INO

Beiträge zum Thema INO

Vereine + Ehrenamt
Die Erbauer haben das Insektenhotel auf der Eiswiese in Oeventrop in vielen Arbeitsstunden liebevoll angefertigt und gestaltet. Für das Befüllen der restlichen Waben werden noch Unterstützer gesucht.

Zeichen für Artenschutz in Oeventrop
Jede Menge Waben für Bienen, Wespen & Co: INO errichtet Insektenhotel auf der Eiswiese

Heute haben es nützliche Insekten schwer: Sie finden in unserer "kultivierten" Naturlandschaft kaum noch adäquaten Unterschlupf. Mit der Aktion „ Bau eines großen Insektenhotels“ möchte die Initiative Oeventrop (INO) ein Zeichen gegen das Artensterben setzen. Die Besiedler dieses Insektenhauses können einiges für die Menschen tun: Sie bestäuben Pflanzen und sorgen so für viele Früchte, haben großen Appetit und vernichten schädliche Insekten wie z.B. Blattläuse und sorgen so, fast nebenbei,...

  • Arnsberg
  • 21.05.20
Natur + Garten
Tatkräftig mit Harke und Schüppe wurden die Orchideen wieder freigelegt.
2 Bilder

Einsatz für Naturschutz
Initiative Oeventrop rettet Orchideen an der Kuhwiese

Viel wird in letzter Zeit über Natur-und Umweltschutz geredet. "Doch wenn es konkret an die direkte Umsetzung geht, hält sich das persönliche Engagement oft stark in Grenzen": So erging es dem ehemaligen, langjährigen SGV-Vorsitzenden, Herbert Padberg, als er einen "speziellen" Aufruf startete. Das Ziel: Die nach dem Starkregen im Mai von einer dicken Schotterschicht überfluteten, unter Naturschutz stehenden Orchideen an der Freienohler Kuhweide zu retten. Außer zwei Naturfreunden aus Arnsberg...

  • Arnsberg
  • 07.07.19
Vereine + Ehrenamt
Bereits eine Woche, nachdem die INO diese Bank in Oeventrop aufgestellt hatte, wurde sie zerstört.
2 Bilder

INO bittet um Hinweise
Oeventroper Bank fällt Vandalen zum Opfer

Die Bank der INO (Initiative Oeventrop) mit sehr aufwändigen und individuellen Keramik-Arbeiten der Künstlerin Judith Lenser stand gerade eine Woche am Ruhrtalradweg - jetzt wurde sie zerstört. "Viele Wanderer und Radfahrer hatten Halt gemacht, um dieses Kunstwerk zu bestaunen und sich eine Ruhepause zu gönnen", erklärt Eva Schönert von der INO. Nun ist ein Keramik-Teil mutwillig zerstört worden. Die Tatzeit lässt sich auf Donnerstag nach Ostern (25. April) zwischen 15 und 18 Uhr eingrenzen....

  • Arnsberg
  • 29.04.19
Vereine + Ehrenamt
Zwei weitere dieser INO-Ruhebänke zieren jetzt den Ruhrtalradweg in Oeventrop.

INO-Ruhebänke zieren den Ruhrtalradweg in Oeventrop

Gleich zwei weitere INO-Ruhebänke zieren nun den Ruhrtalradweg in Oeventrop: Wer dort unterwegs ist, dem sind sicher die wieder aufgestellten Skulpturen sowie neue, gestaltete Holzstühle am Wegesrand aufgefallen. Pünktlich zu Ostern wurden zudem gleich zwei weitere wunderschöne Bänke aus Edelstahl, Holz und Keramik, gestaltet von Judith Lenser und Markus Büenfeld, aufgestellt. Pflasterarbeiten und Montage stemmten Michael Müller und Manfred Preiß. Die Bänke sind ein künstlerischer Blickfang...

  • Arnsberg
  • 24.04.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Wanderung zur Orchideenblüte

Am Donnerstag, 30. Juni, bietet INO (Initiative Oeventrop) allen Mitgliedern und Gästen eine Abendwanderung zur Orchideenwiese an. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Parkplatz des SGV-Wanderheims. Von dort geht es zur Hünenburg, über die Lake (Grenze), Berens Köppken zur Orchideenwiese. Dort erwartet die Wanderer eine Vielfalt von Orchideen (geflecktes Knabenkraut) - eine Rarität. Die Wegstrecke beträgt 7 km. Wanderführer ist INO-Mitglied Herbert Padberg.

  • Arnsberg
  • 27.06.16
  •  2
Vereine + Ehrenamt

INO-Skulpturen im Winterlager

In den letzten Tagen hat INO (Initiative Oeventrop) gut erhaltene Stühle von der Stuhlgalerie am Ruhrtalradweg und Skulpturen abgebaut und ins Winterlager gebracht. Im Frühjahr werden die Kunstwerke wieder aufgebaut. An dieser Stelle noch eine herzliche Bitte an die Bevölkerung: Wer massive Holzstühle übrig hat, möge sie doch bitte INO zur Verfügung stellen, damit die Stuhlgalerie 2016 nachhaltig ergänzt werden kann. Kontakt: os@in-o.de oder Tel 02937/2818

  • Arnsberg
  • 26.10.15
  •  3
  •  2
Kultur
Stationen der Skulpturenwanderung

Skulpturenwanderung entlang des Oeventroper Ruhrtalradweges

Die Initiative Oeventrop e.V. (INO) lädt die gesamte Oeventroper Bevölkerung am Samstag, 29. 8. ab 14 Uhr zur Skulpturenwanderung entlang des Ruhrtalradweges ein. Einheimische Künstler, Kreative und Gestalter präsentieren an verschiedenen Stationen ihre dauerhaften Ausstellungsobjekte im Rahmen einer kleinen feierlichen "Enthüllung". Für das leibliche Wohl an den Stationen ist gesorgt. Nach dem ersten erfolgreichen Projekt "Stuhlgalerie entlang des Ruhrtalradweges" (32 kreative,...

  • Arnsberg
  • 31.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.