Integration

Beiträge zum Thema Integration

Vereine + EhrenamtAnzeige
Zur Spendenübergabe trafen sich (v.l.n.r.) Sabine Hirsch (Diakonie), Volker Hehle (Vonovia Regionalleiter Dortmund-West), Martina Herold (Leiterin des Stabes Migration und Integration der Diakonie), Michael Klöpsch (Vorsitzender der Vonovia Mieterstiftung), Nora Woker (operative Projektleiterin für Vonovia in Westerfilde) und Saadiye Mola-Khaliel (Diakonie).

Vonovia Mieterstiftung unterstützt Projekt „Eltern stärken – international“

Mit einer Spende in Höhe von 24.000 Euro unterstützt die Vonovia Mieterstiftung e.V. das Projekt „Eltern stärken – international“. Das Projekt richtet sich speziell an die Eltern von geflüchteten Familien, die respektvoll unterstützt und gestärkt werden sollen. Der Fokus liegt hierbei auf Erziehungsfragen oder der Unterstützung im Alltag. Projekt unterstützt erfolgreich Familien Für geflüchtete Eltern sind mangelnde Sprachkenntnisse oftmals eine große Barriere, die zu Unsicherheit führt....

  • Dortmund-West
  • 23.10.20
Vereine + Ehrenamt
Die Jugendgruppe des Vereins “Africa Positive” hatte viel Spaß beim Besuch des HELLWEG Bau- und Gartenmarktes an der Borussiastraße 88 in Dortmund-Kley.

„Africa Positive“-Jugendgruppe im HELLWEG Bau- und Gartenmarkt

„Erzähl mal, wie du es geschafft hast!" Unter diesem Motto besuchte die Jugendgruppe des Vereins „Africa Positive“ den HELLWEG Bau- und Gartenmarkt in Dortmund-Kley. Der Besuch war Teil des gleichnamigen Projekts, das sich in erster Linie an jugendliche Menschen zwischen 12 und 27 Jahren, mit vorwiegend afrikanischem Migrationshintergrund, richtet. Im Rahmen des Projekts wird den Jugendlichen die Möglichkeit geboten, mit beruflich etablierten Vorbildern in Kontakt zu kommen, die ihre...

  • Dortmund-West
  • 25.10.17
LK-Gemeinschaft

KUNTERBUNT sucht Verstärkung

Die Spielgruppe KUNTERBUNT für Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen sucht Verstärkung. Ab dem 06.09.2017 können Mütter, Väter oder auch Großeltern gemeinsam mit den Kindern wöchentlich in der Zeit von 16:00 bis 17:30 Uhr singen, spielen, basteln und viel lachen. Die Gruppe richtet sich an Kinder im Alter von ein bis drei Jahren; die Treffen finden im Eltern-Kind-Gruppenraum im Reinoldinum, Schwanenwall 34, statt. Die Kursgebühr für 12 Treffen und einen Elternabend beträgt 67,50 €. Eine...

  • Dortmund-City
  • 03.08.17
Politik
Der "Schulz-Effekt" sei lediglich eine "Inszenierung von SPD-Funktionären", sagt Armin Laschet. Foto: Carsten Walden
3 Bilder

"Schulz-Effekt? Den gibt es nicht" - CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet im Lokalkompass-Interview

Armin Laschet sieht sich durch das Wahlergebnis in Schleswig-Holstein bestätigt: "Den Schulz-Effekt gibt es nicht", sagt der Spitzenkandidat der NRW-CDU. Und setzt im Wahlkampf-Endspurt auf Angriff und das Thema Innere Sicherheit. Bisher kannte man Sie als sehr ruhig auftretenden Wahlkämpfer. Das war auch beim WDR-Duell mit Hannelore Kraft so. In der zweiten WDR-Fernsehrunde zwei Tage später zeigten Sie sich auf einmal sehr kämpferisch. Hatte sich in den dazwischen liegenden 48 Stunden etwas...

  • Essen-Süd
  • 09.05.17
  • 25
  • 5
Politik
Hilft Hannelore Kraft im Wahlkampf der Bonus des Amtsinhabers? Nach neuen Prognosen liegen SPD und CDU fast gleichauf. Alle Fotos: Georg Lukas
3 Bilder

"Kinderarmut in NRW sinkt" - Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Lokalkompass-Interview

Hat die SPD die Mehrheit schon sicher oder liegt sie im Rennen um die Wählerstimmen gleichauf mit der CDU? Ministerpräsidentin Hannelore Kraft traut beiden Prognosen nicht. Und kämpft um die Deutungshoheit über die rot-grüne Regierungsbilanz. Zwischen Ihrer (Regierungs-)Bilanz und der Bilanz von CDU und FDP liegen Welten, zum Beispiel in den Bereichen Bildung und Wirtschaft. Die Opposition sieht NRW deutlich abgehängt vom Rest der Bundesrepublik. Eine führende Rolle übernimmt NRW demnach nur...

  • Düsseldorf
  • 05.05.17
  • 21
  • 8
Politik
Viele reden von deutschen oder europäischen Werten. Kann man im Zuge der Integrationsdebatte von einer Leitkultur sprechen? Und wie müsste diese aussehen?

Gibt es eine Leitkultur, und wenn ja – brauchen wir eine neue?

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Zuwanderungsland. Menschen aus aller Welt verlegen seit ihrer Gründung ihren Lebensmittelpunkt hierhin, viele sind längst selbst Deutsche, Generationen von Einwandererkindern sind längst fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Wenn es um die Integration von Migranten geht, ist immer wieder von einer Leitkultur die Rede. Aber wie sieht die aus? – Und brauchen wir eine neue? Der Begriff der Leitkultur und die Debatte, die sich um das Jahr 2000 darum...

  • 30.09.16
  • 42
  • 5
Politik
Um die oftmals lebensgefährliche Flucht nach Europa zu verhindern, wollen Politiker aller Parteien Fluchtursachen bekämpfen. Wie kann das funktionieren?

Frage der Woche: Fluchtursachen bekämpfen – wie soll das gehen?

In diesem Moment sind weltweit etwa 60 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele wie seit 1945 nicht mehr. Die Flüchtenden suchen Schutz vor politischer oder religiöser Verfolgung, vor Naturkatastrophen, Hunger oder kriegerischen Konflikten. Fluchtursachen zu bekämpfen – darin sind sich Politiker parteiübergreifend einig – müsse das Gebot der Stunde sein. Die Frage lautet: wie? Vor wenigen Tagen beendete Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller seine Afrikareise, die ihn durch den...

  • 18.08.16
  • 92
  • 5
Politik

Dialog in Lütgendortmund: Jugendforum zumThema Integration

Am Donnerstag (16.6.) startet ein Jugendforum in Lütgendortmund unter dem Titel "Fußball - Fremde - Freunde". Dabei geht es um die Frage: "Wie läuft die Integration im Sport im Stadtbezirk?" Lütgendortmund. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Evangelischen Jugendheim Lütgendortmund, Westricher Straße 15. An drei Thementischen geht es um die Integration im Sport und welche Erfahrungen Jugendliche damit haben. Neben Jugendlichen werden die örtlichen Politik, Jugendvertreter aus...

  • Dortmund-West
  • 13.06.16
Überregionales
V.l: Birgit Jörder, Daniela Schneckenburger, Ludwig Jörder, Fatma Karacakurtoglu, Viktor Kidess und Aysun Tekin bei der Eröffnung des Cafés.
3 Bilder

Café der Hoffnung

Manchmal wird der geplante Alltag von außergewöhnlichen Ereignissen einfach überholt. Als das Dietrich-Keuning-Haus im September 2015 unversehens zur Drehscheibe für Flüchtlinge wurde, entstanden hier die ersten Strukturen für eine geordnete Unterstützung von Geflüchteten. Die Realität hatte schon vorweg genommen, was jetzt auch offiziell realisiert wurde: Mit dem Café of Hope gibt es nun eine Einrichtung im Keuning-Haus, die nicht nur Flüchtlinge und freiwillige Helfer zusammenbringt. Das...

  • Dortmund-City
  • 22.02.16
Sport

Interesse an Kampfsport steigt

Taekwondo Team Kocer e.V. überzeugt im Dortmunder Westen mit hervorragender Jugendarbeit Höflichkeit, Respekt, Disziplin. Dies sind Werte, welche in unserer Gesellschaft eigentlich selbstverständlich ist. Und dennoch sind Sie neben weiteren Werten auch Werte im Taekwondo Sport. Kinder ab fünf Jahren betreten begleitet von ihren Eltern mehrfach die Woche regelmäßig die Turnhalle der Friedensgrundschule, begleitet von ihren Eltern. Erst in die Umkleidekabine, den Taekwondo Anzug...

  • Dortmund-West
  • 18.02.16
Ratgeber
Je usseliger die Zeiten, desto enger rücken die Lebewesen zusammen. Oder?

Frage der Woche: Könnte der Staat mich zwingen, Flüchtlinge aufzunehmen?

Ob Terror, Krieg, Bildungschancen oder Klimawandel: es gibt viele Ursachen für Migration, und Menschen haben ein Recht auf Asyl. Aber haben wir nicht auch ein Recht, unsere persönlichen Grenzen zu ziehen? Wie sehr wollen wir uns wirklich in die Gemeinschaft einbringen und ganz unmittelbar mit den Menschen beschäftigen, die bei uns Zuflucht suchen? Im Dezember hatten wir Flüchtlingshilfe als Schwerpunkt-Thema. Im Vordergrund stand also vor allem der Aspekt der Hilfe, und die Hilfsbereitschaft...

  • 14.01.16
  • 45
  • 9
Überregionales
Auf welche Reise wollt Ihr gehen?

BÜCHERKOMPASS: In der Welt zuhause, in der Welt unterwegs

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche wollen wir mit Euch auf eine literaterarische Reise gehen: nach Afrika, in den Himalaja - und zu den Deutschen in aller Welt. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post...

  • 15.09.15
  • 6
  • 8
Ratgeber
In der weiten Welt gibt es viel zu entdecken

Frage der Woche: Was kann man von anderen Kulturen lernen?

Bei unserem Community-Quiz wollen wir diese Woche mal wieder unser aller Horizonte erweitern. Journalisten und BürgerReporter vereint die Neugier nach Wissen und neuen Erkenntnissen, also lasst uns doch mal zusammen tragen, was man von fremden Kulturen lernen kann! Machen wir uns nichts vor: Migration und Integration sind komplexe Themen, die oft emotional und mit politischem Einschlag diskutiert werden, auch hier im Lokalkompass (wer sich dafür interessiert, schaue bitte auf die ausführlichen...

  • 18.06.15
  • 23
  • 8
Politik
Russen, Polen, Jugoslawen: wessen Erzählung interessiert Euch am meisten?

BÜCHERKOMPASS: Polen, Russen, Jugoslawen

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche nähern wir uns fremden Kulturen: es geht um Migration und Integration, mal ernsthafter, mal mit Humor - und ein Hörbuch ist auch dabei. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten...

  • 14.04.15
  • 17
  • 6
Politik
Demonstranten mit Deutschlandflaggen: Eine harmlose Versammlung von Patrioten oder Teil einer fremdenfeindlichen Bewegung?

Frage der Woche: Ist Pegida gefährlich?

Die Initiative der Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (kurz: Pegida) war lange Zeit ein heißes Thema. Doch so schnell die islamfeindliche Bewegung Aufmerksamkeit und Mitläufer erhielt, so schnell scheint das breite Interesse in der Allgemeinheit mittlerweile wieder abzuflachen. Unsere Frage der Woche: Ist Pegida gefährlich? Bereits nach den ersten November-Demonanstration in Dresden kam es auch im Lokalkompass zu ausführlichen Pegida-Diskussionen. Die erste...

  • 19.02.15
  • 124
  • 5
Sport
2 Bilder

GIANTS erhalten als einziger Sportverein Dortmunds das AGENDA SIEGEL

Im Rahmen der feierlichen Überreichung des Agenda Siegels 2012 im Dortmunder Rathaus wurden die Dortmund Giants, vertreten durch die Präsidentin Mirjam Vukic als einziger Sportverein mit dem Agenda Siegel 2012 ausgezeichnet. Die Dortmund Giants hatten sich mit dem Projekt „Blue Brothers, we are all Giants“ beworben. Das Agenda-Siegel soll neben der Auszeichnung einer möglichst breiten Palette von Projekten die öffentlichkeitswirksame Darstellung des bürgerschaftlichen Engagements...

  • Dortmund-City
  • 03.12.12
Ratgeber
„Ei, da sind die Hände wieder, tralala…“: Bei Singspielen haben die Mütter und ihre Kinder des Spielkreises viel Spaß. (Foto: Mechsner)

Mehrsprachige Spielgruppe für Eltern und Kinder mit Migrationshintergrund

Spielerisch die deutsche Sprache lernen und gleichzeitig die allgemeine Entwicklung bei Kindern von eins bis drei Jahren fördern: Das ist das Ziel der multikulturellen Eltern-Kindgruppe „Griffbereit“ in der Kindertagesstätte an der Oberfeldstraße 45 in Huckarde. „Kinder, die sehr früh mit der Sprach- und Entwicklungsförderung anfangen, lernen viel besser“, berichtet die stellvertretende Leiterin der Kita Michaela Engel.„Sie bekommen schnell ein Gefühl für die deutsche Sprache, lernen Lieder,...

  • Dortmund-West
  • 05.06.12
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Kamera läuft: BVB-Profi Ilkay Gündogan inmitten der Dorstfelder Nachwuchskicker.  Foto: privat

Mit BVB-Profi Gündogan ist Integration Trumpf

Berührungsängste gab es keine beim Aufeinandertreffen der B-Junioren der DJK Eintracht Dorstfeld mit Ilkay Gündogan. Der BVB-Star ließ es sich vor seiner Abfahrt zur Nationalmannschaft nicht nehmen, dem Dorstfelder Verein zu helfen. Gemeinsam wurden die letzten Aufnahmen für einen Integrationsspot gedreht. Gündogan begrüßte jeden einzelnen Jugendspieler perHandschlag. Und dann ging es an die Arbeit auf der Sportplatzanlage „Am Wasserfall“ in Dorstfeld. „Auf so einem Ascheplatz habe ich...

  • Dortmund-West
  • 18.05.12
Vereine + Ehrenamt
Die Siegreiche Mannschaft und die Caterer
3 Bilder

Lüdo-Boule nutzt den Heimvorteil am 4.Ligaspieltag gnadenlos aus

Am 09.10.2011, dem letzten Ligaspieltag der 2011er Saison, nutzte der Boule Verein " Lüdo-Boule 2006 e.V." seinen Heimvorteil gnadenlos aus. Pünklich um 9.30Uhr begann das ringen um die besten Plätze. Bei strahlendem Sonnenschein ( Lütgendortmund scheint das gute Wetter gepachtet zu haben ) Insgesamt 10 Mannschaften aus Nah und Fern kämpften um den Auf- oder Abstieg. Am Ende des anstrengenden Tages konnte "Lüdo-Boule" seinen Klassenerhalt mit einem guten 5.Platz behaupten. Von insgesamt...

  • Dortmund-West
  • 15.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.