Inklusion

Beiträge zum Thema Inklusion

Überregionales
Dorothee Wasel (Leitung Bahnhofsmanagement), Carsten Kirchhoff (Projektleiter BEG NRW mbH) und Castrop-Rauxels Bürgermeister Rajko Kravanja übergaben den Schlüssel für das Empfangsgebäude an Rochus Wellenbrock.

Ein Schritt zur Inklusion

Die Herner Wewole-Stiftung ist seit 1. Oktober Besitzer des Empfangsgebäudes im Hauptbahnhof Castrop-Rauxel. Das Objekt wurde offiziell an den Teilhabe-Anbieter für Menschen mit Behinderungen übergeben. Die Umbauarbeiten werden so schnell wie möglich beginnen. Das Empfangsgebäude im Hauptbahnhof Castrop-Rauxel gehört nun der Herner Wewole-Stiftung. Spätestens im Frühjahr 2019 werden im Erdgeschoss das Café „CAPuccino“ und der Verkaufskiosk „Nimm Ess mit“ die Nutzer von Bussen und Bahnen mit...

  • Herne
  • 22.10.18
Überregionales
Bettina Szelag und die Mitglieder des Arbeitskreises Barrierefreies Bauen waren zufrieden mit dem, was sie bei der Besichtigung des Technischen Rathauses sahen.

Ein gutes Gesamtkonzept

Der Arbeitskreis Barrierefreies Bauen hat bei einem Vor-Ort-Termin das zukünftige Technische Rathaus an der Ecke Landgrafen-/Langekampstraße unter die Lupe genommen und dem Gesamtkonzept eine gute Note ausgestellt. Der Geschäftsführer der Herner Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft, Thomas Bruns, erläuterte ausführlich die Planungen im Hinblick auf die Barrierefreiheit. Die Mitglieder des Arbeitskreises erhielten einen guten Überblick darüber, wie auf die Bedürfnisse von Menschen mit...

  • Herne
  • 24.07.17
Politik
Im Wahlkampf setzt Grünen-Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann voll auf die rot-grüne Karte. Alle Fotos: Ingo Lammert
3 Bilder

"Die Frage ist: Wir oder die FDP?" Grünen-Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann im Lokalkompass-Interview

Umfragen zufolge steuern die NRW-Grünen auf ein historisches Tief zu. Selbst der Einzug in den Landtag scheint fraglich. Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann zeigt sich kämpferisch: "Bis zum Schluss geben wir alles, was wir haben." Die Umfragewerte für die Grünen haben sich in den letzten Monaten halbiert und sind im Keller angekommen, nämlich bei fünf bis sechs Prozent. Sie selbst schließen das Scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde nicht mehr aus. Was ist die Ursache? Löhrmann: Unsere Losung ist...

  • Düsseldorf
  • 02.05.17
  • 35
  • 4
Kultur

Im Kino lernen

Durch Filme lernen können Schüler bei den Schulkinowochen vom 26. Januar bis 8. Februar. Wie schon in den Vorjahren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Filme zu den Themen Migration und Inklusion gelegt. Ab sofort können sich Schulklassen auf der Internetseite für die Vorstellungen anmelden. Zu jedem Film gibt es kostenloses Begleitmaterial zum Download. Ergänzt wird das Angebot durch Fortbildungen für Lehrkräfte sowie Seminare und Gespräche mit pädagogischen Referenten. Auch die Begegnungen...

  • Herne
  • 14.12.16
Sport
Vereinsjugend von Canu Touring Wanne auf dem Rhein Herne Kanal unterwegs
27 Bilder

Saisonstart und Neuwahlen bei Canu-Touring-Wanne

Auf der Jahreshauptversammlung 2016 ehrte der bisherige 1. Vorsitzende Lutz Baumgart Wiltrud Kreitz Hettrich für 40jährige sowie Gloria Behrendt, Marco Casilli und Martina Nöhring für 25jährige Vereinsmitgliedschaft. Die 2 Letztgenannten in Abwesenheit. Lutz Baumgart, seit 28 Jahren ehrenamtlich im Vorstand des CTW tätig, stand für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Die Mitglieder dankten ihm für seinen jahrzehntelangen, unermüdlichen Einsatz für den Verein. Gleichermaßen wurde...

  • Herne
  • 06.04.16
Überregionales
Die Gleichstellungsbeauftragte Sabine Schirmer-Klug (l.) und Dr. Katrin Linthorst, Leiterin der Abteilung Gesundheitsförderung im Fachbereich Gesundheit, stellten das Programm der gemeinsamen Fachtagung vor.

Inklusion statt Benachteiligung: Fachtagung zur Situation von Frauen mit Behinderungen

„Mädchen und Frauen mit Behinderungen sind gleich mehrfach benachteiligt“, erklärt die Gleichstellungsbeauftragte Sabine Schirmer-Klug. Diese Gruppe steht im Mittelpunkt einer Fachtagung, die am Dienstag, 8. März, dem Internationalen Frauentag, in der Alten Druckerei Herne, Bebelstraße 18, stattfindet. Sowohl Angehörige aller Gesundheits- und Sozialberufe als auch Betroffene und sonstige Interessierte sind dazu eingeladen. Als Beispiel für die Benachteiligung nennt Schirmer-Klug den...

  • Herne
  • 20.02.16
  • 2
Überregionales
3 Bilder

Ein revolutionärer Ansatz zum Thema Inklusion

Neulich bei uns Am Buschmannshof, oder jedenfalls nicht weit davon, Downtown Bochum. Neuerdings wieder selbst motorisiert habe ich mich gleich in eine benachbarte Großstadt getraut. Da ich ja meinen Rollstuhl mitführe, brauche ich einen Behindertenparkplatz. Den entsprechend berechtigenden Ausweis hatte ich mir längst verschafft. Eine sehr optimistisch durchgeführte Internetrecherche zum Standort eines solchen Parkplatzes hat mich leider nicht weiter gebracht. Also, auf den Zufall vertrauend ,...

  • Bochum
  • 30.01.16
Überregionales
Aufgenommem am 25.10.2015
3 Bilder

Die DB ist halt immer für eine Überraschung gut! Teil 2

Neulich bei uns Am Buschmannshof, oder jedenfalls in der Nähe, Hauptbahnhof Bochum. Wie ich schon 25.10.2015 berichtete, ist der Aufzug am Gleis 7/8 im Bochumer Hauptbahnhof erst seit August defekt. Hoffnung machte der Hinweis an dem defekten Aufzug; in der 44 KW sei mit der Fertigstellung der Reparatur zu rechnen. Hier fehlt, vermutlich unbewusst, die Jahrensangabe. Die 44 Kalenderwoche des Jahres 2015 kann nicht gemeint gewesen sein, der Aufzug ist noch defekt. Wenn also die 44 KW 2016...

  • Bochum
  • 27.12.15
  • 1
Sport
Für die Inklusion: Anna Reznik, Eileen Just, Volker Boutter und Petra Thiele (v. li.) bilden das Koordinierungsteam des SSB. Foto: A. Thiele

Sport ohne Grenzen

Menschen mit und ohne Behinderungen treiben einträchtig nebeneinander Sport. Das wünscht man sich beim Stadtsportbund für die Zukunft und hat das Koordinierungsteam „Sport und Freizeit“ gegründet. „Inklusion ist kein Lieblingsthema der Vereine“, weiß der stellvertretende SSB-Vorsitzende Bernd Westemeyer. Schließlich sei es für sie mit großem Aufwand verbunden, zum Beispiel Trainer zu qualifizieren oder für Barrierefreiheit an den Sportstätten zu sorgen. Dennoch sei es wichtig, sich für...

  • Herne
  • 28.08.15
Kultur

Bildungsveranstaltung zum Thema Inklusion an Schulen – Vorsitzender der CDU- Bezirksfraktion sieht weiteren Informationsbedarf für Eltern

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Bildungsveranstaltung hatten die Gelegenheit, viele Details über die Veränderungen im Bildungswesen im Hinblick auf das Thema „Inklusion an Schulen“ zu erfahren. Themenschwerpunkt war unter anderem der Umgang der Schulen und insbesondere von Lehrerinnen und Lehrern mit der Unterschiedlichkeit lernender Kinder. Hierbei wurde auch dargelegt, wie differenziert individuelle Förderung zu gestalten ist und welche Formen der individuellen Förderung zur Verfügung...

  • Herne
  • 07.07.15
Politik
Bezirksfraktionsvorsitzender Sven Pietas

Inklusion an Schulen

Die CDU-Bezirksfraktion Sodingen lädt für Dienstag, den 16.06.2015 um 19:00 Uhr zu einer öffentlichen Bildungsveranstaltung zum Thema „Inklusion in der Schule“ in die Gaststätte „Zum Urbanus“, Widumer Str. 23, 44627 Herne ein. Das Thema Inklusion an der Schule bewegt derzeit Eltern, Lehrerschaft und Schüler. Das Inklusive Schulsystem soll das gemeinsame Lernen von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Behinderungen ermöglichen. Mit dem 9. Schulrechtsänderungsgesetz hat das Land den Auftrag der...

  • Herne
  • 08.06.15
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Deutschland bewegt sich….Herne auch; Kanufahren für Jedermann bei Canu-Touring Wanne

Canu-Touring-Wanne nimmt auch 2014 an der bundesweiten Aktion „Deutschland bewegt sich“ teil; dieses Jahr unter dem Motto „Paddel dich Fit - 100 Jahre Rhein-Herne Kanal“. Der CTW bietet Interessierten kostenlose Schnuppertrainings im Drachenboot an. Die Einheiten sind für Teilnehmer ab 14 Jahre sowie auch für die 50’PLUS-Angebote geeignet und dienen der Förderung der Gemeinschaft, der sozialen Kontakte und ist Konditionstraining und Muskelaufbau für Jedermann, der Spaß steht beim CT-Wanne im...

  • Wanne-Eickel
  • 21.07.14
Überregionales
22 kleine Menschen mit Behinderungen versuchten am Donnerstag, in der Herner City zurechtzukommen.
Sie waren aber gar nicht behindert, sondern 
wollten sich in die Situation von Menschen mit Handicap einfühlen. Unterstützung gewährten dabei Kinderanwältin „Bibi Buntstrumpf“ und der OGS-Betreuer Tomasz Langowski. Foto: A. Thiele

Parcours der Probleme in der Herner City

Sie sind mit Rollstühlen, Rollatoren, auf Krücken sowie mit verbundenen Augen und Blindenstöcken in der Herner Innenstadt unterwegs – 22 Kinder des Offenen Ganztags (OGS) der James-Krüss-Schule wollen erfahren, welche Probleme Behinderte im Alltag meistern müssen. Ausgedacht haben sich diese praxisnahe Einführung in das Thema „Inklusion“ Katrin Linthorst vom Fachbereich Gesundheit und Nuray Sülü, die Kinderanwältin „Bibi Buntstrumpf“. Unter Anleitung des OGS-Betreuers Tomasz Langowski versuchen...

  • Herne
  • 04.04.14
  • 1
  • 2
Ratgeber
Simone Suwe, Gabriele Lau-Lüdke (beide Bürger-Selbsthilfe-Zentrum) und Katrin Linthorst (von links) sind sicher: bei diesem Programm wird jeder fündig! Foto. A. Thiele

Herner Gesundheitswoche sorgt für Bewegung in der Stadt

Von Zumba bis zum Gedächtnistraining, vom Lebertag bis zu Ernährungstipps. Weit über 100 Veranstaltungen locken bei der Herner Gesundheitswoche, um dem Motto „Bewegte Stadt Herne“ Leben einzuhauchen. 72 pralle Seiten ist das Programmheft zur 26. Auflage der Herner Gesundheitswoche dick. „Es ist wirklich für alle Zielgruppen etwas dabei“, verspricht eine bestens aufgelegte Katrin Linthorst, Leiterin der Abteilung Gesundheitsförderung und Planung im Fachbereich Gesundheit. Los geht es am 31. März...

  • Herne
  • 07.03.14
Überregionales
Hildegard van Hüüt im Porträt...
5 Bilder

Bürger-Reporterin des Monats: Hildegard van Hüüt aus Xanten

Wenn Bürger-Reporterin Hildegard van Hüüt in Xanten erscheint, wissen manche Leute angeblich sofort Bescheid und sagen "ach, der Lokalkompass ist auch wieder da". Lokalredakteur Christoph Pries kann jedenfalls bestätigen "Frau Hüüt ist uns schon lange durch ihren Fleiß und Enthusiasmus aufgefallen, da sie kontinuierlich interessante Berichte und Fotos in unserem Xantener Portal einstellt". Hier nun das Interview mit "Hille" Hüüt, auch bekannt als "BR HvH". Stellen Sie sich kurz vor: Wer sind...

  • Essen-Süd
  • 01.10.13
  • 43
  • 34
Politik
Bettina Szelag, Stadtverordnete

Inklusion: CDU-Fraktion mehr als enttäuscht von Äußerungen und Verhalten des Oberbürgermeisters

Die Stadtverordnete Bettina Szelag reagiert mit Unverständnis auf die erneuten Äußerungen Horst Schierecks zum Thema Inklusion. "Scheinbar hat das Stadtoberhaupt noch immer nicht verstanden, worum es den Menschen, die sich um diese Thema bemühen, geht," kritisiert Szelag. "Niemand blendet die Kosten aus und dass wir in Herne nicht bei null anfangen, habe ich bereits in mehreren Ratssitzungen erklärt, zuletzt am 16. Juli 2013. Allerdings war Herr Schiereck während meiner Redezeit eher damit...

  • Herne
  • 29.07.13
Vereine + Ehrenamt
66 Bilder

Canu-Touring auf den Spuren der Torfstecher

In Anlehnung an das Canadierpaddeln werden im Wassersportbereich Kanuten gerne auch mal als „Torfstecher“ belächelt. Diesen Begriff wollte der CT-Wanne nun genauer unter die Lupe nehmen und organisierte eine Vereinsfahrt über Fronleichnam ins Teufelsmoor und das Naturschutzgebiet Borgfelder Wümmewiesen in der Nähe von Bremen. Dort wurde über Jahrhunderte hinweg Torf abgebaut, um unter anderem die Hansestadt Bremen und das Umland mit Heizmaterial zu beliefern. Der CTW bezog sein Standlager...

  • Herne
  • 02.06.13
Sport
20 Bilder

Team Canale Crange von Canu-Touring erkämpft sich einen Platz auf dem Treppchen

Bei der 10. Töppersee-Regatta in Duisburg kämpften 48 Drachenbootmannschaften um die begehrten vorderen Plätze in den einzelnen Cups. Nach 2 Vorläufen ging es dann in den 2 Finalläufen um die Entscheidung. Das Team von Canu-Touring Wanne nahm zum ersten Mal teil und konnte sich für die Leistungsklasse Fun-Cup qualifizieren. Hier erreichte das Team einen 3. Platz bei starker Konkurrenz. Die Zweitplazierten lagen nur 5 Hundertstelsekunden vor dem Team Canale Crange. Erstmalig nahmen auch Teamer...

  • Herne
  • 05.05.13
Sport
1.Vorsitzende: Lutz Baumgart CTW; Edgar Begier VSG; Matthias Lindloff Schick KTG Herne Horsthausen sowie Edgar Begier Abteilungsleiter Kanu im Behindertensportverband NRW
6 Bilder

Kooperationsvertrag für integrative Kanusportangebote

3 Herner Sportvereine haben sich zusammengetan Was lange währt, wird endlich gut. Canu Touring Wanne und Kanusport TG Herne Horsthausen kooperieren mit dem Behindertensportverband NRW Abteilung Kanu und der Versehrten Sportgemeinschaft Wanne-Eickel. Nach Entscheidung des BSNW Ende 2012 will dieser auch auf regionaler Ebene mit den Vereinen eng zusammenarbeiten, damit das Ziel des gemeinsamen Sporttreibens umgesetzt werden kann. Das bedeutet, dass die bisher geforderte kostenpflichtige...

  • Herne
  • 05.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.