Integration

Beiträge zum Thema Integration

Ratgeber
Zühtü Baritoglu und Kathrin Wolf freuen sich auf eine lebhafte Diskussion beim Politischen Abendgespräch am kommenden Dienstag.

Politisches Abendgespräch im CaritasForum
Mehr Konflikte durch Integration?

Migration und Integration sind wesentliche und wichtige Themen unserer Gesellschaft. Wann aber gilt Integration für uns als gelungen? Wieviel Konflikt ist in der Auseinandersetzung in diesem Zusammenhang notwendig und wie können wir dabei eine Sprache finden, die ohne Verharmlosung aber auch ohne Skandalisierung auskommt? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Matthias Müller beim Politischen Abendgespräch des Caritasverband Herten, das am Dienstag, 26. November, um 19 Uhr im CaritasForum,...

  • Herten
  • 23.11.19
Politik
Der "Schulz-Effekt" sei lediglich eine "Inszenierung von SPD-Funktionären", sagt Armin Laschet. Foto: Carsten Walden
3 Bilder

"Schulz-Effekt? Den gibt es nicht" - CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet im Lokalkompass-Interview

Armin Laschet sieht sich durch das Wahlergebnis in Schleswig-Holstein bestätigt: "Den Schulz-Effekt gibt es nicht", sagt der Spitzenkandidat der NRW-CDU. Und setzt im Wahlkampf-Endspurt auf Angriff und das Thema Innere Sicherheit. Bisher kannte man Sie als sehr ruhig auftretenden Wahlkämpfer. Das war auch beim WDR-Duell mit Hannelore Kraft so. In der zweiten WDR-Fernsehrunde zwei Tage später zeigten Sie sich auf einmal sehr kämpferisch. Hatte sich in den dazwischen liegenden 48 Stunden etwas...

  • Essen-Süd
  • 09.05.17
  • 25
  • 5
Politik
Hilft Hannelore Kraft im Wahlkampf der Bonus des Amtsinhabers? Nach neuen Prognosen liegen SPD und CDU fast gleichauf. Alle Fotos: Georg Lukas
3 Bilder

"Kinderarmut in NRW sinkt" - Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Lokalkompass-Interview

Hat die SPD die Mehrheit schon sicher oder liegt sie im Rennen um die Wählerstimmen gleichauf mit der CDU? Ministerpräsidentin Hannelore Kraft traut beiden Prognosen nicht. Und kämpft um die Deutungshoheit über die rot-grüne Regierungsbilanz. Zwischen Ihrer (Regierungs-)Bilanz und der Bilanz von CDU und FDP liegen Welten, zum Beispiel in den Bereichen Bildung und Wirtschaft. Die Opposition sieht NRW deutlich abgehängt vom Rest der Bundesrepublik. Eine führende Rolle übernimmt NRW demnach nur...

  • Düsseldorf
  • 05.05.17
  • 21
  • 8
Politik
Viele reden von deutschen oder europäischen Werten. Kann man im Zuge der Integrationsdebatte von einer Leitkultur sprechen? Und wie müsste diese aussehen?

Gibt es eine Leitkultur, und wenn ja – brauchen wir eine neue?

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Zuwanderungsland. Menschen aus aller Welt verlegen seit ihrer Gründung ihren Lebensmittelpunkt hierhin, viele sind längst selbst Deutsche, Generationen von Einwandererkindern sind längst fester Bestandteil unserer Gesellschaft. Wenn es um die Integration von Migranten geht, ist immer wieder von einer Leitkultur die Rede. Aber wie sieht die aus? – Und brauchen wir eine neue? Der Begriff der Leitkultur und die Debatte, die sich um das Jahr 2000 darum...

  • 30.09.16
  • 42
  • 5
Politik
Um die oftmals lebensgefährliche Flucht nach Europa zu verhindern, wollen Politiker aller Parteien Fluchtursachen bekämpfen. Wie kann das funktionieren?

Frage der Woche: Fluchtursachen bekämpfen – wie soll das gehen?

In diesem Moment sind weltweit etwa 60 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele wie seit 1945 nicht mehr. Die Flüchtenden suchen Schutz vor politischer oder religiöser Verfolgung, vor Naturkatastrophen, Hunger oder kriegerischen Konflikten. Fluchtursachen zu bekämpfen – darin sind sich Politiker parteiübergreifend einig – müsse das Gebot der Stunde sein. Die Frage lautet: wie? Vor wenigen Tagen beendete Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller seine Afrikareise, die ihn durch den...

  • 18.08.16
  • 92
  • 5
Überregionales
Es wird Schauspielübungen unter Anleitung geben.

Theater für Jedermann in Herten

Es gibt ein neues Theaterprojekt in Herten, das bewusst nach Herten geflüchtete Menschen und alteingesessene Hertener anspricht und zusammenbringt. „Gemeinsam wollen wir ein spannendes Theaterprojekt auf die Beine stellen, bei dem jeder mitmachen kann!“ So stellt Manuela Potthast, eine der Organisatoren, das Projekt vor. „Wir wollen hiermit einen wichtigen Beitrag zur Integration leisten!“ Kontakte gibt es genug, so leistet Manuela Potthast bereits ehrenamtliche Hilfe in Form von Deutschkursen...

  • Herten
  • 07.06.16
Ratgeber
Je usseliger die Zeiten, desto enger rücken die Lebewesen zusammen. Oder?

Frage der Woche: Könnte der Staat mich zwingen, Flüchtlinge aufzunehmen?

Ob Terror, Krieg, Bildungschancen oder Klimawandel: es gibt viele Ursachen für Migration, und Menschen haben ein Recht auf Asyl. Aber haben wir nicht auch ein Recht, unsere persönlichen Grenzen zu ziehen? Wie sehr wollen wir uns wirklich in die Gemeinschaft einbringen und ganz unmittelbar mit den Menschen beschäftigen, die bei uns Zuflucht suchen? Im Dezember hatten wir Flüchtlingshilfe als Schwerpunkt-Thema. Im Vordergrund stand also vor allem der Aspekt der Hilfe, und die Hilfsbereitschaft...

  • 14.01.16
  • 45
  • 9
Überregionales
Bärbel Timmermann (Caritasverband Herten) im Gespräch mit Familie M. aus Aserbaidschan.

Spezielles Wohnprojekt der Caritas Herten für Flüchtlinge

Der Fernseher ist einer der Sprachtrainer von Familie M. Es ist der einzige Einrichtungsgegenstand in der Wohnung, den sie sich selbst geleistet haben. Nur deutsche Sender laufen darauf, versichert die 34jährige, die mit ihrem Mann und den zwei Söhnen aus Aserbeidschan geflohen ist, vorzugsweise Nachrichten. Nach Aufenthalt in drei Lagern sind sie in Herten angekommen und im Wohnprojekt der Caritas untergekommen. Um eigene Wohnungen anbieten zu können, ist ein Haus mit ehemaliger...

  • Recklinghausen
  • 08.12.15
Ratgeber
Bis zum 21. November ist der Second-Hand-Shop auf Zeit an der Antoniusstraße 27 geöffnet. Eine Aktion der weiblichen Lions-Mitglieder um Katharina Maischak. Das leerstehende Ladenlokal hat Richard Lorisch zur Verfügung gestellt.

Info-Börse: Flüchtlinge in Herten - Helfen Sie richtig

Die Hilfsbereitschaft in Herten ist groß. Bisher wurden 375 Flüchtlinge aufgenommen, bis Ende Oktober sind noch 17 Menschen angekündigt. Wer helfen möchte, sollte sich informieren, was wirklich benötigt wird. Hier ein Überblick über Einrichtungen und Ansprechpartner. Wohnen Wohnraum wird am dringendsten benötigt, außerdem Hilfe bei der Wohnungssuche sowie Hilfe bei der Herrichtung und Renovierung von Wohnungen. Weiteres Beispiel: Wer eine Küche spenden möchte oder bei der Aufstellung einer...

  • Herten
  • 29.10.15
  • 4
Ratgeber

Bildung OHNE Grenzen: Fachtagung für Akteure aus dem Schulbereich

Der Schulalltag wird  zunehmend durch die unterschiedliche kulturelle und soziale Herkunft der Schülerschaft geprägt. Die Auseinandersetzungen mit kulturellen Werten, Normen und Regeln sind schon längst kein schulisches Randthema mehr. Die Bildungsverantwortlichen begegnen Schülern mit unterschiedlichsten Lebensbedingungen und verschiedensten Biographien. Teilweise werden sie vor Anforderungen gestellt, die ihnen unbekannt und auch fremd sind, vielleicht sogar dem eigenen Werteschema oder...

  • Recklinghausen
  • 22.10.15
  • 2
Überregionales
Auf welche Reise wollt Ihr gehen?

BÜCHERKOMPASS: In der Welt zuhause, in der Welt unterwegs

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche wollen wir mit Euch auf eine literaterarische Reise gehen: nach Afrika, in den Himalaja - und zu den Deutschen in aller Welt. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post...

  • 15.09.15
  • 6
  • 8
Ratgeber
In der weiten Welt gibt es viel zu entdecken

Frage der Woche: Was kann man von anderen Kulturen lernen?

Bei unserem Community-Quiz wollen wir diese Woche mal wieder unser aller Horizonte erweitern. Journalisten und BürgerReporter vereint die Neugier nach Wissen und neuen Erkenntnissen, also lasst uns doch mal zusammen tragen, was man von fremden Kulturen lernen kann! Machen wir uns nichts vor: Migration und Integration sind komplexe Themen, die oft emotional und mit politischem Einschlag diskutiert werden, auch hier im Lokalkompass (wer sich dafür interessiert, schaue bitte auf die ausführlichen...

  • 18.06.15
  • 23
  • 8
Überregionales
Jalil und Nele haben auf ihrem Trip natürlich auch die atemberaubende Landschaft fotografiert. Manchmal sogar in Selfie-Form.
4 Bilder

Integration und Gastfreundschaft: Nele Landero Flores liebt Herten und Mexiko

Ob Mexiko oder Herten - für Nele Landero Flores, Pressesprecherin der Stadt Herten, kann Zuhause überall auf der Welt sein. Sie nahm sich eine Auszeit. Dass Gastfreundschaft und Integration für ein friedliches Miteinander wichtig sind. weiß aus eigener, langjähriger Erfarhung. Wenn Nele Landero Flores das Fernweh packt, geht‘s auf keinen Fall in eine Hotelanlage all inclusive. Die Hertenerin ist Camperin und Rucksack-Reisende, taucht mit Leidenschaft in andere Kulturen ein. „Dafür habe ich...

  • Herten
  • 14.04.15
  • 1
Politik
Russen, Polen, Jugoslawen: wessen Erzählung interessiert Euch am meisten?

BÜCHERKOMPASS: Polen, Russen, Jugoslawen

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche nähern wir uns fremden Kulturen: es geht um Migration und Integration, mal ernsthafter, mal mit Humor - und ein Hörbuch ist auch dabei. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten...

  • 14.04.15
  • 17
  • 6
Politik
Demonstranten mit Deutschlandflaggen: Eine harmlose Versammlung von Patrioten oder Teil einer fremdenfeindlichen Bewegung?

Frage der Woche: Ist Pegida gefährlich?

Die Initiative der Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (kurz: Pegida) war lange Zeit ein heißes Thema. Doch so schnell die islamfeindliche Bewegung Aufmerksamkeit und Mitläufer erhielt, so schnell scheint das breite Interesse in der Allgemeinheit mittlerweile wieder abzuflachen. Unsere Frage der Woche: Ist Pegida gefährlich? Bereits nach den ersten November-Demonanstration in Dresden kam es auch im Lokalkompass zu ausführlichen Pegida-Diskussionen. Die erste...

  • 19.02.15
  • 124
  • 5
Politik

Vielfalt als Chance für den Kreis: Erstes Integrationstreffen der Verantwortlichen aller zehn Städte

Die Integrationsarbeit in allen zehn Städten des Kreises vernetzen und fördern - das ist das Ziel des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Recklinghausens. Seit letztem Sommer existiert die neue Institution bereits, und seitdem ist viel geschehen. Landrat Cay Süberkrüb hatte zum ersten Integrationstreffen ins Kreishaus eingeladen, bei dem die Mitarbeiter des XENOS Projektes, des Kommunalen Integrationszentrums, die Integrationsbeauftragten der zehn Städte im Kreis und weitere...

  • Recklinghausen
  • 15.04.14
Überregionales
Die Darstellerinnen und Darsteller der EKS haben schon viele Zuschauer mit ihrer Vorstellung begeistert.
2 Bilder

Kinder- und Jugendkulturpreis Herten: Preisträger 2013

„Es ist toll, dass so viele Jugendliche in Herten aktiv sind“, sagte Uli Paetzel. „Das bringt Bewegung in die Stadt.“ Der Bürgermeister sagte das bei der sechsten Jugendkulturpreisverleihung. In der vollbesetzten Glashaus-Rotunde wurden wieder viele Kinder und Jugendliche für ihr außerordentliches Engagement geehrt. Wissenschaftliche Arbeit, künstlerische Kalendermotive, Pausenchor, Schülerkonferenz, Vampir-Musical - für all diese Projekte gab es eine Auszeichnung. Bewegung zeigten die...

  • Herten
  • 13.12.13
Kultur

„Gehen Sie uns auf den Keks!“

Mit Plätzchen machen Constellationen auf das Festival am 8. Juni aufmerksam 400 Plätzchen – 200 Tüten – sieben Bäcker – ein Festival: Zur Ankündigung des Constellationen-Festivals verteilen die Mitwirkenden am 4. und 7. Juni Kekse auf dem Hertener Wochenmarkt. Und die sind natürlich selbst gebacken. Sieben Mitglieder aus unterschiedlichen Projekten haben sich dafür im Barbara-Zentrum die Schürzen umgebunden. Zweieinhalb Stunden lang haben sie die Küche am Paschenberg in eine Backstube...

  • Herten
  • 25.05.13
Überregionales
Barbara Lau, Vorsitzende des Trägervereins, nahm die Spende für den Hof Feuler gerne entgegen. Den Scheck überbrachte Frank Stöckler, RWE-Betriebsratsvorsitzender Recklinghausen, Foto: Stadtspiegel

RWE-Mitarbeiter unterstützen Hof Feuler

Der Hof Feuler in Marl, das Therapiezentrum für kranke und behinderte Menschen im Grenzgebiet zwischen Marl, Herten und Recklinghausen, leistet unverzichtbare Arbeit, unter anderem im Bereich des therapeutischen Reitens. Und die ist ohne die Unterstützung ehrenamtlich engagierter und spendabler Menschen nicht zu leisten. Deshalb zeigte sich jetzt Barbara Lau, Vorsitzende des Trägervereins, sehr erfreut über die Spende von 1.220 Euro, die ihr Frank Stöckler überreichte. 1000 Euro stammen von den...

  • Marl
  • 26.04.12
Überregionales

Trauernde kaum zu beruhigen: Hospital ruft Hilfe

Einen ungewöhnlichen Einsatz, der Fingerspitzengefühl verlangte, mussten Kräfte der Polizei Recklinghausen im Hertener Elisabeth-Hospital leisten. Unterstützt wurden sie dabei von einem Vertreter des Integrationsrates. Gemeinsam gelang es ihnen, eine große Gruppe Trauernder zu beruhigen und dazu zu bringen, das Krankenhaus zu verlassen. Wie jetzt bekannt wurde, musst am Freitagnachmittag gegen 14.20 Uhr das Elisabeth-Hospital die Polizei zu Hilfe rufen. Am Abend vorher war ein 42 Jahre...

  • Herten
  • 04.04.12
Vereine + Ehrenamt
Jeder Engelsstein ein Unikat: Die von den Schülern der Erich-Klausener-Realschule in Herten haben diese Schätze für den guten Zweck verkauft. Foto: Kerstin Halstenbach
4 Bilder

Engelsgleich feiern auf dem Hof Feuler

Eine Reithalle ist ein ungewöhnlicher Ort für einen Gottesdienst. Im Therapiezentrum Hof Feuler war das ökumenische Fest ein Ereignis, das zahlreiche Engel begleitet haben. Denn die rund 350 großen und kleinen, behinderten und nichtbehindeten Teilnehmer des Gottesdienstes erfreuten sich an den von Schülern der Erich-Klausener-Realschule (EKS) in Herten gestalteten Engelskerzen: Das sind zu einer Kerze stilisierte Blätter, die man aufklappen kann und die schöne, besinnliche und tröstliche...

  • Marl
  • 06.12.11
Überregionales
Weiß genau, was sie will: Irina Weigen geht konsequent ihren Weg als selbständige Frieseurmeisterin mit drei eigenen Salons in Herten, Westerholt und Herne. Fotos: Stadtspiegel
4 Bilder

Herten ist Heimat: Irina Weigen

Über Integration wird diskutiert, sie wird herbeigesehnt und kritisiert. Ein Beispiel, wie erfolgreich sich Zuwanderer in Herten einleben können, ist Irina Weigen. Irina Weigen (39) ist glücklich verheiratet und hat drei Kinder. Sie erzählt: „Mein Mann Timo und ich kamen 1994 nach Deutschland. Seit dem Jahr 2000 leben wir in Herten.“ Ihre Arbeit als Friseurin liebt sie sehr. Und Irina Weigen wollte schon frühzeitig, nachdem sie ihre Ausbildung gemacht hatte, auf eigenen beruflichen Füßen...

  • Herten
  • 30.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.