Insolvenzverfahren

Beiträge zum Thema Insolvenzverfahren

Wirtschaft
Auch die Senioren-Residenz Haus Horst ist von dem Insolvenzverfahren betroffen. Mehr über die Geschichte des Hauses unter www.lokalkompass.de/1045731

Insolvenzverfahren eröffnet
„Die Versorgung der 220 Bewohner ist sichergestellt“

Nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens über die Keller Dienstleistungen und Sozialimmobilien GmbH & Co. KG sowie der Alten- und Pflegeheime Familie Keller GmbH gab sich der vom Amtsgericht Essen zum vorläufigen Insolvenzverwalter eingesetzte Rechtsanwalt Rolf Weidmann von der Sozietät GÖRG am Montag optimistisch: Alten- und Pflegeheime Familie Keller GmbHAlten- und Pflegeheime Familie Keller GmbH, so der vorläufige Insolvenzverwalter. „Die Versorgung der 220 Bewohner ist...

  • Kalkar
  • 18.03.19
  •  1
Politik

ZOF-Insolvenz wirft Fragen auf
CDU-Fraktion stellt Anfrage zu Konsequenzen und Zukunft der Zusammenarbeit mit ZOF

Die CDU-Fraktion hat für die nächste Ratssitzung eine Anfrage zur vermeintlichen Insolvenz des Sozialdienstleisters Zukunftsorientierte Förderung (ZOF) eingebracht, in der die Verwaltung nach dem Sachstand sowie den Konsequenzen einer Insolvenz befragt wird. „Bereits in der Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses vom 21. November 2018 haben wir uns verwundert gezeigt, als die Verwaltung einen Vertrag mit der ZOF zur Betreuung des Flüchtlingsheims an der Kollegstraße abgeschlossen hat....

  • Bochum
  • 06.03.19
Wirtschaft
Die "Moses"-Schilder wird man hier bald nicht mehr sehen können. Ab Mittwoch kann man Markenware zu Schnäppchenpreisen ergattern.
2 Bilder

Weiterhin geöffnet
Kaufhaus Moses: Insolvenzeröffnung Anfang April

Spätestens im April wird Moses geschlossen. Trotz intensiver Bemühungen konnte kein Investor gefunden werden, der das Unternehmen in Bottrop übernimmt. „Aufgrund wirtschaftlicher und insolvenzrechtlicher Vorgaben ist es uns nicht möglich, das Kaufhaus Moses dauerhaft fortzuführen“, sagt Rechtsanwalt Dr. Dirk Andres, der seit dem Insolvenzantrag mit seinem Team an einer Sanierungslösung gearbeitet hat. Die rund 100 Beschäftigten wurden über die Sachlage informiert. "Mir tut es am meisten...

  • Bottrop
  • 01.03.19
Überregionales

AZ in Hattingen: Standort ist gesichert - Großteil der Arbeitsplätze bleibt

Das Amtsgericht Essen hat das Insolvenzverfahren der AZ Ausrüstung und Zubehör GmbH & Co. KG an der Ruhrallee 1 aufgehoben. Ende November 2016 hatte das Unternehmen wie berichtet eine Planinsolvenz eingeleitet, um ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell zu entwickeln, den Mitarbeitern eine Perspektive zu erhalten und die Kunden bestmöglich zu schützen. Dabei konnte die Gevelsberger Vollmann-Gruppe als Investor vor Ort gewonnen werden. Mit dem nun verabschiedeten Sanierungs- und Insolvenzplan...

  • Hattingen
  • 04.08.17
  •  1
Ratgeber

SinnLeffers: Insolvenzverfahren aufgehoben

Das zuständige Amtsgericht in Hagen hat rund zehn Monate nach Antragstellung am 1. August das Insolvenzverfahren über das Vermögen der SinnLeffers GmbH aufgehoben. „Dies ist der Start in eine stabilere Zukunft der SinnLeffers“, schreibt Geschäftsführer Friedrich Wilhelm Göbel in einer Mitteilung an die rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der neu aufgestellten Zentrale in Hagen sowie den 20 Filialen bundesweit. Die Sortimente sollen künftig noch stärker lokalisiert werden, um der...

  • Hagen
  • 02.08.17
  •  1
Überregionales
Die Fahrzeuge des Taxi-Unternehmens Tünnißen werden auch in Kleve weiter zum Stadtbild gehören.

Taxi Tünnißen hat Insolvenz angemeldet: Hiobsbotschaft für 111 Mitarbeiter kurz vor Weihnachten

Die 111 Mitarbeiter tragen die Hiobsbotschaft kurz vor Weihnachten mit Fassung, nachdem das Taxiunternehmen Tünnißen mit Hauptsitz in Goch jetzt beim Amtsgericht Kleve Insolvenz anmelden musste. Am Donnerstag trafen sich die Fahrer und Bürokräfte zu einer Mitarbeiterversammlung, wo Geschäftsführer Michael Tünnißen seine Mannschaft auf eine klare Botschaft einschwor: „Wir werden unsere Kunden in vollem Umfang weiter bedienen. Dabei möchten wir noch schneller, besser und serviceorientierter...

  • Kleve
  • 26.11.16
  •  1
Sport

Stellungnahme von Phoenix Hagen zum gepanten Insolvenzverfahren

Baskeball-Bundesligist Phoenix Hagen wird in die Planisolvenz gehen. Alte Schulden zwingen den Klub zu diesem Weg. Der Spielbetrieb soll in Eigenverantwortung bis zum Saisonende durchgezogen werden. Nach einem Neustart in der 2. Liga will man dann wie Phoenix aus der Asche wieder ins Oberhaus zurückkehren. Dazu die Stellungnahme der Basketball Hagen GmbH & Co. KGaA: Die Basketball Hagen GmbH & Co. KGaA beabsichtigt, sich auf dem Weg eines Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung nach §270a...

  • Hagen
  • 18.10.16
Überregionales
Im Frühjahr 2015 konnte Markus Bürger (Mitte) noch hoffnungsvoll in die Zukunft blicken: Dr. Christian Wingendorf (li.), damaliger Geschäftsführer des Sauerlandparks Hemer, und Hemers ehemaliger Bürgermeister Michael Esken (re.) wünschten „ZwanzigZehn“-Inhaber Markus Bürger bei der Eröffnung viel Erfolg für sein Gastronomieprojekt.

Markus Bürger meldet Insolvenz an - Restaurant ´Zwanzigzehn` bleibt geöffnet

Die Geschäftsführung des Sauerlandparks Hemer ist von Gastronom Markus Bürger darüber informiert worden, dass er sich gezwungen gesehen hat, beim zuständigen Amtsgericht Iserlohn Antrag auf Insolvenz zu stellen. Diese Insolvenz betrifft neben weiteren Betriebsstätten auch das zu Ostern 2015 eröffnete Restaurant ´Zwanzigzehn` im Sauerlandpark sowie die Parkgastronomie ´Gut Bürgerlich` im Café Flora. „Grund für meinen Antrag sind allerdings nicht die gastronomischen Einrichtungen des...

  • Hemer
  • 20.01.16
Überregionales
Der Easy Danceclub bleibt geschlossen, ein Gericht eröffnete das Insolvenzverfahren.

Easy: Gericht eröffnet Insolvenzverfahren

Rätsel gaben die Meldungen über die Schließung des Easy Danceclubs in Selm am Samstag auf, nun ist klar: Das Amtsgericht Bielefeld eröffnete bereits am Dienstag das Insolvenzverfahren gegen die Easy Gastro, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung und Betreiberin der Disco. Philipp Merten aus Selm hatte laut dem Auszug aus dem Handelsregister im Februar diesen Jahres die Geschäftsführung für die Easy Gastro GmbH übernommen und bestätigte dem Lüner Anzeiger am Nachmittag auf Anfrage die...

  • Lünen
  • 23.05.15
Sport

Moskitos Essen vor der Rettung

Moskitos Essen vor der Rettung Der Überlebenskampf des ESC Moskitos Essen e.V. geht in die Verlängerung – aber die Aussichten für eine Rettung wachsen täglich. „Die Dynamik der vergangenen Tage und Wochen hat uns positiv überrascht“, so Insolvenzverwalter Dr. Christoph Niering. Durch den hohen Zuspruch durch Fans, Sponsoren, Gläubiger und Vertretern der Stadt und Essener Politik gehen die Verantwortlichen jetzt davon aus, dass der Spielbetrieb bis zum Saisonende sowohl im Herren –...

  • Essen-West
  • 11.03.15
Sport

Erhalt der "Moskitos" akut gefährdet

Erhalt der "Moskitos" akut gefährdet Die weiterhin kritische finanzielle Lage und die aktuellen Entwicklungen haben den Insolvenzverwalter Dr. Christoph Niering dazu gezwungen, gestern beim zuständigen Insolvenzgericht die sogenannte Masseunzulänglichkeit anzuzeigen. Hintergrund ist, dass aufgrund einer unerwarteten Etatlücke vom rund € 90.000,00 die noch zum Abschluss des Insolvenzplanverfahrens erforderliche Mitteilung an das Insolvenzgericht, dass alle laufenden Verbindlichkeiten...

  • Essen-West
  • 20.02.15
  •  1
Politik

Wird PROKON eine Genossenschaft?

Der Wettbewerb um die kostengünstigste CO2-freie Stromerzeugung ist entschieden. Wind- und Sonnenenergie werden in Zukunft das Stromsystem prägen. Sind die Genussrechtsinhaber mehrheitlich für die Energiewende und das persönliche Engagement. Dies wird verbindlich abgefragt. Bei der PROKON Regenerative Energie GmbH, der durch schwere kaufmännische Fehler in die Insolvenz geratenen Windenergiefirma, stehen die Zeichen auf Neuanfang. Anfang Februar wird der Insolvenzverwalter Dr. Penzlin...

  • Oberhausen
  • 06.02.15
  •  4
  •  1
Kultur
16 Bilder

Landgasthof/Gaststätte "Zum Stucken" in Menden, Stadtteil Platte-Heide

Spaziergang am Nachmittag, 16.00 Uhr, ab dem Parkplatz der Schützenhalle Platte-Heide, Menden Teil 2: Das Restaurant "Zum Stucken" in Menden (Sauerland), Stadtteil Platte Heide, war eine der Mendener Traditionsgaststätten. Leider musste die Gaststätte vor geraumer Zeit schließen. Seitdem steht das Gebäude leer. An allem nagt der Zahn der Zeit.

  • Menden (Sauerland)
  • 01.11.14
  •  7
  •  6
Sport

Moskitos-Gläubiger stimmen dem Insolvenzplan zu

Moskitos-Gläubiger stimmen dem Insolvenzplan zu Die Moskitos werden überleben – das steht seit Mittwoch fest. Wie Insolvenzverwalter Christoph Niering in einer Pressemitteilung bekannt gab, haben die Gläubiger des Eishockey-Oberligisten dem Insolvenzplan zugestimmt. Der Klub ist damit auf dem Weg zurück in die Eigenständigkeit. Die Moskitos werden überleben – das steht seit Mittwoch fest. Wie Insolvenzverwalter Christoph Niering in einer Pressemitteilung bekannt gab, haben die Gläubiger...

  • Essen-West
  • 23.10.14
Sport
Manager: Michael Rumrich, Co-Trainer: Marc Dlugas, Trainer: Frank Gentges, 1. Vorsitzender: Torsten Schumacher
2 Bilder

Bunte und positive Neuigkeiten vor dem ersten Vorbereitungsspiel!

Bunte und positive Neuigkeiten vor dem ersten Vorbereitungsspiel! Insolvenzplaneinreichung, Spielerverpflichtungen, Mannschaftpräsentation und Vorbereitungsspiel. Diese vier Begriffe stehen im Moment ganz oben auf der Tagesordnung der Moskitos Essen. Die Saisonvorbereitungen neigen sich dem Ende zu, und der Verein kann das erste Spiel kaum mehr erwarten. Den Fans geht es da nicht anders. Alle Signale stehen auf grün, so wurde der Insolvenzplan bei Gericht eingereicht und liegt zur Prüfung...

  • Essen-West
  • 03.09.14
Politik
Ein Zettel klebt auf der Leuchtreklame vor dem Markt in der Geist.

Schluss für CAP-Markt in der Geist

Aus für den CAP-Markt in Lünen, der Supermarkt in der Geist hat keine Zukunft. Die Diakonie informierte am Montag die Mitarbeiter über die Schließung, ab Donnerstag beginnt eine Firma mit dem Ausräumen der Ware. Im Rahmen des vorläufigen Insolvenzverfahrens für die Diakonischen IntegrationsBetriebe Dortmund-Bochum-Lünen suchte die Geschäftsführung laut einer Mitteilung seit Anfang Mai Nachfolger für die Standorte Lünen und Bochum. Die Absagen der Interessenten besiegelten dann das Schicksal...

  • Lünen
  • 23.07.14
  •  2
Politik

Insolvenz Prokon eröffnet - 22.Juli.2014 - Genussrechtsinhaber können hoffen

Die Gefahr Prokon Die Presse griff gierig auf, „Geschäftemacherei mit Öko-Energie“ HB 21.03.14. „Der Öko-Euphorie des Grünen Gewissens folgt immer die blanke Ernüchterung.“ Die Genussrechtsinhaber werden bei einer Grundverzinsung von 6 % als gierig dargestellt, dies bei fehlender Fremdfinanzierung. Es wird nach der Politik gerufen – haltet den Dieb -. Störte PROKON? Bisher konnten die vier großen Stromkonzerne RWE, Vattenfall, EON und EnBW etwa 80% des Strommarktes unter sich...

  • Oberhausen
  • 04.05.14
  •  4
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass.

Kommentar: Keine Chance auf "Brückentage"

Planung, Abriss, erste Arbeiten und nun Stillstand und weitere Verzögerungen - wird die Baustelle der neuen Lippebrücke zur scheinbar unendlichen Geschichte für Lünen und die Bürger? Ein Kommentar von Daniel Magalski: Brückentage werden die Lüner in diesem Jahr wieder nur im Kalender finden – die Einweihung der neuen Lippebrücke an der Graf-Adolf-Straße rückt mit den wirtschaftlichen Problemen der ausführenden Fachfirma in weite Ferne. Die Brücken-Baustelle gerät zur Geduldsprobe. Kritiker...

  • Lünen
  • 18.01.14
  •  1
Politik
Im Mai 2013 wurde auf Hof Holz der Protesttag der Menschen mit Behinderungen begangen. Foto: Gerd Kaemper
4 Bilder

Integrationsbetrieb Hof Holz zahlungsunfähig

Hof Holz an der Braukämperstraße war über Jahre ein wahrer Magnet für kleine und große Besucher, die die gemütliche Atmosphäre auf dem integrativen Bauernhof und seine gute Küche schätzten. Viele Veranstaltungen wie das Oktoberfest, das Weihnachtsspiel oder die Aktionstage zur Inklusion lockten zahlreiche Besucher auch aus den Nachbarstädten nach Beckhausen. Das soll nun vorbei sein, denn der Werkverein Gelsenkirchen e.V. als Träger der integrativen Einrichtung hat nun einen Insolvenzantrag...

  • Gelsenkirchen
  • 16.01.14
  •  1
Überregionales

Regale leer - Praktiker-Baumarkt schließt im November

„Wir müssen alles besenrein dem Vermieter übergeben!“ Bei der Praktiker AG gehen langsam die Lichter aus – die Baumarktkette hat Insolvenz angemeldet, muss demnächst ihre Märkte, auch den Werdener an der Ruhrtalstraße, aufgeben. Ein Sprecher des Unternehmens erklärte dem Werden Kurier: „Wenn der Abverkauf beendet ist und quasi nichts mehr in Regalen liegt, schließt der Markt.“ Noch im November solle dies passieren, der Insolvenzverwalter mache Druck. Dann werde die Immobile an den Vermieter...

  • Essen-Werden
  • 18.10.13
Sport

Landgericht: Vorwurf der Protokollfälschung zweifelsfrei widerlegt

Die 4. Zivilkammer des Landgerichts Kleve hat mit Beschluss vom 17.01.2013 die Beschwerde der Stadt Kleve gegen den Beschluss des Amtsgerichts Kleve vom 04.09.2012 als unzulässig verworfen. Die Stadt Kleve hatte Beschwerde gegen die durch das Amtsgericht erfolgte Bestätigung des Insolvenzplans betreffend das Vermögen des 1. FC Kleve eingelegt. Das Landgericht führt in dem Beschluss aus, dass die Beschwerdeführerin die 2-wöchige Beschwerdefrist gegen den Beschluss des Amtsgerichts nicht...

  • Kleve
  • 22.01.13
Politik
So sah es noch im Sommer 2009 auf dem Springplatz am Uhlenhorstweg aus. Ein funktionierender Reitbetrieb auf einem gepflegten Springplatz.	Foto: Verein
3 Bilder

Das traurige Ende eines traditionsreichen Vereins

Jetzt ist es amtlich. Einer der erfolgreichsten Reitervereine Mülheims ist von der Bildfläche verschwunden. Der letzte Vorsitzende des Vereins, Rüdiger Gesse bestätigt auf Anfrage der Mülheimer Woche: „Ja, der Verein ist aus dem Vereinsregister gelöscht worden und damit nicht mehr existent.“ Mit großem Bedauern teilt der letzte Vorstand des Vereins diesen Umstand mit. Eine lange Tradition ist damit zu Ende gegangen. Ein aktiver, lebendiger und ruhmreicher Verein mit über 250 Mitgliedern,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.01.13
  •  1
Politik
Auf den Fruchtgummi-Bereich wird Van Netten verzichten.

SPD-Abgeordnete: NRW-Bürgschaft steht für insolvente Süßwarenfabrik Van Netten in Brackel

Nach dem Hilferuf des Betriebsrates vom 27. Dezember an alle zehn Dortmunder Landtagsabgeordneten haben zumindest die Parlamentarier der SPD ihre volle Unterstützung für den Erhalt der verbliebenen 135 Arbeitsplätze beim insolventen Süßwarenhersteller Van Netten im Gewerbegebiet Brackel-Nord signalisiert. Am Donnerstagnachmittag (3.1.) überbrachten die Landtagsabgeordneten um NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider und die örtliche Abgeordnete Nadja Lüders die in Düsseldorf eingeholte Zusage...

  • Dortmund-Ost
  • 04.01.13
  •  3
WirtschaftAnzeige
Das Iserlohner Team um Marktleiter Ulrich Rösgen (hinten rechts) freut sich, dass es im Herde‘s Gartencenter dank des Engagements des Ehepaars Helga und Klaus Herde (vorne Mitte) weitergeht.
2 Bilder

Herde's Gartencenter Iserlohn: 24 Arbeitsplätze gerettet!

Am 27. September 2012 war über das Vermögen der Herde’s Gartencenter GmbH das vorläufige Insolvenzverfahren angeordnet und Rechtsanwalt Dr. Jens Uwe Drowatzky aus der Hagener Kanzlei Dr. Wehberg und Partner GbR zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt worden. Nach gut zwei Monaten steht nunmehr fest, dass die Eheleute Klaus und Helga Herde, die das Gartencenter im Jahr 2005 veräußert hatten, aus ihrem Ruhestand zurückkehren und im Rahmen einer Neugründung den Standort ab Januar 2013...

  • Hemer
  • 05.12.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.