ort "Auf dem Weg in ein inklusives NRW" - Eine Gesellschaft für alle -

Termin: Mittwoch, 17.04.2013. Ort: Jugend- und Kulturzentrum (JuK) Parkstr. Beginn: 18:45 Uhr Einlass: 18:00 Uhr Die heimische Landtagsabgeordnete Inge Blask lädt zu dieser Veranstaltung herzlich ein. Inklusion soll in unserem Land Wirklichkeit werden. Deshalb wird die UN-Behindertenrechtskonvention jetzt in NRW zum Maßstab. Eine Herausforderung, der sich die gesamte Gesellschaft stellen muss, aber auch der Bund, das Land und die Kommunen. Die teilnehmenden Landtagsabgeordneten Inge Blask,...

  • Hemer
  • 08.04.13
Überregionales
3 Bilder

Inklusion als Herausforderung

In der vergangene Woche präsentierten die Schülerinnen Caroline Just und Katharina Klein ihren Debütfilm „Schwelle“ in der voll besetzten Mensa des Woeste-Gymnasiums. Der Film handelt in beeindruckender Weise von den Schwierigkeiten, auf die ein an den Rollstuhl gefesselter Schüler beim Besuch einer Regelschule stößt und von den individuellen Fähigkeiten, mit denen jeder, egal ob behindert oder nicht, die Gemeinschaft aller bereichern kann. Die Schülerinnen setzten sich im Rahmen einer...

  • Hemer
  • 22.02.13
Politik
2.v.l. Heinz Dingerdissen
3 Bilder

Inklusion - Nicht so leicht und schnell zu schaffen, wie man es sich vielleicht dachte

Zum 21. Mal veranstaltete die FDP in Hemer den Politischen Aschermittwoch. Traditionell wird bei der FDP in Hemer nicht auf den politischen Gegner eingedroschen, sondern ein gesellschaftlich wichtiges Thema aufgegriffen und mit Experten erörtert. Dieses Jahr stand die Inklusion, also die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen, im Mittelpunkt. Dazu konnten Ortsvorsitzende Andrea Lipproß und Fraktionsvorsitzender Arne Hermann Stopsack kompetente Referenten begrüßen. Dies waren...

  • Hemer
  • 15.02.13
  • 1
Politik
Bis zum Ende des Schuljahres ist die Hauptschule Hennen noch in Betrieb. Danach wird in diesem Gebäude vorerst kein Unterricht mehr stattfinden.

Offener Brief der Elterninitiative „Pro 2. Gesamtschule“

Die Elterninitiative "Pro 2. Gesamtschule" hat uns folgende Stellungnahme zugemailt: Auch wenn Sie es nicht mehr hören können, liebe Bürger und liebe Politik, möchten wir, nachdem sich jeder dazu berufen fühlte, zu o.g. Thema und zum nun verhinderten vorgezogenen Anmeldeverfahren Stellung zu nehmen, auch noch etwas dazu beitragen. Wer wir sind? Wir sind NUR die Eltern, aus dem Iserlohner Norden, die Ihre Kinder an der gewünschten neuen Gesamtschule angemeldet hätten. Wir hätten mit viel...

  • Iserlohn
  • 17.01.13
Politik
49 Bilder

Integrationsveranstaltung der SPD im Senator Püttersaal

Iserlohns Sozialdemokraten haben zur Neugründung des Arbeitskreises Integration und Migration (AIM) am Montagabend im Senator-Pütter-Saal ein kleines, feines Fest mit ein paar Reden gefeiert. Zu Gast waren Zülfiye Kaykin (Staatssekretärin für Integration des Landes NRW), Michael Scheffler als Landtagsabgeordneter und Volkan Baran (Vorstandsmitglied der Landesarbeitsgemeinschaft NRW). Die Fotos geben einen kleinen Überblick über Redner, Publikum und die Kulturdarbietungen.

  • Iserlohn
  • 07.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.