Alles zum Thema Insolvenzverwalter

Beiträge zum Thema Insolvenzverwalter

Politik
Seit Jahren sind die Bewohner über die Situation im Neubaugebiet "Buschfortsweg" in Stadtmitte verärgert. Unser Foto entstand im Februar 2016 bei einem Ortstermin mit Mitgliedern der CDU-Fraktion.

Nach Insolvenz der Baufirma: Müssen Buschfortweg-Anwohner in Gladbeck-Mitte nun für Straßenbau mitzahlen?

Gladbeck. In die nächste Runde geht es betreffs des Straßenbaus im Neubaugebiet "Busfortsweg" in Stadtmitte. Bekanntlich gab es schon seit Jahren auf dem Areal nahe der Bottroper Straße Probleme für die Anwohner in ihren neuen Häusern. Die Probleme gipfelten schließlich im Februar 2017 in der Insolvenz der Oberhausener Firma Bangel, die als privater Bauträger das neue Baugebiet auf dem ehemaligen Gelände der Firma Buschfort entwickeln wollte. Die betroffenen Käufer fühlten sich schlichtweg...

  • Gladbeck
  • 22.02.18
Politik

Wollschläger: Investor zieht Kaufangebot zurück - 420 Mitarbeitern wird gekündigt

Erst zu Beginn der Woche kam die gute Nachricht, dass für das insolvente Bochumer Unternehmen Wollschläger ein neuer Investor gefunden worden sei. Das dänische Handelsunternehmen Sanistaal sollte den Betrieb übernehmen, jetzt hat er sein Angebot zurückgezogen. Ohne Investor kann der vorläufige Insolvenzverwalter Dr. Dirk Andres die Wollschläger GmbH & Co. KG nicht fortführen. Er muss aufgrund wirtschaftlicher und insolvenzrechtlicher Vorgaben den Geschäftsbetrieb einstellen und den...

  • Bochum
  • 29.09.16
  •  2
  •  1
Politik

Prokon einem Investor oder eine Genossenschaft

2014 haben die Erneuerbaren Energien bereits knapp 26 Prozent des deutschen Strombedarfs gedeckt. Mit fast 9 Prozent trägt die Windkraft unter den Erneuerbaren aktuell bereits den größten Anteil der Stromerzeugung bei. Und sie verfügt über das größte Potenzial. Die Katastrophe von Fukushima im März 2011 und die Wende der CDU hat die Energiepolitik in Deutschland fundamental verändert. Energiebedarf steigt noch 30 Jahre. Die Planung von Windparks beansprucht mindestens drei Jahre. Investoren...

  • Oberhausen
  • 08.05.15
  •  1
Politik

Prokon Info des Verwalters

Am 6.2. schrieb ich hier an dieser Stelle : Wird Prokon eine Genossenschaft Die neueste Verfahrensinformation des Insolvenzverwalters vom 12.02.15 lässt daran zweifeln. http://www.prokon.net/?page_id=11 Es riecht förmlich danach, dass der Insolvenzverwalter eine Investorenlösung bevorzugt. Wer zwischen den Zeilen liest, erkennt, dass es einen Investor geben wird, der übernimmt, ob mit oder ohne Anleihe. Der Insolvenzverwalter Dr. Penzlin ist sehr vorsichtig und sagt nichts ohne Grund....

  • Oberhausen
  • 16.02.15
  •  1
Politik

Prokon 2.0 Abfrage für Eigentümerstellung

66 % der Befragten wollen sich bei neuen Firma aktiv beteiligen. Das Abfrageergebnis mag auch den Insolvenzverwalter überrascht haben. 68 % der Genussrechtsinhaber beteiligten sich bei der bis zum 9.12.14 offenen Abfrage und vertreten 76 % ( 1,1 Mrd.€ von 1,444Mrd.€) des Kapitals. Von den Beteiligten waren 66 % der Befragten, die 70 % oder 780.000 € des Kapitals vertreten, für das Einbringen ihres Barkapitalanteiles aus dem Insolvenzplan zur Fortführung der Prokon. Damit ist der...

  • Oberhausen
  • 18.12.14
  •  4
Politik

Prokon GRI sind gefordert !

Noch drei Tage lang kann die Antwort auf die unverbindliche Abfrage des Insolvenzverwalters geleistet werden; sie endet am 9.12.14. Die Genussrechtsinhaber haben den Wert von Prokon selbst in der Hand. Wer keinen Abfragebogen erhalten hat, sollte sich schnellsten melden bei der Hotline 04821 6855-440 Ist es Absicht oder Nachlässigkeit, dass die Abfrage nicht publiziert ist, weder auf der Prokonseite oder der Insolvenzverwalterseite, aber eine dpa-Meldung mit den 50 prozentigen Verlusten...

  • Oberhausen
  • 07.12.14
Politik
2 Bilder

Prokon Insolvenzverwalter mit Abfrage

Für eine unverbindliche Abstimmung werden alle Genussrechtsinhaber zur Zeit angeschrieben. Der Insolvenzverwalter beschreibt formal auf 4 Seiten den derzeitigen Sachstand. Warum diese unverbindlichen Abfrage? Auf Initiative der Interessenvertreter der Genussrechtsinhaber lässt der Insolvenzverwalter die Umwandlung der sanierungsfähigen PROKON in eine Genossenschaft vor prüfen. Die Genussrechtsinhaber sollen sich äußern. Es wird dann deutlich, haben Sie sich allein wegen der Zinsen oder...

  • Oberhausen
  • 26.11.14
  •  2
  •  1
Überregionales
Für die Glasid AG und ihre Mitarbeiter gab es keine Rettung. "Wir haben keinen Investor", machte der Insolvenzverwalter auch das letzte Fünkchen Hoffnung zunichte.

Keine Rettung für die Glasid AG

Am Freitag war Schluss. Die Glasid AG hat endgültig ihre Produktion an den Standorten Essen und Gelsenkirchen eingestellt. Die letzten Aufträge sind abgewickelt, damit geht das Licht auf dem Betriebsgelände im Essener Stadthafen aus. Der Betriebsrat ist jedoch weiterhin vor Ort und hatte bis zu Wochenbeginn die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, dass einer der beiden Investoren doch noch Interesse haben könnte, das insolvente Unternehmen für Sicherheitsglas zu retten. Doch der...

  • Essen-Borbeck
  • 12.03.12
Überregionales
Der Betriebsrat der Glasid AG im Essener Stadthafen setzt im Kampf um den Erhalt der Arbeitsplätze auf Öffentlichkeit. Vertreter der örtlichen Politik waren bereits an der Daniel-Eckhardt-Straße, um sich vor Ort einen Eindruck zu verschaffen. Am Montag wird sich ein möglicher Investor den Betrieb ansehen. Doch die Zeit wird langsam knapp.

Kampf um den Erhalt der Glasid AG geht weiter

Betriebsrat und Insolvenzverwalter der Glasid AG im Stadthafen setzen weiter alles daran, das Unternehmen doch noch vor der Liquidation zu retten. Dem Betriebsrat ging es in den vergangenen Tagen auch darum, eine Öffentlichkeit zu schaffen. Vertreter der örtlichen SPD waren am Mittwoch auf dem Betriebsgelände an der Daniel-Eckhardt-Straße zu Gast, um Gespräche mit der Belegschaft zu führen, sich vor Ort einen Überblick über die Situation beim insolventen Hersteller für Sicherheitsglas zu...

  • Essen-Borbeck
  • 24.02.12
Überregionales
Der Standort der Glasid AG im Stadthafen steht vor dem Aus, findet sich nicht schnellstmöglich ein Investor.
2 Bilder

Am 29. Februar soll Schluss sein bei der Glasid AG

Dass die Insolvenz nicht automatisch das Aus bedeuten muss, diese Erfahrung haben die Mitarbeiter der Glasid AG schon einmal gemacht. 2010 hatte das Unternehmen am Stadthafen erfolgreich ein Planinsolvenzverfahren durchlaufen. Doch die Zahlen stimmten nur kurzzeitig. Mitte November vergangenen Jahres wurde erneut beim zuständigen Amtsgericht Essen Insolvenz beantragt, eröffnet wurde das Verfahren zum 1. Februar 2012 . Bernd Depping, der das Unternehmen im Stadthafen schon 2010 durch das...

  • Essen-Borbeck
  • 21.02.12
Politik
Bei Mengede prüft der Insolvenzverwalter gerade, ob das Unternehmen saniert und erhalten werden kann. Foto: Kappi

Insolvenzverwalter bei Mengede - Betrieb mit über 100 Mitarbeitern droht die Pleite

Die Firma Mengede hat beim zuständigen Insolvenzgericht in Essen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt und Sanierungsexperte Dr. Dirk Andres von der Kanzlei AndresSchneider Rechtsanwälte & Insolvenzverwalter aus Düsseldorf bestellt. Andres ist derzeit vor Ort und prüft, ob und wie das Bottroper Unternehmen erfolgreich saniert und dauerhaft erhalten werden kann. Dazu hat er bereits erste Gespräche mit Lieferanten und...

  • Bottrop
  • 28.10.11
  •  1