Insekten

Beiträge zum Thema Insekten

Natur + Garten

Insektenschutz fängt bei den Kleinsten an
Der erste Bienenautomat hängt in Essen

Schottergärten, Flächenversiegelung und Pestizideinsatz in der Landwirtschaft – Auch wenn vielerorts zahlreiche Blumen mit ihren Blüten zu sehen sind, kämpfen viele Bienen und Insekten ums Überleben. Während Honigbienen in Deutschland durch viele tausende Imkerinnen und Imker eine recht große Lobby besitzen und nicht vom Aussterben bedroht sind, geht es den Wildbienen sehr viel schlechter. Rund 300 von 560 heimischen Wildbienenarten stehen auf der Roten Liste. Jetzt auch in Essen-HeisingenAm...

  • Essen-Süd
  • 03.06.21
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Gartenfreunden juckt es schon seit den ersten warmen Tagen in den grünen Daumen.
4 Bilder

Coronakrise wirkt sich auf das Gartenjahr aus - Auch Tomaten & Co lassen sich super auf dem Balkon ziehen
Frühlingsblüher sorgen für gute Laune in Beet, Balkonkasten und auf dem Ostertisch

Eine erste Tasse Tee oder Kaffee in der warmen Mittagssonne auf dem Balkon, ein Spaziergang an der frischen Luft ganz ohne Wintermantel, blühende Obstbäume und allerorts bunte Farbkleckse in den Beeten in Form von Krokussen, Narzissen oder Hyazinthen. Keine Frage, der Frühling ist da. Gartenfreunden und Balkonbesitzern juckt es bereits seit den ersten warmen Tagen in den grünen Daumen. Kübel, Rabatten und Balkonkästen warten nur darauf, mit bunten Frühlingsblumen bestückt zu werden. von Christa...

  • Essen-Borbeck
  • 11.04.20
  • 2
Natur + Garten
4 Bilder

Gesichertes Insektenhotel wegen Überfüllung geschlossen; mit Video

Vergangenes Jahr emphal ich hier im Lokalkompass, Insektenhotels mit Spechtschutz anzubringen. ( der Artikel dazu ) In meinem Garten besitzten die Bienen gleich zwei dieser Hotels und sie wurden extrem gut angenommen. Die Brut des vergangenen Jahres begann unverzüglich die Hotels in Besitz zu nehmen. Das Gewimmel konnte nicht in Fotos festgehalten werden, deshalb mal mit Video. Auf den Fotos sind ein Bienchen und die gefüllten Röhren in Nahaufnahme zu sehen....

  • Essen-Süd
  • 02.06.19
  • 15
  • 6
Natur + Garten
Die Wittenbergstraße bietet ein gutes Beispiel für einen breiten, mit Blühpflanzen eingesäten Mittelstreifen, der von viel Autoverkehr umgeben ist.

Forscherin diskutiert mit Gästen
Nutzt die blühende Mittelinsel den Insekten?

Forscherin fragt nach "Fluch oder Segen" Für viele waren sie ein Hingucker und noch dazu ein weithin sichtbares Merkmal der Grünen Hauptstadt: die Blühstreifen mitten im Straßenverkehr. Auf Mittelinseln wurden sie 2017 angelegt. Sie sahen nicht nur schön aus, die gar nicht so wilden, aber eben ungemähten Wiesen. Sie sollten zusätzlich eine Maßnahme gegen das Insektensterben bilden. Ihre zahlreichen, vielfach heimischen Pflanzen boten das Sommerhalbjahr über Pollen und Nektar. Aber haben sie...

  • Essen-Süd
  • 08.02.19
  • 2
  • 1
Natur + Garten
Die weiße Sterndolde hat einen Scheinbockkäfer ♂[Oedemera nobilis] zu Gast
6 Bilder

Kostbarkeiten aus Anjas Garten

Heute am Tag der offenen Gartenpforte habe ich bei Anja Schmitz in Essen einen wunderschönen, mit viel Liebe angelegten Garten gesehen und ein paar Impressionen daraus mitgebracht. Viel Freude beim Ansehen (am besten im Vollbild).

  • Essen-Süd
  • 17.06.18
  • 31
  • 27
Natur + Garten
Mehr Nahrung, mehr Nisthilfen sollen Insekten, wie diese Hummel, und Vögel bald in Essen finden.

Insekten und Vögel sollen in Essen bald besser geschützt werden

Bienen und anderen Insekten, aber auch Vögeln, soll es in Essen bald besser gehen. Der Rat beschließt am Mittwoch, 25. April, über einen Antrag der Fraktionen von SPD, CDU und Grünen für einen "Aktionsplan Vogel-, Bienen- und Insektenschutz". Damit sollen Maßnahmen aus dem Grüne Hauptstadt-Jahr fortgeführt werden, etwa die Pflanzung bestimmter Stauden. Generell wollen die Politiker, dass auf öffentlichen Flächen nektar- und pollenreiche Blühpflanzen gesetzt werden. Ferner sollen auf geeigneten...

  • Essen-Süd
  • 23.04.18
  • 4
Ratgeber

Wer diese Birne schon auf einem Feld gesehen hat, erfährt hier wozu sie nützlich ist.

Wer schon einmal von einer Bremse gestochen wurde, der weiß, wie schmerzhaft so ein Stich sein kann. Nicht nur der Mensch, auch Pferde leiden stark unter dem Bremsenbefall. Bremsen sind an schwülen Tag, so wie heute, besonders an feuchten Orten und in der Nähe von Pferdestallungen anzutreffen. Da der Blinde Kuckuck, so der Zweitname der Bremse, auch Krankheiten, wie Milzbrand übertragen kann, wird das lästige Insekt flächendeckend bekämpft. Zum Einsatz kommt daher die oben abgelichtete...

  • Essen-Werden
  • 07.07.17
  • 13
  • 13
Natur + Garten
Sie hatte keine Lust mehr und wollte nur noch weg ;-)
4 Bilder

Fliegen die Fliegen

Mit Geduld und Spucke fängst du eine Mucke oder wie in diesem fall auch mal ein Paar fliegen im Flug mit der Kamera ein. Was braucht man dazu? 1. Fliegen die mitspielen 2. eine Kamera mit einem schnellen Verschluss 3. Lust und Zeit denn Fliege sehen sie Fotografieren und fertig das wäre schön. Ich habe dafür eine DSLR Canon 1Dmark 4 mit einem 100mmL Makroobjektiv und einem Externen Blitz benutzt. ISO 800 1/2500sek f2,8 so waren meine Einstellungen. Die Fliegen habe ich in einem Waldstück im...

  • Essen-Borbeck
  • 05.06.16
  • 3
Natur + Garten

Springspinne

Schau mir in die Augen kleines sagte die Springspinne zu mir und ich tat es ;-) Springspinne auf eine Pysalis

  • Essen-Borbeck
  • 28.01.16
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Fingerhut falsch angewendet stellt für Menschen eine große Gefahr dar, in richtiger Dosis ist er eine Herzmedizin. Mit welchem Pflanzengift Insekten sich schützen, erklärt der Vortrag.

Wie Insekten sich mit Pflanzengift schützen

Viele Pflanzen sind giftig, aber ihr Gift wirkt nicht auf jedes Lebewesen gleich. Was die einen nicht vertragen, kann für andere sogar nützlich sein. In der Reihe "Natur zum Staunen" lädt der NABU Ruhr ein zum Vortrag am Mittwoch, 10.Dzember, von 19 bis 21 Uhrin die VHS Essen, Burgplatz 1, Kleiner Saal. "Mit fremden Federn - Wie sich Insekten mit Pflanzengiften schützen" ist Thema eines Vortrags, den Prof. Dr. Boland aus Jena hält. Bei Gefahr präsentieren Blattkäferlaven Abwehrsekrete, deren...

  • Essen-Nord
  • 27.11.14
Natur + Garten
4 Bilder

Invasion von Trauerfliegenlarven?

Diese "Nester" fand ich in großer Anzahl in meinem Garten. Normalerweise ekel ich mich nicht vor Tieren, doch diese Menge brachte mich zum Schütteln. Egal an welcher Stelle ich im Garten arbeitete, stieß ich auf diese netten Tierchen. Ich sammelte sie halbwegs ein und bekam einen Farbeimer (natürlich ohne Farbe ;-)) zusammen. Ich wusste nicht um welche Spezies es sich handelt. Ein Gärtner erklärte mir, dass es Trauerfliegenlarven wären. Sie würden sich nur in besonders gutem Boden niederlassen....

  • Essen-Süd
  • 20.10.14
  • 24
  • 6
Natur + Garten
Unsere treue Teilnehmerin Anja Schmitz hat diesen Kater fotografiert. Welchen tierischen Hausgenossen hattet Ihr denn so vor der Linse?
161 Bilder

Foto der Woche 42: Tierisch pfiffige Mitbewohner

In dieser Woche widmen wir uns beim Foto der Woche den tierischen Mitbewohnern: Habt Ihr einen Vogel? Einen heftigen Kater? Oder geht Ihr vor die Hunde ;-) - wir freuen uns wie immer auf Eure Beiträge. Foto der Woche: die Spielregeln Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht aller bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es auf unserer zeitlosen Themenseite Foto der Woche. => wer mitmachen möchte, muss im Lokalkompass REGISTRIERT sein...

  • Essen-Süd
  • 20.10.14
  • 50
  • 49
Natur + Garten
14 Bilder

Libellen und anderes Getier. Die Makro Saison ist eröffnet.

Die Zeit ist reif um auf Makrojagd zu gehen. Libellen Schmetterlinge und co schwirren wieder umher, und wir jagen sie mit der Kamera. Ob C-falter,Bläuling, Schnaken, Skorpionsfliege , Bienen beim Wassertrinken und der Vierfleck werden auf den Chip gebannt. Dabei kann man schon mal nasse Füsse bekommen ;) Aber was solls der Sommer ist zu kurz, in 6 Monaten ist ja schon wieder Weihnachten ........lol Aber wenn es die Zeit zuläßt nehmen wir, ich und meine bessere häfte auch gerne mal die Zeche...

  • Essen-Nord
  • 11.06.13
  • 12
Kultur
21 Bilder

Seltener Anblick - Insektenvielfalt in der Rathaus Galerie

Schmetterlinge, Raupen und andere Insekten sind derzeit (bis Freitag, 14. Juni) in der Rathaus Galerie am Porscheplatz zu sehen. In einem Pavillon kann man sich die Farbenpracht und die filigranen Muster der Schmetterlinge (wie hier der Himmelsfalter) anschauen. Und in vielen Schaukästen gibt es jede Menge tierische Schätze zu entdecken (wie beispielsweise die Gespenstschrecke). Die Besucher können sich auf 25 Schmetterlinge, 25 Käfer, 20 Heuschrecken und einige Insekten mehr freuen. Die Idee...

  • Essen-Süd
  • 05.06.13
Kultur
Jan Pröhl spielt (nicht nur) "Die Wanze". Foto: Martin  Kaufhold

Im Reich der Insekten: Drei Fragen an Jan Pröhl zu "Die Wanze"

Am kommenden Freitag läuft Die Wanze in der Box am Theaterplatz. Jan Pröhl spielt alle Figuren und erzählt, auf was sich das Publikum freuen darf. 1. Was genau ist eigentlich Die Wanze? Die Wanze ist ein Käfer, im Reich der Insekten, ein Privatdetektiv, ein Schnüffler, für Kinder geschrieben. Es ist ein Insektenkrimi, ein ernstgemeinter Krimi, der sich an den Klassikern des Detektivromans orientiert. Philip Marlowe ist das große Vorbild, würde ich mal behaupten. Warum die Hauptfigur aber Wanze...

  • Essen-Süd
  • 15.05.13
Überregionales
Christian Wulff? Daniela Katzenberger? Oder doch lieber eine lokale Größe? Wen würden Sie in den australischen Dschungel schicken?

Lisas Welt: "Ich bin ein Star" - Und wen schicken Sie in das Dschungelcamp?

„Das Dschungelcamp? Guck ich nicht!“ - Natürlich nicht! Niemand guckt „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“. Dewegen sind auch die Einschaltquoten so schlecht. Und deswegen kann auch niemand mitreden. Komischerweise weiß aber jeder Bescheid. Dass die gute Micaela Schäfer mehr durch ihre Blöße denn durch die ihre bloße Anwesenheit glänzt, dass Vollblut-Möchtegern-Musiker Daniel Lopes gern mal ein Tränchen mehr verdrückt und Brigitte Nielsen mit Vorliebe aus dem Liebesleben mit Exmann...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.01.12
  • 10
Natur + Garten
Die Gemeine Waldrebe bildet eine blütenreiche Sommerdecke auf einer Eibe, die außer Form geraten ist.
2 Bilder

Sommerdecke

Man will im Garten nicht immer alles offen rumstehen lassen. Zum Beispiel eine Eibe, die man in Form geschnitten hat. Nur leider ist die Kugel zum Ei mutiert, was an der Schere liegen muss. Zum Ausgraben ist das Teil zu groß, außerdem wird der Schnitt mit Übung ja vielleicht doch kugelig, und bis dahin lasse ich was drüber wachsen. Am besten etwas, das sich selber ansiedelt, am Standort also gut zurecht kommt: die Gemeine Waldrebe. Ok, die kommt an vielen Standorten klar, aber an diesem darf...

  • Essen-Nord
  • 26.10.10
  • 2
Kultur
9 Bilder

Insekten-Festival

Die Insekten feiern auf den Astern ein rauschendes Fest. Die Schmetterlinge tänzeln mit. Herrliche Bilder

  • Essen-Werden
  • 11.10.10
  • 9
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.