innogy

Beiträge zum Thema innogy

Kultur
Sie machen kräftigt Werbung für die 22. Mülheimer Herbstblätter. V.l. Sparkassen-Sprecher Frank Hötzel, Sparkassen-Praktikantin Charlotte von Hülsen und Claudia vom Felde, die Leiterin der Mülheimer Stadtbibliothek.
Fotos: PR-Foto Köhring/SC
5 Bilder

Literarisches Rauschen im Blätterwald
Die 22. Mülheimer Herbstblätter können stattfinden

Bei Claudia vom Felde ist die Anspannung von den Schultern gefallen wie die Blätter von den Bäumen. Einem „Goldenen Oktober“, zumindest literarisch gesehen, steht nichts mehr im Weg. Die Leiterin der Mülheimer Stadtbibliothek blickt voller Vorfreude auf die 22. Mülheimer Herbstblätter, die nun in „trockenen Tüchern“ sind. Auf „heißen Kohlen“ habe man gesessen und um eine Fortsetzung der beliebten Reihe gebangt, und das diesmal nicht aus finanziellen Gründen. In der Corona-Krise kehrt auch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.09.20
Natur + Garten
innogy Westenergie und Gemeinde Sonsbeck bringen Wiesen zum Blühen.
2 Bilder

Aktion fördert Umweltschutz und verschönert gleichzeitig das Landschaftsbild
Bringen Wiesen zum Blühen: Gemeinde Sonsbeck und innogy Westenergie

Den Umweltschutz fördern und gleichzeitig das Landschaftsbild verschönern: das Energieunternehmen innogy Westenergie und die Gemeinde Sonsbeck haben über die Sommermonate Wiesen zum Blühen gebracht. innogy Westenergie stellte der Gemeinde Sonsbeck hierfür knapp 2.000 Tütchen mit Blumensamen kostenlos zur Verfügung, welche an örtliche Kindergärten, Blumenläden sowie Bürgerinnen und Bürger verteilt wurden. Auch der Friedhof in Sonsbeck-Labbeck wurde um bunte Blumenwiesen erweitert. „Mit...

  • Sonsbeck
  • 07.09.20
Wirtschaft
Übergabe Frühstücksdosen, von links: Klassenlehrer Hans-Jürgen Schröder, innogy Westenergie-Kommunalbetreuer Dirk Krämer, Bürgermeister Ulrike Westkamp sowie Konrektorin Andrea Rübenkamp bei der Übergabe der Frühstücksdosen.
2 Bilder

Überraschungsaktion der innogy Westenergie
Frühstücksdosen für Erstklässler der GGS Bislich

An der Gemeinschaftsgrundschule Bislich wurden den Erstklässlern Frühstücksdosen von innogy Westenergie überreicht. Die Frühstücksdosen beinhalteten unter anderem einen Schreiblernstift, ein Heftchen mit einer spannenden Energiegeschichte, gesunde Rezepte und Basteltipps sowie ein Mini-Wasserlabor. Übergeben wurden sie den Kindern von Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, Konrektorin Andrea Rübenkamp und innogy Westenergie-Kommunalbetreuer Dirk Krämer. Bürgermeisterin Ulrike Westkamp erklärte:...

  • Wesel
  • 06.09.20
LK-Gemeinschaft
Sicher in die dunkle Jahreszeit (hinten, v.l.n.r.): OGS-Erzieherin Isabella Lefering, Michael Zühlke, Bezirksbürgermeister Bezirk VI, Margot Ackermann, Kinderbeauftragte Bezirk VI, Thomas Wittke, Geschäftsführer Jugendhilfe und Jugendberufshilfe Essen, Henrike Ennemann, Schulleitung Zollvereinschule, Gerd Mittich, innogy Westenergie Leiter Region Rhein-Ruhr, und Ragnar Franke, OGS-Fachberater der Jugendhilfe Essen, freuen sich über die Spende für die Kinder. Foto: Müller/JHE

Innogy spendet 1..000 Pakete für 56 Ganztagsstandorte stadtweit
OGS Kids freuen sich über Investition in ihre Sicherheit

 Eine schöne Überraschung für die Erstklässler des Offenen Ganztags der Jugendhilfe Essen (JHE) an der Katernberger Zollvereinschule: Die innogy Westenergie spendet den OGS-Schülern Sicherheitspakete. Insgesamt werden 1.000 Pakete an 56 JHE-Ganztagsstandorten im Stadtgebiet verteilt.„Es geht Richtung dunkle Jahreszeit“, erklärt Gerd Mittich, innogy Westenergie Leiter Region Rhein-Ruhr, „alle Eltern wissen, dass man sich dann Sorgen macht. Aber die Kinder müssen Unabhängigkeit lernen und...

  • Essen-Borbeck
  • 01.09.20
Kultur

Lese- und Tauschtreffpunkt
Bücherschrank in Schermbeck lädt zum Lesen und Tauschen ein

Mitmenschen im Vorbeigehen zum Lesen anregen. Das ist die Idee, die hinter der Installation von offenen Bücherschränken steckt. Die Bürger der Gemeinde Schermbeck und natürlich auch der umliegenden Ortschaften können durch die Unterstützung von innogy Westenergie ab sofort auch einen solchen Schrank nutzen. Er steht in Schermbeck in unmittelbarer Nähe des Rathauses an dem Platz am Brunnen (vor dem ehemaligen Cafe „Ännekens Tenne“). Zur Eröffnung des Bücherschrankes trafen sich Bürgermeister...

  • Dorsten
  • 28.08.20
Kultur
Heute bekamen die Schüler der drei ersten Klassen (hier die 1b) an der Augustaschule ihre innogy Frühstücksdosen von Bürgermeister Tobias Stockhoff sowie Dirk Wißel, innogy Westenergie, überreicht.
3 Bilder

Erstklässler freuen sich über Überraschung von innogy Westenergie
Energieunternehmen verteilt Frühstücksboxen an zehn Grundschulen in Dorsten

Gleich zu Beginn ihres ersten Schuljahres dürfen sich die Erstklässler in Dorsten an zehn Grundschulen wieder über die Frühstücksboxen von innogy Westenergie freuen. Bürgermeister Tobias Stockhoff und Dirk Wißel, Kommunalbetreuer bei innogy Westenergie, verteilten heute gemeinsam 80 kleine grüne Frühstücksboxen an die Erstklässler der Augustaschule. Insgesamt verteilt innogy in diesem Jahr knapp 550 Boxen in Dorsten. Alle Beteiligten werden dabei selbstverständlich die aktuellen Abstands- und...

  • Dorsten
  • 27.08.20
Wirtschaft
Von links: Bürgermeister Bernd Romanski, Klassenlehrerin Andrea Becker, Schulleiterin Andrea Böhm und Dirk Krämer, innogy Westenergie-Kommunalbetreuer, überreichten den Kindern der GGS Hamminkeln drei Bewegungspakete.

Gesunde Ernährung und Bewegung an der frischen Luft fördern Konzentrationsfähigkeit von Kindern
Erstklässler der GGS Hamminkeln freuen sich über drei Bewegungspakete

In der zweiten Woche nach Start des neuen Schuljahres dürfen sich die Erstklässler der Gemeinschaftsgrundschule Hamminkeln über drei große Bewegungspakete des Energieunternehmens innogy Westenergie freuen. Bürgermeister Bernd Romanski, Schulleiterin Andrea Böhm und innogy Westenergie-Kommunalbetreuer Dirk Krämer übergaben den Kindern die Pakete, die verschiedene Module wie Softfußball, Sprungseil, Frisbees und vieles mehr beinhalten. Überraschungsaktion „In Zeiten, in denen Kinder immer...

  • Hamminkeln
  • 21.08.20
Wirtschaft
(v.l.) Gerd Mittich (innogy), Judith Koch (Schulleiterin), Thorsten Brauer (Immobilienservice), Marc Buchholz (Schuldezernent) und Kämmerer Frank Mendack bei der symbolischen Übergabe der LED-Beleuchtung an der Realschule Mellinghofer Straße.

Fit für die Zukunft
Stadt und innogy rüsten 30 Schulen auf LED um

"Es hat sich merklich erhellt in unserer Schule. Und auch in meinem Büro muss ich nicht mehr alle Lampen anmachen", freut sich Judith Koch, Leiterin der Realschule Mellinghofer Straße über die neue Beleuchtung, die die Stadt gemeinsam mit innogy in 30 Mülheimer Schulen installiert hat. Von Andrea Rosenthal Mehr als 4.000 LED-Lampen neuester Technik konnte der städtische Immobilienservice mit Hilfe der Firma innogy in 30 Schulgebäuden und Turnhallen in der Stadt mittlerweile einbauen....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.08.20
Vereine + Ehrenamt
Die Bewerbungsphase zum Klimaschutzpreis läuft.

2.500 Euro Preisgeld
innogy Westenergie und Stadt Voerde rufen zum Klimaschutzpreis auf

„Mitmachen und das Klima schützen“ – unter diesem Motto rufen innogy Westenergie und die Stadt Voerde in diesem Jahr zur Teilnahme am innogy Klimaschutzpreis auf. Mit dem Preis werden Projekte gefördert, die den Umwelt- und Klimaschutz in einer Stadt voranbringen. Seit 1995 wurden von innogy bereits rund 7.000 Projekte ausgezeichnet. Der Preis kann an jede natürliche und juristische Person in der Stadt Voerde – also an Bürger, Vereine, Unternehmen, Initiativen, Schulen, Kindergärten –...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 16.08.20
Vereine + Ehrenamt
Karoline Klebes (Ehrenamt Agentur Essen e. V.) und Martina Voß (innogy Consulting) - Foto Hendrik Rathmann
2 Bilder

Computermäuse und Tastaturen für Schulen – innogy Consulting GmbH unterstützt mit Sachspende

Die Digitalisierung hält auch in den Essener Schulen Einzug. Doch vielfach mangelt es vor Ort an geeigneter technischer Ausstattung. Um einen kleinen Beitrag zu leisten, spendet die innogy Consulting GmbH 50 Computermäuse und 140 Tastaturen, die direkt an ausgewählte Schulen im Essener Norden gehen. Die Ehrenamt Agentur Essen e. V. vermittelt und koordiniert die Verteilung. „Bildungsgerechtigkeit und die erfolgreiche Digitalisierung unserer Schulen entscheiden sich maßgeblich bei der...

  • Essen
  • 31.07.20
Natur + Garten

Bewerbung bis 25. September
innogy Klimaschutzpreis wird vergeben

Noch bis zum 25. September kann man sich für den innogy Klimaschutzpreis bewerben. Neben Bürgern können auch Vereine, Firmen und Institutionen mitmachen. Die Bewerbung läuft ganz einfach ab: Die Projektverantwortlichen reichen eine kurze, formlose Beschreibung ihres Projekts bei der Stadt Essen, Julia Dingendahl ein, gerne mit Fotos. Das Projekt kann noch in der Planung, in der Umsetzung oder bereits abgeschlossen sein. Eine unabhängige Jury entscheidet über die eingereichten...

  • Essen-West
  • 17.07.20
Politik
Die Städte Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen sind sich einig: Gemeinsam wollen die drei Kommunen die Anteilsmehrheit am lokalen Energieversorger "ELE" übernehmen.

Auch Gladbeck befürwortet Nutzung der "Aufstockungsoption"
Städte wollen die Mehrheit der ELE-Anteile übernehmen

Derzeit versorgt der lokale Energieversorger "Emscher-Lippe-Energie GmbH" (ELE) mit Sitz in Gelsenkirchen rund 241.200 Geschäfts-, Gewerbe- und Privatkunden mit Strom. Auch in Gladbeck hat das Unternehmen zahlreiche Kunden. Doch nun könnte sich für die ELE eine deutlich veränderte Situation ergeben: Bislang gehört ELE zur RWE-Ökosparte Innogy SE. Nach eineinhalb Jahren Verhandlung zeichnet sich hier aber ein Wechsel ab, denn Innogy wechsel zur EON. Mit Sitz in Essen gehört EON mit einem...

  • Gladbeck
  • 10.06.20
  • 1
Sport
Wie beim letzten Mal soll der Mülheimer Firmenlauf am Campus der HRW an der Duisburger Straße starten.

Coronavirus verhindert Mülheimer Firmenlauf erneut
Firmenlauf ist nun für den 15. September geplant

Durch das in der letzten Woche veröffentlichte Veranstaltungsverbot der Bundesregierung bis zum 31. August kam leider die traurige Gewissheit, dass auch der ursprünglich für den 25. August geplante Ersatztermin für den Mülheimer Firmenlauf hinfällig geworden ist. Nach einer Beratung des Veranstalters, der bunert Events GmbH, mit der Stadt und den Sponsoren wurde jedoch der Entschluss gefasst, noch einmal einen weiteren Ersatztermin zu suchen. Der 4. Mülheimer Firmenlauf soll nun am 15....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.04.20
Wirtschaft

Gemeinnützige Organisationen erhalten 150 Euro für Aktionen während der Corona-Krise / Anmeldung über neues Onlineportal
innogy fördert ehrenamtliches Engagement zur Nachbarschaftshilfe - auch in Wesel und Umgebung

Auf andere Menschen Acht geben und sich gegenseitig helfen, war wahrscheinlich noch nie so wichtig wie während der Corona-Pandemie. Trotz sozialer Distanz rücken derzeit viele Menschen enger zusammen – über die Nachbarschaftshilfe: Einkaufen für andere, Transportfahrten oder weitere Initiativen zur Unterstützung von Mitmenschen. Als langjähriger Partner der Kommunen unterstützt innogy ab sofort Gemeinnützige Organisationen, die sich in diesem Bereich engagieren, mit einer Förderung von 150...

  • Wesel
  • 19.04.20
Sport
Die Tage „der Asche“ für Fußballer im Weseler Auestadion sind gezählt. Ende April beginnt der Umbau des 30 Jahre alten Tennenplatzes zu einem modernen Kunstrasenplatz. (Symbolfoto)

Umbau der „Asche“ zum modernen Kunstrasenplatz soll etwa drei Monate dauern
700.000 Euro für einen "Traum vom Grün" im Auestadion Wesel

Die Tage „der Asche“ für Fußballer im innogy-Auestadion in Wesel sind gezählt. Ende April beginnt der Umbau des 30 Jahre alten Tennenplatzes zu einem modernen Kunstrasenplatz. Die Umbauarbeiten zum "Traum vom Grün werden etwa drei Monate dauern.  Neben dem neuen Kunstrasen werden auch die Unterkonstruktion und die Drainage des Platzes erneuert. Zudem wird die Flutlichtanlage modernisiert. Neue Möglichkeiten für Vereine „Der Umbau des Sportplatzes ist für den Weseler Sport ein wichtiger...

  • Wesel
  • 17.04.20
Wirtschaft

Neue Straßenbeleuchtung für Weseler Einkaufsstraße
Moderne LED-Lampen senken Kosten und schonen die Umwelt

Im Auftrag der innogy rüstet der Verteilnetzbetreiber Westnetz ab dieser Woche die Straßenbeleuchtung in den Weseler Einkaufsstraßen, Hohe Straße und Viehtor, um. Insgesamt werden 50 Leuchteinsätze der dort bereits vorhandenen Straßenlaternen auf LED-Lampen umgerüstet. Diese energieeffiziente Maßnahme ergibt eine Energieeinsparung von insgesamt 55 Prozent, bezogen auf die 50 Leuchten. Dirk Krämer, Kommunalbetreuer der innogy, ist überzeugt von den Vorteilen der...

  • Wesel
  • 12.03.20
  • 1
Politik
Die Gewinner des diesjährigen innogy Klimaschutzpreises freuen sich über ihre Auszeichnungen, die sie von Bürgermeister Werner Arndt (11. v. r.) sowie Dirk Wißel, innogy, (9. v. r.) überreicht bekamen.

5.000 Euro für junge Marler Klimaschützer
Sinsener Runde und Overberg Grundschule überzeugen beim innogy-Wettbewerb

Die Sinsener Runde und die Overberg Grundschule haben beim innogy Klimaschutzpreis die Juroren überzeugt. innogy würdigt Engagement für den Klimaschutz mit 5.000 Euro Preisgeld für die beiden Projekte. Die Preise wurde am Freitag überreicht. Ein besonderes Projekt im Ortsteil Sinsen stellt die Planung eines Rad- und Wanderweges mit historischen, ökologischen und kulturellen Wegepunkten dar, den die Sinsener Runde, ein Zusammenschluss aus verschiedenen Vereinen und Organisationen aus dem...

  • Marl
  • 21.02.20
Wirtschaft
Bürgermeister Dirk Haarmann, Peter Matten (Zeichnungsbevollmächtigter der innogy, die neuen Geschäftsführer der Stromnetzgesellschaft Dietmar Schindowski und Alexander Hauser, innogy-Kommunalbetreuer Dirk Krämer und Stadtkämmerer Jürgen Hülser freuen sich darauf, die Zusammenarbeit in Zukunft zu intensivieren. Foto: innogy

Intensivierte Zusammenarbeit zwischen Stadt und innogy
Stromnetzgesellschaft Voerde gegründet

Die Stadt Voerde und das Energieversorgungsunternehmen innogy arbeiten bei der Stromversorgung ab sofort noch intensiver zusammen. Gemeinsam gründeten sie eine Stromnetzgesellschaft, die am 1. Januar operativ den Betrieb aufgenommen hat. Die Stadt Voerde ist mit 74,9 Prozent mehrheitlicher Eigentümer der Gesellschaft, innogy hält 25,1 Prozent. Gleichzeitig wird die Strom-Netzgesellschaft Voerde GmbH & Co. KG mit Sitz in Voerde Eigentümer des Voerder Stromnetzes und verpachtet dieses an...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 04.01.20
LK-Gemeinschaft
innogy Projektpate Michael Burbach (rechts) und Udo Tröster kontrollieren noch einmal ihren neu errichteten Zaun. Foto: innogy

2.000 Euro kamen aus Initiative "aktiv vor Ort"
Neue Umzäunung für Hundeplatz am Lippeglacis

Wesel. Durch die innogy Mitarbeiterinitiative „aktiv vor Ort“ konnten Michael Burbach, Westnetz-Mitarbeiter und Mitglied im Hundespiel- und Sportverein Wesel (HSSV) sowie Platzwacht Udo Tröster ein Zaun-Projekt für den Hundeplatz am Lippeglacis realisieren. Michael Burbach erhielt von innogy 2.000 Euro für die Umsetzung der Aktion. In Sichtweite der Weseler Rheinbrücke und direkt angrenzend an die Lippe liegt die vereinseigene Anlage des HSSV. Mittelpunkt der Anlage ist das Vereinsheim mit...

  • Wesel
  • 12.12.19
Wirtschaft
Über 1.450 Projekte wurden in den vergangenen zwölf Jahren insgesamt beim "3malE Schulwettbewerb" der Bildungsinitiative von innogy  eingereicht, der nun in die nächste Runde startet.

innogy ruft Grundschulen, weiterführende Schulen und Berufskollegs bis 10. Januar 2020 zum Mitmachen auf
Schulwettbewerb: Eintauchen in die Welt der Energie / Preisgelder von insgesamt 10.000 Euro

Über 1.450 Projekte wurden in den vergangenen zwölf Jahren insgesamt beim "3malE Schulwettbewerb" der Bildungsinitiative von innogy  eingereicht, der nun in die nächste Runde startet. Auch diesmal sind Grundschulen, weiterführende Schulen und Berufskollegs deutschlandweit bis 10. Januar 2020 zum Mitmachen aufgerufen. Einsendeschluss für die Einreichung von Projektideen ist der 10. Januar 2020. Die Schülerteams können gemeinsam mit ihren Lehrern in die Welt der Energie eintauchen und...

  • Wesel
  • 27.11.19
Kultur
Beliebt waren auch in diesem Jahr wieder die Führungen im Rahmen von „RE leuchtet“, die Arno Straßmann und die Gilde der Stadtführer anboten.

Stadtführung beliebt
3.000 Menschen folgten Gildenmitgliedern bei "Recklinghausen leuchtet"

Diese Bilanz kann sich sehen lassen: 3000 Menschen nehmen an Stadtführungen teil. Fast jeder dritte Besucher von „RE leuchtet“ kam in diesem Jahr aus einer Stadt, die außerhalb des Kreises Recklinghausen liegt. Das geht aus einer Auswertung des Energieversorgers innogy hervor, der auch in diesem Jahr wieder mit dem innogy-Info-Zelt auf dem Rathausplatz vertreten war. Dort konnten sich Besucher nicht nur mit Informationsmaterial zu dem beliebten Event versorgen, sondern auch eine der begehrten...

  • Recklinghausen
  • 24.11.19
Politik

Rettet den Stadtpark Oer-Erkenschwick
Bewerbung für den innogy-Klimaschutzpreis

Auf der Internetseite der Stadt Oer-Erkenschwick ist zu lesen: 2019 gibt es eine weitere Chance, sich für den innogy Klimaschutzpreis zu bewerben. Die Stadt Oer-Erkenschwick und die innogy SE freuen sich auf zahlreiche Ideen der Bürger Oer-Erkenschwicks zum Klima- und Umweltschutz.Diese Information veranlasste mich, die Bürgerinitiative "Rettet den Stadtpark Oer-Erkenschwick" für den Preis vorzuschlagen. Wenn nicht das Engagement für den Erhalt eines Stadtparks Berücksichtigung finden...

  • Recklinghausen
  • 06.11.19
  • 2
Sport
Brachte seine Gruppe pünktlich ins Ziel. Ralf Schuster (TC Kray).
2 Bilder

TC Kray bei allen Wettbewerben dabei.
Elias Sansar siegt zum 4. Mal beim Innogy Marathon

Etwa 3000 SportlerInnen hatten sich zum 57. Innogy Marathon rund um den Baldeneysee angemeldet. Über die Hälfte davon hatte sich für die Seerunde von 17,4 Kilometer Länge entschieden. Damit hat sich diese Strecke, die erst vor kurzem vom Veranstalter Tusem Essen installiert wurde ,voll etabliert . Der Rest verteilt sich auf dem klassischen Marathon und den Staffeln. In diesem Jahr gab es hier in Essen noch einen besonderen Wettbewerb. Im Rahmen des Marathons wurden die Europameisterschaften der...

  • Essen-Steele
  • 14.10.19
  • 2
  • 5
Sport
70 Bilder

Antoniusschule Essen-Freisenbruch
Trommeln für die Marathonis beim Essener Marathonlauf

Wie jedes Jahr waren wir bei EssenMarathon "Rund um den Baldeneysee" mit dabei, wie immer an der Wuppertaler Straße in Höhe der Einfahrt Rote Mühle bei km 12,5 der Marathonstrecke. Bei milden Temperaturen und etwas unbeständigem Herbstwetter haben wir unter der Leitung von Dorothee Marx-Bazanta, Münster, für musikalische Unterstützung gesorgt. Mit südamerikanischen Rhythmen, Gesängen auf Spanisch und Kreol und Tänzen mit guter Stimmung und viel Freude und Begeisterung haben wir die Läuferinnen...

  • Essen-Steele
  • 13.10.19
  • 3
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.