Insel

Beiträge zum Thema Insel

Vereine + Ehrenamt
Der kubanische Wirtelschwanzleguan.
2 Bilder

Karibische Insellandschaft
Im Zoo entsteht eine neue Anlage für urtümliche Leguane

Im Zoo Duisburg entsteht mit der Leguaninsel eine karibische Küstenlandschaft im Kleinformat. Sie besticht durch eine liebevolle Gestaltung und wird künftig von kubanischen Wirtelschwanzleguanen, flinken Baumratten sowie Jamaika-Schlankboas sowie verschiedenen Vogelarten bevölkert. Die Eröffnung der rund 120 m² großen, überdachten Halle ist noch für dieses Jahr geplant. Realisiert wird die Baumaßnahme maßgeblich durch die finanzielle Unterstützung des Vereins der Freunde des Duisburger...

  • Duisburg
  • 20.02.21
Ratgeber
26 Bilder

Langeoog vor Corona
Erinnerungen an einen Urlaubstag auf Langeoog die Perle im Meer

Erinnerung an Langeoog Wir waren sehr früh in Bensersiel dem Hafen von dem die Fähre nach Langeoog übersetzt. Es war die erste Fährfahrt an diesem Morgen. Nordseewetter – unten Wasser, oben Wasser. Meine Frau und ich mit unserem Hund gehen bei Wind und Wetter raus, da macht es uns nichts aus bei diesem Wetter zur Insel rüber zu setzen. Wir zahlten die Überfahrt einschließlich dem Zugtransfer vom Hafen zum Bahnhof und staunten nicht schlecht das wir für unseren Hund den vollen Preis eines...

  • Dortmund-West
  • 01.10.20
  • 1
Wirtschaft
Nicole Donadt ist ein Kind des Duisburger Nordens. Sie arbeitet gerne dort, wo sie ihre Wurzeln hat. Bodenständigkeit und Zuverlässigkeit sind ihre Markenzeichen. 
Fotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

Die „Ur-Hambornerin“ Nicole Donadt ist neue Geschäftsstellenleiterin der Volksbank Rhein-Ruhr
„Vertrauen ist keine Einbahnstraße“

Nicole Donadt hat „Stallgeruch“ im besten Sinn des Wortes, das aber auch gleich in doppelter Hinsicht. Die neue Leiterin der Hamborner Geschäftsstelle der Volksbank Rhein-Ruhr an der Jägerstraße 77, direkt am Altmarkt, ist im Hamborner Johannes-Hospital zur Welt gekommen und zudem „ihrer“ Genossenschaftsbank vom ersten Ausbildungstag an treu geblieben. Bereits seit 2005 ist sie in der Hamborner Geschäftsstelle vernetzt, verortert und berät dort die Kunden. Ihr langjähriger Kollege und...

  • Duisburg
  • 22.08.20
  • 1
  • 1
Kultur
Hier zeigt Dieter Ebels vor einigen Jahren Ruhrmord, seinen ersten, längst vergriffenen Duisburg-Krimi. Jetzt ist er wieder in einem neuen Verlag erschienen. Der Inhalt ist gleich, nur das Cover im BoD-Verlag sieht anders als das auf dem Foto aus.
Fotos: Reiner Terhorst
5 Bilder

Dieter Ebels erster Duisburg-Krimi und drei Insel-Krimis wieder erschienen
Hamborns mörderische Seiten und mehr

Zwischen 2010 und 2014 waren vier Krimis von Dieter Ebels auf den Markt gekommen, die längst vergriffen sind. Jetzt, in seinem 25. Autoren-Jahr und kurz nach Erscheinen seines 25. Buches – der Wochen-Anzeiger berichtete ausführlich darüber – hat der in Neumühl lebende Erfolgsautor die Initiative ergriffen. Ausgestattet mit jeweils einem neuen Cover, von ihm selbst gestaltet, sind die vier Krimis jetzt neu im BoD-Verlag wieder erschienen. Die Bestie von Juist, Das Geheimniss des Billriffs, Der...

  • Duisburg
  • 15.05.20
Reisen + Entdecken
Nur wenige Meter entfernt vom Schiff baden die Kreuzfahrt-Touristen am Mahogany Beach auf der Insel Roatán.
10 Bilder

Lokalkompass-Länderreise: Karibik
Jeden Morgen ein neues Traumziel

Miami ist an sich schon ein Traumziel. Bei einer Kreuzfahrt durch die nördliche Karibik ist die Metropole im US-Bundesstaat Florida allerdings nur der Ort der Abreise. In zehn Tagen steuert man fast täglich ein neues Traumziel an.   Von wegen Sunshine State. Angeblich scheint in Florida immer die Sonne, doch an diesem März-Nachmittag regnet es wie aus Kübeln. Dennoch wuppen am Miami Beach die Bässe, die Menschen tanzen ausgelassen auf dem Ocean Drive im berühmten Art Déco-Viertel. Wir machen...

  • Essen-Borbeck
  • 09.04.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft

Wilson-Tagebuch gegen den Lagerkoller
Tag 13: Zitat des Tages zum Nachdenken

Heute habe ich endlich meine Steuererklärung gemacht. Dazu fällt mir nun wirklich, wirklich, wirklich nichts Berichtenswertes ein. Dafür habe ich ein meditatives Zitat des englischen Schriftstellers John Donne für Wilson herausgesucht. Wilson überlegt noch, ob es ihm gefällt: „Niemand ist eine Insel, in sich ganz; jeder Mensch ist ein Stück des Kontinents, ein Teil des Festlandes. Wenn eine Scholle ins Meer gespült wird, wird Europa weniger, genauso als wenn’s eine Landzunge wäre, oder ein...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.03.20
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
Wer gewinnt beim Monopoly? Foto: Anja Jungvogel

Wilson-Tagebuch gegen den Lagerkoller
Tag 12: Eine Runde Monopoly

Ja, ich liebe dieses Spiel. Das ist fast noch besser als „Wer wird Millionär“ im TV. Denn es fühlt sich so viel echter an. Das Papiergeld knistert zwischen den Fingern, wenn man nur über „Los“ geht. Dazu muss man auch gar nicht viel wissen. Das Wichtigste bei Monopoly ist, die Parkstraße und die Schlossallee abzugreifen. Dann kann quasi nichts mehr schiefgehen. Ich spiele netterweise auch für Wilson. Er kauft die günstige Badstraße und muss gleich zu Beginn schon ins Gefängnis.  Die erste Runde...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.03.20
Reisen + Entdecken
Das Mural de la Prehistoria ist ein 1961 vom mexikanischen Künstler Leovigildo González Morillo auf einem Kalkfelsen geschaffenes, 120 Meter hohes und 180 Meter breites Kunstwerk im Westen Kubas.
2 Bilder

Gladbecker Reiseführer leitete Gruppe über die Karibikinsel
Auf dem Drahtesel durch Kuba

Havanna aus dem Sattel sehen: Eine erlebnisreiche Reise durch den nordwestlichen Teil Kubas unternahm eine Gruppe aus Gladbeck mit dem Radreiseführer Heinrich Praß. Die Tour führte die Besucher aus dem Ruhrgebiet zwei Wochen lang zunächst von Varadero über Havanna bis Viñales. Bei sommerlichen Temperaturen radelte die Gruppe anfangs am Atlantik entlang, der mit dem weißen Sandstrand und grünen Palmen zum Schwimmen einlud. In Havanna stand eine Stadtführung auf dem Programm. Dabei durften...

  • Gladbeck
  • 03.03.20
  • 1
  • 1
Blaulicht
Am Montag wurde die Feuerwehr wegen einer „Tierrettung“ alarmiert. Im Bereich der Jägerbrücke und der Straße „An der Schlacht“ in Arnsberg wurden zwei Hunde auf Inseln der Ruhr gemeldet.

Feuerwehr in Arnsberg im Einsatz
Hund oder doch eher "Ente"? Tierrettung auf der Ruhr

Am Montag wurde die Feuerwehr wegen einer „Tierrettung“ alarmiert. Im Bereich der Jägerbrücke und der Straße „An der Schlacht“ wurden zwei Hunde auf Inseln der Ruhr gemeldet. Aufgrund des derzeitig hohen Wasserstandes und der großen Strömung der Ruhr wurden die Bereiche von der Uferseite auch mit Hilfe einer Wärmebildkamera überprüft. An der Einsatzstelle an der Jägerbrücke konnte ein Tier festgestellt werden, sodass die Feuerwehr mit einem Schlauchboot unter besonderen Sicherungsvorkehrungen...

  • Arnsberg
  • 25.02.20
Wirtschaft
Dr. Fritz Jaeckel, Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen.

IHK fordert verlässliche rechtliche Basis
Brexit: Harter Schnitt droht im nächsten Jahr

Wenn Großbritannien am 31. Januar die Europäische Union verlässt, ändert sich für die meisten Unternehmen im direkten Geschäftsverkehr mit dem Vereinigten Königreich erst einmal wenig. „Allerdings hat Großbritannien im Verhältnis zur EU damit den Status eines Drittstaates“, erklärt Dr. Fritz Jaeckel, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen. „Für britische Waren fallen deswegen ab dem 1. Februar Zollvorteile im internationalen Handel weg.“ Was das in der Praxis...

  • Dorsten
  • 30.01.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Kurzer Urlaub, ein paar Tage zur See, oder einfach mal abschalten.
Mit dem Rad durch die Dünen

Ameland, mit de Fiets immer wieder schön.Nun, vor Jahren bin ich mit den LKW noch rüber mit der Fähre nach Ameland gefahren. Proviant Fahrräder und Koffer für die Schulkinder und Betreuer, die dort im Sommer im Ferienlager 3 Wochen verweilten. War immer schön diese Tour. Heute bin ich mit den Auto ein paar Tage dort in der Nähe und habe es genutzt mit de Fiets rüber zur Insel und dort eine Tagestour geradelt. Einfach schön dort, in den Dünen weg vom Straßenlärm. Ja immer wieder schön...

  • Duisburg
  • 03.09.19
  • 10
  • 6
Reisen + Entdecken

Erholung und Entspannung auf Baltrum

Senioren von Kleve bis Moers nahmen an einer neuntägigen Fahrt des Caritasverbandes Kleve auf die Insel Baltrum teil. Mit sechseinhalb Quadratkilometern und etwa 500 Einwohnern ist Baltrum die kleinste der Ostfriesischen Inseln, nur etwa fünf Kilometer lang und an der breitesten Stelle eineinhalb Kilometer breit. So sind hier alle Wege kurz, und zu Fuß ist man schnell an jedem Punkt der Insel angelangt. Zahlreiche kleine Wanderpfade laden ein, die Natur zu erkunden. Belohnt wird man mit...

  • Kleve
  • 23.05.19
  • 1
Kultur
Cesare Siglarski, Franz Rockzz und Danny Latendorf haben der Redaktion des Niederhein Anzeigers einen Besuch abgestattet, um von ihrer bevorstehenden Tournee auf Malta zu erzählen.

Konzerte in Bars und Kneipen
MIT VIDEOS: Dinslakener Musiker Cesare Siglarski mit zwei Berufsmusikern auf Tournee auf Malta

von Laura Otten Ob Malta, Belgien oder Portugal - Der Dinslakener Musiker "Cesare Acoustic" Siglarski ist, mit seiner Gitarre im Gepäck, schon viel herumgekommen. Man kennt ihn unter anderem als Gastgeber der "Acoustic Lounge", die regelmäßig am Strandbad des Tenderingssees zum Abhängen bei entspannter Live-Musik einlädt. Ende Februar ist er zusammen mit Danny Latendorf und Franzi Rockzz auf Tournee auf Malta. Nachdem er bereits vor zwei Jahren das erste Mal im europäischen Ausland tourte, hat...

  • Dinslaken
  • 14.02.19
Natur + Garten

Road to Hell...

Die lange Straße zur Hölle... so könnte man dieses Stück Landstraße, im Nationalpark Timanfaya auch nennen. Denn am Ende des Bildes liegen die Feuerberge, auch "Montañas del Fuego" genannt. Diese Vulkane sind noch nicht ganz erloschen und an einigen Stellen tritt heute noch heiße Luft aus dem Inneren. 

  • Kamen
  • 31.10.17
  • 4
  • 11
Überregionales
Erlebten tolle Tage in Swinemünde: die Senioren, die mit der AWO Borbeck auf Tour waren.

Spannende Tage in Swinemünde

Spannende Tage liegen hinter den Borbeckern, die Ende September mit der Borbecker AWO für 14 Tage nach Swinemünde gefahren sind. Das Wetter war den gesamten Zeitraum über sonnig und trocken, so dass den geplanten Ausflügen vor Ort nichts im Wege stand. Das Programm sah unter anderem eine Achterlandtour mit der Besichtigung einer Fischräucherei vor. Beim anschließenden Essen wurde den Besuchern standesgemäß Soljanka (Fischsuppe) serviert. Auch die Drei-Inselfahrt mit Besuch der Inseln Usedom,...

  • Essen-Borbeck
  • 10.10.17
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Little Planet - Borkum

In der Panoramafotografie gibt es viele verschiedene Projektionsarten, die Populärste dürfte die stereografische Projektion sein. Dabei wird eine virtuelle Kugelfläche zur Abbildung in die Ebene verwendet. Entsprechende Panoramaprogramme sind in der Lage ein 360 Grad Panorama auf so einer Kugelfläche zu projektieren. Dank dieser Technik können zauberhafte kleine Welten entstehen, genannt „Little Planet“. Fotos vom 26.07.2017

  • Unna
  • 26.07.17
  • 1
  • 9
Natur + Garten

Der Nationalpark De Slufter auf Texel

Nach einer schweren Sturmflut im Jahr 1851 holte sich der "Blanke Hans" ein gewaltiges Stück der Insel Texel. Im heutigen Naturreservat De Slufter brach die Nordsee durch die Dünenkette und der Bereich konnte bis heute nicht abgedichtet werden, was bedeutet, dass die weite Ebene zum Strand und somit zum Meer offen ist. Bei Flut strömt Meereswasser durch die Priele. Die Pflanzen in diesem Nationalpark haben sich auf das Salzwasser eingestellt.

  • Essen-Ruhr
  • 03.05.17
  • 5
  • 13
Natur + Garten
Botanischer Garten
27 Bilder

Kreutzfahrt Stadt Akureyri auf Island

Der Eyjafjörður ist ein Fjord im Norden Islands, an dessen Ende die Stadt Akureyri liegt. Er hat eine Länge von 60 km und ist bis zu 24 km breit. Akureyri ist die viertgrößte Stadt in Island und wird auch als die Perle des Nordens bezeichnet. Die Häuser im Innenstadtbereich laden zu Spaziergängen ein. Sehenswert ist der botanische Garten, in dem viele heimische aber auch fremde Pflanzenarten vorzufinden sind. Fährt man auf der Ostseite des Fjords auf der Straße 83 Richtung Grenivík, kommt man...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.01.17
  • 4
  • 3
Natur + Garten
Foto: Föhr/ Dunsum
12 Bilder

*Gelb, gelb, gelb*

Gelb hat eine angenehme Wirkung auf uns. Die Assoziationen sind natürlich nicht allgemein gültig, sondern beruhen auf subjektive Empfindungen, Kultur und Befragungen bestimmter Personengruppen. So verbinden Menschen gelb in der Bedeutung/ Symbolik mit: Freude, Lebhaftigkeit, Spaß, Wärme, Ausgelassenheit, Tatkraft oder Ausdauer. Die Wirkung auf die Stimmung oder das Gefühl ist: Sonnig, heiter, hell, freundlich, optimistisch, positiv. Dazu könnte einem bestimmt noch mehr einfallen....

  • Hagen
  • 15.08.16
  • 4
  • 8
Überregionales
Zu diesem Bild hat Wilhelm Gerling Stadtspiegel und Lokalkompass.de folgende Kommentar geschrieben: "An dieser Stelle reizte es mich, den Bogen der alten Brücke besonders schön und aus einer ungewöhnlichen
Perspektive aufzunehmen. Der Blick über die Hönne, die neuere Brücke eher als Beiwerk, ich bin immer noch begeistert." Foto: Wilhelm Gerling
6 Bilder

Der Beweis: Menden ist eine "Insel"

Menden. "Von Battenfeld bis zum Wasserrad ist Menden eine Insel", eröffnet Wilhelm Gerling beim Besuch in der Stadtspiegel-Redaktion. Ein Blick auf die Karte bestätigt diese Behauptung, über die wir uns in der Redaktion noch nie zuvor Gedanken gemacht hatten. Tatsächlich wird Menden in diesem Bereich von der Hönne und dem "Mühlengraben" sozusagen "eingerahmt", also durch Gewässer vom Rest der Stadt abgetrennt. Ein klarer Beweis für eine Insel. Das hat Wilhelm Gerling, begeisterter...

  • Menden (Sauerland)
  • 13.08.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.