Inklusion

Beiträge zum Thema Inklusion

LK-Gemeinschaft
Von links: Reinhard Hoffacker von der Niederrheinischen Sparkasse Rhein-Lippe, Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und Ulrich Litke
2 Bilder

Ulrich Lüke, Inhaber der Catering Firma „Der Hauskoch“ erhält Integrationspreis der Stadt Wesel
„Der Wert einer Gesellschaft zeigt sich darin, wie wir mit den Schwächsten umgehen“

Ulrich Lütke betreibt in Wesel seit 20 Jahren das Unternehmen „Der Hauskoch“, eine Catering Firma, welche unter anderem Mahlzeiten für Kindergärten und Schulen zubereitet. In seinem Unternehmen beschäftigt er mehr als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 15 Nationen. Aber nicht nur die internationale Vielfalt spielt bei ihm eine Rolle. So bietet er auch Menschen mit Handicap und Langzeitarbeitslosen eine Chance. Schon der Landschaftsverband Rheinland (LVR) bestätigte dem Unternehmer im...

  • Wesel
  • 10.12.20
Wirtschaft

Woche der Menschen mit Behinderung 2019
Information ist der erste Schritt zur Einstellung von Menschen mit Behinderung

Im Rahmen der aktuell laufenden 9. bundesweiten Aktionswoche der Menschen mit Behinderung bietet der gemeinsame Arbeitgeber-Service von Agentur für Arbeit Wesel und Jobcenter Kreis Wesel bis zum 11. Dezember 2019 eine Telefon-Hotline an. Martina Tück heißt die Ansprechpartnerin für Unternehmen, wenn es um die Einstellung von Menschen mit Behinderung in Arbeit oder Ausbildung geht. In der Regel tauchen bei Arbeitgebern oder Personalverantwortlichen meist zahlreiche Fragen auf, insbesondere wenn...

  • Wesel
  • 03.12.19
  • 1
Politik

Lukas Aster: Bahn hat erhebliche Defizite

Ende September ereignete sich ein Vorfall bei der RB 31, der kein Einzelfall sein dürfte. Ein Seniorenpaar, bei welchem die Frau im Rollstuhl saß und weder aufstehen noch gehen konnte, versuchte, die Fahrt mit der RB 31 von Rheinberg nach Xanten anzutreten. Dies stieß auf unerwartete Schwierigkeiten. Das Personal erklärte, dass aufgrund des starken Neigungswinkels (ca. 30 Grad) es versicherungsrechtlich nicht mehr zulässig sei, eine Rampe zwischen Türkante und Niedrigbahnsteig anzulegen. Lukas...

  • Wesel
  • 23.10.19
Politik

„#MissionInklusion von Anfang an – Die Zukunft beginnt mit dir.“
Aktionsstand der Lebenshilfe am 7. Mai in der Weseler Fußgängerzone (Leyensplatz)

Unter dem Motto „#MissionInklusion“ möchten Menschen mit Handicap mit Bürgern und Bürgerinnen der Stadt Wesel ins Gespräch kommen. Dazu lädt die Lebenshilfe Niederrhein zumAktionstag „#MissionInklusion von Anfang an – Die Zukunft beginnt mit dir.“ Ziel der Aktion ist es, die Botschaft von #MissionInklusion vorzustellen und aufzurufen, die inklusive Gestaltung der Lebens-Welt aktiv in die Hand zu nehmen. Dazu stellen Mitarbeiter aus der Werkstatt Wesel die Angebote der Lebenshilfe Unterer...

  • Wesel
  • 03.05.19
Sport
Julia Kalwak und Christoph Ziegler betreuen die Aktion.
2 Bilder

Volksbank Rhein-Lippe sucht die „Sterne des Sports“ 2019 / Hohe Geldpreise!
Für alle Vereine, die sich über den Breitensport hinaus nachhaltig engagieren

Sportvereine leisten jeden Tag einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Sie sorgen beispielsweise dafür, dass wir gesund und fit bleiben, bieten ihren Mitgliedern ein zweites Zuhause und haben für alle Wünsche oder Sorgen ein offenes Ohr. Viel zu selten bekommen sie für ihr gesellschaftliches Engagement die Anerkennung, die sie verdienen. Auch in diesem Jahr sucht die Volksbank Rhein-Lippe eG die „Sterne des Sports“ 2019. „Die Online-Bewerbung ermöglicht Vereinen sich in nur 7 Schritten um...

  • Wesel
  • 18.04.19
Kultur

Vernissage am Freitag, 5. April, von Weseler Künstlern mit und ohne Handicap
Weseler Künstler stellen aus und fördern Inklusion

Kunstinteressierte Bürger der Stadt Wesel sind zu einer Vernissage am Freitag, 5. April, von 17 bis 20 Uhr in den Fundamenten von Haus Vivaldi (Friedenstraße 46 in Wesel) eingeladen. Kunst, Musik, Getränke und selbstgemachte Tapas sind gratis, heißt es in der Ankündigung der Spix Geschäftsstelle. Inklusion fördern Spix möchte mit dieser Ausstellung von Weseler Künstlern mit und ohne Handicap die Inklusion fördern. Musikalisch begleitet wird diese Veranstaltung von Live-Musik der Gruppe Tull'n...

  • Wesel
  • 03.04.19
  • 1
Ratgeber

Bundesweite Woche der Menschen mit Behinderung 2018
Experten beraten Arbeitsuchende mit gesundheitlichen Problemen

Im Rahmen der bundesweiten Woche für Menschen mit Behinderung bietet die Agentur für Arbeit Wesel mit Unterstützung des Jobcenters Kreis Wesel am Dienstag, 4. Dezember, eine offene Informationsveranstaltung an. Wer gesundheitliche Einschränkungen, einen anerkannten Grad der Behinderung oder eine Gleichstellung hat, steht bei der Suche nach einer neuen oder anderen Beschäftigung vor besonderen Herausforderungen. Wie geht man in der Bewerbung mit dem Handicap um? Gibt es...

  • Wesel
  • 28.11.18
Politik

Eine Reaktion auf den Leserbrief zur "mangelnden Förderung" an der Bönninghardt-Schule
"Erfahrung zeigt, dass alle an dem Prozess beteiligten Personen zu leiden haben"

Als Antwort auf einen Leserbrief vom 7. November (Verfasserin Ulrike Albrecht aus Rheinberg) schreibt Eckart Noschinski an unsere Redaktion:  Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte Sie bitten, den folgenden Text als Reaktion auf den Leserbrief „Von Inklusion, Förderung und (mangelnder) Empathie: Kritik an der Bönnighardt-Schule“ (...)  abzudrucken. Als Sonderpädagoge, der seit mehr als dreißig Jahren an der Bönninghardt-Schule tätig ist, habe ich lange überlegt, ob es angebracht und sinnvoll...

  • Wesel
  • 15.11.18
Politik
2 Bilder

Leserbrief einer Mutter zweier autistischer Kinder
Von Inklusion, Förderung und (mangelnder) Empathie: Kritik an der Bönnighardt-Schule

Aus Rheinberg schreibt eine Leserin diesen Leserbrief: "Ich bin Mutter zweier autistischer Jungen. Und wenn ich eins in den vergangenen Jahren gelernt habe, dann dies: Alle sprechen über Inklusion, aber in der Praxis hakt es an vielen Stellen. Es geht um meinen jüngeren Sohn Thomas (17). Er leidet an frühkindlichem Autismus, hinzu kommt eine geistige Behinderung. Bis zum Frühjahr hat Thomas die Europaschule in Rheinberg besucht. Eine inklusive Schule, wie es immer heißt. In seiner Klasse kam...

  • Wesel
  • 02.11.18
  • 1
  • 1
Überregionales
Vertreter von Stadt und Mobil, Sponsoren und der 13-jährige Sam Schliwinski aus Mehrhoog mit seinem Vater bei der Übergabe des behindertengerechten Busses

Ein „Inklusionsbus“ für Hamminkeln

Pünktlich zum Schulbeginn stellt die Stadt Hamminkeln ihre neue Anschaffung vor: einen behindertengerechten Bus für den Schülerspezialverkehr. Dank der Unterstützung von 25 Hamminkelner Unternehmen können Kinder mit Beeinträchtigung ab diesem Schuljahr sicher zur Schule gebracht werden. Platz für zwei Rollstühle oder sechs Einzelsitze bietet der Ford Transit, den die Stadt Hamminkeln nun von der Mobil Sport- und Öffentlichkeitswerbung GmbH übergeben bekommen hat. Das Prinzip ist einfach: Mobil...

  • Hamminkeln
  • 23.08.18
Kultur
Zirkusprojekt am Berufskolleg Wesel

Berufskolleg Wesel: Zirkusprojekt als Berufsvorbereitung

Drei Tage lang waren Förderschülerinnen und -schüler der Schule am Ring im Rahmen eines Zirkusprojekts zu Gast am Berufskolleg Wesel. Unter Anleitung von Fachabiturschülerinnen und -schülern des Fachbereichs Gesundheit und Soziales trainierten sie an acht Stationen unter anderem Jonglage, Klettern am Seil, Balancieren und vielfältige Turnübungen. Die Projektarbeit dient als Vorbereitung auf das spätere Berufsleben der Fachabiturienten. Unter anderem werden bei den gemeinsamen Übungen...

  • Wesel
  • 05.06.18
  • 1
Politik
Quelle: pixabay.com

Die Grünen werben für die zweite Gesamtschule

Bündnis 90/Die Grünen, Fraktion im Rat der Stadt Wesel, gibt folgende Stellungnahme zur aktuellen Schulpolitik in Wesel ab: In den vergangenen Wochen wurde die Schulpolitik der Grünen, Linken und SPD in Wesel von verschiedenen Seiten massiv kritisiert. Im Grunde geht es immer noch um den alten Streit zwischen dreigliedrigen und integrierenden Schulsystemen. Die ethische und pädagogische Argumentation hat sich in den vergangenen 50 Jahren kaum geändert. Aber heute haben wir durch zahlreiche...

  • Wesel
  • 29.05.18
  • 3
Politik
Im Wahlkampf setzt Grünen-Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann voll auf die rot-grüne Karte. Alle Fotos: Ingo Lammert
3 Bilder

"Die Frage ist: Wir oder die FDP?" Grünen-Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann im Lokalkompass-Interview

Umfragen zufolge steuern die NRW-Grünen auf ein historisches Tief zu. Selbst der Einzug in den Landtag scheint fraglich. Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann zeigt sich kämpferisch: "Bis zum Schluss geben wir alles, was wir haben." Die Umfragewerte für die Grünen haben sich in den letzten Monaten halbiert und sind im Keller angekommen, nämlich bei fünf bis sechs Prozent. Sie selbst schließen das Scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde nicht mehr aus. Was ist die Ursache? Löhrmann: Unsere Losung ist...

  • Düsseldorf
  • 02.05.17
  • 35
  • 4
Kultur

Karikaturen von Gerhard Mester im Klausenhof Hamminkeln

Hamminkeln. „Wir wünschen eine angenehme Inklusion!“ heißt die Wanderausstellung mit Karikaturen von Gerhard Mester. Ein Rollstuhlfahrer beim Bankraub – dieses gelungene Beispiel beruflicher Inklusion von Menschen mit Behinderung zeigt eines der 12 Karikaturen der neuen Wanderausstellung „Wir wünschen eine angenehme Inklusion“. Präsentation kostenlos ausleihen Die Präsentation mit insgesamt 16 Rollups kann von interessierten Institutionen wie Bildungseinrichtungen, Rathäusern, Banken, Firmen...

  • Wesel
  • 23.02.17
Überregionales
46 Bilder

Geburtstagsfeier bei der Integrativen KiTa in Dingden - mit politischen Statements ihres Leiters

Der 20. Geburtstag der integrativen Kindertagesstätte DRK in Dingden wurde mit den Kindern, ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden gestern gebührend gefeiert. Die älteren Kita-Kinder führten das Musical „Der Regenbogenfisch“ auf, weiter gab es Schubkarren-Rennen, Dosenwerfen, Power-Painting als Gemeinschaftsarbeit des Tages und Kinder Schminken. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt mit Gegrilltem, Waffeln, Kaffee und Kuchen sowie kalten Getränken. Markus Steinkuhl, Leiter der...

  • Wesel
  • 11.09.16
  • 1
  • 2
Politik
Setzen sich für Inklusion am Arbeitsmarkt ein (v.l.): Barbara Ossyra (Agentur für Arbeit Wesel), Manfred Mertsching (ehrenamtl. Behindertenbeauftragter Stadt Wesel) und Bürgermeisterin Ulrike Westkamp.

Kein Handicap für die Ausbildung – Appell für mehr Ausbildungsplätze für junge Menschen mit Behinderung

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, Behindertenbeauftragter Manfred Mertsching und Arbeitsagenturchefin Barbara Ossyra werben gemeinsam für mehr Ausbildungsangebote für junge Schwerbehinderte. Ein Unternehmen, das bereits seit mehreren Jahren erfolgreich auf diese Zielgruppe setzt und Inklusion umsetzt, ist die Rechenzentrum für Heilberufe GmbH. Im Bezirk der Arbeitsagentur Wesel kommen rechnerisch nur 0,6 Ausbildungsstellen auf jeden Bewerber. Das Nachsehen beim Wettbewerb um die Lehrstellen...

  • Wesel
  • 02.10.15
Politik


Pressemitteilung der Jusos Wesel - Die Jusos begrüßen mehr Chancen für gemeinsames Lernen in Wesel

Die Jusos in Wesel begrüßen den Beschluss des Schul- und Sportausschuss bzgl. der weiterführenden Schulen. In den letzten Jahren hat sich unserer Meinung nach eindeutig gezeigt, dass auch in Wesel der deutliche Wunsch besteht, länger gemeinsam zu lernen. Bisher mussten daher leider viele Schülerinnen und Schüler an der Gesamtschule am Lauerhaas abgelehnt werden. Mit dem Vorhaben, eine Dependance der Gesamtschule in der Stadt zu eröffnen, sehen wir eine gute Möglichkeit, diesem Willen der...

  • Wesel
  • 29.05.15
  • 3
Politik

Inklusion - die gleichberechtigte Teilhabe aller, beginnt in den Köpfen der Menschen

Damit habe das „Bündnis“ aus CDU, Grünen und FDP/VWG kurzsichtig gehandelt. Inklusion sei als Querschnittsaufgabe in der Gesellschaft viel zu wichtig, um es aus politisch-taktischen Gründen von der Agenda zu nehmen, kritisierte Gabriele Gerber-Weichelt, Sprecherin im Personal-und Verwaltungsausschuss, im Zuge der Ausschussberatungen. Die SPD-Politikerin dankte der Verwaltung für ihre Bemühungen, die Gestaltung von Texten und Bescheiden sowie die Internetpräsenz barrierefrei zu gestalten. Es...

  • Wesel
  • 05.12.14
Politik

Wir wollen Menschen mit Beeinträchtigungen eine Stimme geben !

Die Ansätze aus dem Handlungskonzept Inklusion für den Kreis Wesel weiter verfolgen und umsetzen. Bereits im Dezember 2013 hat der Kreistag das “Handlungskonzept des Kreises Wesel zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen“ als Orientierungshilfe für die politische Willensbildung einstimmig verabschiedet. Die politische Diskussion um die einzelnen Handlungsvorschläge sollte in den Fachausschüssen fortgesetzt werden. Da waren sich alle Fraktionen noch einig. Im ersten Sitzungszug der noch...

  • Wesel
  • 17.10.14
  • 2
Kultur

inklusives Theaterprojekt im Jugendhaus Katakomben

Inklusives Theaterprojekt in den Katakomben Gearbeitet wird inklusiv unter der Leitung von Sabine Kuhn, Theaterpädagogin. Herzlich willkommen sind alle jungen Leute ab 12, die Lust am Theater haben oder bekommen wollen! Wir probieren uns auf und vor der Bühne aus. Im Zentrum unserer gemeinsamen Arbeit wird die Erfahrung und Nutzung von Raum, Körper, Klang und Stimme in all ihren Variationen sein. Theater soll greifbar und ein Ort der Entdeckung werden: Wer bin ich? Und die Anderen? Was passiert...

  • Wesel
  • 16.09.14
LK-Gemeinschaft
Rainer Schmidt

Gelebte Inklusion: Kabarett-Abend mit Rainer Schmidt im Lutherhaus

„Unsere Gesellschaft muss die Kunst des Zusammenlebens von sehr verschiedenen Menschen einüben“, sagt Rainer Schmidt. Der Pfarrer, Kabarettist und Paralympics-Sieger (Tischtennis), spricht über Grenzerfahrungen. Dabei schöpft er aus eigenen Erfahrungen, denn Schmidt wurde ohne Hände und mit einem verkürzten Bein geboren. Spannend und authentisch erzählt er aus seinem Leben. „Behinderung irritiert“, sagt Schmidt: „Wie gibt man jemandem die Hand, wenn der keine hat?“ Aber Irritationen lassen sich...

  • Wesel
  • 29.05.14
  • 1
Kultur
Im April wurde das Tipi erstmals beim Haus der Begegnung der Ev. Kirche im Rheinland in Bonn aufgestellt
3 Bilder

Ein Tipi aus Wolle als Zelt der Begegnung

In Wesel sorgt ein Zelt demnächst für Aufsehen: mit ihm ist eine Aktion für mehr Inklusion und Miteinander verbunden Die Evangelische Kirchengemeinde Wesel wird an der Friedenskirche und an der Kirche am Lauerhaas vom 17.Mai bis 9. Juni ein besonderes Zelt als Blickfang haben. Das "Häkel" -Zelt ist entstanden nach einer Idee der Künstlerin Ute Lennartz-Lembeck und der Pfarrerin für Integrative Gemeindearbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland, Sabine Ahrens. Viele hundert Gemeindeglieder...

  • Wesel
  • 06.05.14
  • 1
Politik

Norbert Meesters MdL: „Ein sehr gutes Signal für die inklusive Schule und die Kinder“

„Die langen Verhandlungen sind zu einem sehr guten Ende gekommen“, kommentiert der heimische Landtagsabgeordnete Norbert Meesters die Einigung der Kommunen mit der nordrhein-westfälischen Landesregierung über die Kostenverteilung des gemeinsamen Unterrichts von Kindern mit und ohne Behinderung. Nach zwanzig Gesprächsrunden hat am Donnerstag (10.04.14) mit dem Städte- und Gemeindebund nach dem Städtetag und dem Landkreistag auch der dritte kommunale Spitzenverband zugestimmt und die Vereinbarung...

  • Wesel
  • 11.04.14
Politik

Antrag der CDU Fraktion - Resolution des Rates zu Inklusion an Weseler Schulen

Resolution zur Umsetzung der Inklusion Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Wesel beantragt zur nächsten Ratssit-zung am 08.04.2014 folgenden Tagesordnungspunkt aufzunehmen: Resolution an den Landtag NRW zur Nachbesserung des 9. Schulrechtsänderungsgesetzes (Inklusion im Schulbereich) Der Rat beschließt: Der Landtag NRW wird dringend aufgefordert, das 9. Schulrechtsänderungsgesetz, durch das die Umsetzung der UN - Behindertenrechtskonvention im Schulbereich...

  • Wesel
  • 29.03.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.