Insekten

Beiträge zum Thema Insekten

Natur + Garten
10 Bilder

Rotkehlchen im Jugendkleid
Rotkehlchen "mit ohne" roter Kehle :-))

Das Rotkehlchen ist immer wieder für eine Überraschung gut. Bei der Gartenarbeit in der letzten Woche stellte es mir sogar  eines seiner Jungen vor. Ich hätte es fast gar nicht wahrgenommen, so alltäglich ist es geworden, dass das Rotkehlchen mich im Garten begleitet, um für sich etwas abzustauben. Aber gleich zwei Rotkehlchen -- das geht bei diesem ansonsten aggressiven Singvogel doch gar nicht??!!  Der Singvogel  tritt immer solo auf. Doch das 2. "Rotkehlchen" sah ganz anders aus Ihm fehlte...

  • Essen-West
  • 18.07.21
  • 9
  • 4
Natur + Garten
9 Bilder

Bachstelze
Es geht auch ohne Bach !!

Der Name ist irreführend. Bachstelzen benötigen keinen Bach, noch nicht einmal ein Gewässer. Zwar waren die Vögel ursprünglich an Sand-,Schotter- und Kiesbänken größerer Flüsse anzutreffen, doch sie sind längst zu Kulturfolgern geworden. Hauptsache sie finden freie, vegetationsarme Flächen vor , an denen sie Insekten z.T. durch flinkes Rennen erbeuten können. Das können abgeerntete bzw. frisch eingesäte Ackerflächen sein (weshalb sie im Badischen auch "Ackermännle" genannt werden, weil sie  den...

  • Essen-West
  • 03.05.20
  • 10
  • 2
Natur + Garten
Gartenfreunden juckt es schon seit den ersten warmen Tagen in den grünen Daumen.
4 Bilder

Coronakrise wirkt sich auf das Gartenjahr aus - Auch Tomaten & Co lassen sich super auf dem Balkon ziehen
Frühlingsblüher sorgen für gute Laune in Beet, Balkonkasten und auf dem Ostertisch

Eine erste Tasse Tee oder Kaffee in der warmen Mittagssonne auf dem Balkon, ein Spaziergang an der frischen Luft ganz ohne Wintermantel, blühende Obstbäume und allerorts bunte Farbkleckse in den Beeten in Form von Krokussen, Narzissen oder Hyazinthen. Keine Frage, der Frühling ist da. Gartenfreunden und Balkonbesitzern juckt es bereits seit den ersten warmen Tagen in den grünen Daumen. Kübel, Rabatten und Balkonkästen warten nur darauf, mit bunten Frühlingsblumen bestückt zu werden. von Christa...

  • Essen-Borbeck
  • 11.04.20
  • 2
Natur + Garten
Mehr Nahrung, mehr Nisthilfen sollen Insekten, wie diese Hummel, und Vögel bald in Essen finden.

Insekten und Vögel sollen in Essen bald besser geschützt werden

Bienen und anderen Insekten, aber auch Vögeln, soll es in Essen bald besser gehen. Der Rat beschließt am Mittwoch, 25. April, über einen Antrag der Fraktionen von SPD, CDU und Grünen für einen "Aktionsplan Vogel-, Bienen- und Insektenschutz". Damit sollen Maßnahmen aus dem Grüne Hauptstadt-Jahr fortgeführt werden, etwa die Pflanzung bestimmter Stauden. Generell wollen die Politiker, dass auf öffentlichen Flächen nektar- und pollenreiche Blühpflanzen gesetzt werden. Ferner sollen auf geeigneten...

  • Essen-Süd
  • 23.04.18
  • 4
Natur + Garten
Fingerhut falsch angewendet stellt für Menschen eine große Gefahr dar, in richtiger Dosis ist er eine Herzmedizin. Mit welchem Pflanzengift Insekten sich schützen, erklärt der Vortrag.

Wie Insekten sich mit Pflanzengift schützen

Viele Pflanzen sind giftig, aber ihr Gift wirkt nicht auf jedes Lebewesen gleich. Was die einen nicht vertragen, kann für andere sogar nützlich sein. In der Reihe "Natur zum Staunen" lädt der NABU Ruhr ein zum Vortrag am Mittwoch, 10.Dzember, von 19 bis 21 Uhrin die VHS Essen, Burgplatz 1, Kleiner Saal. "Mit fremden Federn - Wie sich Insekten mit Pflanzengiften schützen" ist Thema eines Vortrags, den Prof. Dr. Boland aus Jena hält. Bei Gefahr präsentieren Blattkäferlaven Abwehrsekrete, deren...

  • Essen-Nord
  • 27.11.14
Natur + Garten
Unsere treue Teilnehmerin Anja Schmitz hat diesen Kater fotografiert. Welchen tierischen Hausgenossen hattet Ihr denn so vor der Linse?
161 Bilder

Foto der Woche 42: Tierisch pfiffige Mitbewohner

In dieser Woche widmen wir uns beim Foto der Woche den tierischen Mitbewohnern: Habt Ihr einen Vogel? Einen heftigen Kater? Oder geht Ihr vor die Hunde ;-) - wir freuen uns wie immer auf Eure Beiträge. Foto der Woche: die Spielregeln Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht aller bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es auf unserer zeitlosen Themenseite Foto der Woche. => wer mitmachen möchte, muss im Lokalkompass REGISTRIERT sein...

  • Essen-Süd
  • 20.10.14
  • 50
  • 49
Natur + Garten
46 Bilder

Natur im Garten, August 2013

So sah es im August in unseren Gärten aus. Ich kann die Schönheiten nicht beschreiben; man muß sie sich einfach anschauen und auf sich wirken lassen.

  • Essen-West
  • 05.09.13
  • 6
Natur + Garten
Nashornkäfer mit dem typischen Horn auf dem Kopf aber nur bei männlichen Käfer.
8 Bilder

Achtung ! Riesen-Käfer unterwegs.

Als ich am Samstag gemütlich auf meiner Terrasse saß und die abendliche Stille genoss, brummte etwas Großes an meinem Kopf vorbei und landete unsanft auf dem Boden. Es war ein etwa vier Zentimeter großer Käfer. der etwas unglücklich auf dem Rücken gelandet war. Ein mir wohlbekannter Nashornkäfer. Da es ein Weibchen war setzte ich es auf den Komposthaufen und es grub sich wie ein kleiner Maulwurf ein und war innerhalb einer Minute von der Oberfläche verschwunden. Neben dem Hirschkäfer zählt der...

  • Essen-West
  • 23.06.13
  • 7
Überregionales
Christian Wulff? Daniela Katzenberger? Oder doch lieber eine lokale Größe? Wen würden Sie in den australischen Dschungel schicken?

Lisas Welt: "Ich bin ein Star" - Und wen schicken Sie in das Dschungelcamp?

„Das Dschungelcamp? Guck ich nicht!“ - Natürlich nicht! Niemand guckt „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“. Dewegen sind auch die Einschaltquoten so schlecht. Und deswegen kann auch niemand mitreden. Komischerweise weiß aber jeder Bescheid. Dass die gute Micaela Schäfer mehr durch ihre Blöße denn durch die ihre bloße Anwesenheit glänzt, dass Vollblut-Möchtegern-Musiker Daniel Lopes gern mal ein Tränchen mehr verdrückt und Brigitte Nielsen mit Vorliebe aus dem Liebesleben mit Exmann...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.01.12
  • 10
Natur + Garten
Die Gemeine Waldrebe bildet eine blütenreiche Sommerdecke auf einer Eibe, die außer Form geraten ist.
2 Bilder

Sommerdecke

Man will im Garten nicht immer alles offen rumstehen lassen. Zum Beispiel eine Eibe, die man in Form geschnitten hat. Nur leider ist die Kugel zum Ei mutiert, was an der Schere liegen muss. Zum Ausgraben ist das Teil zu groß, außerdem wird der Schnitt mit Übung ja vielleicht doch kugelig, und bis dahin lasse ich was drüber wachsen. Am besten etwas, das sich selber ansiedelt, am Standort also gut zurecht kommt: die Gemeine Waldrebe. Ok, die kommt an vielen Standorten klar, aber an diesem darf...

  • Essen-Nord
  • 26.10.10
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.