Integration

Beiträge zum Thema Integration

Ratgeber
Die Refenrentin: Dr. Natalia Tilton.
2 Bilder

Seminar für ehrenamtlich Engagierte – „‚Du kannst das!‘
Förderung der Selbstständigkeit von Neuzugewanderten

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Wesel bietet am Mittwoch, 25. November, von 9 bis 17 Uhr das kostenfreie Seminar „‘Du kannst das!‘: Förderung der Selbstständigkeit von Neuzugewanderten“ für ehrenamtlich Tätige in der Integrationsarbeit und bei den Migrantenselbstorganisationen an. Das Seminar findet im Rahmen des Landesprogramms KOMM-AN NRW - Programm zur Förderung der Integration von Flüchtlingen und Neuzugewanderten in den Kommunen in der Akademie Klausenhof, Klausenhofstraße 100...

  • Wesel
  • 08.10.20
Vereine + Ehrenamt
Gruppenbild von links Phillipp Fuchs (Held des Alltags, Hünxe), Mike Rexforth (Bürgermeister Schermbeck), Marlies Hillefeld (stellvertretende Bürgermeisterin Wesel), Dirk Buschmann (Bürgermeister Hünxe), Claudia Böckmann (Heldin des Alltags, Wesel), Edgar Rabe (Moderator (RC Lippe-Issel), Hans-Dieter Strothmann (stellvertretender Bürgermeister Raesfeld), Michael Steinrötter (Held des Alltags, Schermbeck), Ingo Bülow (Präsident des Rotary Clubs Lippe-Issel), Bernd Romanski (Bürgermeister Hamminkeln), Ruth Beering (Heldin des Alltags, Raesfeld) und Anne Nienhaus (Heldin des Alltags, Hamminkeln).
8 Bilder

Fünf Ehrenamtliche werden ausgezeichnet / Preisträger erhalten je 250 Euro für ein von ihnen ausgewähltes Projekt
Rotary Club Lippe-Issel ehrt Helden des Alltags 2020

Zum neunten Mal hat der Rotary Club Lippe-Issel kürzlich „Helden des Alltags“ geehrt. Im Parkpavillon des Landhotels Voshövel nahmen Ruth Beering aus Raesfeld, Philipp Fuchs aus Hünxe, Anne Nienhaus aus Hamminkeln, Michael Steinrötter aus Schermbeck und Claudia Böckmann aus Wesel ihre Auszeichnungen entgegen. Zum neunten Mal war auch der Schirmherr, Wesels Landrat Dr. Ansgar Müller, dabei. Gemeinsam mit Club-Präsident Ingo Bülow zeichnete dieser die Helden des Alltages für deren...

  • Wesel
  • 01.09.20
Sport
Viele Sportvereine im Kreis Wesel setzten sich aktiv für die Integration im Sport ein. Der Kreissportbund Wesel möchte nun drei Projekte besonders unterstützen und startet einen Aufruf.

Bewerbung mit Bericht zur Projektidee und Kostenkalkulation bis 23. August 2020 einreichen
Kreissportbund Wesel fördert Integrationssportprojekt mit 500 Euro

Viele Sportvereine im Kreis Wesel setzten sich aktiv für die Integration im Sport ein. Der Kreissportbund Wesel möchte nun drei Projekte besonders unterstützen und startet einen Aufruf. Ehrenamtliches Engagement, soziale Werte, Gemeinschaftssinn, Mitbestimmung. Dies macht das Leben im Sportverein aus. Doch nicht nur das. Einige Vereine haben es sich zur Aufgabe gemacht auch neu zugewanderte Menschen in kreativer Weise im Sportverein zu integrieren und darin zu unterstützen, im Kreis anzukommen....

  • Wesel
  • 26.06.20
Politik

Auftaktveranstaltung am 1. Oktober im Kreishaus Wesel
Qualifizierung von Elternmoderator*innen mit Zuwanderungsgeschichte

Das Engagement von Eltern in Kita und Schule unterstützt den Bildungserfolg ihrer Kinder. Bestehende Mitwirkungsmöglichkeiten und -rechte sind jedoch insbesondere Eltern mit Migrationshintergrund häufig nicht hinreichend bekannt. Der landesweite Verband Elternnetzwerk NRW – Integration miteinander e.V. qualifiziert im Rahmen des Projektes „Eltern mischen mit – Mitwirken heißt verändern!“ Mütter und Väter mit Zuwanderungsgeschichte zu Elternmoderator*innen. Als Ansprechpartner*innen für neu...

  • Wesel
  • 29.09.19
  • 1
  • 1
Sport
2 Bilder

Auszeichnung beim Wettbewerb der Volksbank Rhein-Lippe
"Sterne des Sports" - die Sieger 2019

Die Volksbanken Raiffeisenbanken und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ehrten jetzt zum siebten Mal Sportvereine mit dem Preis "Sterne des Sports in bronze". Ausgezeichnet wurden Vereine, die sich in der Region über das normale Breitensportprogramm hinaus mit besonderen Angeboten nachhaltig gesellschaftlich engagieren und damit einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Aus den neun Bewerbern ergingen folgende Sieger: Der 1. Preis in Höhe von 1.500 Euro geht an den 1. Budokan Hünxe e.V....

  • Wesel
  • 03.09.19
Sport
Kümmern sich um den reibungslosen Ablauf der Kampagne: Miriam Matthiesen (links) und Anna Heußen.

Den Sport gemeinsam (er)leben - egal welcher Herkunft und Hautfarbe
Auftakt zur KSB-Kampagne "Play together - live together" am 3. April im Auestadion Wesel

Sie sind begeisterte/r Sportler/in und haben am kommenden Mittwoch (3. April) noch nichts vor? Dann haben wir genau das Richtige für Sie im Angebot: Der Kreissportbund Wesel (KSB) startet heute mit der Auftaktveranstaltung zu seiner Kampagne "Play together - live together", bei der es um das Thema Integration geht. Das Event findet am 3. April um 15.30 Uhr im Weseler Auestadion statt. Dort soll der integrative Wert des Sports bei einem lustigen Bubbleball-Match verdeutlicht werden. Über ein...

  • Wesel
  • 29.03.19
Sport
Miriam Matthiesen (links) und Anna Heußen vom Kreissportbund Wesel e. V. stellen die Neue Kampagne vor
2 Bilder

Play together – Live together: Auftaktveranstaltung am 3. April im Auestadion
Kreissportbund Wesel startet Kampagne zur Integration durch Sport (mit Video!)

Jeder weiß um die Bedeutung der Sportvereine für die Gemeinschaft. In Vereinen lernt man sich kennen, entdeckt Gemeinsamkeiten und verbringt Zeit miteinander. Vereine bringen Menschen mit annähernd gleichen Interessen zusammen. Um diese Eigenschaften in der Integrationsarbeit zu nutzen, hat der Kreissportbund Wesel (KSB) für dieses Jahr die Kampagne “Play together – Live together“ ins Leben gerufen. Sinn dieser Kampagne ist, das Bewusstsein der Bevölkerung für ein gemeinsames Leben...

  • Wesel
  • 17.03.19
  • 1
  • 1
Sport
Anni Wolter wird vom 1. Vorsitzenden für das 30jährige Bestehen der Gruppe "Wirbelsäulengymnastik" geehrt
4 Bilder

Jahreshauptversammlung beim SV Brünen

55 Mitglieder begrüßte Kai Telinde auf der Jahreshauptversammlung des SV Brünen am vergangenen Freitag im Landgasthof Majert. Zu Beginn der Versammlung erinnerte Telinde an den Ehrenvorsitzenden des SV Brünen, Wilhelm Elmer, der im September des vergangenen Jahres verstorben war. Investitionen in Höhe von über 80.000 €Ulrike Kalinowski, 1. Geschäftsführerin des Vereins, berichtete von den durchgeführten und begonnenen Bauarbeiten im vergangenen Kalenderjahr. So wurde unter anderem das Vordach...

  • Hamminkeln
  • 28.01.19
Politik
Charlotte Quik MdL.

Charlotte Quik: Kreis Wesel erhält 2,5 Mio Euro für Integration vom Land

„Die Kommunen in Nordrhein-Westfalen werden bei der Integration von Flüchtlingen um 100 Mio. Euro entlastet. Der Kreis Wesel profitiert mit rund 2,5 Mio. Euro. Die NRW-Koalition hält Wort und unterstützt unsere Städte und Gemeinden“, erklärt die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik. Mit dem Gesetzentwurf zur Änderung des Teilhabe- und Integrationsgesetzes schafft die NRW-Koalition die Rechtsgrundlage, um noch in diesem Jahr 100 Mio. Euro an die 396 nordrhein-westfälischen Gemeinden zu...

  • Wesel
  • 12.04.18
Politik

Unterstützung der Kommunen bei der Integration ist notwendig

Zur Ankündigung der schwarz-gelben Landesregierung, die Integrationspauschale in Teilen an die Kommunen weiterleiten zu wollen, erklärt Hubert Kück, Vorsitzender der GRÜNEN Kreistagsfraktion in Wesel: „Die Integration von Geflüchteten findet vor allem über Bildung, die Integration in den Arbeitsmarkt und die Bereitstellung von Wohnraum statt. Sie ist langfristig angelegt und wird zu einem relevanten Teil von den Kommunen finanziert und organisiert. Hierfür stellt der Bund den Ländern in den...

  • Wesel
  • 11.01.18
Kultur
13 Bilder

Der Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel

Der zweitgrößte Hindutempel Europas steht im Ruhrgebiet Was 1986 als Andachtsraum im Keller einer Mietwohnung entstand, sollte sich sehr bald zum größten tamilisch-hinduistischen Tempel südindischer Art auf europäischem Festland entwickeln. Als Bürgerkriegsflüchtling kam vier Jahre zuvor der tamilische Priester Siva Sri Arumugam Paskarakurukka (Paskaran) nach Deutschlandund und wurde - wie zahlreiche andere Tamilen - im nahegelegenen Flüchtlingslager Unna-Massen untergebracht. Bald wurde der...

  • Hamminkeln
  • 01.07.17
  • 1
Politik
Der "Schulz-Effekt" sei lediglich eine "Inszenierung von SPD-Funktionären", sagt Armin Laschet. Foto: Carsten Walden
3 Bilder

"Schulz-Effekt? Den gibt es nicht" - CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet im Lokalkompass-Interview

Armin Laschet sieht sich durch das Wahlergebnis in Schleswig-Holstein bestätigt: "Den Schulz-Effekt gibt es nicht", sagt der Spitzenkandidat der NRW-CDU. Und setzt im Wahlkampf-Endspurt auf Angriff und das Thema Innere Sicherheit. Bisher kannte man Sie als sehr ruhig auftretenden Wahlkämpfer. Das war auch beim WDR-Duell mit Hannelore Kraft so. In der zweiten WDR-Fernsehrunde zwei Tage später zeigten Sie sich auf einmal sehr kämpferisch. Hatte sich in den dazwischen liegenden 48 Stunden etwas...

  • Essen-Süd
  • 09.05.17
  • 25
  • 5
Politik
Hilft Hannelore Kraft im Wahlkampf der Bonus des Amtsinhabers? Nach neuen Prognosen liegen SPD und CDU fast gleichauf. Alle Fotos: Georg Lukas
3 Bilder

"Kinderarmut in NRW sinkt" - Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Lokalkompass-Interview

Hat die SPD die Mehrheit schon sicher oder liegt sie im Rennen um die Wählerstimmen gleichauf mit der CDU? Ministerpräsidentin Hannelore Kraft traut beiden Prognosen nicht. Und kämpft um die Deutungshoheit über die rot-grüne Regierungsbilanz. Zwischen Ihrer (Regierungs-)Bilanz und der Bilanz von CDU und FDP liegen Welten, zum Beispiel in den Bereichen Bildung und Wirtschaft. Die Opposition sieht NRW deutlich abgehängt vom Rest der Bundesrepublik. Eine führende Rolle übernimmt NRW demnach nur...

  • Düsseldorf
  • 05.05.17
  • 21
  • 8
Politik
Mit Spaß bei der Sache ...

Gemeinschaft, Bewegung, Integration: das Graffiti-Projekt der Gesamtschule Hamminkeln

Zwölf Schülerinnen und Schüler aus dem 5. und 6. Schuljahr beschäftigen sich seit den Sommerferien mit dem spannenden Thema Graffiti im Hinblick auf Gestaltung der Gesamtschul-Mensa und dem thematischen Hintergrund Integration". Unterstützt wird die Aktion durch den professionellen Graffitikünstler Michael Verhöven, gefördert wird das Projekt aus dem Programm "NRW hält zusammen" in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Lippe lssel und in Abstimmung mit der Flüchtlingshilfe Hamminkeln und der Stadt...

  • Hamminkeln
  • 15.12.16
  • 1
Politik
Viele reden von deutschen oder europäischen Werten. Kann man im Zuge der Integrationsdebatte von einer Leitkultur sprechen? Und wie müsste diese aussehen?

Gibt es eine Leitkultur, und wenn ja – brauchen wir eine neue?

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Zuwanderungsland. Menschen aus aller Welt verlegen seit ihrer Gründung ihren Lebensmittelpunkt hierhin, viele sind längst selbst Deutsche, Generationen von Einwandererkindern sind längst fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Wenn es um die Integration von Migranten geht, ist immer wieder von einer Leitkultur die Rede. Aber wie sieht die aus? – Und brauchen wir eine neue? Der Begriff der Leitkultur und die Debatte, die sich um das Jahr 2000 darum...

  • 30.09.16
  • 42
  • 5
Überregionales
46 Bilder

Geburtstagsfeier bei der Integrativen KiTa in Dingden - mit politischen Statements ihres Leiters

Der 20. Geburtstag der integrativen Kindertagesstätte DRK in Dingden wurde mit den Kindern, ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden gestern gebührend gefeiert. Die älteren Kita-Kinder führten das Musical „Der Regenbogenfisch“ auf, weiter gab es Schubkarren-Rennen, Dosenwerfen, Power-Painting als Gemeinschaftsarbeit des Tages und Kinder Schminken. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt mit Gegrilltem, Waffeln, Kaffee und Kuchen sowie kalten Getränken. Markus Steinkuhl, Leiter der...

  • Wesel
  • 11.09.16
  • 1
  • 2
Politik
Norbert Meesters und Barbara Ossyra am Rande einer Veranstaltung im Düsseldorfer Landtag

Langzeitarbeitslosigkeit und Integration sind aktuelle Schwerpunkte

Norbert Meesters im Gespräch mit der Arbeitsagentur Wesel: Zu einem Informationsaustausch trafen sich jetzt der heimische Landtagsabgeordnete Norbert Meesters und die Leiterin der Agentur für Arbeit in Wesel Barbara Ossyra. Themen waren zwei der Arbeitsschwerpunkte der Arbeitsagentur für die Kreise Wesel und Kleve: Die Langzeitarbeitslosigkeit älterer Arbeitnehmer sowie die Integration von Flüchtlingen. Norbert Meesters war als Sozialpädagoge vor seinem Landtagsmandat in einem 50plus Projekt...

  • Wesel
  • 04.09.16
  • 1
Politik
Um die oftmals lebensgefährliche Flucht nach Europa zu verhindern, wollen Politiker aller Parteien Fluchtursachen bekämpfen. Wie kann das funktionieren?

Frage der Woche: Fluchtursachen bekämpfen – wie soll das gehen?

In diesem Moment sind weltweit etwa 60 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele wie seit 1945 nicht mehr. Die Flüchtenden suchen Schutz vor politischer oder religiöser Verfolgung, vor Naturkatastrophen, Hunger oder kriegerischen Konflikten. Fluchtursachen zu bekämpfen – darin sind sich Politiker parteiübergreifend einig – müsse das Gebot der Stunde sein. Die Frage lautet: wie? Vor wenigen Tagen beendete Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller seine Afrikareise, die ihn durch den Senegal,...

  • 18.08.16
  • 92
  • 5
Sport
Ein starkes Team.

Training läuft: Flüchtlings-Team kickt am 13. August gegen die Fußballer vom SC Loikum

Am Samstag, 13. August, spielen Fußballer des SC Loikum 77 gegen eine Auswahl von Flüchtlingen aus Hamminkeln (Anstoß: 15 Uhr auf dem Sportgelände in Loikum). „Bis dahin ist noch eine ganze Menge zu tun“ sagt Thomas Tangelder von der Stadt Hamminkeln, der zusammen mit Bernhard van der Linde vom SC Loikum 77 die Veranstaltung vorbereitet. „Zunächst muss ja erst einmal eine Mannschaft stehen und auch trainieren, wenn sie gegen die Profis eine Chance haben möchte“, so Tangelder. Insgesamt 20 junge...

  • Hamminkeln
  • 25.07.16
  • 1
Politik
Gruppenbild mit Tayfun Keltek (Vierter von rechts).

Netzwerkarbeit: Integrationsräte des Kreises Wesel treffen sich zum Informationsaustausch

Im Jahr 2015 gründeten die Integrationsräte im Kreis Wesel ein Netzwerk zum Informations- und Erfahrungsaustausch. Kürzlich fand das dritte Treffen des Netzwerkes statt. Gastgeber war dieses Mal die Stadt Wesel. Teilnehmer waren Mitglieder der Integrationsräte sowie Mitarbeiter der Verwaltung der Städte Dinslaken, Moers und Wesel. Daniel Kunstleben, Erster Beigeordneter der Stadt Wesel, begrüßte die Anwesenden und wünschte dem Treffen einen erfolgreichen Verlauf. Ebenfalls anwesend war Tayfun...

  • Wesel
  • 12.04.16
Ratgeber
Je usseliger die Zeiten, desto enger rücken die Lebewesen zusammen. Oder?

Frage der Woche: Könnte der Staat mich zwingen, Flüchtlinge aufzunehmen?

Ob Terror, Krieg, Bildungschancen oder Klimawandel: es gibt viele Ursachen für Migration, und Menschen haben ein Recht auf Asyl. Aber haben wir nicht auch ein Recht, unsere persönlichen Grenzen zu ziehen? Wie sehr wollen wir uns wirklich in die Gemeinschaft einbringen und ganz unmittelbar mit den Menschen beschäftigen, die bei uns Zuflucht suchen? Im Dezember hatten wir Flüchtlingshilfe als Schwerpunkt-Thema. Im Vordergrund stand also vor allem der Aspekt der Hilfe, und die Hilfsbereitschaft...

  • 14.01.16
  • 45
  • 9
Politik
Das Cover der IHK-Broschüre.

Neue IHK-Broschüre klärt auf: Wie gehen Unternehmen mit dem Thema Flüchtlinge um?

Der aktuelle Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland wirft auch bei den Unternehmen eine Reihe von Fragen auf: Wer ist überhaupt ein „Flüchtling“? Dürfen Flüchtlinge einer Beschäftigung nachgehen oder eine Ausbildung absolvieren? Wie werden sie sozialversichert? Der Leitfaden der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve richtet sich an Unternehmen, die Interesse an der Einstellung von Flüchtlingen als Arbeitnehmer oder Auszubildende haben. Er bietet einen ersten...

  • Duisburg
  • 24.11.15
  • 1
Überregionales
Auf welche Reise wollt Ihr gehen?

BÜCHERKOMPASS: In der Welt zuhause, in der Welt unterwegs

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche wollen wir mit Euch auf eine literaterarische Reise gehen: nach Afrika, in den Himalaja - und zu den Deutschen in aller Welt. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post...

  • 15.09.15
  • 6
  • 8
Kultur
9 Bilder

Hamminkeln bleibt bunt - die Welcome Party

Bunt und lustig ging es am Sonntag, den 6. September im Hamminkelner "Kulturbahnhof" zu, bei der Veranstaltung mit dem schönen Namen Hamminkeln bleibt bunt - die Welcome Party Die Verpflegung war sowohl reichlich als auch köstlich und komplett aus Spenden finanziert. Für musikalische Untermalung war ebenfalls gesorgt und wohin man auch blickte, sah man gut gelaunte enthusiastische Gesichter. Allen ehrenamtlichen Helfern sei an dieser Stelle ein großes Lob ausgestellt, für ihr aufopferungsvolles...

  • Wesel
  • 07.09.15
  • 11
  • 16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.