Alles zum Thema Insekten

Beiträge zum Thema Insekten

Natur + Garten
2 Bilder

In diesem Sommer wollen alle nur das eine...

Wasser. Selbst an untypischen Stellen, nicht die auf dem Bild, findet man derzeit allerlei Insekten zum Wassersammeln.  Die Trockenheit macht auch den Fliegendem Volk zu schaffen.  Viele fühlen sich bewogen Bienentränken aufzustellen, andere stören die Insekten am Pool oder Gartenteich.  Für alle die einen Bienentränke aufstellen möchten, sehr gerne und vielen Dank für eure Hilfe. Aber bitte!!!!! Keinen Zucker oder Honig dem Wasser beimischen. Das kann für Bienen, Hummeln & Co....

  • Kamp-Lintfort
  • 03.08.18
  •  1
Natur + Garten
3 Bilder

Gerettet

Oh Schreck, sie hing bei mir am Handtuch auf dem Balkon. Irgendwie ist sie ja schön, aber dennoch habe ich (echt Weibchen) Angst vor Insekten aller Art. So rief ich meine Mann zu Hilfe. Er stellte fest, sie war am Ende ihrer Kräfte. Er holte ein flaches Schälchen mit Wasser und hinein mit ihr. Sie trank gierig und erholte sich zusehends. Danach flog sie frisch erholt ihres Weges. Happy End, wie schön.

  • Herten
  • 29.07.18
  •  6
  •  3
Natur + Garten
Die Kugeldisteln sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Korbblütler - Juli 2018 !
7 Bilder

Die Kugeldisteln sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Korbblütler !

Die Kugeldistel-Arten sind ausdauernde krautige Pflanzen. Als Überdauerungsorgane bilden sie Rhizome aus. Die selbstständig aufrechten Stängel sind kantig. Die wechselständig angeordneten Laubblätter sind ein- bis zweifach fiederteilig und unterseits weiß-wollig-filzig. Die Gattung Echinops wurde durch Carl von Linné aufgestellt. Der Gattungsname Echinops leitet sich von lateinisch echinus = Igel und griechisch opsis = Aussehen, Gesicht ab, und bezieht sich auf die Ähnlichkeit der Köpfe...

  • Düsseldorf
  • 26.07.18
  •  7
  •  13
Natur + Garten
Fast wie Silberstaub glitzert er in der Sonne.
5 Bilder

Hummel mit Blütenstaub

Wunderschön anzuschauen ist es, wenn die Hummel aus dem Blütenkelch meiner Kapuzinerkresse mit einem Hauch von " Silber- Puder" geziert herauskommt. Schon alleine das Innere der Blüte ist ein Kunstwerk der Natur, so wie ebenfalls die Schönheit einer Hummel, wenn man sie mal ganz aus der Nähe betrachtet. Sie hat so etwas Flauschiges, Warmes.

  • Dinslaken
  • 24.07.18
  •  6
  •  6
Natur + Garten
Rosenkäfer ganz groß
2 Bilder

"Ich sehe etwas, was Du nicht siehst " - Fotoausstellung von Udo Bleidick

„Ich sehe etwas, was Du nicht siehst“ ist der Titel einer Fotoausstellung in der Zeit vom 30. Juli bis zum 26. Oktober im Eingangsbereich des St.- Josefs-Hospitals in Dortmund-Hörde, Wilhelm-Schmidt-Straße 4, 44263 Dortmund. Der Dortmunder Naturfotograf Udo Bleidick hat sich auf Makro- und Lupenfotografie spezialisiert und geht mit seinen nicht alltäglichen Fotografien aus der Welt der Insekten, Pflanzen und Mineralien an die Grenzen des mit bloßem Auge Sichtbaren. Die Ausstellung umfasst...

  • Dortmund-Süd
  • 21.07.18
  •  1
Natur + Garten
14 Bilder

Alle Jahre wieder... ne Klaus :-)) im Sonnenblumenfeld

Hitze steht stille auf dem Feld,  und für ein kleines bisschen Geld  kann man hier Sonnenblumen pflücken,  um liebe Menschen zu beglücken.  Recht kleinwüchsig in diesem Jahr  wachsen sie dort in großer Schar.  Leuchtend gelb vor strahlend blau  besondere Gesichter, ganz genau.  Schmetterlinge, Hummeln und auch "Bienen" alle sind sie hier in Düffelward erschienen.  Seelenbalsam oder Honig tanken,  und dem Landwirt für die Blümchen danken. 

  • Kleve
  • 15.07.18
  •  18
  •  26
Natur + Garten
5 Bilder

Falter

Das Nachtpfauenauge gehört zu den Tagaktiven Faltern.Im Gegensatz zu Schmetterlinge ernähren sich die hoch spezialisierten Raupen hauptsächlich von Brennesseln. Bei den Faltern hingegen wurden über 200 Nektarpflanen registriert mit Vorliebe rote und blauviolette Blüten.Im Herbst tritt zu Spähtblühern auch Obst als Nahrungsquelle hinzu.Falter der 2.Generation suchen schon kurz nach dem schlüpfen nach geeigneten Winterquartieren.Das sind geschützte Stellen wie natürliche Höhlen,Keller,Garagen und...

  • Menden-Lendringsen
  • 06.07.18
  •  2
  •  7
Kultur
Im idyllischen Kastaniengarten kann man die Seele baumeln lassen.
3 Bilder

Offene Gartenpforte im Kastaniengarten Veen

Zur Offenen Gartenpforte im Kastaniengarten Veen laden Hellfried und Stephanie Schmitz, Dickstraße 12, am kommenden Sonntag, 8. Juli, ein. Veen. Hinter einem ehemaligen Bauernhof, am linken Niederrhein, kann man in diesem 3000 qm großen Garten auf Entdeckungstour gehen. Über Brücken, Treppen, vorbei an großen Wasserflächen, durch Bambushain und Weißdornhecke, eröffnen sich dem Besucher immer wieder neue Einblicke. Verlaufen kann man sich zwischen Bäumen, Hecken, Sträuchern sowieStauden...

  • Xanten
  • 02.07.18
Natur + Garten
6 Bilder

Wo sind sie geblieben???

Auch unsere Hummeln sind selten geworden. Von 30 Arten kommen höchstens noch fünf bis sechs in Gärten vor. Dabei sind auch diese Tiere nützlich! Sie bestäuben viele Pflanzen, Obstbäume, Beerensträucher und selbst Erdbeeren werden durch Hummeln bestäubt - besser als von Bienen. Viele Hummeln finden im Sommer nicht genug Nahrung. In vielen Gärten blüht dann zu wenig. Keine Blüte = keine Nahrung. Deshalb müssen Gärten auch noch im Juli und August blühen! Eibisch/Hibiscus,...

  • Herne
  • 26.06.18
  •  5
  •  12
Natur + Garten
Morgen
9 Bilder

Die Besucher - ein paar Verse nur

Die ersten Besucher am frühen Morgen erblickt - schnell einmal das Smartphone gezückt dann den ersten Kaffee mit Wonne getrunken flugs bin ich in schöne Gedanken versunken barfuß habe ich die nasse Wiese durchstreift schaue mich um was blüht oder schon reift Vögel begleiten mich dabei mit herrlich Gesang und schon bin ich mit der Natur in einem Klang setze mich und lausche still in mich hinein schöner kann so ein Morgen kaum sein.

  • Bochum
  • 25.06.18
  •  23
  •  17
Überregionales

Clarenbachschüler helfen Wildbienen

Aus Holzklötzen, Schilfrohr und anderen Naturmaterialien basteln die Schüler der vierten Klasse der Adolf-Clarenbach-Schule Insektenhotels, die vor allem den Wildbienen Unterschlupf bieten. Unter der Anleitung ihrer Lehrerin Elisabeth Adelhöfer sowie engagierten Vätern und Großvätern lernen die Jungen und Mädchen den Umgang mit Maschinen und jede Menge Wissenswertes rund um die kleinen Insekten. Manfred Euteneuer (hinten links) vom Lions Club und Reinhard Schulze Neuhoff vom Rotary Club waren...

  • Heiligenhaus
  • 22.06.18
Natur + Garten
6 Bilder

Jedes kleine Blümchen hilft...

Kein Garten, erst recht keine Wiese, LEIDER .....aber auch ein paar Wiesenblümchen in Kübeln auf der Terrasse bieten den Insekten etwas Nahrung . Wenn es ein jeder bedenkt und solch kleine "Oasen" für unsere Insekten schafft, wäre das doch ein kleiner Anfang, das Insektensterben nach und nach endlich zu verhindern !?

  • Arnsberg
  • 18.06.18
  •  13
  •  17
Natur + Garten
Die weiße Sterndolde hat einen Scheinbockkäfer ♂[Oedemera nobilis] zu Gast
6 Bilder

Kostbarkeiten aus Anjas Garten

Heute am Tag der offenen Gartenpforte habe ich bei Anja Schmitz in Essen einen wunderschönen, mit viel Liebe angelegten Garten gesehen und ein paar Impressionen daraus mitgebracht. Viel Freude beim Ansehen (am besten im Vollbild).

  • Essen-Süd
  • 17.06.18
  •  31
  •  27
Natur + Garten
13 Bilder

Leider nur noch eine Seltenheit!

Auf meiner heutigen Tour habe ich eine Rarität entdeckt, einen breiten Wildblumenstreifen am Feldrand, in dem sich Insekten, Käfer und Schmetterlinge tummeln. Warum sieht man so etwas nicht öfter- warum macht so etwas nicht Schule? Wirklich schade!

  • Duisburg
  • 16.06.18
  •  16
  •  21
Politik

CDU ist irritiert über Antrag der Grünen-Fraktion: Trittbrettfahrer oder Tagträumer?

Die CDU reagiert irritiert auf einen Antrag der Grünen-Fraktion, der in der vergangenen Woche an die Ratsfraktionen verschickt worden ist. In diesem Antrag fordern die Grünen Maßnahmen gegen das Insektensterben auf den kommunalen Flächen. Einen fast identischen Antrag hatte bereits die CDU gestellt und in einer Sitzung im März vom Rat verabschiedet. Fabian Schneider, Pressesprecher der CDU-Fraktion, zeigt sich verwundert über den Antrag der Grünen: „Dieses Thema ist der CDU unglaublich...

  • Dinslaken
  • 16.06.18
Natur + Garten
Für Dr. Daniela Dienst-Loth und ihren Mann Stefan Loth (links) ist ihr Garten in Pfalzdorf ein kleines Stück ökologisches Gleichgewicht. Das sehen auch Hans Gerd Kersten (rechts) und Josef Jörissen vom Kreisverband Kleve für Heimatpflege so. Foto: CS
2 Bilder

Der Garten ist wieder in - Beim Tag der offenen Gartentür ist der Kreis Kleve top

"Bei der privaten Gartenschau sind wir einfach top", ist Josef Jörissen vom Vorstand des Kreisverband Kleve für Heimatpflege voll des Lobes. Von 30 Gärten aus ganz NRW, die am Tag der offenen Gartentür mitmachen, kommen alleine 22 aus dem Kreis Kleve. "Der Garten ist einfach wieder in", versichert Jörissen. In Bauern-, Blumen- oder naturnahen Gärten bietet sich den Besuchern am Sonntag, 24. Juni, zwischen 11 und 18 Uhr ein Querschnitt vom Prestigeobjekt über Gemüsebeet bis hin zur privaten...

  • Goch
  • 15.06.18
  •  1
Natur + Garten
männliche Feuerlibelle
7 Bilder

Mittlerweile heimisch im Erin-Park: Die Feuerlibelle (Crocothemis erythraea)

Die Feuerlibelle ist eine typische Art des Mittelmeerraums, ursprünglich stammt sie sogar aus Südafrika. Die Feuerlibelle zählt zu den Arten, die auf Grund der Klimaerwärmung ihr Areal nach Norden erweitern. In Castrop-Rauxel ist sie nun auch anzutreffen. Das erste mal habe ich sie vor zwei Jahren im Erin-Park gesehen. Ende Mai habe ich sie dann bei einem Spaziergang durch den Erin-Park erneut gesehen. Ich habe mich darüber gefreut. Sie scheint also jetzt auch bei uns in Castrop heimisch...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.06.18
  •  17
  •  24
Natur + Garten
Die Junikäfer haben uns besucht am 13.6.2018 !
9 Bilder

Die Junikäfer haben uns besucht - Steckbrief !

Die Junikäfer haben uns besucht am 13.6.2018 - Steckbrief ! Name: Junikäfer Auffallend ist die dichte Behaarung am Halsschild sowie an den Ansätzen der Flügeldecken. Weitere Namen: Gerippter Brachkäfer, Sommerkäfer Lateinischer Name: Amphimallon solstitiale Klasse: Insekten Größe: 13 - 18mm Gewicht: ? Alter: als Imago 4 - 6 Wochen Aussehen: gelb-brauner Chitinpanzer Geschlechtsdimorphismus: schwach ausgeprägt Ernährungstyp: Pflanzenfresser (herbivor) Nahrung: Blätter,...

  • Düsseldorf
  • 14.06.18
  •  4
  •  8
Natur + Garten
34 Bilder

BLAUFLÜGEL-PRACHTLIBELLEN an Fliessgewässer zu entdecken

War spazieren und habe einen schönen Platz gefunden um zu relaxen und evtl Fotos zu machen. Es war sehr warm und die Sonne schien. Was ich am Fluss entdeckt habe war einzigartig. Viele Libellen flogen über das Gewässer hin und her.  Konnte dieses Schauspiel stundenlang beobachten. Es handelt sich dabei um Blauflügel-Prachtlibellen. Solche Schönheiten hatte ich noch nie gesehen.  Die Männchen: Blaue gefärbte Flügel und einen metallisch blau glänzenden Körper Die Weibchen: Kupfer-...

  • Unna
  • 12.06.18
  •  1